Jump to content

Hüpper

Members
  • Content Count

    825
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

73 Excellent

About Hüpper

  • Rank
    Privat Pilot - SEP

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Naja Sebastian, da haste nochmal Glück gehabt, dass sich ein Entwickler von Saitek dachte, da wird sicherlich mindestens irgendeiner das Teil an den PS/2 Anschluss des PCs anklemmen und hat vorsorglich den Quadranten elektrisch abgesichert. Ansonsten könnte Dein PC nun reif für die Insel, sprich Schrottpresse, sein. Entweder brauchst ein weiteres Yoke, oder einen eigenständigen Quadranten, oder Deine Elektrokenntnisse reichen aus einen Joystickcontroller als Mittler zwischen PC und dem neuen Quadranten zu bauen (es gibt Bausätze, eventuell geht das hierfür auch). Andere Lösungen sehe ich da nicht. Ahoj -Uwe
  2. Hi g.h. ein heutiges Notebook ohne USB Anschluss kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, oder ich habe die Frage falsch verstanden. Falls dem so sei und nur ein USB DVD LW fehlt, so kannst Du Dir für einen Handvoll Dollars eins kaufen, so ab 10Euros geht es los. Abgesehen davon glaube ich nicht, dass Du mit einem Notebook für XP 11 glücklich wirst. Ahoj -Uwe
  3. Hallo ihr zwei, das die gespeicherten Sichten auch über Button abrufbar sind, das wusste ich bisher nicht. Muss auch sagen, das ich mehr von dem Simulator komme, das zwar auch ein P im Namen trägt, aber sonst ganz anders ist. Einfuchsen muss ich mich hier noch. FTU werde ich mir auch ansehen. Vielen Dank schon mal für die Bereitstellung. Ein schönes Wochenende wünscht -Uwe PS. Um der Realität nahe zu kommen, stelle ich vor dem Monitor einen Topf Altöl auf den Bunsenbrenner mit eingeschalteten Ventilator dahinter. Authentischer geht es nicht. 🙂
  4. Hallo FlyAgi, ich möchte z.B. einen Turn nach rechts mit viertel Rolle links fliegen. Dazu brauche ich drei Punkte (irgendwas markantes) , die ich mir merken muss. Punkt 1 ist die Richtung zum Start der Figur, der zweite ist genau gegenüber (also hinter mir) und der dritte ist auf der rechten Seite, genau der Tragfläche lang. Los geht es mit der Beschleunigung von Punkt 2 Richtung Punkt 1, sagen wir bei 250Kmh wird das Flugzeug kurz horizontal ausgerichtet, und wir gehen stramm in den vertikalen Flug über. Schon während der Drehbewegung nach oben richten wir den Blick nach rechts (Punkt 3), stoppen die Drehbewegung sowie die Tragfläche senkrecht zum Horizont steht. Auf den langen Weg nach oben sorgen wir dafür, dass die Tragfläche nicht zum Horizont wandert (nach oben/unten, nach der Seite, oder sogar kippt - die drei Achsen halt). Hin und wieder fordert der Fahrtmesser seine Aufmerksamkeit ein und kurz vor dem erreichen von 0Kmh treten wir das Seitenruder rechts und mit der beginnenden Drehbewegung stützen wir die nach unten zeigende Tragfläche mit dem Querruder um ein schönes Rad zu zeigen. Wenn alles klappt und der Flieger senkrecht nach unten stürzt, dann muss unser Punkt 2 genau oberhalb unseres Kopfes sein. Ungefähr zur Halbzeit des Sturzflugs kommt die viertel Rolle nach links. Der Punkt 3 ist die Orientierung und schlussendlich kommt das Abfangen und der Flieger nähert sich dem letzten Punkt. Das habe ich nun probiert und dachte in meinem spätjugendlichen Leichtsinn dies mit der 2D Sicht (Shift+7) zu bewerkstelligen. War aber nix, da sich automatisch die 3D Sicht (Shift+9) einschaltet. Für mich kam des unerwartet und der erhoffte Turn artete eher zu einem unkontrollierten Abkippen mit gefühlter Tendenz zum Rückentrudeln. Mit den normalen "Kopfbewegungen Shift-9" kriege ich das nicht geregelt (zu ungenau, bzw. zu Zeitaufwendig) , ich bräuchte was ähnlich dem Shift+7 (aber mit Joystick ansteuerbar) Ich hoffe nun verständlicher zu sein. Danke für Dein Interesse -Uwe PS. ob mir das auch gelingt, das steht auf einem anderen Blatt 😉
