Hüpper

member
  • Content Count

    669
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

64 Excellent

About Hüpper

  • Rank
    Privat Pilot - SEP

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hüpper

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Hallo Rolf, an dieser Stelle verlierst Du mich. Eventuell den PC komplett neu aufsetzen, zumindest würde ich das in dieser Situation machen. Falls das auch nicht hilft, so ist wirklich irgendwas mit der Hardware im argen. Es tut mir Leid, aber ich weiß ab hier nicht weiter Ahoj -Uwe
  2. Hüpper

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Hey Rolf, Du hast VJoy (das ist von der Firma Headsoft) installiert. Dieses ist ein Software Joystick, und da kann der Konflikt schon herrühren. Ich habe ein Bild mit eingefügt, das mein vorherigen Beitrag unterstreicht. Im XP in die Einstellungen Joystick gehen, oben links siehst Du eine Liste mit allen von XP erkannten Geräten. Eventuell musst Du auf den Pfeil (den < mit der Spitze nach unten gedreht) klicken, bevor die Liste aufgeht. Wie Du in meiner Liste siehst, so habe ich auch zwei vJoys installiert. Diese sind aber nicht mit Deinem VJoy näher verwandt, aber funktional ähnlich. Diese einzelnen Geräte musst Du jetzt abarbeiten (logischerweise sind das bei Dir andere Einheiten), bis diese Konflikte beseitigt sind. Dein XP mosert doppelte Belegung von Gashebel, Seiten-, Quer- und Höhenruder an. Von der Sache her, wenn Du das Höhenruder vom TM 16000 angesteuert wünschst, so muss dieses aus den Achsen der anderen Geräten (VJoy ?) entfernt werden. So ein ähnliches Problem kann Dir auch im FSX blühen, nur hier ist MS etwas konsequenter in nicht eindeutigen Zuweisungen. Ahoj -Uwe
  3. Hüpper

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Hallo Rolf, wie die Vorredner schon sagten. Es sind mehrere Eingabegeräte dem XP zugewiesen und diese überlappen sich in den Zuweisungen der Achsen. Hier kommt meine Frage 1 Hast Du außer dem TM16000 noch etwas angeklemmt ? Frage 2 Falls oben mit nein beantwortet wird, Hast Du irgend einen neumodischen mustunbedingthaveundnixandereswillich angeklemmt ? (da denke z.B. ich an eine Kugelmaus, oder es gibt so etwas, das nach außen wie eine Maus präsentiert, aber intern doch ein USB Eingabegerät a'la Joystick ist. Da komme ich gerade nicht auf den Produktnamen) Ich würde alle!! Eingabegeräte, außer Maus(<-- ganz normales Standardgerät) und Tastatur (<-- siehe vorherige Klammer) , abklemmen. Den Preferences Ordner von XP.löschen. Neustart des Rechners, XP starten. Gucken was passiert. Alles OK ? Den Rechner runterfahren, das Haupteingabegerät (TM 16000) anklemmen, Rechner einschalten. XP starten. Gucken was passiert ? Alles OK ? Die obige Prozedur solange wiederholen, bis der Konflikt kommt. Damit hast Du schon einen der Streithähne gefunden. Alternativ (und vor allem, wenn der Konflikt nach obiger Prozedur auftritt): In dem von Dir angehängten Bild ist wird oben links, nicht in Deinem Bildbereich vorhanden, eine Liste aller Eingabegeräte aufgeführt. Die dort aufgeführten Geräte alle in dem Einstellungsdialog abarbeiten und bei dieser Gelegenheit die Konflikte ermitteln und bereinigen. Zum FSX. Da eine neue Grafikkarte verbaut wurde, so würde ich in der FSX.cfg die Display Sektion (oder war es die Grafik Sektion??) löschen. Bei dem nächsten Start des FSX baut sich das neu auf. Falls Du nicht weißt wie man diese FSX.CFG bearbeitet, so lösche sie einfach. Erstelle aber immer vorher eine Sicherungskopie von dieser Datei. Man weiß nie ob man es nochmals gebrauchen kann. (Das gleiche gilt natürlich auch für den XP Preferences Ordner) Ahoj -Uwe
  4. Hüpper

    PC für Xplane 11 Gut oder Schlecht ?

    ich kann zu Deiner PC Zusammenstellung nichts sagen, außer > Wasserkühlung NZXT Kraken X72 stellt meine Frage für den Sinn dieser Produktauswahl. Meine persönliche Meinung 1 ) Das wird nicht zum übertakten reichen und gleichzeitig leise sein 2 ) Dem Ohr ist es egal woher der Lärm kommt, CPU, GPU oder zu klein dimensionierter Radiator mit hektischen Billiglüfter 3 ) Fertigprodukte Wasserkühlung entsprechen leistungstechnisch nicht individuell zusammengestellten, noch sind sie in der Regel erweiterbar. (199€ ist kein nennenswerter Betrag für eine gute Wasserkühlung) Wenn Wasserkühlung, dann mindestens beide (CPU+GPU) damit kühlen. Auch das PC Gehäuse kenne ich nicht. Denke daran, auch ein 360er Radiator braucht Platz. Passt er in das Gehäuseinnere, oder kann man ihn zur Not außen befestigen. Und last not least, Wasserkühlung bedeutet erhöhtes Risiko gegenüber einer Luftkühlung. Aber hey, no risk no fun Und falls Du Dich doch für GPU Wasserkühlung entscheidest, unbedingt!! auf die Verfügbarkeit eines passenden Kühlers zur GPU achten. Ansonsten kann man nur einen individuell gebauten Kühler in Auftrag geben. (es gibt hierfür Firmen die so etwas fräsen und $$$ verlangen) Just my 2 cents -Uwe
  5. Hüpper

