Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Paddy1901

XP 11 Umstieg ?

Recommended Posts

Hall zusammen!

Ich bin noch immer mit mir am kämpfen ^^.Weiss nicht ob ich mir xp 11 holen soll.Benutze momentan den fsx SE und sehe aber nicht wirklich eine Zukunft darin.ISt ja auch schon 10 jahre alt ^^.XP 11 hat echt ne super Grafik nur was mich stört sind die wenigen scenerys die es dafür gibt.Gibt auch schöne freeware scenerys aber dort steht unter den Anforderugnen manchmal dass man da noch zusatzprogramme für haben muss.Das verstehe ich noch net so wirklich ^^.Und kann man die Airacs bei den payware fliegern z.b jar design airbus mit navigraph updaten ?Der P3d ist für mich keine alternative.Und klar hab auch im den fsx schon bissel Geld reingesteckt.Da fällt die Entscheidung nochmal etwas schwieriger.Vielleicht könnt ihr mit ein wenig helfen. :) 

LG
 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Paddy,

 

vor 21 Minuten, Paddy1901 sagte:

sind die wenigen scenerys die es dafür gibt.Gibt auch schöne freeware scenerys

 

Mittlerweile sind es ja gar nicht mehr so wenige -- je nachdem, wo du fliegen willst. Nordamerika und Europa sind ziemlich gut ausgestattet, sowohl mit Payware als auch Freeware.

 

Eine Übersicht meiner Favoriten habe ich hier:

 

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=19lke98LfNmDO9iSoC8R4xTg2tdw

 

Es gibt aber tausende mehr.

 

 

vor 23 Minuten, Paddy1901 sagte:

aber dort steht unter den Anforderugnen manchmal dass man da noch zusatzprogramme für haben muss.Das verstehe ich noch net so wirklich

 

Diese Zusatzprogramme sind oft Bibliotheken, mit 3D-Objekten und Texturen. Die lädt man einmal runter (z.B. hiermit: http://forums.x-plane.org/index.php?/files/file/30252-x-plane-library-installer/), dann hat man sie (gut, alle paar Monate kann man mal gucken, ob es ein Update gibt).

 

Eine Übersicht von Freeware-Flughäfen, die möglichst wenig Bibliotheken (oder gar keine) brauchen, habe ich hier erstellt:

 

http://flyingxplane.apps-1and1.net/tourist/

 

Die Seite habe ich gerade für Neueinsteiger erstellt, die erstmal nicht so viel installieren wollen.

 

 

vor 25 Minuten, Paddy1901 sagte:

Und kann man die Airacs bei den payware fliegern z.b jar design airbus mit navigraph updaten ?

 

Ja. Du kannst sogar X-Plane selbst mit aktuellen Navigationsdaten versehen (sowohl mit Navigraph als auch Aerosofts NavDataPro), dann hat JEDES Flugzeug, egal ob Free- oder Payware die aktuellen Daten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow danke Mario für diese ausführliche Antwort.So langsam komme ich in xp rein denke ich.Ist halt ne umstellung ^^.Funktionieren die scenerys für xp 10 auch in xp 11 oder sind die nich kompatibel ? Und muss man sich ein Ai traffic programm kaufen wie im fsx oder ist das im xp dabei?Sollte ich die beta jetzt schon kaufen oder lieber auf die vollversion warten die ja laut aerosoft nächste woche rauskommen soll :)

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi paddy

 

ich kann dir ganz klar zum kauf von xp11 raten..der unterschied von xp10 zu xp11 ist meiner meinung nach enorm (zum positiven natürlich).

 

- es ist mir bisher keine scenery aus xp10 bekannt, welche unter xp11 nicht funktioniert (man möge mich korrigieren).

- so eine art ai traffic ist in xp11 dabei, allerdings nicht wirklich sehr umfangreich. du kannst auswählen, wieviele flieger nebst dir noch unterwegs sein sollen und welcher typ, aber soviel ich weiss fliegen die keine sinnvolle route sondern erscheinen einfach dann und wann auf dem bildschirm.

- die betaphase neigt sich, so vermute ich, langsam aber sicher dem ende zu. die boxversion soll ja demnächst erscheinen (ich meine den 6.4. im kopf zu haben). meiner meinung nach musst du nicht warten (ausser du möchtest natürlich die boxversion besitzen.