  5. hm, anscheinend sind hier keine Jünger des Aerobatics zu Hause. Egal wie ich einen der drei Joystick HAT einstelle, jedes mal schaltet XP mit dem durchschreiten der Blick-Nullachse auf die 3D Sicht um. Die 3D Sicht ist für mich fürs turnen viel zu langsam und recht ungenau in der Ausrichtung. Mal schauen was ich noch probieren könnte.
  6. Hallo Leute, mit dem DataRef "sim/aircraft/view/acf_descrip" kann ich die Modellbezeichnung des gerade geladenen Flugzeugs erfahren. Das funktionierte bis jetzt bei allen meinen Modellen, bis ich nun auf AEROBASK stieß. Dort steht (für DR-401 und DA62) tatsächlich eine Beschreibung des Flugzeugs, welche zwar nicht ganz richtig ist, aber eine Modellbezeichnung finde ich nicht. Kann ich die entsprechenden *.acf Datei per Hand editieren und den Eintrag P acf/_name Aerobask Robin DR401 CDI155 mit diesem P acf/_descrip 4-seat light aircraft with diesel engine kombinieren ? Würde diese Änderung in der obigen Dataref übernommen werden ? Da ich kein Modellbauer bin, frage ich lieber vor meiner Fummelei besser erst mal an. Danke .Uwe
  7. Hallo Gemeinde, XP 11.50b9 Windows mit der Shift+7 Taste kann man doch in das 2D Panel umschalten und mit dem Joystick POV/HAT in 45° Schritten seine Sicht ausrichten. Das finde ich soweit ganz super, aber wenn ich die 0° Sichtachse (Blick nach vorne) wieder durchschreite, so schaltet das XP automatisch auf die 3D Sicht (Shift+9) um. Der Erfolg ist dann meine beginnende Desorientierung und ich falle stumpf vom Himmel. Ist das bei euch auch so ? Also nicht die Orientierungslosigkeit, sondern das automatische Umschalten von 2D auf 3D. Ist das so gewollt, oder mit eine Einstellung zu korrigieren ? Irgendein Kommentar ? Merci -Uwe
  8. Hallo Claus, sorry for delay, aber ich komme zumeist erst Nachts von Arbeit. Unten habe ich einen Link über dieses Thema angefügt mit dem Du sicherlich Deinem Anliegen beikommst. Insbesondere das zweite Video - von Steelerboy - erklärt Dein "über den Nullpunkt zurückziehen" . Da ich den Quadranten nicht habe, da dachte ich an den Regler vom Gashebel analog weiterführen, aber nein, so kann man sich irren. Tatsächlich handelt es sich um einen digitalen Knopf (Button). Ich denke der Film ist mit FSUIPC zusammen das richtige für Dich. Der andere Vorschlag von mir (halber Reglerweg für Schub, der andere für Umkehrschub) ist im FSUIPC unter der Rubrik Kalibration der Joysticks auf den Tab-Seiten 7 und 11 zu realisieren. Auf der Tab-Seite 7 unter aktivierten Reverser ist das Häkchen dafür zu setzen. (soweit mein Gedächnis nach vielen Maredo Besuchen noch glaubhaft funktioniert). Aber am besten eignet sich hier das FSUIPC (Schiratti) Forum. Ich, für meiner einer, nehme Joysticks für die Ansteuerung. Physikalisch habe ich ein TM HOTAS Warthog mit zwei Gashebel. Softwaretechnisch nehme ich virtuelle Joysticks und somit sind jedem der max. 4 möglichen (P3D) Triebwerken je ein Schub- und ein (falls der Flieger das kann) Umkehrschubregler zugeordnet. Statusabfragen gehen über Simconnect Das ist ein etwas anderer Ansatz zum FSUIPC, welches rein(?) über Simconnect mit dem P3D kommuniziert. Hier der Link https://www.google.de/search?source=hp&ei=u0jMXo6pCIzTkgWm3IfYAg&q=fsuipc+thrust+reverser&oq=FSUIPC+Reverser&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQARgAMgYIABAWEB46BQgAEIMBOgIIADoECAAQClCuGFi2S2CNZmgAcAB4AIABLYgB2gSSAQIxNZgBAKABAaoBB2d3cy13aXo&sclient=psy-ab Ahoj -Uwe
  9. Hi Claus, was verstehst Du "über den Nullpunkt zurückziehen" ? Meinst Du damit den Gashebel oberhalb der Mitte als Schubhebel zu nutzen, und unterhalb als Umkehrschub ? Das geht so glaube ich nicht direkt mit P3D, sondern mit dem Einsatz von bspw. FSUIPC. Falls Du allerdings einen Hebel für Schub und einen anderen für Umkehrschub nehmen möchtest, so muss sicherlich der Gashebel auf Leerlauf stehen, bevor der Umkehrschub ansprechbar wird. Falls meine Behauptung stimmen sollte, und der Umkehrschub nicht anspricht, so würde ich den Quadranten in der Windowssteuerung kalibrieren und falls es geht , kleine Toleranzzonen (Totzonen) an den Vollauschlägen vereinbaren. Eventuell lässt sich der Hebel nicht ganz auf Leerlauf stellen und für P3D wäre der vom Joystick generierte zu hoch um als Leerlauf anerkannt zu werden. Das ist nur Spekulation meinerseits. Ahoj -Uwe
