We have at this moment problems with e-mails coming to us via Microsoft servers (Outlook, Hotmail, Live, etc). We are in contact with Microsoft to solve this issue.

Jump to content

Daikan

Members
  • Content Count

    418
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

56 Excellent

About Daikan

  • Rank
    Gliderpilot

Recent Profile Visitors

2966 profile views
  1. Schade... wo ich mir doch extra für die 4.6 am 19.5. die Mühe gemacht hatte, einige freihängende Skilift- und Seilbahnkabel zu "reparieren".... https://www.openstreetmap.org/user/d41k4n/history#map=12/46.7863/9.5361 Vielleicht kann man für die Kachel +46+009 eine kleine Ausnahme machen?
  2. Wenn das reproduzierbar ist, wäre es wohl sehr angebracht, jetzt einen Bug zu melden. http://dev.x-plane.com/support/bugreport.htm
  3. OSM2XP 3.0 könnte da vielleicht die eine oder andere Lücke schliessen - zumindest wird es langsam aber stetig weiterentwickelt. Wünsche und Anforderungen können hier diskutiert werden.
  4. Es hat sich herausgestellt, dass die Ursache für die Fehlermeldungen die Texturqualität-Einstellung war, die fälschlicherweise auf Maximum eingestellt war.... Das Problem mit den Mipmaps bzw. LODs bleibt aber nach wie vor (auch ohne SkyMaxx Pro) und hat gemäss VRAM Profiler nicht mit knappem VRAM zu tun. Dies wurde offenbar auch schon von anderen Usern auf der .org gemeldet: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/207275-vulkan-texture-issue/
  5. Also bei mir gibt's mit Vulkan Probleme bzw. einen krassen Unterschied zu OpenGL mit den Textur-Mipmaps der Gebäude. Wenn man einen Flug startet und ein bisschen weiter als 2-3 km fliegt und dann nah genug an die Gebäude und Fassaden ranggeht dann fällt auf, dass Texturen mit niedriger Auflösung verwendet werden - ich vermute das betrifft nicht nur XE... Im Log gibt's denn auch immer wieder Fehlermeldungen wie z.B. 0:31:42.422 W/MEM: Entered heavy memory pressure state 0:31:50.666 E/GFX: The paging planner is either paused or has exhausted texture space. Failed to make forward progress on allocations in 10.000000 seconds 0:31:50.666 E/GFX: Decided that forward progress is no longer possible 0:31:50.707 E/SYS: MACIBM_alert: X-Plane has failed to allocate sufficent GPU memory. 0:31:50.707 E/SYS: MACIBM_alert: There is not enough VRAM available on your system to run with the current settings. 0:31:50.707 E/SYS: MACIBM_alert: We can not finish loading and will quit. 0:31:50.707 E/SYS: MACIBM_alert: Try running X-Plane with lower rendering settings. Ich hab mir aber auch noch SkyMaxx Pro 4.9.0 installiert, das bereits (experimentellen) Vulkan-Support aufweist. Vielleicht gibt's da ja einen Zusammenhang.... Werde mal noch weiter rumexperimentieren aber da scheint wohl noch eine grössere Baustelle zum Thema "effiziente VRAM-Speicherverwaltung" zu herrschen....
  6. Vermutlich ja, obschon ich ein Gewächshaus mit extern sichtbarer Nachtbeleuchtung als ein relativ seltenes Ereignis betrachte - zumindest hierzulande Oculus Rift DK2
  7. Danke @Sven S. ! Ich glaube es gibt da noch mehr Texturen mit Optimierungsbedarf - letztens fielen mir beim Nachtflug über Zürich wieder vereinzelte, "leuchtende" Fassaden und Dächer auf... Leider konnte ich dem aus Zeitmangel nicht weiter nachgehen. Ich kann versuchen bei nächster Gelegenheit Screenshots zu machen. NB: Ich fliege eigentlich nur noch mit VR-Brille und denke, dass solche Dinge damit viel stärker auffallen als über einen 2D-Bildschirm, da u.a. das Umgebunglicht wegfällt und deshalb auch die geringsten Helligkeitsunterschiede wahrgenommen werden... Wer mal den virtuellen Sternenhimmel bei Defaulteinstellung in einer VR-Brille betrachtet hat, weiss vermutlich wovon ich rede
  8. Die Liste hatte ich als Screenshot in meinem letzten Kommentar angehängt. @ernesto99: Hier die angepassten Texturen als ZIP: XE43_LIT_textures_mod.zip Die gleichnamigen Original-Texturen mit Suffix .dds müssen zwingend gelöscht/verschoben/unbenannt werden, da ansonsten weiterhin diese geladen werden.
  9. Besten Dank FYI: Ich habe bei mir folgende Texturen mit einem Batch-Filter in IrfanView angepasst, da diese meiner Ansicht nach einen VIEL zu hellen Hintergrund haben und in der Nacht teilweise für unrealistisch "leuchtende" Objekte und Fassaden sorgten: Siehe auch meinen früheren Kommentar dazu. Ich kann die Texturen auch gerne hochladen, falls jemand daran interessiert ist. Ein kleiner Nachteil ist zwar, dass das nun PNG's sind (und nicht mehr DDS), da ich leider die unkomprimierten Originale nicht habe - aber das ist völlig vertretbar zumal das Ergebnis nun viel realistischere Nachtflüge sind...
  10. Darf ich fragen, welche einzelnen Texturen da angepasst wurden? Ich frage deshalb, weil ich in der 4.2 diesbezüglich selbst Hand angelegt hatte und nun gerne die Änderungen - sofern nötig bzw. nach Möglichkeit - zusammenführen würde.
  11. Das kann eigentlich nur damit zusammenhängen, dass in den "höheren" Overlays keine Exclusions (mehr) enthalten sind und/oder dass XE4 nun zusätzliche Objekte darstellt, die es mit XE3 nicht gab.
  12. Kleiner Kritikpunkt meinerseits: Viele Nachttexturen sind zu hell und erzeugen in der Nacht unrealistisch "leuchtende" Objekte bzw. Fassaden wo gar keine Lichtquellen sind. Beispiele: .\objects\houses\house_default_LIT.dds .\objects\textures\house1_LIT.dds .\objects\facades\house_default_LIT.dds .\objects\facades\commercial_LIT.dds und vielleicht noch andere... Als vorbildliches Beispiel dient: .\objects\facades\simHeavenBComplex_LIT.dds Da sind die Wände komplett dunkel gehalten und nur die eigentlichen Lichtquellen wie z.B. Fenster sind ersichtlich. Ich hab mich da selber beholfen und die Texturen in IrfanView mit einem Batch-Filter bearbeitet (Contrast=51, Gamma=0.65, Saturation=-175). Das wirkt bereits Wunder, obschon ich Qualitätseinbussen in Kauf nehmen muss, da ich die unkomprimierten Originaltexturen ja nicht habe (XE enthält nur DDS). Ich hoffe, das wird in Zukunft verbessert..
  13. https://developer.x-plane.com/article/using-decals-to-add-detail-to-scenery/
×
×
  • Create New...