Jump to content

X-Plane vs. Microsoft Flugsimulator 2020


Recommended Posts

Hallo,

 

hoffentlich führt die Wiederbelebung des Microsoft Flugsimulators nicht dazu, dass viele zurückgehen, dadurch die x-plane Gemeinde für aerosoft uninteressant wird und es keine Produkte und Unterstützung mehr für uns gibt. Dies beträfe insbesondere die MacOS Nutzer.

 

Gruß

 

Olaf

Link to post
Share on other sites

Ich für meinen Teil werde bei Xplane bleiben, da ich kein Freund von MS im allgemeinen bin. Ich habe genügend Videos von MSFS2020 gesehen mit stuttering und aufploppenden Gebäuden, zudem ist die Eyecandy-Grafik mir zu unrealistisch, schließlich gibt es in der Luft durch Temparaturebenen ein flirren, der die Umwelt in der Ferne undeutlich werden lässt. Das wird bei xplane wesentlich besser umgesetzt.

 

Gruß Dirk

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, BerlinFlyer56 said:

hoffentlich führt die Wiederbelebung des Microsoft Flugsimulators nicht dazu, dass viele zurückgehen, dadurch die x-plane Gemeinde für aerosoft uninteressant wird und es keine Produkte und Unterstützung mehr für uns gibt. Dies beträfe insbesondere die MacOS Nutzer.

 

We never direct customers, we go where they are. As long as there are enough X-Plane users buying add-ons we'll keep on making add-ons.  We love all serious flight simulators.

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

 

ich habe mir den MSFS2020 als deLuxe Version vorbestellt. Ich bin quasi mit den Microsoft Flugsimulatoren "groß" geworden. Ich weiß gar nicht mehr wie das Teil vor dem FS2004 hieß. Man konnte da auch noch nicht so richtig mit Fliegen, man hatte da ein paar Instrumente und ständig ein fürchterliches Motorgeräusch in den Ohren und flog irgendwie durch eine komische klotzige Landschaft.

 

Beim FS2004 sah es dann schon eine ganze Ecke besser aus. Die Grafik fand ich Mega und die Addons z.B. PMDG Flieger oder FlyTampa Szenerien fand ich Hammer.

 

Dann kam der FSX - Grafik wurde nochmals verbessert, doch irgendwie schaffte es mein PC dann nicht mehr. Ständige Abstürze - vor allen bei Online Flügen. Wenn man nach vielen Stunden z.B. von Amsterdam (EHAM) nach St.Maarten (TNCM) geflogen war und dann der FSX beim Aufsetzen abstürzte, kam schon ziemlicher Frust auf.

 

Habe mir dann einen besseren PC gekauft, doch irgendwie bekam ich den FSX nicht vernünftig zum Laufen. Wollte dann nach P3d wechseln aber ein Fliegerkollege gab mir den Tipp mit XPlane11.

 

Dann habe ich mir vor 2 Jahren XPlane 11 geholt und war sofort begeistert. Was mir sehr gut gefällt, ist die Grafik und es gibt sehr sehr viele Freeware Sachen - alleine die ZIBO 738 ist so etwas von Super ich kann es nicht beschreiben. Da ich sehr gerne VFR Fliege habe ich mir einige Orthos sowie X-Europa installiert. Jetzt ist mein derzeitiger PC auch teilweise an seine Grenzen und ich bekomme bei Vatsim des öfteren Frame Warnung und fliege auch schon mal vom Server. Ich fliege immer noch mit der Version 11.41 von XPlane und hoffe dass das Frame Problem ggf. durch Vulcan gelöst wird.

 

Ich bin jetzt sehr gespannt, wie mein PC in der nächsten Woche mit dem neuen Simulator von Microsoft klar kommt.

 

Wo ich dann letztendlich landen werde hängt für mich davon ab, was macht Laminar; was passiert mit Vulcan; wie flüssig läuft der MSFS2020 auf meinem derzeitigen System.

 

Schauen wir mal. LG an alle.

 

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten, EDWK01 sagte:

Ich weiß gar nicht mehr wie das Teil vor dem FS2004 hieß

 

Vor dem FS2004 war der FS2002 der von der Grafik her schon sehr ähnlich zum FS2004 war.

vor 41 Minuten, EDWK01 sagte:

Man konnte da auch noch nicht so richtig mit Fliegen, man hatte da ein paar Instrumente und ständig ein fürchterliches Motorgeräusch in den Ohren und flog irgendwie durch eine komische klotzige Landschaft.

 

zwischen dem FS2004 und den  "paar Instrumenten und Klotzige Landschaft"  kamen mindestens noch 5-6 Simulatoren. Mit dem FS5 (5.1) wurden die Cockpits stark verbessert. Danach kamen noch FS95, FS98, der sehr schlechte FS2000, Fs2002 und dann der FS2004.

