Jump to content

Guenni99

Members
  • Posts

    455
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Guenni99 last won the day on January 12

Guenni99 had the most liked content!

About Guenni99

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Guenni99's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • Reacting Well Rare
  • Conversation Starter Rare
  • Dedicated Rare
  • First Post Rare
  • Collaborator Rare

Recent Badges

26

Reputation

  1. Hallo Stefan, willkommen hier im Forum. Also zuerst: wirst zur Zeit keinen besseren Flugsimulator finden als XP, die Betonung liegt auf "Flug"-Simulator. Allerdings sollte man schon ein Tüftler-Gen in sich tragen, Geduld und Spucke ist oft gefragt. Zu deinem B58-Bugrad-Problem: im angehängten Bild siehst du meine Einstellungen für das Ruderpedal. Achse 0 ist das Seitenruder und das Bugrad, ich meine, irgendwo muss man noch einstellen, dass Bugrad und Seitenruder zusammenarbeiten sollen, ist schon so lange her, wo ich das gemacht habe. Sind aber noch andere nette Kollegen hier, die sich sicher besser erinnern als ich 🙂 Die Ruder muss man vorsichtig behandeln wie rohe Eier, besonders wenn man qualitativ nicht so hochwertige Ruder hat. Damit will ich aber nicht deine Ruder bewerten, nur ein allgemeiner Hinweis.
  2. .. habe zwar den Nimbus Huey UH-1 nicht, aber kann sagen, dass sich "Stellmotoren ein-/ausschalten" wie "Autopilot ein-/aus" anhört bzw. bei anderen Fliegern ist das genau so.
  3. ... der "Fehler" war, Wegpunkte raus zu löschen. Besser: Ein DIR zu z.B. EH623 oder, nach deinem Chart, AM120 ... oder Vektoren (von ATC)...
  4. .. ich glaube, ich habe die Ursache gefunden: Ursprünglich war der Flugplan etwas länger, nach ARTIP kamen noch SPL (incl. HOLD), OA, R310D und dann EH623 (siehe Anhänge) Dann hatte ich, und so fing das Elend an, die Wegpunkte SPL bis R310D gelöscht, weil ich mir wohl dachte, in der Kürze liegt die Würze. Und dann wurde das FMC bzw. FFA320 strubbelig, siehe 1. Post Danke für Eure Geduld! Günter
  5. Hallo Detlef, danke für den Tipp, aber habe ARTIP als VIA eingetragen.
  6. Hallo Frithjof, wieder was Neues gelernt. In der Datei "earth_hold.dat" stehen also Wegpunkte, die eine Warteschleife enthalten. Aber nur, wenn der Wegpunkt in "earth_nav.dat" oder "earth_fix.dat" enthalten ist ("A holding can only be defined at a point that is either listed in the enroute portions of earth_nav.dat or earth_fix.dat"). Da sind wir ja einen Schritt weiter, Danke. Ich bin mal das "Holding" abgeflogen. Erstmal fliegt der FFA320 den Kreis ab, um dann unmotiviert in eine bestimmte Richtung (bei mir 214) geradeaus weiter zu fliegen. Ist also doch kein "Holding", sondern ein nicht ganz vollständiger Kreis (siehe angehängter ND-Ausschnitt)... den er bis zum Ende abfliegt, um dann stur geradeaus zu fliegen. Und wenn ich dann ein DIR auf EH623 mache, fliegt er trotzdem weiter geradeaus! Dieses verkappte Holding ist dann wohl ein Bug!
  7. Danke Günther (gehört das "/" mit zum Namen?), dein Holding sieht wenigstens aus wie ein Holding, meins ist ja nur ein schmuckloser, schnöder Kreis... Bestätigt aber meine Theorie, und ich bin beruhigt, dass es nicht, wie ich anfangs vermutet habe, ein Fehler ist, sondern der Realität nahekommt, soweit ich/wir es beurteilen können. Wo die Info letztendlich gespeichert wird, ist dann auch nicht mehr so entscheidend. Hauptsache, ich kann wieder schlafen 😉 Vielen Dank an Alle Beteiligten für den selbstlosen Einsatz Günter
