Jump to content

Recommended Posts

Hallo, ich hätte gern einen realen Fluablauf eines Fluges z.B. Köln-München.

Abflug: EDDK Rwy 14 L, SID Cola- mit Geschwindigkeiten -Climb-mit Geschwindigkeiten un Höhen, Enroute , Höhenänderungen T/D, Geschwindigkeiten,

Approach-Einstellungen, Höhenangaben, Mit und ohne IAF, Endanflug auf die Rwy 08 L.

Gibt es einen nachträglichen Einblick, wie ein Airliner  eine Flug absolviert hat ?

Ist doch interressant , oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Route mag ja noch interessant sein, aber der Rest ???

Ändert sich doch bei jedem Flug, abhängig von zig Parametern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein solcher Einblick wird kaum möglich sein da sich solche Dinge bei jedem Flug ändern.

Es werden sehr sehr viele Entscheidungen basierend auf der aktuellen Wetterlage, Verkehrslage, etc. getroffen, welche alle für diverse mögliche Flugverläufe sorgt.
An manchen Wochen fliege ich 3-4 Mal an aufeinanderfolgenden Tagen die gleichen Umläufe und trotzdem ist jeder Flug und jeder Tag anders.

 

Pauschal gesagt für Köln-München wirst Du eine SID erhalten, dann im Steigflug zwischen 5000-10000ft einen Direct zu irgendeinem Wegpunkt innerhalb von ca. 100NM des Abflughafens erhalten, diverse Handoffs durch verschiedene Sektoren, die dich alle jeweils etwa 5.000-10.000ft höher freigeben (im oberen Luftraum eher 3.000-5.000ft), möglicherweise erhältst Du eine Steigrate zugewiesen (meistens 1000fpm or greater oder 1.500fpm or greater), möglicherweise auch eine Geschwindigkeit.

Generell fliegst Du nur in den seltensten Fällen die geplante Route aus, meistens wird entweder alles durch Directs gekürzt (meistens bekommst Du schon vor Erreichen des freigegebenen Direct Waypoints schon wieder den nächsten Direct) oder es wird Vektoriert.

Im Sinkflug bekommst Du in Deutschland meistens an irgendeinem Punkt die Freigabe "Descend FL240, 1500fpm or greater" und zwar weit vor deinem Top of Descend, so dass Du am Ende noch etwas in FL240 level fliegen musst, bevor es weiter runtergeht.

Anflüge sind hier erfahrungsgemäß meistens per Vector an Stelle von STAR/Transition, eventuell fliegst Du noch den ersten Teil der STAR oder bekommst einen Direct zu einem Transitionwaypoint, fliegst einen Teil der Transition und wirst dann vektoriert.

Im Final wahrscheinlich Speed Control, oft im Bereich 160kt until 4DME oder ähnliches.

 

Wie Du siehst können so viele Variablen deinen Flug beeinflussen, dass es garnicht möglich ist, diese alle aufzuzählen. Auch wird in keinster Weise protokoll über jeden einzelnen Vektor oder jede einzelne Speed geführt, die man zugewiesen bekommt, daher dürfte es sehr sehr schwierig werden, einen genauen Flugverlauf zu bekommen.

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am ehesten kann st du sowas noch über Flightradar24 verfolgen, wenn du dir Z.B. für LH1999 die Aufzeichnungen anschaust. Da wirsr du sehen ,dass jeder Flug anders ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Emanuel,

 

es hat jetzt nichts mit dem aktuellen Thema zu tun, aber neugierig wie ich mal bin: für was steht unter Deinem Namen #6 ?

 

Unter meinem Namen würde das für "006 mal durch die Agentenprüfung gefallen (Zitat aus Asterix&Obelix)" stehen, aber bei Dir ?

😉

 

Ahoj

-Uwe

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden , Hüpper sagte:

Hi Emanuel,

 

es hat jetzt nichts mit dem aktuellen Thema zu tun, aber neugierig wie ich mal bin: für was steht unter Deinem Namen #6 ?

 

Unter meinem Namen würde das für "006 mal durch die Agentenprüfung gefallen (Zitat aus Asterix&Obelix)" stehen, aber bei Dir ?

😉

 

Ahoj

-Uwe

Ich weiß es! Ich weiß es! Aber es wäre uncool, das Rätsel aufzulösen, daher sage ich nichts 🙂

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Emanuel, ich habe mir jetzt einige Male Dein Beitrag durchgelesen, auf Papier skizziert ( so kann ich am besten lernen). Die Arbeit der Fluglotsen kann ich mir gut vorstellen,

was in Deutschland am Himmel alles abläuft. Ich konnte mir auch gut vorstellen, dass ein Flugplan nur eine Richtschnur sein kann, nur das Du etliche Änderungen durch 

Vectoren ( Kurs-Speed-Fl) und andere Anweisungen fliegen musst, verstehe ich jetzt anders. Jedoch die Abläufe der Flüge (Airliners) müssen doch durch die Deutsche Flugsicherung

gespeichert werden (nachträgliche Nachweise bei Zwischenfälle).

mfdlG Hajokl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...