Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

Chris.

members
  • Content Count

    1063
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

About Chris.

  • Rank
    Privat Pilot - ME/IR

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hey, ich hab da so eine Rechnung, die mir immer gut geholfen hat. Und zwar... Gegeben sind: 1. NM (Flugstrecke) 2. FL (Flughöhe) 3. Vh (Verbrauch pro Stunde---"h" = Zeiteinheit) Aus FL lässt sich die TAS errechnen...so hat man also zwei Faktoren. NM und TAS. Rechnet man nun NM/TAS so erhält man hF. "hF" steht hierbei für die Flugdauer. (h= Zeiteinheit) Wir haben nun: 1. NM (Flugstrecke) 2. TAS (Geschwindigkeit auf der FL) 3. Vh (Verbrauch pro Stunde) 4. hF (Flugdauer) Nun wollen wir die Basis an Treibstoff haben, die für den reinen Flug benötigt wird. Dazu rechnet man hF*Vh. Das Resultat ist die Basis. Zum Wert der Basis addieren wir 10%. Hinzu kommen nun die Extras, wie z.B. der benötigte Treibstoff für das Rollen am Boden, Warteschleifen etc. Da muss jeder selbst wissen, was er mit einberechnen will. Die Rechnung sieht hier wie folgt aus: Alle extras werden in Minuten berechnet, d.h. 5 min. für das Rollen, 20 min Wartschleife usw. Diese Minuten werden addiert und mit dem minütlichem Verbrauch mulitpliziert. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Beim Tankwart geht der Flug LHXXX von München nach Barcelona ein. Hier wird der Typ Airbus320 verwendet. Der Tankwart schaut auf seine Liste: 1. NM = 596 2. FL = 380 /// TAS= 440 3. Vh = 2160kg pro Stunde /// 36kg pro Minute Er rechnet nun: 596(NM) / 440 (TAS) = 1,35 hF Der Flieger braucht also 1,35 Stunden. hF also 1.35 Schauen wir weiter...nun muss die basis errechnet werden: 1,35(hF) * 2160(Vh) = 2916kg Die Treibstoffmenge, die nur für den Flug benötigt wird, beträgt 2916kg Der Verbrauch(V) beträgt also 2916kg Hinzu kommen 10%. Also 10% von 2916 sind 291,6. 291,6 + 2916 = 3207,6 Hinzu kommen dann insgesamt 75 min. Zusatz. Also: 75 * 36 = 2700 2700 + 3207,6 = 5907,6 Demnach müssen 5907,6 Kb Kerosin in den Flieger damit er sicher fliegt. Anmerkung: Ich habe mich hierbei auf reale Daten bezogen, die ich durch Recherche im Internet gefunden habe. Im Simulator komm ich zwar mit diesen Werten aus, jedoch nur an der Grenze, sprich der Treibstoff wird knapp. In Benutzung ist der Aerosoft AirbusX A320. Ich habe hier den Verbrauch auf 2500kg/h erhöht. Mit diesem Wert fährt man durchaus "dicker", sprich man hat mehr Luft, was die Treibstoffmenge betrifft. Ich hoffe ich konnte helfen. Die Faktoren kann man für jeden anderen Flugzeugtyp verwenden. Nur die Werte bitte anpassen ;-)
  2. Ja sorry..aber wer lesen kann ist klar im Vorteil. Und die erste Anlaufstelle ist nunmal das Handbuch....
  3. Für solche Fälle hat der Entwickler ein sogenanntes Handbuch erfunden. In so einem Handbuch stehen Dinge wie die Handhabung drin. Wäre doch mal interessant dannach zu suchen...oder????
  4. I would prefer a wide body-line. There is no proper wide-body airbus out there for FSX. And if it's Boeing, I'm not going........
  5. Ich weiß das ist total off-topic aber ich würde mir eine Umsetzung des A330 bzw A340 wünschen. Naja, ich freue mich schonmal auf das Upgrade. Bis dann, Chris