 

Im Verlauf von XP10 war ich mir nicht sicher, ob XPlane wirklich eine Zukunft hat. Das hat sich nun mit XP11 schlagartig verändert. Xplane11 wird mit dem Konkurrenzprodukt Prepar3d (wenn es denn mal 64bit werden sollte) durchaus mithalten können. Wenn XP11 so gut weiterentwickelt wird, dann kann es gut sein, dass grosse entwickler wie z.b. pmdg auch für xp11 programmieren (was sie übrigens mit der dc6 bei xp10 bereits taten). ich wünsche es mir auf jeden fall.

 

gruzz remo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Auf der X-Plane 11 Box wird auf jeden Fall die aktuelle Global Scenery sein. Die haben wir für das Brennen der DVD's natürlich vorab bekommen. Da braucht man also kein großes Szenerie Update zu fürchten :)

Was natürlich immer bei Box/DVD Produkten gemacht werden sollte, ist nach der Box Installation ein Simulator-Update durchzuführen (nur für das Programm), damit man den aktuellen X-Plane 11 hat.

Aber das ist nicht umfangreich und der Installer fragt danach sowieso automatisch.

 

Solche Updates sind ja später auch ab und zu vonnöten, da X-Plane 11 (wie es auch bei X-Plane 10 war) weiterentwickelt wird.

Ich werde zur Box Installation aber noch ein paar Hinweise und Tips posten....

Lasst mir etwas Zeit, die Box zu Testen ...

 

Gruß Heinz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mario,

 

auch von mir ein herzliches Dankeschön für deine Homepage für Einsteiger! Sehr übersichtlich und genau das, was ich gesucht habe...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte da noch eine weitere Frage bezüglich der jetways.Mir ist in diversen videos aufgefallen,dass die jetways nicht an die Flugzeuge ranfahren.Gib es dafür auch ein plugin wie beim fsx ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden , Paddy1901 sagte:

Funktionieren die scenerys für xp 10 auch in xp 11 oder sind die nich kompatibel ?

 

98% funktioniert.

 

Ein einzelnen Fällen gibt es Probleme, wenn eine Szenerie voraussetzt, dass die Runway geglättet wird. In X-Plane 10 konnte der Nutzer das selbst einstellen (entweder geglättet oder nicht, d.h. durchaus mal wellig, abschüssig, etc.), in X-Plane 11 ist es zumindest über die Benutzeroberfläche nicht mehr zugänglich (man kann das zwar in einer Konfiguratioinsdatei erzwingen, aber dann gilt das wieder für alles, und das ist dann auch nicht gut). Heute sollen das Entwickler von Szenerien in der Szenerie selbst festlegen.

 

Ein Beispiel ist das eigentlich sehr schöne PAKT (Ketchikan) von Tom Curtis. Um die abschüssigen Taxiways hinzubekommen, benutzt er ein paar Tricks, die voraussetzen, dass die Runway geglättet ist. In X-Plane 11 geht das aber offiziell nicht mehr, und darum wird sein PAKT da total falsch angezeigt.

 

In diesen wenigen Fällen müssen die Entwickler kleinere Updates liefern. Aber wie gesagt, das meiste funktioniert. Die Beispiele, die ich auf meiner Seite aufgelistet habe, laufen alle in X-Plane 11.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mario,

 

die Option "Runways follow terrain contours" kann jetzt auch wieder in der Oberfläche unter "General" ein- bzw. ausgeschaltet werden. Allerdings gilt das dann auch wieder global, also für alle Airports.

 

Viele Grüße

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten, fsbloch sagte:

die Option "Runways follow terrain contours" kann jetzt auch wieder in der Oberfläche unter "General" ein- bzw. ausgeschaltet werden. Allerdings gilt das dann auch wieder global, also für alle Airports.

 

Oh! Das habe ich übersehen. Seit welcher Beta ist das denn so?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann ich gar nicht mal genau sagen. Ich habe die Option auch eher durch Zufall wieder gefunden. Ich denke aber, das es eine der letzten 2-3 Betas war, die die Option wieder gebracht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Vielen Dank für eure zahlreichen Anworten.Es gibt ja 2 Ai traffic programms xlife und world traffic.Taugen die was? Sind die so ähnlich wie UT 2 fürn FSX ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden , Paddy1901 sagte:

Hey Vielen Dank für eure zahlreichen Anworten.Es gibt ja 2 Ai traffic programms xlife und world traffic.Taugen die was? Sind die so ähnlich wie UT 2 fürn FSX ?