    ORBX in P3D v4

    Hi Cedric, ich habe die von Otto oben verlinkte FS Global Ultimate Next Generation. M.W. liegt der Unterschied zur kleineren Version in der größeren Abdeckung der Erdkugel durch FSGU Ahoj -Uwe
  6. Hi,

    danke für Deine Antwort zu meinem ASUpdater Problem.

    Dein Tipp hat funktioniert. EDDK ohne Virenscanner installiert.

    Jetzt funktioniert der Updater.

    Sehr schön. Dann brauche ich für ein evtl neues Update nicht mehr

    Die komplette Software von meinem Konto downzuloaden.

    Herzlichen Dank naochmals für Deine Hilfe.

     

    Mit Grüßen von der Kieler Förde

    ciao

    Horst

     

     

  7. Hallo Hossi, schaue im engl. Forum nach dem neuesten ASUpdater. Virenscanner aktiv ? Eventuell mal abschalten (auch bei Installation) Falls das Prob. dem V-Scanner zuzuordnen ist, dann den Scanner entsprechend dem Handbuch so einstellen, dass der ASUpdater ein Ausnahme ist, bzw. den Arbeitsbereich des Updaters eine Ausnahme bildet. Ahoj -Uwe
  8. Hüpper

    ORBX in P3D v4

    Hi Cedric, ich bin der subjektiven Meinung, dass ORBX primär für Buschflieger & VFR interessant ist. Zumeist sitze ich, wenn P3D, virtuell in der PMDG DC-6. Somit fliege ich den Rat meiner Mutter vor 50 Jahren folgend nicht so hoch und nicht so schnell, wie Du mit der 777, und bin recht zufrieden mit dem was ich da zu Gesicht bekomme. An Deiner Stelle würde ich mir unter YouTube mir Beiträge über ORBX&P3D/FSX suchen und anschauen. Damit sehe ich schon, ob diese Szenerien meinen Erwartungen so schon gerecht werden. Der nächste Schritt wäre dann im deutschen ORBX Forum bei ähnlich 777 & Co Gleichgesinden schlau machen. Sollte ich hier immer noch unsicher sein, so gibt es auch Freeware von ORBX zum herunterladen. Die Procedere wäre einmal ein Konto erstellen, das FTX Central installieren und dann die gewünschte Freeware zu kaufen, Kaufpreis ist hierfür 0,-- €, und schlussendlich über das FTX Central installieren. Wichtig 1 ) Wenn Du später wirklich etwas kaufen möchtest, so brauchst Du eine Kreditkarte ! PayPal und Co gehen bisher nicht. Bevor Du fragst, es gibt keinen anderen Shop Wichtig 2 ) Falls Du vorsichtig bist, dann würdest Du sicherlich gerne vor dem Test ein Full-Backup von Deinem Rechner fahren. Das gilt auch für andere Probeinstallationen, zumindest mache ich Backups regelmäßig Zu 2 ) ORBX kann Dir durchaus P3D Dateien überschreiben. Wie man das bei Nichtgefallen wieder revidiert, dafür habe ich mich nie interessiert. Ich habe doch fast alles von denen, warum sollte ich es deinstallieren ? Abgesehen von ORBX Szenerien könntest Du mit ORBX kompatiblen Mesh (bspw. hier aus dem Shop) anfangen. Das bringt zwar im Flachland nicht viel, aber die Bergformationen werden natürlicher. Darauf aufbauend vielleicht Global, Landclass, Vector, usw. Alternativ, oder zusätzlich, eine Wettermaschine mit eigener/fremder Wolkendarstellung installieren. Damit hättest Du schon einmal das aktuelle, vergangene, oder was die Wettermaschine sonst noch erstellen kann, im Simulator. Viel Spaß weiterhin mit Deinem Neuerwerb -Uwe
  9. Hüpper