 

"Fliegen" konnte man mit allen. Die simulierten Handgriffe haben sich ja nicht geändert.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Moin @Frithjof

 

danke für die Aufklärung. Die von dir aufgeführten Simulatoren kannte ich alle gar nicht.

 

vor 21 Stunden , Frithjof sagte:

Die simulierten Handgriffe haben sich ja nicht geändert.

 

Völlig richtig - Trimmen tut man heute noch 🙂

 

LG

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich setze verschiedene Simulatoren ein. X-Plane, DCS, Falcon BMS und MSFS2020.

 

In meinen Augen haben alle ihre Vor und Nachteile.

 

Die Hardcore Flieger sollten in meinen Augen erstmal bei X-Plane bleiben. Nicht umsonst ist der Programmcode für die reale Fliegerei zertifiziert.

 

Der MSFS2020 ist aber einfach unschlagbar hinsichtlich Grafik. Egal wo man auf dem Planeten ist, es sieht super aus, wenn man schnelles Internet + einen guten PC hat.

X-Plane kann man zwar auch aufbohren, aber dass muss man alles von Hand machen. Beim MSFS2020 läuft alles out of the Box und sieht super aus.

 

Ich vergleiche immer X-Plane mit Linux und den MSFS2020 mit Windows. Bei X-Plane kann man bis auf die letzte Schraube alles selber konfigurieren. Das geht mit dem MS Produkt nicht.

Der MS Simulator ist für die breite Masse oder auch X-Box Spieler. Der X-Plane für den Hardcore Simulatorfan.

 

So wird in meinen Augen jede Zielgruppe bedient. Und steht man auf Kampfjets, dann bleiben halt nur DCS und Falcon BMS. V

 

VG

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , marvel_master sagte:

Egal wo man auf dem Planeten ist, es sieht super aus, wenn man schnelles Internet + einen guten PC hat.

Da stimme ich dir voll und ganz zu.

Die Frage ist: ist dieses super Aussehen sehr der Realität ähnlich? Ich meine ja. Von daher würde bedeuten, dass Begriffe wie "eyecandy" dann auch auf die Realität zutreffen?! Ich glaube eher, das sind Worthülsen, genauso wie "arcade", womit sich "Profisimmer" von den "Gamern" absetzen wollen ;)

 

mfg Kai

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden , marvel_master sagte:

Egal wo man auf dem Planeten ist, es sieht super aus, wenn man schnelles Internet + einen guten PC hat.

 

Da wage ich zu widersprechen... Deutschland sieht definitiv nicht super aus, England war auch nicht so der Hit, die Luftbildqualität ist teils unter alle Kanone (farbliche Flickenteppiche, krasser Grünstich, teils viel zu dunkler Bereiche, Wolken und Wolkenschatten im Luftbild etc.).

Link to post
Share on other sites
vor 1 hour , Der Merowinger sagte:

Worthülsen

 

Na ja... da ist schon was dran an diesen Worthülsen. Das Wort Arcade kommt auch nicht von ungefähr und bezeichnet ja normal Games, die wenig simulatorische Tiefe oder Genauigkeit liefern, wo Simulationen oder Simulatoren solche games bzeichnet die gehobenen Wert auf Tiefe und Genauigkeit legen. Hinzu kommt, dass sehr oft Games mit großem namen gerne über die Grafik punkten ("eyecandy") und dahinter oft auch nur heiße Luft steckt, da gibt es viele Rennspiele bei denen das der Fall ist und da wird auch zwischen Arcade und Simulation unterschieden, das sind da eigene Genres und wird schlicht zur notwendigen Differenzierung verwendet. Ein Arcade oder Fun Racer ist nun mal keine Simulation und da sind schon die Zielgruppen völlig verschieden und das lässt sich zum Teil natürlich auch auf Flugsimulatoren übertragen.

Link to post
Share on other sites

X-Plane wird wohl endlich dahingeschoben, wo es hingehört - zurück in die Nische. Wer sich immer noch auf Vulkan konzentriert, wer immer noch meint, dass Texturen von 1990 das Maß aller Dinge sind, wer sich technisch nicht weiterentwickelt und wer sich weigert, neue Technologien zu nutzen (und dabei meine ich auch 3rd-Party-Anbindungen, Stores etc.pp.) der muss eben sein Schattendasein fristen. Da die Möglichkeiten, Anwendungen und Mods zu entwickeln im MSFS deutlichst einfacher umgesetzt sind, wird sich die Frage nach X-Plane wohl in naher Zukunft nur noch für Enthusiasten stellen. Wer als 3rd-Party-Entwickler wirtschaftlich denkt, dürfte mit dem MSFS mit Abstand besser bedient sein.

