Support overload. We are currently seeing 65% more demand for support then we normally see. We can only assume this is because more people are at home due to the corona crises. Our complete support staff is online and they are working flat out, but it will take some days before we can scale up resources. Please be patient.

Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 01/13/11 in all areas

  1. 2 points
    Ja warum dauert alles so lange? Erstens entwickelt das GAP Team die Airports und nicht Aerosoft. Ausserdem sind sie nur zu zweit bei GAP! Es muss für FS9 und FSX entwickelt werden . Sie haben noch ein Privat leben , hobbys ect. Und haben Jobs so wie wir. So ist dass halt. Lg Chris
  2. 1 point
    @ Holgi; Can you please consider painting this livery also to commemorate this occasion? 'Airbus says it would be the biggest order in terms of number of jets in aviation history' http://hosted.ap.org/dynamic/stories/E/EU_FRANCE_AIRBUS?SITE=CACHI&SECTION=HOME&TEMPLATE=DEFAULT Thanks in advance. Vinod.
  3. 1 point
    Upon release i was immediate to purchase airbus x despite saving for a computer. Im an absolute airbus nutter, i even have a giant A380 model standing proud next to my TV. Anyway to the point, i have been having problems with the airbus which i find quite distressing. The first one is the fact that i still have nose diving as a result of the controls locking up/not responding upon approach. One airport i experience this at is Reina Sofia. My second problem is the way the aircraft behaves should it get past the point of the controls locking up, and that is that they go super-uber sensitive. Basicly the standard way that controls input into the sim is that the control the position of the aircraft (if you catch my drift). In the airbus the joysticks input nearly control the exact position of the aircraft. It is very hard to even flare the aircraft without over doing it. Its really annoying as i paid alot of money for a product which i still believe is amazing, it looks beautiful inside and out. Could be better with a few more FPS but im not complaining. I really hope i can get to the bottom of this problem to enjoy this aircraft. I also hope a A318/A319 variant follows. Regards, Movieman126 - Tim
  4. 1 point
  5. 1 point
    Hallo Immanuel, ich habe deine Aircraft.cfg ein wenig bearbeitet und mir die AN 26 runtergeladen und im FS X installiert, funktioniert, wenn auch einige Instrumente nicht angezeigt werden und die Heckklappe nicht da ist. Die bearbetete Aircraft.cfg habe ich dann in den Ordner der AN 26 kopiert. Auf meinem Joystick (Saitek X52) habe ich die Trimmung für "Nase hoch" auf den Taster "A" gelegt, "Nase runter" auf Taste "B", alternativ im Fs9 die Keyboardtastatur benutzen oder deinen Joystick einrichten. Zum starten der AN 26 Taster "A" 9 mal für ca. 1 Sek. betätigt, die Stellung der Trimmung sieht man im AP-Panel links an der Strichskala. Die AN 26 Vollgetankt und beladen. Im Anhang die bearbetete Aircraft.cfg als Zip-Datei und ein paar Screenshots von der AN 26. Mfg. Erwin Anhang:
  6. 1 point
    Yepp, Chris! +1 ... und Amman und Damaskus?! Sorry, das meinst Du (Kulks2005) doch jetzt nich`ernst, oder? Was soll denn jetzt Aerosoft da "unten drüben" auch noch rumgurken? Das soll mal lieber jemand aus der Ecke machen. Dem würde es dann ja auch freistehen, über Aerosoft als Publisher zu gehen. Es kann doch keiner ernstlich glauben, dass bei den 2 genannten Plätzen ein "Fremder" VOLLEN Zugang oder gar eine Fotografiererlaubnis bekommen würde?! Nee, nee - nicht im nahen Osten... Leute, Düsseldorf wird kommen. Frankfurt bekommt ein Update. Dresden kommt. Nürnberg kommt usw. Sind wir doch einfach mal zufrieden mit dem was wir haben, oder? Und das ist doch eigentlich `ne ganze Menge. Aber es ist ja an sich nichts neues, dass man in Deutschland auf hohem Niveau lamentiert. Ist wohl ein Stück unserer Mentalität, leider...
