Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

BerlinFlyer56

members
  • Content Count

    311
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

BerlinFlyer56 last won the day on December 14 2013

BerlinFlyer56 had the most liked content!

Community Reputation

17 Good

About BerlinFlyer56

  • Rank
    Gliderpilot

Recent Profile Visitors

3247 profile views
  1. Hallo, nachdem ich nach meinem vorigen Post weiter gesucht habe, wurde ich tatsächlich fündig und habe diesen neuen Post aufgemacht. Unter folgendem link https://forums.x-plane.org/index.php?/files/file/44176-x-plane-11-livery-creation-using-blender-pdf/ gibt es tatsächlich ein interessantes Tutorial. Zugegeben einfach ist es nicht, zumal noch weitere Anwendungen (z.B. ac3d, Blender, Krita o.ä.) benötigt werden. Da ich mich mich teilweise auch noch einarbeiten muss, konnte ich es noch nicht ausprobieren. Gruß Olaf
  2. Hallo, ein Thema, dass hier schon öfter diskutiert wurde. In einer livery die Kennung zu ändern ist i.d.R. noch einfach. Ausgenommen die Vorlage ist zerschnitten und der Schriftzug verteilt sich auf mindestens zwei Teile. Für ein ganzes, neues livery ist das schon eine Puzzelarbeit, weil die Übergänge stetig geprüft werden müssen. Auf den Supportseiten von x-plane wird auf die Seite wiki.x-plane.com verwiesen. Dort soll es eine Anleitung für ein HD-livery geben. Leider geht der Link ins Leere. Auch ein Direktaufruf der Seite scheitert. In irgendeinem Beitrag habe ich etwas von einem fullfus gelesen. Das interpretiere ich so, dass, wo auch immer, die Einzelteile wieder zu einer kompletten Vorlage zusammengefügt werden und so die Übergänge einfach zu erstellen sind. Weiss jemand mehr davon? Gibt es irgendwo ein tutorial, das über die einfachen Vorlagen hinausgeht, besser noch beschreibt, wie der repaint auf einer geteilten Vorlage zu erstellen ist? Bei den youtube tutorials werden immer ganze fuselages mit einer neuen livery, meistens von einer Fotovorlage, versehen. Nur gibt es die praktisch nicht. Gruß Olaf
  3. Danke für die Hinweise. Dann müsste mein Bugreport ja zu einer Änderung führen. Eine Rückmeldung von Laminar habe ich allerdings noch nicht. Vorsorglich habe ich einen weiteren Bugreport an gateway gesendet. Allerdings müßte das allen, die die 35b4 und 124thATC nutzen auch schon aufgefallen sein. Gruß Olaf
  4. Hallo Frithjof, die gateway-scenery herunterzuladen war kein Problem, die ID zu ändern auch nicht. Da aber die alte ID in den Global Airports verbleibt, erscheint sie auch wieder. Nun habe ich über WED die gateway-scenery heruntergeladen, die ID geändert und einen upload versucht. Das misslang weil es noch irgendwelche Pfade zu Objekten gibt, die ich ad hoc nicht beeinflussen kann. Es muss mir gelingen, praktisch eine neue Scenery zu erstellen, die die alte "überstimmt" und hochzuladen. In dem Thema stecke ich noch nicht tief genug drin. Gruß Olaf
  5. Hallo, da ich bereits die genannte Version nutze ist mir aufgefallen, dass es dort einen Flughafen Klippeneck mit einem ICAO Code XEDDM gibt. Unabhängig davon, dass der Flughafen keinen ICAO Code hat und Airports stets nur vier Zeichen haben, führt das offensichtlich zu Problemen. Der Platz ist ein sehr alter Segelflugplatz mit Graspiste. Darauf sollte ich ich laut ATC mit meinem A 321 landen, obwohl ich München als Ziel angegeben hatte. Wäre sicherlich schief gegangen. Andererseits hat 124thATC in München geschwiegen. Das Plugin wusste wohl nicht, welchen Platz es nun nehmen sollte. Klippeneck selbst hat nur eine Info-Frequenz. Jedenfalls habe ich das Ganze als Bugreport an Laminar gegeben, damit dort auch die eingebettete Scenery angepasst werden kann. Ich wüßte nicht, wie ich dort herankommen sollte. Gruß Olaf
  6. Hallo Paraglider, was den Flugverkehr angeht helfen hier das Plugin LifeTraffic (freeware) oder X-Life (payware). LifeTraffic holt sich die Daten aus dem Netz und stellt die Flieger in Echtzeit dar. Das "rumpelt" zwar manchmal (Bewegungen eher eckig und nicht rund, Flieger verschwinden plötzlich von der Startbahn oder den Rollwegen), aber Du bist mitten drin. Dies wird dann sehr realistisch, wenn Du reale Flüge zu realen Zeiten darstellst. Dann musst Du sogar den Flieger, den Du darstellst ausblenden. X-Life habe ich zwar nicht, aber soweit ich das gelesen habe, kannst Du durch Eingabe realer Flugpläne, die umfänglich im Netz vorhanden sind, einen ähnlichen Effekt wie bei LifeTraffic erzeugen. Das mit dem Autoverkehr wundert mich. Prüfe doch einmal, ob Du bei den Grundeinstellungen für X-Plane den Autoverkehr ausgeschaltet hast. Gruß Olaf