 

Was Optik angeht - X-Plane mit entsprechenden Orthokarten ist jetzt gar nicht so anders als der MSFS. Klar sehen Gebäude und Vegetation in MSFS deutlich besser aus, das macht aber eigentlich ab einer bestimmten Höhe keinen Unterschied. Was Flughandling betrifft, unterscheiden sich ja die Geister. Als Kleinflugzeugpilot tendiere ich allerdings etwas mehr zum MSFS, obwohl auch hier die Unterschiede nicht so gravierend sind. Gefühlt habe ich aber mehr Dynamik im MSFS, während sich X-Plane eher statisch verhält, wenn man mal eine der wenigen simulierten Windschichten durchbrochen hat. Darüber würde ich jetzt gar nicht urteilen wollen. Realistisch sind beide sowieso nicht und werden es in absehbarer Zeit auch nicht - sie unterstützen aber schon ganz gut, wenn es um die Simulation von Instrumenten und generellem Flugverhalten geht.

 

Von daher glaube ich, dass sich die X-Plane-Unterstützung - zumindest von den größeren Anbietern - reduzieren wird. Und das auch völlig zurecht.

 

  • Upvote 1
  • Downvote 2
Link to post
Share on other sites

Mein Fazit nach über 10 Stunden MSFS
VFR macht definitiv Spaß und der Sim lädt geradezu ein genau das zu machen. Und zum Beispiel Bremen sieht absolut gelungen aus. Über die Farben kann man streiten, vermutlich wäre ein Mittelding zwischen dem verwaschenem Look von X-Plane und dem knallbunt von MSFS ganz nett. 

Insgesamt hat der MSFS einfach noch sehr viele Bugs, so das ernsthaftes fliegen eigentlich nicht möglich ist. 

Auch ist es bei Abstürzen bei X-Plane einfacher mittels der Log Datei eine Ursache zu finden. Für den MSFS gibt es das nicht, nur den Event Viewer und das ist nicht wirklcih ein Spaß da etwas zu suchen. 

Ein + Punkt beim MSFS ist der Multiplayer Part. Gestern habe ich mich mit 10 anderen Personen getroffen und es wurde dann ein Flug in Cessnas durch die Alpen gestartet, das war erstaunlich einfach und man hatte nicht das Problem von "springenden" Fliegern. 

 

 

Desktop Screenshot 2020.09.04 - 19.44.51.30.png

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Eike Henning sagte:

Insgesamt hat der MSFS einfach noch sehr viele Bugs, so das ernsthaftes fliegen eigentlich nicht möglich ist. 

Kannst du die Bugs (wenigstens einige) benennen? Sind das Bugs, die direkt Funktionen des Sims ausmachen oder Bugs, die den Standardfliegern zuzuordnen sind; die also mit Erscheinen von Addon-Fliegern verschwinden würden? Dann wären die Bugs wohl nicht unbedingt dem Sim an sich zuzuweisen.

 

mfg Kai

Link to post
Share on other sites

Heading bug bewegt sich nur in 10er Schritten

Live Wetter funktioniert nur beim ersten Flug, bei der Rückkehr ins Hauptmenü und start eines neuen Fluges, ist das Wetter CAVOK

über der USA keine Höhenwinde, immer 3 knoten

Bewegungen im Cockpit teilweise unrealistisch und völlig Situationsunabhängig

Refresh rate bug  in Glasscockpits, führt zu bis zu 15 Frames Verlust 

Seitenrudder viel zu empfindlich 

kein bug, vermutlich ein Feature, man kann die Maschinen nur im Hauptmenü wechseln 

flugbuch erkennt keine Touch & go‘s und auch keine Zwischenlandungen 

Straßen und Autos schweben zum Teil in der Luft

 

Das sin die Dinge die mir spontan einfallen, nach ca. 15 Stunden Spielzeit

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Eike Henning sagte:

..............

Bewegungen im Cockpit teilweise unrealistisch und völlig Situationsunabhängig

...................

Das sin die Dinge die mir spontan einfallen, nach ca. 15 Stunden Spielzeit

Moin,

durch Änderung der Werte (Anhang) bekommst du eine fast ruhige Fluglage. Muss aber für jeden Flieger separat verändert werden.

Aenderung__ flight_model_cfg.JPG

Link to post
Share on other sites

Fliege mit einem Honeycomb und Aileron ist definitiv kein Problem und Höhenruder geht auch im großen und ganzen. 

Den "Workaround" kenne ich auch, aber ist ja nicht so ganz der richtige Weg wenn die Steuerung zu sensibel ist die Effektivität der Steuerflächen zu senken. Das sind ja quasi die "Eingeweide" Im Zweifel fehlt dann in bestimmten Situationen "Langsamflug" einfach die benötigte Wirkung.  

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...