    X-Plane 11 -- DVD 1 wird nicht mehr erkannt

    Hi Roy, ich würde zu einem Freund mit PC gehen und dort die DVD über Windows einlesen lassen. Funktioniert es dort, so ist Dein DVD Gerät zwar nicht unbedingt defekt, aber die Toleranzgrenzen von der XP DVD zum Leser überschritten. So etwas passiert und lässt sich vielleicht mit Verschleiß erklären. Sollte die DVD ebenfalls nicht beim Freund lesbar sein, so ist wahrscheinlich die DVD verkratzt (das muss nicht unbedingt mit bloßem Auge erkennbar sein) Abhilfe wäre der von Heinz vorgeschlagene Weg, oder man geht in das nächste Spielerzentrum (bspw. Gamestop, oder wie die alle heißen) Deiner Wahl und lässt die DVD dort schleifen. Dies kostet so um die 5€, falls sich die Preise nicht geändert haben. Restrisiko gibt es natürlich für beide oben genannt Varianten. Kann ja sein, das Problem liegt ganz woanders verborgen. Ist die DVD wieder zu gebrauchen, so nehme Dir den Tipp von Ludger zu Herzen. Viel Erfolg -Uwe
  10. Guten Tag, P3Dv4.3 ich habe einen Eintrag in der "exe.xml", der auf "D:\SpieleSSD\Prepar3D v4\Ecosystem\Aerosoft\Flight Recorder\AS-FlightRecorder.dll" verweist. Meines Wissens sollten in der "exe.xml" nur Verweise auf "*.exe" eingetragen werden. Nun meine Fragen: Ist der Eintrag so richtig ? Sollte ich den Eintrag in die "dll.xml" umbuchen ? oder sollte der Eintrag Anstelle der "AS-FlightRecorder.dll"" auf "AS-FlightRecorderManager.exe" geändert werden? Ich habe den Flight Recorder noch nie wissentlich genutzt, bin aber vom SimStarterNG auf einen möglichen Konflikt hingewiesen worden. Danke für eure Hilfe -Uwe
  11. Hi Fabian, dann wünsche ich Dir viel Freude mit Deinem Neuerwerb. Solltest Du dann eine Frage über TARGET haben, dann kann ich möglicherweise helfen. Ahoj -Uwe
  12. Hi Fabian, da kann ein Lötkolben sicherlich helfen. Ahoj -Uwe
  13. Hi Fabian, drei Jahre sind eigentlich noch kein Alter. Hast Du es mit einem anderen Programm probiert ? Freeware in der Basisversion sind DCS und RoF. "Rise of Flight" steht für alte Flugzeuge, und damit meine ich so richtig alte Maschinen. DCS ist ab 2. Weltkrieg bis heute. Eines von beiden Spielen solltest Du zum Joystick testen probieren. Auch die Demo von X-Plane 11 stände zur Verfügung. Hast Du eventuell noch weitere Eingabegeräte angestöpselt, die sich gegenseitig stören können ? Spezialmaus ? Irgend ein neumodischer Kram ? Ich selber habe den TM HOTAS WARTHOG und bin von dem Teil überzeugt. Schwer wie ein noch unberührter Kasten Bier, schwer kaputt zu kriegen. Ich habe nach vielen Jahren mechanische Verschleißteile für 45€ ersetzt, und ja TM liefert Ersatzteile im Gegensatz zu anderen Joystick Herstellern. Nur das Teil hat seinen Preis. Um die 350€ sind es immer noch. Von Saitek hatte ich den X52 und X52pro. Falls Du Dich dafür entscheidest, so würde ich die "pro" Version nehmen. Der ist qualitativ etwas besser und die Zentrierfeder einiges strammer. Nur Saitek (auch der neue Eigentümer) liefert m.W. keine Ersatzteile. Ich hatte da auch mal einen FFB von Logitech. Mit dem Teil war ich überhaupt nicht glücklich. Den Stick durfte ich überhaupt nicht loslassen, ansonsten schaukelte er planlos um den Zentrierpunkt. An Deiner Stell würde ich aber zuerst alle möglichen Störquellen am PC ausschalten, bevor ich mich für den Kauf eines neuen Eingabegerätes entscheide. Ahoj -Uwe
  14. Hi Fabian, Deine beschriebene Problembeschreibung kenne ich von meinem HOTAS mit der TARGET Software, bzw. wenn man den FSX mal wechselweise mit und ohne TARGET betreibt. Mein Tipp geht jetzt Richtung die "Standard.xml" löschen. Vorher eventuell diese XML sichern (falls das Problem hie nicht lag, wieder zurück sichern) Der Stick in sich arbeitet korrekt ? Prüfen, eventuell mit einem anderen Programm. FSX beenden. gehe mit dem Explorer zu (Windows 10 - hier P3D - für FSX das Ziel auf Microsoft\FSX\ anpassen - eventuell den Explorer unter Ansicht "versteckte Dateien/Ordner anzeigen (oder so ähnlich) anpassen) C:\Users\your name\AppData\Roaming\Lockheed Martin\Prepar3D v4\Controls Standard.xml löschen falls vorhanden, Standard.xmlx auch löschen FSX starten und die Joystick Konfiguration erneut vornehmen Bei mir wird durch die TARGET Software ein virtueller Joystick erstellt, der eine eigene Kennung besitzt und sich in der Standard.xml verewigt. Im Mischbetrieb mit/ohne Target wird diese XML etwas verhunzt; mit dem Throttle geht nicht mehr Erfolg. Eventuell hilft mein Tipp, ansonsten muss ich passen Ahoj -Uwe
  15. Hi Fabian, dem Stick liegt doch m.W. die Software T.A.R.G.E.T bei. Hast Du mit diesem Programm gespielt ? Ahoj -Uwe