  8. .. danke für den Tipp, aber werde den Philipp jetzt keinesfalls stören, der muss an XP12 arbeiten, ich will eine perfekte erste Version ohne einen einzigen Bug 😉 Dest RWY war 18C
  9. ? nö, ATC nur gelegentlich.... den Vektor gebe ich mir selbst bzw. mache dann einen DIR auf den nächsten Wegpunkt. Bin also mein eigenes ATC 😉 .. im Normalfall bekommt der Flieger sicher vorher Vektoren, nur im Ausnahmefall, z.B. gaaaaanz viel Verkehr, muss dann die Warteschleife geflogen werden... oder wenn der ATC schläft...
  10. .. wohl garnicht... Hatte außer der SID die gleiche Route... Meine Theorie: da der Anflug auf EHAM zum großen Teil auf Vektoren beruht (siehe STAR-Chart Punkt 3: Navigation in the initial and intermediate approach is primarely based on radar vectors provided by ATC), entspricht das ja wohl auch der Realität, dass der Flieger bei ARTIP Kreise dreht, solange er vom ATC keine Vektoren bekommt. So gesehen macht der FF das schon richtig, nur wüsste ich gerne, wo die Info zum Kreise drehen steht 🙂
  11. Hallo Micha, ein DIR auf EH623 funktioniert, d.h. er nimmt dann direkt Kurs auf EH623. Und der Wegpunkt heißt durchgehend EH623, siehe angehängten Ausschnitt vom ND. In meinen vorhergehenden Posts hatte ich den Wegpunkt fälschlicherweise H623 benannt, mein Fehler! In welchen Charts siehst du, dass der Wegpunkt H623 benannt wird? In meinen Charts heißt er auch EH623.
  12. Hallo Micha, ja, das scheint der richtige Weg zur Lösung zu sein. Den Flugplan im STEP abzuklappern bringt nix bzw. ich finde kein Hinweis auf diese Besonderheit. Ich vermute mal, dass es am Wegpunkt H623 liegt, der vielleicht als "automatisch nicht erreichbar" markiert ist. Diese Markierung finde ich aber nicht. Wenn ich den gleichen Flugplan in der Zibo B738 eingebe, ist H623 ganz normal erreichbar. Günter
  13. Hallo A320-Spezialisten, habe mal eine Frage. Ich habe eine Route EDDF -> EHAM, es geht hier speziell um die Teilstrecke ROBIS, OSKUR, ARTIP. Zu sehen auch im STAR-Chart. Bei ARTIP ist eine Warteschleife, wo der Flieger wohl Vektoren vom ATC bekommen muss. Der Flieger macht bei ARTIP auch eine Warteschleife,es geht also nicht automatisch weiter. Meine Frage: Wo im Flugplan ist ersichtlich, dass ARTIP eine Warteschleife impliziert? Anhand vom Flugplan im FMC kann ich nirgens erkennen, wo da eine Warteschleife vorhanden sein soll. Auch wenn ich den Wegpunkt ARTIP aus dem Flugplan lösche, ist die Warteschleife dann einen Wegpunkt davor, also bei OSKUR. Irgendwo muss im FMC doch abgelegt sein, dass da eine Warteschleife zu fliegen ist!
  14. ... seid mal mutig und probiert folgendes: vor der Neuinstallation (hier ist wohl die Neuinstallation der neuen Version gemeint) die Datei "...\Flight Factor A320 Ultimate\data\license.dat" sichern. Nach der Neuinstallation diese Datei wieder in den Ordner ....\dat\ kopieren und probieren, ob der Flieger funktioniert. Offiziell heißt es ja auch, bevor man mit einer neuen Frau anbandelt, soll man sich von seiner Frau trennen.... geht aber trotzdem auch anders...;-)
×
×
  • Create New...