 

Würde auf World Traffic 3.0 warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok danke marc dann warte ich erst mal.Habe jetzt xp11 soweit installiert mit den ganzen libarys etc.Jetzt fehlt mir noch ein Flugzeug addon und paar scenerys.Da ich sehr gerne den airbus fliege wollte ich mal nachfragen wie der von jarndesign ist also der 320 und 330?Hat den schon jemand ?Und lohnt sich xenviro oder sollte man da lieber auch noch warten?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten, Paddy1901 sagte:

ok danke marc dann warte ich erst mal.Habe jetzt xp11 soweit installiert mit den ganzen libarys etc.Jetzt fehlt mir noch ein Flugzeug addon und paar scenerys.Da ich sehr gerne den airbus fliege wollte ich mal nachfragen wie der von jarndesign ist also der 320 und 330?Hat den schon jemand ?Und lohnt sich xenviro oder sollte man da lieber auch noch warten?

 

LG

 

 

Mit den Jardesign Airbuse biste gut bedient. Xenviro ist momentan das beste in Bereich Wolken und Wetter im X Plane.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab nur schlechte Erfahrung mit dem A330 von Jardesign. Autopilot macht andauernd schlapp. Gibt laut X-Plane Forum mehrere User mit dem Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten, Schnitzel sagte:

Hab nur schlechte Erfahrung mit dem A330 von Jardesign. Autopilot macht andauernd schlapp. Gibt laut X-Plane Forum mehrere User mit dem Problem.

 

Mit Updates sollte sowas das kleinste Problem sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok danke.Kann man Skymax pro empfehlen?Weil die Wolken sehen ja bescheiden aus in xp^^.Sorry für die vielen Fragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Paddy1901 sagte:

Ok danke.Kann man Skymax pro empfehlen?Weil die Wolken sehen ja bescheiden aus in xp^^.Sorry für die vielen Fragen.

 

Ich finde die Wolken in den aktuellen Version von X-Plane 11 (seit Beta 16) eigentlich sehr gelungen::

 

Cherokee140_G_52.thumb.jpg.052b42ec80cab0cbe75c74147ca902f0.jpg

 

Skymaxx Pro eignet sich gut für's langsam und tieffliegen. In großen Höhen (bei Airlinern) sieht man leider, dass nur ein begrenztes rechteckiges Gebiet abgedeckt wird. Da würde ich entweder die Default-Wolken (z.B. in Kombination mit FS Global Real Weather als Wetterquelle) nehmen, oder abwarten, ob xEnviro langfristig gepflegt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn hier schon so häufig auf mich verwiesen wird, möchte auch ich mich selbst hier einmischen.

Schließlich sind wir inzwischen um einiges weiter. Damals wußte Laminar noch nichts von dem

Unsinn, den xEnviro anstellte.

Sie wissen es und es hat damals wohl etwas geknallt. Ben ließ mehrfach einige zynische Bemerkungen fallen,

dass er wohl die Schnittstellen verschlüsseln müsste. Und kurze Zeit später hörte dann die hecktische Verbesserung von xEnviro auf. Wenn ich es richtig vertsanden habe will der Autor von xEnviro ein wenig die Schulbank drücken zum Thema Meteorologie.

Der zweite Mann von Sky Maxx Pro hat einen Abschluss zu dem Thema vorzuweisen.


Weitere wichtige Punkte:

Inzwischen haben alle AddOns die direkt inb den OpenGL Raum hinein schreiben eine bedingte Kündigung bekommen. Diese Schnittstelle wird mit Auslaufen von X-Plane 11 geschlossen. Statt dessen wird es eine neue Schnittstelle geben über die Plugins ihre Zeichenwünsche mitteilen können, diese wird X-Plane dann in seine eigenen Draw Zyklen einbauen, unter seiner Kontrolle!

