Jump to content

PH1073

Members
  • Content Count

    294
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About PH1073

  • Rank
    Gliderpilot

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi, erstmal vielen Dank für Eure Antworten und Hilfe 🙂 Den Link zu SAM2 habe ich geöffnet und gerade die Installationserklärung ausgedruckt. Wo genau muss ich denn nach der Log.txt suchen?
  2. Hallo Leute, gestern habe ich mir die schöne Manchester / EGCC - Freeware runtergeladen und installiert, die aerosoft bereitgestellt hat. Vielen Dank dafür 🙂 Leider bekam ich nach der Installation folgendes im XPlane11 angezeigt: "Beim Laden des Sceneriepaketes ist ein Problem aufgetreten: Custom Scenery/simHeaven_X-Europe-2-scenery/ Die Szenerie wird eventuell nicht korrekt angezeigt. Bitte sehen Sie sich die Datei Log.txt näher an, um eine detallierteInformation zum Fehler zu erhalten." Ich vermute mal ganz stark, dass es etwas damit zu tun hat, dass ich die zweite Datei die mit im Download dabei war ( "Airport Scenery Animation Manager" ) nicht mit installiert habe, weil ich schlicht und ergreifend nicht weiß, wo ich sie reinkopieren soll. Die Hauptdatei ist dort, wo sie auch hingehört, wo alle aerosoft-scenerien sind. Mit ist auch aufgefallen, als ich auf EGCC die Huey von Nimbus laden wollte, der Simulator immer wieder abstürzt. Entweder liegt es daran, dass die fehlende Datei nicht installiert ist oder mein System ist schlicht und ergreifend mit dieser Scenerie überlastet. Ich habe nun vorsorglich EGCC deinstalliert. Der oben angezeigte Hinweis, dass dort ein Fehler vorliegt, wird mir allerdings trotzalledem auf diesem Flughafen ( jetzt Standart ) angezeigt. Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Vielen Dank für Eure Hilfe, bleibt gesund und haltet Abstand, Thomas 🙂
  3. Hi, vielen Dank für Eure schnellen Antworten 🙂 Das mit der Hand und dem Zeigefinger hatte ich schon mal gelesen und auch bei mir bemerkt. Ich werde dies beherzigen und mir auch das Video anschauen. Im Prinzip bin ich ja recht nah an einem Flug über das FMC dran 🙂 Liebe Grüße, Thomas :-) Bleibt gesund und immer schön 2 Meter Abstand halten!
  4. Hallo Philip, vielen Dank für Deine schnelle Hilfe und Deine wirklich ausführliche Erklärung 🙂 Ich habe mir diese ausgedruckt, in Ruhe durchgelesen und Du hast mir auf jeden Fall damit weitergeholfen....denn.....ich habe es Dank Dir hinbekommen 🙂 Ich hatte ja auch das Problem, dass sich an der Colletiv-Stange nichts drehen ließ. Also habe ich, wie Du es empfohlen hast, am Joystick ein eigenes Profil angelegt. Dem neuen Profil habe ich den Namen "UH-1D" gegeben und hier auch im XPlane11 anstatt "Throllte" nun "Collective" ausgewählt und abgespeichert. Zu dem Thema "Joystick / Profil anlegen" habe ich zwar schon so einiges gehört / gelesen und dachte immer, es wäre recht problematisch, aber im Prinzip ging das wirklich recht fix. Nachdem das "UH-1D Profil" angelegt war, konnte ich die Collectiv-Stande drehen bzw. dort bis zum Anschlag auf 100 % gehen und die UH lässt sich nun auch wunderbar problemlos ohne Drehzahlverlust fliegen 🙂 Ich denke mal, dass ich am Joystick mehrere Profile anlegen kann, richtig? Ich wollte als nächstes noch ein Profil für die JAR A320 anlegen. Ich hoffe mal, dass das auch so klappen wird. Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet und vielen Dank nochmal, Thomas 🙂 Bleibt bitte alle gesund und haltet immer schön 2 Meter Abstand!