  10. Hi Guenni99, eine Erklärung wäre hier https://de.wikipedia.org/wiki/Symbolische_Verknüpfung unterer Bereich erklärt für Windows Es gibt Programme, die Dir die Tipperei abnehmen. Ich nehme dazu dirlinker.exe. Egal für welche Version (tippen oder Programm) man sich entscheidet, vorher mit Testordner/-Dateien üben.Das sollte nicht schaden. Auch müssen in Deinem Fall die Dateien für beide XPlanes kompatibel sein - und besser nicht beide XPlanes gleichzeitig laufen lassen. Ahoj -Uwe
  11. Hallo abraxis, ich habe zwar auch diesen HOTAS, aber ein einfacher Austausch der Standard.xml wird sicherlich nicht funktionieren. Das liegt einerseits daran, dass ich noch andere Eingabegeräte habe und andererseits jedes Eingabegerät eine andere ID unter den unterschiedlichen Windows Installationen erhalten. Da wäre jede Menge Handarbeit mit dem Editieren der standard.xml von Nöten und ein gewisses Grundwissen über den Aufbau von XML Dateien fast Pflicht. Fangen wir klein an: wo hast Du den P3D genau auf Platte installiert ? Startest Du den P3D "als Administrator ausführen" ? Hast Du in dem Windows Explorer unter Ansicht->Optionen->Ansicht-> in der Liste "versteckte Dateien und Ordner" auf "anzeigen" ausgewählt ? Kannst Du in Deinem oben gezeigten Ordner eine Datei abspeichern ? BSPW. mit dem Explorer in dem Verzeichnis mit rechter Maustaste "Neu->Textdokument" auswählen und Dateiname bestätigen/eingeben ? (diese Datei kann wieder gelöscht werden). Die eigentlichen Einstellungen für die Joysticks/Tastatur/Maus sind im P3D ähnlich dem FSX vorzunehmen, allerdings zum antesten immer einen Standardflieger des P3D nehmen, niemals ein zugekauftes Modell nehmen. Auch FSUIPC, falls vorhanden, erstmal abschalten. Ahoj -Uwe PS. es gibt ein Update von P3Dv4 auf P3Dv4.5HF3. Falls Du Dich eh bei einer Neuinstallation des Flusi befindest, eventuell gleich den P3D auf Stand der Zeit bringen. Eventuell kannst Du noch kostenlos auf P3Dv5 wechseln (LM fragen, bzw. auf der Webseite erkunden). Die v5HF1 hat aber zur Zeit noch Kinderkrankheiten und nicht alle externen Anbieter haben ihre Produkte v5 Ready. PPS. dem HOTAS ist die Target Software beigefügt. Niemals HOTAS pur mit HOTAS Target mischen. Das kann auch zu Problemen mit der Standard.xml führen.
  12. Hi Eberhard, ich weiß nicht ob das obige ein Frage ist, aber der Schieber für die Flugverkehrsdichte steht nicht auf ganz wenig ? Ahoj -Uwe
  13. Vielen Dank Othello nun bin ich den überflüssigen Eintrag los und Traffic Global schnurrt weiterhin mit seinen Fliegern. Ich hatte mir einen Wolf in der Registry gesucht, aber nur die Addons verewigen sich in dieser Datenbank, und dann wusste ich nicht weiter.... Nochmals Danke Dir -Uwe PS. Soweit ich weiß gibt es eine Low Level API in Windows, die zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden kann. Auch der Datenpfad zur Datei darf dort länger sein als für Normalbürger.
  14. Hallo Leute, seitdem ich Traffic Global installiert habe zeigen mir die Updater mehrere Instanzen von meinem X-Plane 11 an. Es kann aber nur einen geben (Highlander) Als Bild die Anzeige vom Aerosoft Updater, sinngemäß zeigt mir der Laminar Updater das gleiche an. Wie kriege ich die zweite Instanz gelöscht ? Danke -Uwe
  15. Hallo Volker, worin liegt denn das Problem ? Email an PMDG mit Beschreibung plus allen sonstigen Angaben, die den Vorgang beschleunigen könnten, und ich hatte innerhalb eines Tages die Freischaltung wieder. Ahoj -Uwe
×
×
  • Create New...