Der alte Mechanismus wird zwar noch weiter existieren , aber machen wir uns nichts vor: wer diese Schnittstelle dann noch nutzt ist selber Schuld. Alle Optimierungen gehen in die neue Schnittstelle


Das neue Wettersystem von X-Plane mutiert. Es verwendet zwar immer noch ein Master Grid mit 256 Einheiten die jeweils 1 Grad im Längengrad und und 0,6 Grad im Breitengrad ausmachen, aber intern liest er inzwischen weit mehr als dort ursprünglich angegeben. Dort waren 3 Wetterschichten vorgegeben, er arbeitet wohl inzwischen intern mit bis zu 6 Wolkenschichten. Das dürfte auch der Grund sein, warum sich das Global Real Weather weit stärker auswirkt als früher. Was rein zufällig dem Weather Connector entspricht und es würde mich alles andere als wundern, wenn er intern ähnlich dem Real Weather Connector mit einem weit kleineren Grid arbeitet (beim Real Weather Connector sind es 20x 20 km). Doch Laminar hat noch keine direkten Schnittstellen definiert, genauer publiziert.

Mittelfristig soll es ja auch aus den Default Wolken regnen.

Daher denke ich das sowohl bei SkyMaxx Pro wie auch bei xEnviro heftig überlegt wird, wie man sich ausrichten will.

Wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß was ich von xEnviros Idee halten soll die Wolken mit Hilfe der Particle Engine zu erzeugen. Man kann damit zwar wunderbar Kondenststreifen erzeugen, oder auch so etwas wie sich bewegende und umdefinierende Wolken (Rauch) und Wassereffekte, aber dafür muss das ganze immer passend vordefiniert werden, denn dahinter stehen nur en paar Formeln und Tricks. Wo man sich da Vorteile verspricht in der Erzeugung von solchen Semistatischen Gebilden wie Wolken selbst erschließt sich mir nicht.

 

Ich würde sagen im Moment ist abwarten das sinnvollste. .

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden , KarstenS sagte:

Also wenn hier schon so häufig auf mich verwiesen wird, möchte auch ich mich selbst hier einmischen.

Schließlich sind wir inzwischen um einiges weiter. Damals wußte Laminar noch nichts von dem

Unsinn, den xEnviro anstellte.

Sie wissen es und es hat damals wohl etwas geknallt. Ben ließ mehrfach einige zynische Bemerkungen fallen,

dass er wohl die Schnittstellen verschlüsseln müsste. Und kurze Zeit später hörte dann die hecktische Verbesserung von xEnviro auf. Wenn ich es richtig vertsanden habe will der Autor von xEnviro ein wenig die Schulbank drücken zum Thema Meteorologie.

Der zweite Mann von Sky Maxx Pro hat einen Abschluss zu dem Thema vorzuweisen.


Weitere wichtige Punkte:

Inzwischen haben alle AddOns die direkt inb den OpenGL Raum hinein schreiben eine bedingte Kündigung bekommen. Diese Schnittstelle wird mit Auslaufen von X-Plane 11 geschlossen. Statt dessen wird es eine neue Schnittstelle geben über die Plugins ihre Zeichenwünsche mitteilen können, diese wird X-Plane dann in seine eigenen Draw Zyklen einbauen, unter seiner Kontrolle!

Der alte Mechanismus wird zwar noch weiter existieren , aber machen wir uns nichts vor: wer diese Schnittstelle dann noch nutzt ist selber Schuld. Alle Optimierungen gehen in die neue Schnittstelle


Das neue Wettersystem von X-Plane mutiert. Es verwendet zwar immer noch ein Master Grid mit 256 Einheiten die jeweils 1 Grad im Längengrad und und 0,6 Grad im Breitengrad ausmachen, aber intern liest er inzwischen weit mehr als dort ursprünglich angegeben. Dort waren 3 Wetterschichten vorgegeben, er arbeitet wohl inzwischen intern mit bis zu 6 Wolkenschichten. Das dürfte auch der Grund sein, warum sich das Global Real Weather weit stärker auswirkt als früher. Was rein zufällig dem Weather Connector entspricht und es würde mich alles andere als wundern, wenn er intern ähnlich dem Real Weather Connector mit einem weit kleineren Grid arbeitet (beim Real Weather Connector sind es 20x 20 km). Doch Laminar hat noch keine direkten Schnittstellen definiert, genauer publiziert.

Mittelfristig soll es ja auch aus den Default Wolken regnen.

Daher denke ich das sowohl bei SkyMaxx Pro wie auch bei xEnviro heftig überlegt wird, wie man sich ausrichten will.

Wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß was ich von xEnviros Idee halten soll die Wolken mit Hilfe der Particle Engine zu erzeugen. Man kann damit zwar wunderbar Kondenststreifen erzeugen, oder auch so etwas wie sich bewegende und umdefinierende Wolken (Rauch) und Wassereffekte, aber dafür muss das ganze immer passend vordefiniert werden, denn dahinter stehen nur en paar Formeln und Tricks. Wo man sich da Vorteile verspricht in der Erzeugung von solchen Semistatischen Gebilden wie Wolken selbst erschließt sich mir nicht.

 

Ich würde sagen im Moment ist abwarten das sinnvollste. .

 

Jetzt muss ich als einfacher Anwender auch mal meinen Senf zazugeben.

Für mich als nicht Programierer und Laie in diesen Dingen ist XEnviro das beste was für Xplane in letzter Zeit erschienen ist. Gut auch ich hatte Probleme beim CTP mit den Höhenwinden ,da hoffe ich aber das sie das noch in den Griff bekommen. Wie sich XE in Xplane einklingt ist mir als User WURSCHT. Ich fliege noch XP10 und er ist für mich mit XE fast perfekt zum Online Fliegen. Mit dem XP10 Wetter bin ich nicht in Wolken reingeflogen sondern sie kamen wie ein Brett vorm Kopf. Ich habe nicht das neuste System wie die meisten denke ich. Warum setzten sich die  Laminar und XE nicht hin und machen das zusammen. Ich bin kein Meteorologe und und wenn es heißt da müssen Wolken sein in der und der Höhe und da ist nix ,ist das ..... Mit XE hab ich meine Wolken und sie schaun gut aus .

Xplane bekommt das leider ja bisher nicht von alleine hin.

So jetzt muss ich abbrechen :-) muss Arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vor 1 Stunde, V8 Mike sagte:

Ich fliege noch XP10 und er ist für mich mit XE fast perfekt zum Online Fliegen. Mit dem XP10 Wetter bin ich nicht in Wolken reingeflogen sondern sie kamen wie ein Brett vorm Kopf. Ich habe nicht das neuste System wie die meisten denke ich. Warum setzten sich die  Laminar und XE nicht hin und machen das zusammen. Ich bin kein Meteorologe und und wenn es heißt da müssen Wolken sein in der und der Höhe und da ist nix ,ist das ..... Mit XE hab ich meine Wolken und sie schaun gut aus .

Xplane bekommt das leider ja bisher nicht von alleine hin.

Du siehst es falsch, x,Enviro klingt sich nicht in das System ein, sondern es versucht das System zu übernehmen, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, was das System eigentlich tut. Für das Gesamtsystem als solches eine Katastrophe. Es ist so, als du mit einem blinden Fahrgast eine Straße lang fährst und dieser dir plötzlich den Arm umdreht und dich auffordert nach links zu fahren. 

Du unterschätzt das neue Wolkenmodell deutlich. Wenn dort laut seinen Meldungen Wolken liegen, zeichnet er sie da auch hin. Das größte Problem bislang ist, dass er dafür nur die nächstgelegenen Metar Station befragt und diese Scannen die Umgebung auf maximal 10000 Fuß Umkreis ab. Das alte System hatte damit größere Probleme, weil es zum massiven Overfill neigte und für manche Bereiche dann einfach keine Fillrate mehr in Reserve hatte.

X-Plane muss die Kontrolle haben und das wird die neue Schnittstelle erzwingen. Gleichzeitig wird es die Verarbeitungsgeschwindigkeit deutlich erhöhen, weil nicht pro Draw Zyklus mehrfach der Speicher umgeräumt werden muss, damit Plug-ins überhaupt zeichnen können, wenn sie es überhaupt wollen. Als diese Schnittstelle erdacht wurde, sah das dahinter stehende Grafiksystem vollkommen anders aus.

 

Der größte Unterschied, warum zum Beispiel SkyMaxx Pro das nicht konnte, was xEnviro macht: Sie hielten sich an die Vorschriften, obwohl es ihnen in den Fingern juckte. xEnviro übernahm hingegen gute Teile des Systems und veränderte sie nach seiner Sicht, ohne dass X-Plane etwas davon wusste.

