We have at this moment problems with e-mails coming to us via Microsoft servers (Outlook, Hotmail, Live, etc). We are in contact with Microsoft to solve this issue.

Jump to content

hmkaiser

Members
  • Content Count

    89
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About hmkaiser

  • Rank
    Flight Student - Airwork
  1. Wir müssen dabei uns immer bewusst machen, dass wir als Flugsimulanten ein Interesse an einer möglichst 100% korrekten Darstellung in 3D (!) haben. Die meisten anderen User interessiert wohl nur der 2D-Grundriss. Deshalb wird es aus meiner Sicht ziemlich aussichtslos sein, auf schnelle fremde Hilfe zu hoffen. Die Karten, die ich z.B. aus den Katasterämtern bekomme, zeigen die Gebäude als 2D-Grundriss. Und der Grundriss der Gebäudeansammlung des Naumburger Doms ist einigermaßen korrekt hinterlegt! Armin erstellt X-Europe mit Hilfe von Interpretationsregeln maschinell aus den OSM-Datensätzen. Je genauer die OSM-Daten sind, umso weniger muss interpretiert werden, umso besser das Ergebnis in X-Europe. Und da stellt sich in Naumburg eben die Frage, wie mit einer 70 Meter hohen, unstrukturierten Kiste umzugehen ist. Da bleibt im Zweifelsfall nur die Auslegung als Büroklotz übrig, weil in den 100000 ähnlich gelagerten Fällen eben dieser Büroklotz gemeint ist. Pech für Naumburg.
  2. Die Informationen, die in OSM aktuell den betreffenden Gebäuden in Naumburg zugeordnet wurden, sind schlicht nicht zu gebrauchen. Füttert man nur Mist, kann auch nur Mist heraus kommen. In OSM kann jedes Gebäude durch eine Vielzahl unterschiedlicher Attribute definiert werden, z.B Gebäudehöhe, Dachhöhe, Dachform, Farben, Türme, Anzahl Stockwerke, Art des Mauerwerks, etc. Ist ein Gebäude mit einer Höhe von 70 Metern in OSM erfasst, aber fehlt z.B. die Information über die Anzahl der Stockwerke im Gebäude, gibt es allein deshalb schon "freie Auswahl". Das OpenStreetMap-Datenwerk umfasst sicherlich mehrere Millionen manuell erfasster Gebäude, dazu Millionen anderer Polygone für Flächen, wie Felder, Wälder, Brachen, Flüsse, sonstige Gewässer, etc. Also klare Antwort: Die Kirchen in Naumburg müssen in OSM - wenn diese in X-Plane realistisch zu Geltung kommen sollen - komplett neu erfasst werden.
  3. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass wir als Flugsimulanten schon besondere Ansprüche stellen. Wir wollen die reale Welt möglichst zu 100% in X-Plane abgebildet sehen. Das wird sich aber kaum mit der Masse der OSM-Nutzer, wohl auch nicht der Stadtväter in Naumburg, decken. Demjenigen, der sein Navi mit OSM-Daten füttert, ist es völlig egal, ob der Naumburger Dom in all seinen Details hinterlegt ist, oder nicht. Es reicht, wenn das Gebäude mit korrekter Hausnummer als Kirche getagged ist. Armin hat aus OSM-Daten X-Europe gezaubert. Dazu müssen die Information, die von tausenden Amateuren (auch von mir) meist weniger korrekt hinterlegt werden, extrahiert und als X-Plane-Scenery aufgearbeitet werden. Es müssen dabei Standard-Regeln gefunden und angewendet werden, wie die in OSM hinterlegten Attribute für Gebäude, Flächen, Wälder, Gewässer, Straßen, etc. zu interpretieren sind. Guckt man z.B. in Braunschweig, sind die Kirchen aufgrund der Top-OSM-Daten auch erstklassig in X-Europe abgebildet. X-Europe ist aus meiner Sicht das mit weitem Abstand Beste, was wir jemals als Flächenszenerie nutzen durften. Es liegt im Wesentlichen auch an uns, die vorhanden weißen Flecke in OSM "mit Farbe" zu füllen.
  4. Na ja, ich habe mir eben mal Naumburg in JOSM angesehen. Zwar sind die Gebäude als Kirchen getagged, aber z.B. der Naumburger Dom ganzheitlich als 70 Meter hohes Gebäude definiert. Dabei wurde der Grundriss aller Gebäudeteile (Kirche, Seitengebäude, etc.) in ein einziges, schön unregelmäßiges Polygon gepackt. Gleiches gilt für die Stadtkirche St. Wenzel, die stolze 76 Meter in die Höhe ragt. Da müssen Ortskundige erst einmal für Feinschliff sorgen. Gruß - Michael
  5. Danke dir! Damit ist klar, dass es an meiner Konfiguration liegen muss. Jetzt habe ich der Reihe nach alle "italienischen" Add-Ons einzeln disabled und siehe da: LIMC Malpensa 1.03 hat damit zu tun. Nach einigen Tests: Malpensa disabled, w2xp_Italy enabled, alles o.k., Malpensa enabled, x2xp_Italy disabled, alles o.k. Wenn aber Malpensa+w2xp_Italy aktiv sind, brechen die Frames auf unter 1,5 ein. Habe LIMC (und die Objekt-Libs) noch mal herunter geladen und installiert, aber gleiches Ergebnis. Dann bleibt Malpensa erst einmal disabled.
