Jump to content

mseiwald

Members
  • Posts

    106
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by mseiwald

  1. Hellenic Airways VA A320 enroute from LGTS to LGAV / Picture taken shortly after departure.
  2. Thank you Joshua, I'll try it out during my next flight in the virtual skies Kind regards Manuel
  3. It's not like it wants to trim itself. Infact it trimms itself! Thats called autotrim and is an important feature of airbus aircraft. However you should be able to trim on short final and during takeoff as the flight law changes and these features are inhibited in this flight phases. PS. As a A320 FO i can say that the airbus x really is tricky to land. The reaction to the.pitch sidestick inputs during the approach before the law changes are way to slow and not nearly enough to handle the pitch in a correct way.
  4. Hi, ich hab dir hier mal schnell eingezeichnet wie es gemeint ist und z.B. hier kannst du nachlesen wie der teardrop entry geflogen wird falls du es nicht weißt. http://www.touch-n-g...oldentries.html in diesem fall würdest du nach erreichen vom AYT VOR 1 minute kurs 152 fliegen und dann eine rechtskurve machen um den inboud kurs von 002 zu interseptieren. nachdem du dann wieder über dem AYT VOR bist fliegst du kurs 348 bis 10,4 DME von AYT und machst dann eine rechtskurve zum ILS. lg
  5. Hi Thorsten, ist schon klar. Ich wollte das auch nur richtig stellen da ja die frage war wie es in diesem fall richtig gemacht würde und es vielleicht auch in zukunft andere interessiert. IFR und erst recht in niedriger höhe fliegt man niemals irgendwelche turns die so nicht auf charts zu finden sind (ausser man bekommt radar vectors oder ist für einen visual approach gecleared). wie du in deinem ersten post schon als alternative geschrieben hast ist eben in dem fall die richtige antwort ins holding einzufliegen und von dort aus das procedure der ILS chart weiterfliegen. lg
  6. Da der turn (weder rot noch grün) in keiner karte eingetragen ist wäre die einzige richtige vorgehensweise über einen teardrop entry ins holding einzufliegen um über den inbound leg ans VOR zurück zu kommen und von dort aus das procedure der ILS karte abzufliegen. lg Manuel
  7. Da schließe ich mich auch noch an. Mit jedem Update wird es noch besser. Echt klasse geworden die neue Version. Tolle Arbeit!
  8. Stavanger really looks amazing! This is going to be my new favorite destination as soon as i have it!
  9. da muss ich meinem vorredner leider zustimmen (nur zum teil allerdings) ....der preis ist für den umfang wesentlich überteuert... allerdings war die anmerkung "...hat es nicht anders verdient" recht überflüssig lg
  10. so hab einen kleinen testflug durchgeführt und ich muss sagen optisch echt spitze gelungen... zum fliegen selbst....kann da auch bissl was zu sagen da ich selbst in real den A320 fliege und am sim ebenfalls den wilco bus seit jahren nutze. also das programmieren des fmgs ist schon ziemlich mühsam und umständlich...verstehe zwar die aerosoft philosophie nicht ganz was für anfänger daran leichter sein soll eine halbe stunde lang seine route reinzuhacken anstatt piste sid/star auszuwählen bzw. eine route via Airway/Fix einzugeben. Für mich wesentlich schneller und einfacher aber gut das hab ich ja nachdem ich auch schon im vorfeld die diskussionen gelesen habe und wusste das diese features nicht vorhanden sind schon gewusst und nicht anders erwartet. Autoland probiert...localizer super bis über die schwelle gehalten....im flare mode dann plötzlich starke linkskurve...ich musste den autopiloten disconnecten und g/a einleiten da ich sonst im gemüse gelandet wäre...also unter cat III bedingungen würde ich mit dem bus eher empfehlen einen alternate anzufliegen statt auf autoland zu vertrauen. mir war noch nicht ganz klar wie der bus beim ToD autmoatisch sinken soll bzw. wann ich ihm die höhe eindrehen soll da mir der ToD im ND nicht angezeigt wurde. Approach Phase aktivieren...WIE??? oder ebenfalls nicht umgesetzt?? gut also mit autoflight alles in allem bin ich hier nicht wirklich zufrieden...verstehe nicht ganz wie man so wesentliche sachen wie korrektes fmgs bei einem airbus addon nicht integrieren kann....wo das doch der hauptbestandteil der airbus philosophie ist?!? Ehrlich gesagt finde ich den airbus selbst mit sämtlichen features