Es war nicht nur ihm bekannt, dass man das ganze System verbessern kann, wenn man die verschiedenen Einstellungen miteinander verknüpft.  In X-Plane 10 wusste man das im Prinzip auch schon, doch da musste man erst im Hintergrund neue Systeme aufbauen und etablieren. Wäre xEnviro wesentlich eher aufgetaucht hätte es schlichtweg Rechner gecrasht. 

Schon bei der Vorstellung von X-Plane 11 wurde darauf hingewiesen, dass beim Wetter etwas passieren muss.  Bei einem normalen Third Party Entwickler geht da gleich die Warnlampe an: Achtung Baustelle., während der Entwickler von xEnviro einfach ausprobierte was passiert, wenn er an den verschiedenen Rädchen dreht. Dabei  will X-Plane nicht nur seine Wolken und Wettersysteme weiterentwickeln, sondern gleichzeitig noch die Möglichkeit haben unter OpenGL und Vulkan zu arbeiten.

Das heißt nichts anderes als: xEnviro hat da einen kleinen Schmucken Schrebergarten aufgebaut, auf einer Großbaustelle! Begründung es kümmerte sich ja niemand darum. Doch jetzt versucht er sich Baggern in den Weg zu stellen. Da kann der Schrebergarten noch so hübsch sein, den Arbeitern auf der Großbaustelle kann er überhaupt nicht helfen, weil diese einen Plan folgen wo der Schrebergarten überhaupt nicht vorgesehen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK wie gesagt ich bin Laie ,Wenn ich Xplane auf dem Rechner habe und XE dort was verändert ,was juckt das Laminar . Es greift doch nur in mein System ein.

Ich bin zufrieden wie mein System läuft und somit auch ein zufriedener XPlane10 User.

Jetzt mit XP11 kann ich die Aufregung ja ein bischen verstehen weil ja noch Beta bzw R1 dann falsche Probleme gemeldet werden die vielleicht an EX liegen.

Aber wenn XP11 fertig ist und es jeder auf seiner Platte hatte kann es Laminar doch wieder egal sein .Wenn Probleme mit XP11 auftreten ,dann einfach sagen solange XE Aktiv ist kann man keinen Support geben. Dafür hätte ich Verständnis.

vor 53 Minuten, KarstenS sagte:

X-Plane muss die Kontrolle haben und das wird die neue Schnittstelle erzwingen. Gleichzeitig wird es die Verarbeitungsgeschwindigkeit deutlich erhöhen, weil nicht pro Draw Zyklus mehrfach der Speicher umgeräumt werden muss, damit Plug-ins überhaupt zeichnen können, wenn sie es überhaupt wollen. Als diese Schnittstelle erdacht wurde, sah das dahinter stehende Grafiksystem vollkommen anders aus.

Wenn ich dich richtig verstehe wird XP11 in der Finalen Version XE aussperren durch die Verschlüsselung. Mann muss dann mit den Wolken von Xplane 11 fliegen. Das fände ich nicht so toll, aber gut wenn XP11 mir ein Wetter wie EX liefert fliegt es sofort von der Platte(aber bitte für normale Rechner und nicht nur 2000€ Maschinen) 

Skymaxx Pro ist für mich keine Alternative, weil da könnte ich ja gleich auf P3D wechseln wenn das Geld so locker sitzen würde

Die Jungs von XE ´haben große Versprechen gemacht in ihrer Road Map und ich glaube jetzt weiß ich warum sich da zur Zeit nichts mehr tut. Sie sind damit beschätigt die Steine aus dem Weg zuräumen die ihnen XPlane 11in den Weg legt.

Ich habe sie auch schon drauf aufmerksam gemacht das sie erstmal für XP10 fertig entwickeln ,als alle Ressourcen für XP11 zu nehmen.

Wie gesagt auf Entwickler Basis bin i a Depp und als User bleib ich auf dem XP das für mich das beste ist und das ist wenn sich deine Aussage bewahrheitet nicht XP11 schade. Ich brauche keine glänzenden Tragflächen wenn ich kein gescheites Wetter hab. Nichts gegen die Default Flieger in XP11 erste Sahne. Aber das Wetter ist mir wichtiger.

Nix für ungut:D ich lass mich überraschen wie es weitergeht.

Ich bleibe vorerst auf XP10 und erfreue mich an XE .Mal schaun wie das ausgeht.

Gruß Mike

  

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...