Jump to content

XPLANE 11 Maus ruckelt


PilotX
 Share

Recommended Posts

Moin, bin neu hier und würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte ;)

Also, ich besitze einen "Gaming PC"....

in manchen Spielen, habe ich trotz hoher FPS (50-60) ruckeln... Allerdings nur mit meiner Maus, nicht mit Pfeiltasten oder Controller.

In XPLANE11 das Selbe... Ich habe gute FPS und mit den Pfeiltasten ist das Bild auch sehr flüssig... Sobald ich allerdings die Sicht mit der Maus bewege, ruckelt bzw. stottert das Bild... Also es ist trotzdem Spielbar, aber es ist eben nicht schön!

Es wäre echt toll, wenn mir jemand helfen könnte...

Habe den Maus Treiber schon installiert und 1000 Herz eingestellt..... Habe auch schon eine andere Maus ausprobiert (Billigmaus)...

 

Meine Maus: Sharkoon Skiller SGM1

 

Meine Hardware:

Sharkoon RGB LIT 100 mit Glasfenster

Intel i5-10600 mit 6x 3.30GHz / 4.80GHz Turbotakt,

12MB Cache Standard AMD/INTEL Box Kühlung

ASROCK B460 PRO4 16GB (2x8GB) DDR4 GSkill 3200MHz

AEGIS 500GB SAMSUNG 970-EVO PLUS M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 3500MB/s ; S 3200MB/s)

ASUS ROG-STRIX-RX5700XT-O8G-GAMING - OC Edition SI!!!

600W NANOXIA Deep Silence Smart Power

(power by Dubaro)

 

Ich danke euch im Vorraus ^^

Link to comment
Share on other sites

Hallo @PilotX,

 

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum und viele gute Erkenntnisse.

 

Einen ähnlichen Fehler hatte ich auch, daher vermute ich, dass du eine Funkmaus (Bluetooth) hast.

 

Bei mir steckte der USB-Empfänger direkt hinten am Rechner in einer USB-Buchse, auch in einer Buchse auf der Vorderseite traten die Ruckler bei Belastung des Rechners auf.

Ich vermute, dass es hier zu Einstrahlungen vom Schaltnetzteil bzw. von der gesamten Elektronik bei hoher Leistung kommt.

 

Nachdem ich eine Maus mit Kabel angeschlossen hatte, traten die Ruckler nicht mehr auf. Nun habe ich den Empfänger meine Funkmaus über eine ca. 1 Meter lange USB-Verlängerung angeschlossen und sie funktioniert nun einwandfrei.

 

Vielleicht kannst du dir ja so auch weiterhelfen und die Ruckler beseitigen.

 

Viele Grüße

Horst

 

 

Link to comment
Share on other sites

Moin.

Den Wechsel auf einen anderen und/oder langsameren USB-Port hast Du auch schon probiert? Nach meiner Erfahrung ist USB 3.X nicht zwingend abwärtskompatibel.

Unter Berücksichtigung Deines bisherigen Troubleshootings würde mir noch das Booten in den Safe Mode einfallen, um ein Problem mit 3rd-party Software auszuschließen. Letzter Ausweg ist dann immer nur eine Neuinstallation.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 hour , KuntaKinte sagte:

Den Wechsel auf einen anderen und/oder langsameren USB-Port hast Du auch schon probiert?

Und das ganz sicher auch? Manchmal sind es ganz fiese Kleinigkeiten ...

Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, KuntaKinte sagte:

Manchmal sind es ganz fiese Kleinigkeiten ...

 

Und wenn du Pech hast, ist das Kabel der Maus nicht abgeschirmt und da streut was ein. Versuche es mal mit einem USB-Verlängerungskabel.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 hour , PilotX sagte:

Wie soll ich an meine Maus ein Verlängerungskabel anschließen!?

Indem du dir ein passendes USB-Verlängerungskabel besorgst (kaufst), mit Mutter und Vater 🙂, und zwischen deinen Computer und das Mauskabel steckst, Das funktioniert genauso, wie bei einem Elektro-Verlängerungskabel, dass du bestimmt irgendwo zwischen Computer und Steckdose, Computer und Bildschirm oder sonstwo, geschaltet hast.

Vielleicht ist aber auch nur der Sensor an der Maus verschmutzt oder auch einmach nur hinüber. Hast du nicht irgendeine andere Maus, die du testweise anschließen kannst?

Guten Flug.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden , PilotX sagte:

Wie soll ich an meine Maus ein Verlängerungskabel anschließen!?

Danke aufjedenfall für EURE hilfe ^^

 

 

Ich hatte dir im zweiten Beitrag einen Link für dieses Verlängerungskabel hinterlegt. Man muss nur richtig lesen können.

Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, PilotWS sagte:

Indem du dir ein passendes USB-Verlängerungskabel besorgst (kaufst), mit Mutter und Vater 🙂, und zwischen deinen Computer und das Mauskabel steckst, Das funktioniert genauso, wie bei einem Elektro-Verlängerungskabel, dass du bestimmt irgendwo zwischen Computer und Steckdose, Computer und Bildschirm oder sonstwo, geschaltet hast.