  7. 1 point
    Was stellt dich denn an der Beaver nicht zufrieden? Das Flugzeug sieht gut aus, hat ein schönes VC und gute fps. Und deine Aussage "Der flieger muss ja nichtmal komplex sein ... und vor allem sehr realistisch." ist ja der perfekte Widerspruch. Die Flugzeuge von Carenado sind sehr schön, ein bißchen "schöner" als die Beaver, Realismus ???. Mal abgesehen davon, dass es mit Ausnahme der Caravan und der Skywagon keine wirklichen "Buschflugzeuge" sind. Ansonsten zum Thema Busch: - Twinotter - Bushhawk (ev. vorsichtig bezgl. der fps) - Pilatus Porter - DO 27 (Extrem realistisch, verzeiht keine Fehler!) - Quest Kodiak (ähnlicher Flieger wie die Caravan)
  8. 1 point
    Hi, es geht nicht unbedingt nur um die deutschen Flughäfen, wobei es auch wichtig ist, dass diese auf dem neuesten Stand sind, da wir nunmal in Deutschland leben, Aerosoft eine deutsche Firma ist und ein Großteil der Umsätze auch aus dem mitteleuropäischen Raum kommen, sondern um die Frage, muss es wirklich auch der 2. Flughafen von Paris sein und weiterer Klimbim (bereits weiter oben aufgezählt). Es gibt noch etliche sehr interessante Airports, die noch nicht entsprechend umgesetzt worden sind. FlyTampa macht sich nun zum Glück an den Athener Flughafen für FS9 und FSX (man höre und staune !). Möglichkeiten wären z. Bsp.: Oslo(FS9), Kopenhagen, Moskau(UUDD+UUEE), St. Petersburg, Kiew, Rom (LIRF, die Version von ISD ist schon sehr veraltet), Prag, Dublin(sorry, Eiresim ist keine Option), Kairo, Amman, Damascus etc.
  9. 1 point
    Someone has posted a few new pics in a German flightsim forum. Greetings Tim
  10. 1 point
    Das ist wohl ein Problem, das nicht nur in der FS-Welt zu finden ist. Gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden ... aber wehe es kostet mehr als 20 Euro. Übrigens: In einem genialen Schachzug hat Microsoft die Flusiwelt nicht nur auf good old Germany beschränkt, sondern auch noch die "unwichtigen" Regionen der Welt abgedeckt. Auch dort sollen Meschen leben, die dem gleichen Hobby frönen wie wir hier und eventuell auch mal ausserhalb der "Krautrepublik" landen wollen. So gibt es bestimmt auch Flusipiloten in Alaska, irgendow in Südamerika oder sonst wo auf der Welt, die von dem öden Deutschland nichts wissen wollen. Wenn die Möglichkeit besteht, via www seine Produkte überall verkaufen zu können, warum sollte man nicht auch die dortige Nachfrage befriedigen? Wir sind ja soooo schlecht dran, was deutsche Szenerien angeht ...
