Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

MightySmith

Zeigt her, Eure Flightdecks...

Recommended Posts

Nett! Is ja aber nur auf 3,4 GHz. Wenn das jetzt auf 4+ GHGz gewesen wäre, dann wäre ich echt Erstaunt gewesen (Sorry, soll jetzt nicht abwertend kligen.), aber trotzden respektabel.

Btw. was hast du denn für ein Case?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tjo. Das ist so ein Schreibtisch wohl, eine ewige Baustelle, irgend etwas fehlt immer. Was mir wirklich fehlt, ist ein passendes Display. Da bin ich aber noch unentschieden, ob es 32" sein müssen. Was kostet denn so ein Meter-Bildschirm?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was kostet denn so ein Meter-Bildschirm?

Geschnitten oder am Stück??? :lol: Keine Ahnung - schau` mal auf Amazon oder so... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

meine "ewige Baustelle"

Hey Großer,

sag mal das Saitek Pro Flight Switch Panel , das Du da verbaut hast - funktioniert das jetzt neuerdings mit jedem Flugzeug? Ich dachte eigentlich immer, dass da nur eine gewisse Funktionalität mit den Default-Fliegern gewährleistet wurde?

Viele liebe Grüße in Richtung Bayern,

Immanuel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

Also ich hab das Switchpanel ja auch. Die Kompatibilität is recht unterschiedlich. Mit fast allen kleine GA-Fliegern funktioniert es einwandfrei, egal ob Default oder z.B. einer von Carenado. Bei den großen Maschinen sieht es anders aus:

- PMDG 747: Nur der Fahrwerkshebel funktioniert

- PMDG MD11: Fahrwerkshebel funktioniert, aber das mittlere Fahrwerk reagiert nicht, also nicht wirklich brauchbar :D

- iFly 737: Taxi- Landing-, Beacon und Panel light funktioniert, Fahrwerk auch

- Level-D 767: wie iFly 737

- Captain Sim 757: ich glaube Lichtsteuerung und Fahrwerk wie iFly 737, aber auch der Batterieschalter und die Avionikmaster funktionieren

- AirSimmer A320: Fahrwerk, Avionik und Pitot Heat sind funktionsfähig.

Alles unter FS2004

Gruß

Uli

P.S.: Alle Angaben ohne Gewähr, da rein aus der (gerne löchrigen) Erinnerung ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Uli,

jetzt wollte schon einen (kleinen) Luftsprung machen, aber dann laß ich "Alles unter FS2004"...

Den guten alten FS9 nutze ich aber nur noch für Beta-Tests. Deshalb würden mich FSX-Erfahrungen

auch noch brennend interessieren.

Viele Grüße,

Immanuel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

bei den Freeware & Standard-FSX Flugzeugen funzt alles ohne Ausnahme.

Bei Payware wird es kompliziert.

Bei der PMDG 737 NGX arbeitet zumindest der Gear UP/Down Hebel korrekt.

QW757 geht alles. Ausser natürlich LNAV/VNAV (ist ja nicht vorgesehen.)

Bei den Carenado´s alles ohne Probleme alles.

Beim Airbus X ist´s wie bei der NGX.

Das einzige Panel von Saitek, das ohne Einschränkung mit allen Flugzeugen funktioniert, ist das Radiopanel.

LG

Gerd

PS: Der 32" hat mich beim Saturn 377.- € gekostet. Möchte ich nicht mehr missen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, mein Yoke und Pedale sind betsellt, ich kann es kaum noch abwarten. Ich denke, ich werde dann erstmal mit na kleinen Cessna üben, bevor ich mir die NGX damit zutraue. And euch Yoke User: Ist das fliegen mit Yoke ne große Umstellung, wenn man sonst immer (seit ca. 5 Jahren) mit nem Stick geflogen ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, mein Yoke und Pedale sind betsellt, ich kann es kaum noch abwarten. Ich denke, ich werde dann erstmal mit na kleinen Cessna üben, bevor ich mir die NGX damit zutraue. And euch Yoke User: Ist das fliegen mit Yoke ne große Umstellung, wenn man sonst immer (seit ca. 5 Jahren) mit nem Stick geflogen ist?