Vielleicht ist aber auch nur der Sensor an der Maus verschmutzt oder auch einmach nur hinüber. Hast du nicht irgendeine andere Maus, die du testweise anschließen kannst?

Guten Flug.

Ich habe schonmal (wie beschrieben) eine Billigmaus die ich noch rumliegen hatte angeschlossen (gleiches Problem)....

Link to comment
Share on other sites

Hast Du zufällig onboard Sound von Realtek? Die Treiber machen wohl öfter mal Probleme. Schau mal im Taskmanager unter Prozesse nach "FMAPP Application". Falls zutreffend, den Prozess einmal beenden (Taste "Entf") und dann die In-Game Performance prüfen.

 

Ansonsten könntest Du im Taskmanager unter Leistung schauen, wie stark die Systemauslastung bei Mausbewegung ansteigt. Noch einmal der Vorschlag aus meinem ersten Post, in den Windows Safe Mode zu booten, weil damit nur die allernötigsten Treiber geladen werden. Falls möglich, dort ein betroffenes Spiel starten oder zumindest im Taskmanager schauen, ob sich die Systemauslastung bei Mausbewegung im Vergleich zu oben verringert hat.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Also kann ich nichts machen!? Habe mir eine die Steel Series Rival 3 gekauft und gleiches Problem (wenn auch etwas weniger). Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende :((

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden , PilotX sagte:

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende :((

Hallo PilotX,

 

du hast es ja in deinem Eingangs-Posting treffend beschrieben: "in manchen Spielen, habe ich trotz hoher FPS (50-60) ruckeln... Allerdings nur mit meiner Maus, nicht mit Pfeiltasten oder Controller. In XPLANE11 das Selbe..." Ist also kein Thema von XPlane.

Trotzdem: Man muss in diesen Fällen versuchen, logisch die Sache einzukreisen: Die geschilderten Probleme treten bei "manchen Spielen" auf, sonst funktioniert die Maus fehlerfrei. Es ist also nach deinen Worten klar, dass die Maus selbst nicht ursächlich sein kann. Dazu kommt, dass das "Ruckeln" nicht entsteht, wenn die Sichtveränderung über Keyboard-, oder Controller-Tasten gesteuert wird. Also hast du eigentlich alles, was du zur Lösung deines spezifischen Problems brauchst: Es kann sich nur um einen Konflikt handeln, der bei Aufruf einer Funktion über eine Maustaste entsteht. Zuerst sind die an deinem Rechner über USB angeschlossenen Geräte als "Störquellen" auszuschließen, insbesondere der Controller! Also aushängen und gucken, ob sich eine Veränderung in XPlane zeigt. Wenn das nicht zum Erfolg führt, muss die Win-Installation überprüft werden. Der Maustreiber (auch Keyboard) sollte der Standardtreiber sein, ich würde alle anderen Treiber für die Fehlersuche entfernen. Und bei der Gelegenheit Autostart entrümpeln. Gerade für Flugsimulationen kann ich nur empfehlen, alle nicht unmittelbar für die Simulation benötigten Gimmicks offline zu lassen. Dann hilft nur konsequent Schritt für Schritt vorzugehen und dabei das Internet quälen, bis du die richtige Fragestellung gefunden hast, die dir die Problemlösung liefert.

 

Link to comment
Share on other sites

ich habe keine Ahnung von dieser Hightech Maus, aber es gibt Google

https://gzhls.at/blob/ldb/e/2/a/a/f6dd749c7fbecc5c69f2a9ed637412ee3863.pdf

Und eventuell stimmen die Einstellungen der Mauszeiger nicht...

730413958_Bildschirmfoto2021-08-27um01_25_42.thumb.png.0e18f2def208f03817f470631eca244a.png

 

Nur mal als weitere Idee....

 

Ich habe mehrere  BT Mäuse  oder ältere USB Mäuse, die ich getestet habe, da gibt es keine Probleme.

 

Die Ursache kann an der Einstellung der Hardware liegen...??

 

Gruß Micha

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden , Michael1955 sagte:

Und eventuell stimmen die Einstellungen der Mauszeiger nicht...

Dann würde das Problem nicht "nur in machen Spielen" auftauchen, schließlich ist das Verschieben von "Sichten" über eine gedrückt gehaltene Maustaste eine Standardfunktion.

 

vor 10 Stunden , Michael1955 sagte:

Die Ursache kann an der Einstellung der Hardware liegen...??

Ja, allerdings spielt hier etwas anderes hinein, die Maus ist nur Überbringer der Botschaft "etwas stimmt nicht". Vielleicht, das wäre die simpelste Lösung, kommen sich Controller und Maus ins Gehege. Es ist jedenfalls eine spezifische Konstellation auf diesem einen Rechner, die Probleme macht.

Link to comment
Share on other sites

Es könnte auch ein Problem mit den von der Maus generierten Interrupts sein.

Normalerweise haben die langsamsten Geräte (dazu gehört auch die Maus) die höchsten Interrupt Prioritäten.

Auf der anderen Seite muß die CPU aber auch in der Lage sein, die angeforderten Interupts zu bedienen.


Jedenfalls würde ich auch dieses Umfeld abarbeiten.
Eine Suche im Web dürfte jede Menge Anhaltspunkte liefern.

 

Gruß

Othello

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...