  11. 1 point
    Daniel, Du hast es richtig erkannt, das GAP Team macht die deutschen Flughäfen schon seit über 15 Jahre und man kann ja kaum behaupten, das sie seit dem Erscheinen des FSX nichts getan hätten. Das man vor 5-15 Jahren noch 2-3 Monate für einen Airport gebraucht hat, heute es meist 9-12 Monate und mehr sind, ist ihnen auch nicht vorzuwerfen, in der Komplexität wie vor ein paar Jahren wollte heute keiner mehr die Airports haben, somit sind die mittlerweile 10 Airports im FSX für 2 Leute durchaus eine guter Leistung. Und hätte man Düsseldorf vor München umgesetzt, würde hier im Threadtitel halt stehen "Wo bleibt München". Jetzt wo man Düsseldorf macht, kommt halt morgen jemand und schreibt "Wo bleibt Dresden", "Wo bleibt Nürnberg" etc. Eine richtige Reihenfolge gibt es nicht, da jeder "egoistisch" immer seinen bevorzugten Heimatflughafen als den Wichtigsten ansieht. Ich glaube auch nicht, das es weniger Diskussionen gegeben hätte, wenn das GAP Team zunächst die vermeindlich großen Airports umgesetzt hätten, aber die Bundle/Boxen von GAP2 und GAP3 bis heute nicht verfügbar wären, weil eben die kleiner Airports der Pakete nicht fertig sind. Das das GAP Team einen gewissen Gebietsschutz für die von Ihnen jahrelang bearbeiteten Airports innerhalb Aerosoft haben, ist auch verständlich, schließlich ist Aerosoft mit der Arbeit des GAP Teams groß geworden, vor 10-15 Jahren hatte Aerosoft ausser der GAP Boxen ja kaum was im Angebot. Das schliesst ja nicht aus, wie man an Paderborn und nun Niederrhein aber auch Luebeck sieht, das man in Absprache einige Airports dann bei Aerosoft intern entwickelt. Ein Rusinenpicken seitens Aerosoft wäre aber sicher nicht angemessen. Und das es einen gewissen "Ehrencodex" zwischen den etablierten Desginerteams gibt, dass man sich nicht gegenseitig in die Quere kommt, ist bei genauerer Betrachtung auch für alle hilfreich, den gerade bei den mehr regional relavanten Airport (dazu gehört definiv Düsseldorf) ist es ja heute bei den gestiegen Aufwand und kleiner werdenden zahlenden Kundenkreis kaum möglich einigermaßen erträgliche Stundensätze für die Arbeitszeit zu erwirtschaften. Wenn dann noch 2-3 Teams an einem Airport arbeiten würden, hätte der Kunde zwar die Qual der Wahl, aber unterm Strich wirds dann unwirtschaftlich für alle und für eine bessere Abdeckung der Welt hilfts auch nichts. Einfach mal ein paar Leute mehr einstellen, damit man mehr Airports entwickeln kann, ist leider auch mehr als blauäugig gedacht. Wäre das so einfach, würde es heute sicher mehr Designerteams geben, die sich in der Flusiscene betätigen, denn es hindert keiner irgendjemanden daran, einen Airport zu entwickeln und diesen dann via Aerosoft oder Simmarket anzubieten. Sieht man ja abundzu (siehe Oslo), das dort neue Leute dazukommen, aber gerade bei Simmarket wird sich ja auch immer schnell beschwert, das diese dann nicht immer die heute geforderte Qualität haben. Aerosoft stellt ja auch immer wieder mal neue Leute in Designbereich ein, aber meist halt "zur Ausbildung", die brauchen auch erstmal etwas, bis sie produktiv einsetzbar sind und ob sie dann nach der Lehre bei Aerosoft bleibt, ist oft auch noch die Frage. Denn wer heute die Ausbildung und Technik zum 3Ddesign hat, zudem das Talent um gescheite Texturen zu erstellen, der findet in der großen Welt der Spieleindustrie (dort wo die massentauglichen Consolespiele entwickelt werden) sicher immer einen lukrativeren und attraktiveren Arbeitsplatz als in dem kleinen Nischenmarkt Flugsimulation. Wäre es so einfach, die Kapazitäten mal eben hochzufahren und könnte man das betriebswirtschaftlich auch längerfistig durchhalten, dann würde es sicher gemacht, so muss man das was man hat nutzen und hoffen, dass es uns lange erhalten bleibt, denn wenn das GAP Team keine Bock mehr hat, sind halt auch schnell wieder zwei fähige Leute weniger, die für den Markt produzieren und diese sind eben nicht in 5 Minuten ersetzbar. Noch ein letztes Wort zu meinem ersten Post hier: Da ich weder bei Aerosoft angestellt bin, noch von denen oder anderen für meine Supporttätigkeit hier bezahlt werde (wenn man mal vom AES Teil absieht, im Rest bin ich auch nur "Member" wie jeder andere, der halt hilft, wenn er kann), erlaube ich mir wie jeder andere auch, meinen Unmut über so mache Postformulierung kund zutun und es ist auch von einem Kunden nicht zu viel verlangt, wenn er bei seiner "Kundenanfrage" eine vernünftige Formulierung wählt, dann gibt es auch keine Grund für irgendwelche Kommentare. Eine solche "Kundenanfrage" liegt im Post#1 aber definitiv nicht vor.