Hi,

nö, ist keine Umstellung. Fühlt sich alles nur besser an als mit´m Stick. :excellenttext_s:

Viel Spaß damit

LG Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, mein Yoke und Pedale sind betsellt, ich kann es kaum noch abwarten. Ich denke, ich werde dann erstmal mit na kleinen Cessna üben, bevor ich mir die NGX damit zutraue. And euch Yoke User: Ist das fliegen mit Yoke ne große Umstellung, wenn man sonst immer (seit ca. 5 Jahren) mit nem Stick geflogen ist?

Also ich muß zugeben, dass es schon eine große Umstellung war. Allerdings fliege ich ILS-Approaches eher selten, da ich sehr oft in Latainamerika unterwegs bin und dort naturgemäß viel öfter mit Circlings, Curved Approaches oder ganz generell manuellen Anflügen konfrontiert bin. Wenn man dann z.B. mit einer 744F PMDG das Circling auf die 17 in Quito fliegt, die Kiste mit 3 Fingern am Yoke den 180 Grad-Turn entlang der Berge steurt, mit dem Daumen gleichzeitig austrimmt und die rechte Hand auf den Trottles liegt während man mit den Pedalen versucht, Seitenwinde auszugleichen - dann kommt man anfangs schon ins schwitzen... ;) Ein gepflegtes ILS in München runterzubügeln ist weder mit Stick noch mit Yoke ein Problem.

Außerdem fliege ich im FSX für mein Leben gern mit Helis. Und schon allein deshalb ist mein guter alter Thrustmaster samt Trottle immer in Griffnähe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

bei den Freeware & Standard-FSX Flugzeugen funzt alles ohne Ausnahme.

Bei Payware wird es kompliziert.

Bei der PMDG 737 NGX arbeitet zumindest der Gear UP/Down Hebel korrekt.

QW757 geht alles. Ausser natürlich LNAV/VNAV (ist ja nicht vorgesehen.)

Bei den Carenado´s alles ohne Probleme alles.

Beim Airbus X ist´s wie bei der NGX.

Das einzige Panel von Saitek, das ohne Einschränkung mit allen Flugzeugen funktioniert, ist das Radiopanel.

LG

Gerd

PS: Der 32" hat mich beim Saturn 377.- € gekostet. Möchte ich nicht mehr missen.

Besten Dank Gerd. Ich werde mal intensiv über ein Anschaffung nachdenken. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich muß zugeben, dass es schon eine große Umstellung war. Allerdings fliege ich ILS-Approaches eher selten, da ich sehr oft in Latainamerika unterwegs bin und dort naturgemäß viel öfter mit Circlings, Curved Approaches oder ganz generell manuellen Anflügen konfrontiert bin. Wenn man dann z.B. mit einer 744F PMDG das Circling auf die 17 in Quito fliegt, die Kiste mit 3 Fingern am Yoke den 180 Grad-Turn entlang der Berge steurt, mit dem Daumen gleichzeitig austrimmt und die rechte Hand auf den Trottles liegt während man mit den Pedalen versucht, Seitenwinde auszugleichen - dann kommt man anfangs schon ins schwitzen... ;) Ein gepflegtes ILS in München runterzubügeln ist weder mit Stick noch mit Yoke ein Problem.

Außerdem fliege ich im FSX für mein Leben gern mit Helis. Und schon allein deshalb ist mein guter alter Thrustmaster samt Trottle immer in Griffnähe.

Ich habe mein Zeugs heute bekommen und der erste Test war grauenhaft. Ich hab gedacht, ich kann fliegen, aber es scheint so, also ob ich zum ersten Mal in einem Flieger sitze. Ich bin zwar Segelflieger, aber die Koordination von Seiten-und Querruder ist schon noch zeimlich gewöhnungsbedürftig. Wie habt ihr eigentlich hinbekommen, dass man mit den Pedals bremsen kann?