  5. Hallo Leute, vor gut zwei Wochen habe ich mir für meinen XPlane11 die UH-1D hier bei aerosoft gegönnt und ich bin bis jetzt wirklich begeistert. Ist auf jeden Fall eine Kaufempfehlung wert 🙂 Wie bei jedem neuen Produkt klappt natürlich nicht alles gleich auf Anhieb so, wie gewünscht. Nachdem ich die UH mit laufendem Motor geladen habe, hatte ich Probelme beim "Take off". Immer wenn ich Schub gab, die Nadel in der RPM-Anzeige zwischen Gelb und Grün stand, ging die UH zwar ein kurzes Stück hoch, aber gleichzeitig ging die RPM-Anzahl runter in den Keller und die UH knallte auf dem Boden. Ich habe meinen Stick, einen "Saitek CYBORG 3D GOLD USB" wieder auf Standart gesetzt, da ich hier den Fehler vermutete. Brachte aber leider auch nichts. Irgendwann kam ich dann dahinter, wenn ich am Colective den linken kleinen Schalter auf INCR drückte und so der Zeiger in der RMP-Anzeige zwar hinter dem roten Bereich ging, genauer gesagt in Gradangaben habe ich den Zeiger hier hinter 180° gebracht, die UH wunderbar startet. Das das so nicht sein soll, ist mir natürlich klar. Laut der Anleitung von Nimbus soll die Drehzahl beim Start bei 6600 RPM sein, was bei meiner Vorgehensweise so bei weitem überschritten wird! Klar, auch hier muss geübt werden, da der Hubschrauber durch seine Steuerung im Allgemeinen recht instabil ist, wie halt jeder Hubschrauber. Aber.........durch diese Einstellung lässt sich die UH jetzt wunderbar steuern. Heißt, normal starten, Schwebeflug wie auch landen. Normalerweise kann ja auch mehr Schub über das Coletive gegeben werden, wenn ich hier an der Stange diese nach rechts oder links drehe. Gehe ich mit der Maus drauf, wird mir auch angezeigt, dass er hier wohl die Möglichkeit besteht Schub zu geben, aber leider dreht sich hier nichts bei mir. Warum auch immer? Ist das bei Euch auch so? Gibt es hier einen UH-1D Kenner? Wenn ich z.B. den Standarthubschrauber vom XPlane11 lade, habe ich diese Schwierigkeiten nicht. Ich gebe Schub..........der Hubi startet ganz normal. Oder gibt es schon evtl. ein neues Update? Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Antworten, Thomas 🙂 Bleibt gesund und haltet immer schön 2 Meter Abstand!
  6. Hallo Leute, nach der Durchsicht einiger Videos ist es mir endlich gelungen, den SID und die danach folgenden Wegpunkte abzuspeichern. Mit abspeichern meine ich, dass mir im ND auch die von mir in dem FMC eingegebenen Wegunkte dort angezeigt werden. Hier bin ich persönlich für mich schon mal einen sehr großen Schritt weiter 🙂 Leider fliegt der Airbus aber nicht die gewünschte, im ND angezeigte Strecke ab. Was mache ich falsch? Ich gebe oben links die 250 Knoten ein.....unter FL100 muss es ja diese Geschwindigkeit sein. Der Kurs wird mir nicht angezeigt, weil ich ja nicht nach HDG fliege. Hier wird mir der Punkt angezeigt. Unten, neben den Schubhebeln gibt es einen NAV-Button, wo erst ein durchsichtiger Schutz hochgeklappt werden muss. Diesen Button gibt es auf beiden Seiten. Hat er was damit zu tun? Ich weiß, wenn ich bei anderen Fliegern über das FMC den Kurs halten möchte, ich den ( ich meine ) LNAV-Button drücken muss. Diesen finde ich aber bei der A320 nicht. Kann mir evtl. jemand aufschreiben, welche Schalter oben ( also AP1 usw. ) in welcher Position gedrückt sein müssen? Oder habe ich evtl. eine Abspeicherung im FMC vergessen? Von der anderen Seite her wird mir aber die gewünschte Strecke im ND angezeigt. Leider habe ich zum Thema "JAR A320 FMC" keine deutschsprachige Anleitung im Netz gefunden. Vielen Dank für Eure Hilfe, Thomas 🙂