  7. Hallo, inzwischen hat sich Peter Hager bei mir gemeldet und darauf hingewiesen, dass Änderungen auf der Autorenseite des PlaneMakers zu Problemen führen können. Er ändert nur im Textfile, wo man aber wissen sollte, was gesucht wird und geändert werden soll. Das habe ich geprüft und tatsächlich einen Folgefehler gefunden. Die von ihm vorgeschlagenen Änderungen habe ich vorgenommen. Nun aber funktioniert BetterPushback wieder nicht. Wir suchen also weiter woran es liegt, weil die anderen Flieger von ihm problemlos mit dem Plugin arbeiten. Zum Thema Autogate meint er, dass die Parkbremse nicht das ideale Kriterium für den Halt eines Fliegers ist. Da muss wohl der Entwickler von autogate nachdenken, oder es bleibt wie es ist, wenn die "Marktmacht" der Anderen (FF, JARDesign, ToLiss u.s.w.) größer ist. Gruß Olaf
  8. Hallo, es gab/gibt wohl Probleme mit dem genannten Plugin und dem Flieger von Peter Hager. Das Plugin reagiert nicht. Folgende Lösung: Im Plane Maker auf der Autorenseite ist als ICAO Code A320 angegeben. Die 320neo hat aber A20N. Nachdem ich diesen gesetzt hatte, funktioniert das Plugin wieder. Daher vorsorglich die weiteren Codes: A321neo gleich A21N und falls der Flieger auch noch angeboten wird A319neo gleich A19N. Die IATA Codes weichen ab, sind hier aber nicht relevant. Leider ist es mir noch nicht gelungen das Plugin Autogate für die Flieger von Peter Hager zu aktivieren. Problem soll hier wohl sein, dass das Plugin nicht erkennt, dass die Parkbremse gesetzt ist. Die Flieger müssen aber erkannt werden, da die korrekte Einweisung bis zur Parkposition korrekt erfolgt. Gruß Olaf
  9. Hello, bisher haben mir Streckenplanungen wenig Probleme bereitet. Nun aber stosse ich auf eine Meldung, die die Profis vielleicht erklären können. Bei zwei Planungen (EDDM-EDDW, EDDK-EDDM) treten bei der Validierung folgende Meldungen auf: "Via EDUUUTA on forbidden route". Es folgt der Hinweis auf die ID RE2101A. In dieser steht u.a.: "to avoid flights below FL235 and FL245" und der Vorschlag "above FL315". Das erscheint plausibel, da sich dieser Bereich wohl über Frankfurt befindet und die Lotsen wahrscheinlich wenig Freude haben, neben dem starken An- und Abflugverkehr auch noch Flüge im unteren Luftraum koordinieren zu müssen. Andererseits ist es sicherlich nicht ökonomisch bei diesen Strecken auf über FL315 steigen zu müssen, denn kaum ist man oben muss man auch schon wieder hinunter und ein voll beladener A319 hat da schon seine Schwierigkeiten. Schaue ich mir die Flüge dann auf flightaware an, wird auf diesen Routen genau auf FL230 und FL 240 geflogen. Wie ist das zu erklären? Gruß Olaf
  10. Hallo, nachdem eine Wiederholung der Navdatenaktualisierung und die Aktualisierung auf die Version 35b3 ohne Erfolg blieben, habe ich den Flieger, der die meisten Probleme verursacht hat ebenfalls neu installiert und . . . das Problem ist gelöst. Alles wie gehabt und gewünscht. Woran es nun wirklich lag, kann ich nicht beurteilen. Gruß Olaf
  11. Hallo, nachdem ich gestern auf den AIRAC 1907 aktualisiert habe, ist es nicht mehr möglich mit meinem alten XFMC Flugpläne zu erstellen und in die FMCs der Flieger zu übertragen. Dies nutze ich insbesondere bei den Jets von Peter Hager, da diese selbst keine SID und STAR erstellen können. Im XFMC erschein dann eine Fehlermeldung, dass der File nicht korrekt ist. Bisher gab es dabei keine Probleme. Auch die FMC anderer Flieger - z.B. Embraer 195 - nehmen die Pläne nicht an und lassen auch keine Flugplanung mehr zu. Die Preferences von X-plane habe ich bereits gelöscht und neu erstellt, aber es bessert sich nichts. Gibt es ähnliche Beobachtungen und ggf. auch schon Lösungen. Gruß Olaf P.S.: Meine Daten stammen von navigraph
  12. Hallo, hier die Antwort von Laminar: Hello, I could not reproduce a change with this. The EDDT ATIS has not been listed in the ATC window in 11.26, 11.32 or 11.34. It is possible to tune it manually however. Für mich ist das Problem gelöst. Es lag im Plugin 124thATC dort ist inzwischen die Version 2.0 a60RC34 verfügbar. Jetzt sind wieder alle Frequenzen die am Platz vorgesehen sind anwählbar. ACHTUNG für alle die dieses Plugin nutzen: Es ist jetzt ein eigener navdata-Ordner vorhanden, der auch entsprechend befüllt werden muss. Näheres dazu im entsprechenden Forum. Dieses Plugin ist mein Favorit, da auch SIDs, STARs und RNAVs angewiesen werden. Gruss Olaf
  13. Hallo, ich habe den Bug an Laminar gemeldet. Warte nun auf Antwort. Gruß Olaf
  14. Hallo, inzwischen habe ich die preferences-Datei für x-plane gelöscht. Das brachte aber keine Besserung. Gebe ich die ATIS-Frequenz manuell ein, erhalte ich den Report. Scheint also ein Bug zu sein. Gruß Olaf
  15. Hallo, seit meinem update auf Version 11.33 werden mir die ATIS-Frequenzen nicht mehr angezeigt, obwohl die atc-Datei nicht geändert wurde. Damit ist die ATIS-Ansage nicht mehr abrufbar, weder im x-plane eigenen ATC noch bei 124thATC. Wer hat ähnliche Erfahrungen und kennt ggf. die Lösung? Gruß Olaf
×
×
  • Create New...