  12. 1 point
    Maybe my use of the word "supposed" isn't quite what I meant. The product produced by Aerosoft was meant to be "lite" enough for anybody to use it without spending days trying to figure things out and to include enough system depth for the user to be able to carry out typical day to day flights in the way that an airline would operate the Airbus. With that in mind, I think it mostly works as intended, including the FBW. Yes the FBW is an adaptation of what Microsoft introduced with FSX and in terms of flight envelope protection it does actual work i.e. over banking is limited, commanded pitch is maintained without the need to trim etc. Things like alpha floor are also included. The big issue (and I raised this repeatedly during the beta testing) is the way the basic flight model behaves under manual control and in particular, the aircrafts reaction to pitch inputs from the controller. This is most certainly not correct and not how the real thing is, but, one could say this is the only (main?) flaw in the overall flight model and that the other things are actually working close to how they should. Sadly, control of pitch is probably about the only part of a flight model that you would want to be spot on and I even suggested that this "lite" version be released with a non FBW flight model on the basis that the vast majority of users (and for that matter, real Airbus pilots too), would never actually see the effect of the flight envelope protection in normal use! Simply using a very good non FBW flight model with maybe some kind of auto-trim function would have been far safer IMO. But, then users would complain that the FBW features are what makes it an Airbus. Basically, I don't think it's right, but equally, it certainly isn't anywhere near as bad as some claim and the AirbusX can most certainly be flown with a normal controller with default settings without the aid of the AP. OK, it might take a little practice and might not react to pitch inputs in the same way as the real thing, but that doesn't mean it can't be done.
  13. 1 point
    Personally, I would not suggest changing your controller settings just to try and make one add-on "feel" how you want it too; that just messes up all the other add-ons! The bottom line is that the Airbus X flight model isn't very good for hand flying, but, it is was it is and no amount of complaining about it will change that until hopefully and all new "advanced" version comes along. Having said that, if you accept the above and learn to live with it, manual flight can be done as smoothly in the AirbusX as it can in the default 737 and like any real pilot, you need to learn how to fly a new aircraft and understand how your controller reacts. Also, if you find some youtube video that shows the pilots hand on the control stick, you'll see that during any manual flight, there's an awfull lot of small control inputs being given! So.....practice repeated circuits like you're in a big Cessna and you will be able to fly this by hand. The other kind of obvious thing to point out is that of course the Airbus isn't actually supposed to be flown by hand in the first place, not an excuse I know, but if you use it like an airline does, things are very nice indeed.
  14. 1 point
    Hmm, blowing off inside the canopy... I see a new feature in our flightsim future - SmellFx!
  15. -1 points
    how about someone writing a sector file for use with Virtual Radar Client, then when you approach VATSIM to include your airport, (hopefully they will) you have something to offer them up front, in way of being prepared and seeming credible? You should also have working approaches/departures too.
  16. -1 points
    Airbus X isn't a bit enjoyable to fly, actually it is completely uncontrollable. Pitch and thrust model is very bad simulated. If the AP could add up for the manual flying bugs, this could be a mediocre product. But the AP is a joke. Airbus X is disaster - actually i prefer to fly the Microsoft A320...........
  17. -2 points
    It looks like the pc to put them online is still in maintenance, or the people from Aerosoft are making that much money that they take holidays for over 4 weeks.... Just kidding ; but the shimmering is still bothering me and I would like to solve it with the update.
  18. -2 points
    Jaja, hängt euch jetzt nur an den Kleinigkeiten auf, ist genauso schlimm wie "meckern" auf hohen Niveau! Es geht doch ums Prinzip. Ich weiß auch, dass die GAP nicht von Aerosoft entwickelt wird, vllt. lest ihr mal die Historie durch bevor hier nur irgendwie der Senf dazugegeben wird.


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...