  7. Guten Morgen, die Tage staunte ich nicht schlecht, als ich auf einmal recht schnell während des "Take off's" schwarzen Qualm im Cockpit hatte. Gleichzeitig ist mir aufgefallen, dass der Airbus bei ca. 130 Knoten nicht mehr schneller wurde. Hat das evtl. ( !!! ) etwas mit "Bleed" zu tun? Ich habe es kurz vorher ausgeschaltet. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es damit zusammenhängt. Wenn die Triebwerke laufen, kann die APU und APU-Bleed reguläre ausgeschaltet werden. Zumindest nach meinem Wissensstand. Hatte jemand von Euch schonmal diese Situation erlebt? Schöne Grüße, Thomas 😊✈
  8. Hallo Reiner, vielen Dank für Deine schnelle Hilfe. Ich habe alles, wie Du es beschrieben hast, gefunden und die Einstellung hat auch wunderbar geklappt...…..die Schrift lässt sich schnell ein- und ausblenden:-) Eigentlich wollte ich gestern ja alles auf einem Flug testen, aber ich hatte mit der JAR A320 "leichte" Probleme. Das Bugrad ließ sich nicht bewegen, obwohl der Button für dieses nicht gedrückt war ( !!! ) und ich konnte so den Flieger leider nicht steuern. Ich vermute mal, dass es an den Updates lag, die Windows später runtergeladen und installiert hat. Vielleicht kam hier einiges durcheinander. Egal, dann teste ich "Traffic Global" eben ein anderes mal. Liebe Grüße, Thomas :-)
  9. Hallo Torozial, ich habe gerade erst Deinen Eintrag "entdeckt". Na ja.....sagen wir mal "44 Euro in den Sand gesetzt".....das würde ich jetzt nicht so stehen lassen. "Traffic Global" ist ja quasi noch ganz frisch und in dem "FS Magazin" ( 02/2020 ) wird in einem Testbericht über dieses Tool geschrieben, dass der Hersteller sein Produkt mittels Updates ständig verbessern möchte. Und ich persönlich hoffe, dass das auch so geschehen wird. Denn auch ich bin sehr oft VFR unterwegs und ich kann mir schon gut vorstellen, dass es hier in der kommenden Zeit in diesem Bereich zu Verbesserungen kommen wird. Du darfst ja auch nicht vergessen, dass XPlane - Benutzer froh sein können, dass ein Tool dieser Art überhaupt für uns entwickelt wurde. Ich persönlich habe lange drauf gewartet und habe es mir gestern Abend, nachdem ich den Testbericht gelesen habe, hier bei "aerosoft" gekauft :-) Fragen habe ich zu diesem Produkt natürlich auch. In der Produktbeschreibung auf der Seite von "aerosoft" steht z.B. geschrieben, dass Flugzeuglackierungen erweiterbar sind. Also neue und geänderte Lackierungen. Wo finde ich diese und wie funktioniert das? Laut dem Testbericht gibt es auf X-Plane.com eine täglich wachende Anzahl von Liveries und wie diese installiert werden, steht gut beschrieben in dem mitgelieferten Manual. Leider habe ich persönlich hier eines "nur" in englischer Sprache entdeckt. Es wäre schön, wenn dies jemand mal in deutscher Sprache erklären könnte :-) Dann die Schriftanzeige über den Fliegern von "Traffic Global". Diese kann ich mir durch einen Regler sehr groß wie aber auch sehr klein anzeigen lassen. Besteht die Möglichkeit bei Bedarf die Schrift ganz auszublenden? Na ja......der persönliche Test mit diesem Tool folgt morgen Nachmittag. Hier werde ich unter realen Wetterbedingungen mit der JAR A320 von DUS aus nach TXL fliegen. Mal schauen, wen ich unterwegs alles so begegnen werde und was mir alles das Radar anzeigen wird. Liebe Grüße, Thomas :-)