Und noch ein Problem: Ich traue mich nicht, die von Saitek mitgelieferte Software zu installieren, da das letzte Mal als ich das gemacht habe (Bei einem X52 flight system), hat dies alles zerschossen und ich musste es zurückgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Flightdecks habt ihr alle. Sry. für die Frage, aber wo habt ihr die throttle quadrants mit 4 Schubhebel her? Ich find die echt cool und würde mir auch gerne einen throttle quadrant kaufen, halt mit 4 Schubhebel für die 747. Das einzige was ich finde ist sowas http://www.saitek.co.../prod/quad.html.

Hallo Marco,

bin im Augenblick nicht so sehr flusiaktiv und sehe Beitrag/Frage mehr zufällig. Falls du den Thread noch verfolgst hier meine "Konfiguration" mit zwei Saitek Quadranten. Das geht ohne Probleme, es ist auch kein Problem, was die Anzahl der Anschlüsse am PC betrifft, solange du auch den saitek Yoke verwendest, denn dann kannst du die dort vorhandenen Aschlüsse nutzen.

Die Achsen kannst du entweder mit der Saitek Software, FSUIPC oder einfach mit der FSX-Achsenbelegung "programmieren".

Ich fliege damit die 737 und wollte "richtige reverser" haben. Deshalb die etwas aufwendige Konstruktion. Falls Interese besteht kann ich erläutern, wie das zusammenspielt.

Gruß

Bernd

PS

Wollte Bilder hohladen, sehe aber gerade, dass mir nicht mehr geläufig ist, wie das geht. Muss ert mal forschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hier die Bilder.

Von links nach rechts sind das der Hebel für die Spoler, Triebwerk links, Reverser l., Reverser r., Triebwerk rechts, Parkbremse.

Natürlich lässt sich auch jede andere belegung durchführen. Bei mir war das wegen der vorhandenen Geräte eben so "sinnvoll".

Der "Witz" ist, dass durch die an den Triebwerkslevern angebrachten Laschen, die Reverser nur in der Triebwerk idleStellung ausgelöst werden können. Die reverser sind also nicht als Achse belegt, sondern als Taste, d.h. sie lösen erst aus, wenn sie in die (rote) Tastenstellung eingerückst sind. das geht durch die Laschen aber nur, wenn die Lever, wie gesagt ebenfalls in dieser Stellung sind.

Gruß

Bernd

post-33824-0-86882800-1336564898_thumb.j

post-33824-0-46927900-1336565015_thumb.j

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn schon, denn schon!

Hier noch Bilder, wo man das "Bauprinzip" vielleicht etwas besser erkennt. Verwendet wurden Aluleisten vom Baumarkt, einmal ein Winkel. dagegen eine Platte (weil die Kantenlängen der Aluleisten nicht mit denen der saitek Plastikhebel übereinstimmen. Außedem wird das ganze dadurch formstabler.

Die Widerlager für die reverer sind im 90 Grad Winkel gebogen, so dass die reverser in den roten Bereich geschoben werden können; aber iwe gesagt nicht, solange die Triebwerkslever selbszt nicht dort stehen.

An der groben Zimermannsarbeit nicht stören, das ganze sollte die Vorstufe zu einem (vielleicht) besseren Cockpit werden ud dient in erster Linie dazu einen Eindruck zu bekommen, was an Platz nötig ist, wie die Perspektiven sind und vor allem welche systermtiefe sinnvoll ist, sprich muss wirklich jeder dimmer umgesetzt sein.

In der jetzigen Ausbaustufe wird die Tastatur nicht mehr benötigt, was nach meiner Auffassung der "entscheidende" Schritt ist. Es ist einfach ein anderes Gefühl an Hebeln zu ziehen, Frequenzen einzudrehen usw. als mit der Maus im Bildschirm rumzueiern.

Gruß

Bernd

post-33824-0-86922400-1336568363_thumb.j

post-33824-0-10309400-1336568688_thumb.j

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, respect. Also sowas ist natürlich schon was tolles. Aber ich denke, auch etwas gewöhnungs bedürftig, nicht mehr das ganze Cockpit zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht aber unbequem aus. Wo sind die Pedale? crylaugh_s.gif

Ist nicht böse gemeint. Bitte nicht falsch verstehen. Ich denke mal, daß Du an einer anderen Lösung arbeitest, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht aber unbequem aus. Wo sind die Pedale? crylaugh_s.gif

Ist nicht böse gemeint. Bitte nicht falsch verstehen. Ich denke mal, daß Du an einer anderen Lösung arbeitest, oder?