  6. Ob HD, oder OSM_only, ist egal. Habe am WE w2xp-Italy erst in HD betrieben, dann durch OSM_only ersetzt. Dabei auch die world_models_beta6.0 sicherheitshalber neu installiert. Mit beiden Versionen habe ich den Effekt.
  7. Nein. Bin nur mit HD, bzw. OSM-only unterwegs. Es könnte sein, dass ein Objekt in dem Bereich den Videospeicher komplett dichtmacht. CPU-Auslastung fällt auf unter 20%, während GPU und VRAM am Anschlag sind. Frames sind kleiner 1,5. Es hilft auch nicht, einen anderen Flugplatz zu wählen. XP muss beendet und mit anderem Airport neu gestartet werden.
  8. Ich habe ein Problem mit w2xp_Italy_Beta6.0: Im Bereich Turin, Caselle, LIMF, bricht die Framerate komplett ein. Egal ob Version -hd, oder -osm-only. Das Log gibt absolut nichts her. Die aktuelle world_models_beta6.0 ist installiert. Sobald w2xp_Italy_Beta6.0 disabled wird, ist alles o.k. Hat jemand eine Idee? Log.txt
  9. Sehe ich auch so. Zumal ein großes Display mit 2560 x 1440 (= knapp 3,7 Mio Dots!) schon ordentlich an den Ressourcen knabbert... Und dann schlägt SkyMaxxPro bei der Bewölkung heute auch noch zu. Ich bin nur gespannt, was uns in diesem Zusammenhang mit 10.30 erwartet. Durch die Ausweitung der Sichtweiten durch Laden von 12 Kacheln, statt bisher 6, könnte es die Performance noch mehr drücken. Allein die Ladezeiten mit Osm_germany_beta3.1 haben sich gefühlt verdreifacht. Auf keinen Fall möchte die neuen OSM's missen, einfach nur Klasse.
  10. Ich habe mir mal die Speicherbelgung (besser Belastung) von VRAM und RAM durch OSM/world-models-master angesehen: Mein System Intel I7-920@4,00GHZ, Nvdia GTX670-4GB VRAM, 24GB RAM Hauptspeicher, WIN7-64bit. X-Plane 64bit, Einstellungen immer konstant (mit 2560x1440 Punkte, Standort EDVK, Texturauflösung extrem, number of trees: overgrown, objects, roads:tons, Chicago Suburbs, world medium, airport extreme, shadow global (medium), water default, SkyMaxxpro aktiv). Ohne Osm_Germany_beta3.1: Grafikkarte: Memory Used 3375 MB, Arbeitsspeicher 6,74 GB Mit Osm_Germany_beta3.1: Grafikkarte: Memory Used 3997 Mb (Anschlag!), Arbeitsspeicher 8,28 GB Die absoluten Daten spielen aus meiner Sicht keine Rolle, wichtig ist nur die Tendenz. Die neuen OSM-Sceneries belegen erheblich VRAM und in der Folge auch den "normalen, langsamen" Hauptspeicher und damit permanent den PCIE-Bus. Dies kostet nach überschlägiger Betrachtung auf mein System bezogen bis zu 25% Frames, wobei GPU und CPU trotzdem nur jeweils etwa 50% ausgelastet sind. Beide sind aber massiv mit dem Umschaufeln der Grafikdaten beschäftigt. Ich denke, dass diese Beobachtung gut zu den Erläuterungen von GearUp passt.
  11. Nützt alles nichts. Muss mir jetzt erst einmal den Nvidia-Treiber vornehmen. Bei den letzen Rollbacks zurück zur 332.21 sind ein paar Merkwürdigkeiten übriggeblieben.
  12. Mit allen Deutschland-OSMs Beta 3, EDVK, macht meine Grafikkarte (GTX670, 4GB, Auflösung 2560 x 1440) nicht mehr mit. Nach GPU-Z sind Memory-Used und GPU-Load am Limit. Auslastung CPU (I7-920 @ 4GHZ, 24 GB RAM) ca. 25%, nur ein Kern ist wirklich aktiv, RAM zwischen 12 und 16 GB belegt, Win7 64 bit komplett abgestrippt, keine weiteren Prozesse aktiv. Meine Standard-Einstellung: number of trees auf overgrown, number of objects und roads auf tons, compress textures off.
  13. Eure OSM und die Objekte sind einfach nur absolute Spitzenklasse!!! Gucke nur noch aus dem Cockpit-Fenster statt auf die Instrumente... Bin gerade von LSGG aus unterwegs. Keine Fehler mehr beim Laden, allerdings dies im Log: 00:12.993 I/SCN: Failed to find resource '919761146.dds' (parent = 'CustomScenery/Osm_Switzerland/objects/7/46/parts/' at 'Custom Scenery/Osm_Switzerland/objects/7/46/parts/919761146.dds' und PNG warning! Incomplete compressed datastream in iCCP chunk, CustomScenery/world-models-master/decorations/tracteur_LIT.png Ich habe direkt beim Abflug von LSGG merkwürdige, kurze Einbrüche in den Frames und suche die Ursache.
  14. Auch Dir ein dickes Dankeschön! Ist absolut Klasse was ihr für uns zaubert. Und vollkommen klar: BETA ist BETA. Wenn mir etwas auffällt, gebe ich kurze Info. Gruß Michael
  15. Ja, getestet mit Osm_germany_beta_2.
×
×
  • Create New...