  6. Hallo, ich bin auf der Suche nach einer guten Umsetzung des A330-300/200 für den FSX. Ich hatte schon etwas gegoogelt aber nichts nennenwertes gefunden. Ist die Frage, ob einer von Euch irgendeinen Hinweis auf ein Erscheinen oder gar eine Entwicklung eines solchen Vogels hat. Er sollte das Aussehen des Aerosoft Airbus X haben und etwas mehr Funktionen als der derzeitige Stand des AirbusX. Aerosoft ist ja noch mit der AirbusX-Version beschäftigt, daher gehe ich nicht davon aus, das Aerosoft etwas in entwicklung hat. Vielen Dank erstmal, Chris
  7. Gute Wahl. Wenn du Probleme haben solltest, dann melde dich.
  8. Ja ehm.......also mal ein bisschen Aufklärung wäre vielleicht gut. Also: Die Flieger bei UT2 stammen hautpsächlich von den gleichen Machern, wie bei den WoAI-Fliegern. Also sind die Modelle vom Aussehen her besser. Finde ich zumindest. Wem matschige Texturen und grauenhafte modellierung ausreichen...bitte, dann soll es so sein. Mytraffic 2010 "erfindet" Flüge. Hält sich also nicht! an reale Vorbilder. UT2 nutzt reale Flüge. Man kann sogar aktuelle Flügpläne für alle Linienflieger nachkaufen. Für 5€. Bei Mytraffic fällt das ein bisschen teuerer aus. Zum Schlus gesagt: Es hört sich vielleicht etwas pateiisch an aber ich kann nur von Mytraffic abraten. Ich hattte es selber und bin auf UT2 umgestiegen, weil man dort viel mehr Möglicheiten hat, den Verkehr nach seinen Wünschen zu verändern. Aber letztendlich musst du entscheiden.
  9. Lösche mal die beiden FSX.cfgs und dann setz dich mal in einen Flieger in EDDF oder so und guck was passiert. Mit dem Löschen der beiden CFGs werden automatisch neue erstellt. Die enthalten dann die Werkseinstellungen.
  10. Wenn du die Flugzeugschatten aktiviert hast, dann kann es sein, das die AI-Flieger tagsüber unsichtbar sind. Ich habe seit langem UT2 und bin sehr sehr zurfrieden damit. Wenn du bereit bist Extrazeit zu investieren, dann kannnst du noch mehr mit diesem Tool herausholen, als es die Standardeinstellungen möglich machen. Zum Beispiel kannst du weitere Flieger hinzufügen. Auf Avsim.com gibt es zig Flugzeuglackierungen zu den verschiedensten Airlines. Allerdings sind die dann meistens auch inkompatibel zu den besagten Flughäfen, da diese auf Fs2004 Basis erstellt wurden. Einige Flieger gibt es natürlich auch für den FSX, die dann keine Inkompatibilität aufweisen, da diese an den FSX angepasst wurden. Die Inkompatibilität beschränkt sich allerdings auf die "Sichtbarkeit" der AI-Flieger tagsüber. Also, wenn du die Flugzeugschatten deaktivierst, dann hast du, dies bezüglich, überhaupt keine Probleme.# Chris
  11. Meine Empfehlung lautet: Abwarten bis Sim-Wings ihr Werk vollendet hat und die Kanaren anbietet. Ich würde mich schwarz ärgern, wenn ich jetzt Geld für fotoreale Texturen und mittelklasse Airports ausgeben würde und damit mehr zahlen würde, als wenn ich warten und dafür beides in einem Preis haben kann.
  12. Genau. Wäre ja auch total langweilig, wenn alle den gleichen Geschmack hätten.
  13. Das die framefreundlich sind glaube ich sofort. Ist ja kaum was drauf. Und die Texturen sind für das Geld ein Witz. 19€ für Lanzarote mit "reduzierter" Umsetzung....ne danke. Dann lieber 6€ mehr und dafür sehr gute Ware vom Experten Sim-wings.(Man beachte bitte, das dieser Post meine Meinung widerspiegelt)
×
×
  • Create New...