wesentlich benutzer-(piloten-) und newbiefreundlicher als diese mischung aus airbus und boeing philosophie. paar visuelle dinge sind mir auch aufgefallen.....z:b. sind einmal sämtliche neu gedrückten lichter wie bei APU master usw. nach betätigen nicht angegangen...APU ist normal hochgefahren...die lichter sind allerdings erst nach sichtwechsel wieder grün bzw. blau gewesen. Der Wingview war airborne nicht sehr schön...am boden wurde alles schön dargestellt aber in der luft war die kameraposition dann irgendwie in der tragfläche verschwunden und man konnte nurmehr die spitze der tragfläche sehen...alles andere war durchsichtig nunja also optisch ein top gerät und ums geld tuts mir auch nicht leid weil ich mit dem anblick bei spaßflügen sicher noch meine freude haben werde.für die strecke werde ich wohl eher bei wilco bleiben da mir das eingeben ins fmgs beim aerosoft airbus wie gesagt viel zu mühsam ist, ToC und ToD nicht zu erkennen sind usw usw. Ja man kann sagen für eine reale AirbusSimulation nicht zu gebrauchen ist. Aussagen wie "wir können ja alle fliegen und das manuell machen" mögen stimmen...sonst wär ich vermutlich beim nächsten ProfCheck mein Rating los hehe allerdings dann vielleicht nicht gerade im airbus wo wie gesagt eben da der schwerpunkt der philosophie so gelegt ist das der flieger fliegt und der pilot überwacht....grob gesagt nagut vielleicht ist der beitrag ja jemandem eine hilfe der eine komplexe airbus simulation sucht und sich überlegt den aerosoft airbus zu kaufen. Also so oft wie hier bei dem testflug hab ich nichtmal beim typerating überlegen müssen wie funktioniert das jetzt da wenn man die abläufe im realen flieger gewohnt ist erkennt man hier sehr sehr wenige gemeinsamkeiten sorry nicht böse gemeint wie gesagt allein wegen der optik tuts mir schon nicht leid ums geld nur meine persönliche meinung zum ganzen Für mich persönlich nicht easy going für newbies....eher zusätzlich kompliziert da einem viele features die das fliegen im realen airbus wesentlich leichter machen hier fehlen lg Manuel
  11. Jap da hast du wohl recht sorry! Aber das wesentliche hab ich ja dann eh auf Deutsch geschrieben, nämlich das löschen und neu hinzufügen von EGCC in der Szeneriebibliothek und das sollte denke ich mal auch verständlich gewesen sein. Nur die Version 1.2 zu installieren hat bei mir nämlich nichts gebracht sondern erst das löschen und neu hinzufügen in der Bibliothek! lg Manuel
  12. Wurde bereits im englischen thread gelöst. Da gibts wohl ein Problem mit der automatischen registrierung des EGCC Installers. Lösche mal EGCC in der Szeneriebibliothek und füge Manchester dann nochmal manuell hinzu. Dann sollte es laufen. lg Manuel
  13. yap this solved the problem, everything is working fine now. Thank you Cheers, Manuel
  14. Hi, same error message with EGCC here. I have it on Windows 7 64bit C:\ProgramFiles(x86)\Microsoft Games..... Same error message as above and no Jetways at EGCC in FSX. kind regards Manuel
  15. Ja in dem Fall dann halt bei MODRU auf die LAT Revision Page, dann auf Airways (LSK 2L) und dort dann VIA Z283 TO SUMAS...und dann direkt darunter gleich die weiteren Streckenabschnitte...also Zeile drunter dann gleich VIA UY283 TO LNO usw. bis die Seite voll ist und dann Insert drücken (also LSK 6L) lg Manuel
  16. Hi, ja genau bei VIA den Airway und bei TO dann den Wegpunkt zu dem du auf dem Airway kommen willst! lg Manuel
  17. ja aber nicht nur die lichter und die klappen sondern er aktiviert nach der landung beim abrollen von der piste eben auch wieder den flight control lock.... dazu gibts eh im DA forum auch beiträge... wenn du mit F/O fliegen und nach der landung schneller rollen möchtest musst du nach dem abrollen das flight control lock nochmals deaktivieren! sonst eben ohne F/O fliegen lg manuel
  18. Gleiches hier... hab mir vor 3 Tagen den Windows 7 RC draufgespielt und ich muss sagen ich sehe im FSX im Vergleich zu Vista und Windows XP eine deutliche FPS Steigerung obwohl ich im FSX jetzt wesentlich höhere einstellungen verwende als zu vor. Sogar die MegaAirports die für mich vorher mit XP oder Vista kaum anzufliegen waren (wegen niedrigen FPS)...mit wesentlich höheren einstellungen bringe ichs bei den MegaAirports jetzt auf 15-20 FPS und das ist schon ein riesen unterschied! lg Manuel
×
×
  • Create New...