!! Windows 7 no longer supported !!

As Microsoft will stop supporting Windows 7 on Jan 20th we will be unable to test any of our
products on that platform. It may work, or it may not, but no guarantees from our side. 

Jump to content

Right MCDU / Checklist

All about the right MCDU

383 topics in this forum

    • 1 reply
    • 940 views
    • 9 replies
    • 958 views
    • 4 replies
    • 1172 views
    • 10 replies
    • 1599 views
    • 5 replies
    • 950 views
    • 3 replies
    • 870 views
    • 4 replies
    • 5682 views
    • 2 replies
    • 909 views
    • 14 replies
    • 1004 views
    • 2 replies
    • 752 views
    • 1 reply
    • 708 views
    • 7 replies
    • 11548 views
    • 10 replies
    • 2800 views
    • 4 replies
    • 793 views
    • 1 reply
    • 684 views
    • 18 replies
    • 2012 views
  1. Can't access checklist?

    • 1 reply
    • 905 views
  2. Minor but annoying

    • 1 reply
    • 842 views
  3. Company routes

    • 2 replies
    • 1311 views
  4. No pause at TOD

    • 4 replies
    • 1313 views
    • 9 replies
    • 3009 views
    • 2 replies
    • 914 views
    • 3 replies
    • 976 views
    • 13 replies
    • 1577 views
    • 2 replies
    • 639 views


  • Posts

    • This will require a bit of explaining. I've recently finished a simple T scale layout with the ICE-3 starter set, and I want another German locomotive to compliment it-- the Voith Gravita, specifically. Although you can't buy a Gravita in T, they make it easy to make your own working models. I want to 3D print a chassis, but I can't find a model of the Gravita outside of Railworks/Train Sim. It may be possible to rip the model, but I don't own the DLC. Can someone who does, see if it's possible?  
    • I’m debating whether or not to dive in now or wait a while till whatever typical launch issues (like any new product) are worked out. So, first impressions?
    • Also deine Frage wie du das Ding einstellen solltest ist sehr schwer zu beantworten natürlich weil jeder ein anderes Gefühl dafür hat.   Ich z.b habe alle Stabilitäts Eigenschaften auf 0% allerdings ist das etwas anderes da ich alle Elemente so besitze oder mir selbst gebastelt habe das es eben die Bedienung wie im echten Helikopter möglich ist. Das war nicht einmal sehr teuer nur sehr Zeitintensiv. Das alles hier jetzt zu schildern wäre zu Zeitintensiv aber als Beispiel dafür habe ich mir von einem Gebrauchthändler für 5 Euro einen Thrusmaster Flight Stick X erstanden. Den habe ich komplett zerlegt, wärs schiefgelaufen hätte ich eben 5 Euro in den Sand gesetzt^^.    Ich bin jetzt auch kein Bauplanzeichner  aber zur Vorstellungskraft reicht es. Ich habe den stick also zerlegt den Kopf abgenommen die Drähte die ich nicht brauche entfernt. Die Federn ausgebaut die Yaw Achse dort innen innen ist so ein Plastikgelenk das wurde von meinem Kumpel so modifziert das es auf also normal funzt das ja wie Pedale nun aber wie ein Drehgriff. Drähte für die 3 Knöpfe oben wurden verlängert um das Oberteil weiterverwenden zu können. Der genannte Kumpel machte mir auf den 3D Drucker auch die Muffe die ich dort eingezeichnet habe und der Original Silberring wurde abgenommen. Obi: Dort hatte ich mir ein stück Plastikrohr das sich da aussen fest drüberstülben lies besorgt und so eine Rohlverkleidung aus Schaumstoff für Weru Rohr usw usw Bastel Bastel....   Kosten in etwa lass es 20 Euro gewesen sein.   So Das Ding kann ich nun auf einer Platte seitlich so wie er da im Bild liegt an meinem Stuhl schrauben und habe ""relativ echten Pitchhebel mit Throttle" und den 3 Knöpfen oben für Searchlight, Governour und Starter.   Ach ja ich vergaß zu erwähnen die Kosten 20 Euro ja...die Bauzeit und das Gefluche ca 50 Stunden bis es so funktioniert hat wie ich es wollte     Nun zu deiner Frage zurück aber du kannst dir ja sicher selbst schon vorstellen, den Pitchhebel zieht man mit der Hand, und je länger der Hebel desto feinfüliger wird das ganze nun versuchst du mit so einem kleinen Drehhebel da irgendwas einzustellen. Der Weg ist ja nicht mal annähernd gleich also klar zu ziehst an dem kleinem Regler ein bischen an und schon wird das sehr schwer zu kontrollieren und genau die Richtige Dosierung zu treffen. Dafür ist aber auch Add Response curve oder Steuerungskurve hinzufügen da.   Betrachte dir mal dein Bild das hier gepostet hast von dein Einstellungen da steht sogar Add Response Curve. Dort klickst du mal drauf wenn du in den Einstellungen bist. Du kannst dort eine Curve definieren wie der Schieberegler sich verhält und diese auch wesentlich flacher stellen, Theoretisch kannst du für jede Stellung des Reglers eine einen Punkt erstellen wie weit der der Ausschlag ist. So bekommst du eine sehr flache Steuerungskurve für diesen Hebel hin was sich auch in einer sanften besser zu beherschenden Steuerung äußert. Einfach mal nach " xplane 11 add response curve " googeln   Ich wollte sowas nur eben selbstgebaut und komme da zumindest für meine Zwecke ziemlich gut dran   https://www.flightsimwebshop.com/de/pro-flight-trainer-puma-pas.html   Grüße Sky  
    • problem solved: conflict between flight yoke, joystick and rudderpedals
    • Hallo Uwe, Wolfgang und 'corsairvc3',   vielen Dank nochmal für Eure Unterstützung. Mit den Tipps hat alles wie gewünscht, geklappt. Ich bin zwar schon seit 1994 mit dem MS Flugsimulator unterwegs, aber ich kann noch so manches lernen. Viele Grüße Gerhard
×
×
  • Create New...