  10. Hallo Horst, ich noch mal :-) Mir ist die Tage aufgefallen, dass mir hier ein kleiner Fehler unterlaufen ist. Es geht um das Handbuch. Genauer gesagt um "Alles im Griff : AEROSOFT AIRBUS A320" von Rolf Fritze, welches ich im Januar 2016 nicht hier bei "aerosoft", sondern für 34.50 Euro über das "FS Magazin" gekauft / bezogen habe. Informationen für dieses Buch gab es von Frank Docter, einem erfahrenen aktiven A320 Piloten. In diesem Buch wird sehr gut auf den A320 eingegangen und kann ich wirklich empfehlen. Hier wird ein kompletter Flug von München / EDDM nach Nice Cote d'Azur / LFMN erklärt. Bei Interesse, hier auch mal die ISBN-Nummer: 978-3-940314-116 Liebe Grüße, Thomas :-)
  11. Hallo Horst, besten Dank für das Tutorial :-) Werde ich mir anschauen. Zu FSX - Zeiten hatte ich mal den aerosoft - Airbus, zu dem es damals auch ein recht komplexes Handbuch gab, dass bei aerosoft extra gekauft werden konnte. Hier wird unteranderem auch sehr schon in Bild und Schrift das FMC erklärt. Ich vermute mal, dass ich hier auch so einiges für die JAR A320 mit übernehmen kann. Ich hoffe es zumindest. Ich wünsche Dir auch einen guten Start in das neue Jahr und viele Grüße, Thomas :-)
  12. Hallo Horst, endlich habe ich mal die Zeit Dir zu antwort und........ein frohes neues Jahr. Ich hoffe, Du bist gut reingerutscht 🙂 Das Kontrollkästchen habe ich Dank Deiner guten Beschreiben schnell gefunden. In der kommenden Zeit werde ich mich mal mit dem FMC beschäftigen. Aber ich denke, dass werde ich schon schaffen. Bei der Rotate MD-80 habe ich es auch hingekommen 🙂 Liebe Grüße und vielen Dank noch mal für Deine Hilfe, Thomas 🙂
  13. PS: Wo finde ich bei das kleine Kästchen, worüber ich z.B. die Treppen usw. aufrufen kann?
  14. Hallo Horst, heute war es endlich soweit.......die JAR A320 fand nun von "aerosoft" aus ihren Weg in meinem XPlane11 - Hangar 🙂 Im Cockpit im mittleren Bereich wird folgende Version angezeigt: "JD320-V3.4R2". Ich vermute mal, dass dies die Anzeige für die aktulle Version ist, wie Du es schon oben beschrieben hast, richtig? Kann ich evtl. noch woanders nachschauen / kontrollieren, welche Version gerade installiert ist? Z.B. in einem Ordner? Vielen Dank für Deine Hilfe und liebe Grüße aus dem Ruhrpott, Thomas 🙂
  15. Hallo Horst, 🙂 vielen Dank für Deine schnelle Erklärung und den hier beigefügten Links. Ich hatte mal gelesen, dass an dieser Maschine wohl leider nicht weitergearbeitet wird. Ähnlich wie an der Rotate MD-80. Hier steckt das Team gerade seine ganze Arbeit wohl in die kommende MD-11 rein. Aber wenn es nun doch so sein sollte, wie Du es schreibst....um so besser. Mir war schon klar, dass es weitaus bessere Produkte gibt. Da ich persönlich aber jetzt nicht die Zeit habe, mich jeden Tag nach der Arbeit damit zu beschäftigen, wollte ich etwas haben, was sich gut fliegen und bedienen lässt und wo ich mich trotzalledem noch ein bisschen reinarbeiten muss. Z.B. mit den FMC. Es soll ja auch noch Spaß machen! Im großen und ganzen finde ich den JAR A320 gar nicht mal so schlecht. Zumindest das, was ich bis jetzt an Bildern wie auch Videos im Internet gefunden und gesehen haben. Und ich muss ja auch darauf achten, dass das alles bei mir flüssig läuft und natürlich auch bezahlbar ist. Liebe Grüße, Thomas 🙂
×
×
  • Create New...