Nein versteh ich schon.

Die Komode steht leider im Weg so dass kein Pedale mehr Platz hat aber ich werde mir wahrscheinlich was anderes zulegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hir ist mein Flugdeck oder "Homecockpit":

Es lässt sich dort auf jeden Fall ganz gut fliegen:)

Bloß der Joystick ist schon ein wenig veraltet!

post-55792-0-07183500-1338278769_thumb.j

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie im post41 zu sehen, stelle ich die Landschaft mit 3 x 22" Monitoren dar, die über eine TH2go an einer ATI 5870 hängen.

Ich habe gelesen, dass man auch zwei TH2gos parallel betreiben kann. Bei Matrox gibt es auch einen Installationshinweis.

Allerdings wird (mir) dort nicht klar, wie die Dartellung funktioniert, also bezogen auf den FSX, könnte ich dann die Sicht nach vorne über die 6 Bildschirme strecken, wobei dann die Bildabschlüsse der rechten und linken Dreiergruppe "sauber" anneinander anchließen?

Eine entsprechende Anfrage bei Matrox, wn entsprechend dargestellt wird, wurde bisher nicht bentwortet.

Daher die Frage, ob das eventuell schon jemand so relisiert hat? Möglich sind zwei TH2gos mit der neuen Software. Laut Beschreibung lassen sich 6 Einzelbilder darstellen, bzw. der Desktop sich über 6 Bildschirme strecken. Ob das aber so zu verstehen ist, dass der FSX dann so dargestellt wird, dass der mittlere Fensterholm des Cockpits dnn auf den Rändern zwischen 3. und 4. Monitor liegt, ist damit nicht bentwortet.

Falls dem so wäre, wäre das ja ideal.

Die Alternative ist natürlich eine "große" AMD Karte mit eyefinity. Allerdings habe ich (bei meiner Konfiguration probeweise versucht) , dass die th2go framefreundlicher ist, als wenn ich die Sicht nach vorne mit drei Einzelbildern aufbaue.

Irgendjemand eine Idee?

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter folgendem link wird die sache dargestellt:

http://www.matrox.com/graphics/de/products/gxm/connect_multiple_gxms/

Danch lassen sich als desltop-Erweiterung mit dem neuesten Treiber sechs Bildschirme in Reihe schalten, wobei die Mtte des desktop dann zwischen Monitor 3 und 4 läge, solange die Grafikkarte zwei gleichwertige Ausgaänge besitzt (DVII).

So vertshe ich das. Bei einer Auflösung von 6 x 1280 (1280 x 1024 bei 60 Hz-Bildschirmen) wäre man dann aber über 7000 Pixel, der in Foren genannten Grenze, die der FSX auf einmal darstellen kann.

Kann da jemand Erhellendes beitragen?

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

hier nun wie versprochen (Post 7) mein Flight Deck.

Der linke PC auf dem Übersichtsbild läuft meist unter Win7 64Bit. Grafik: NVIDIA GTX550Ti.

Der rechte PC (im Vordergrund) wird oft zu Testzwecken unter Linux gefahren. Benötige ich, da meine Hauptaufgabe ja der Support für X-Plane 10 ist. Der PC hat eine ATI Radeon HD4870.

Auf der Nahaufnahme ist X-Plane 10 mit verbundenem FlightsimCommander zu sehen... Der FSX läuft auf dem PC natürlich auch.

post-56537-0-64155100-1341240596_thumb.j post-56537-0-74882000-1341240598_thumb.j

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Träum...träum...

Wow! Das finde ich klasse! Hätte es auch gerne so wie du. Zwei PCs und so gemütlich eingerichtet... :D

Echt super Bilder. ;)

So lässt es sich leben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...