Jump to content

Siggy

Members
  • Content Count

    114
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Siggy

  1. Thank you for this statement. It is a pleasure being an Aerosoft customer!
  2. Hi, Thanks for your reply, that clarifies everything.
  3. Ok, thanks. I investigated this now. All Aerosoft scenery products seem to have a 'Season Tool' shortcut, I probably never noticed or forgot that this was the case. Checking the 'Season Tool' I saw that mine was set to summer. I probably never noticed the difference as the ground textures and some of the trees still switch automatically with the FSX season, at least it does so with Aerosoft's EDDS scenery. The tool only seems to affect some (extra?) trees. I can live with this. The fact that I did not remember this tool and that this was not mentioned in the Anchorage X manual looked a bit suspicious to me and I had to ask.
  4. So for my other Aerosoft sceneries, that show the correct season automatically once I select the time&date within FSX, if I use the 'Season Tool' only once, I will then always have to use it even for those sceneries ? Or can I go back to 'no season' or 'default season' to restore the original behaviour ? What is the advantage of having the 'Season Tool' ? I would have liked to see this mentioned in the pre-downloadable manual before purchase.
  5. Hi, A review on Anchorage X that I just found mentions that a 'season tool' needs to be run for this scenery before starting FSX and that it would affect all installed Aerosoft sceneries. This is not mentioned in the Anchorage X manual. Is the reviewer wrong about this or does the manual just not mention this ?
  6. Noch ein abschließender Post: rc = SHGetFolderPath(NULL, CSIDL_COMMON_APPDATA, NULL, SHGFP_TYPE_CURRENT, path); Das wäre alles, um den Basis-Pfad auf jeder Maschine zu finden. Ich kann mit der kleinen Unvollkommenheit der AS-Installer leben, wollte eigentlich nur drauf hinweisen.
  7. Hallo simbakater, Da hast Du Recht, dass der Installer überfordert ist, allerdings gibt's auch andere Installer, wie z.B. die von ORBX, die alles korrekt abwickeln bei dieser Konstellation.
  8. Es ist nicht das bisschen Schreiben des FSX. Auf ProgramData findet man auch die Viren-Scanner Updates, die ja moeglichst haeufig stattfinden sollten. Dann ist unter dem \Users-Verzeichnis z.B. der Browser-Cache und die TEMP/TMP-Verzeichnisse.
  9. Beim Installieren meiner Aerosoft-Sceneries auf einer neuen Maschine (Win 7 64-bit), traf ich auf ein Problem mit den Aerosoft Scenery-Installern. Die Maschine verwendet eine SSD fuer Windows und daher habe ich sowohl die \Users als auch \ProgramData Verzeichnisse bei der Installation auf D:\ angelegt. Die Installer kommen damit zurecht, außer daß c:\ProgramData\Microsoft\FSX\scenery.cfg hard-coded ist. Meine Lösung bestand darin, diesen Pfad anzulegen und temporär die scenery.cfg dort hinzukopieren und nachher wieder zurück. Hier könnten die Aerosoft-Installer nocht leicht verbessert werden. Siggy
  10. Ist das angepriesene Produkt für Railworks 2 "Im Köblitzer Bergland" ein "Standalone" Produkt oder braucht es weitere Downloads, wie so oft üblich bei Railworks Addons ? Ich weiß, es steht bei Systemanforderungen zwar nur "Railworks 2", ich traue der Sache aber nicht automatisch :-). MfG Siggy
  11. Thanks. The bridge looks a bit better now compared to the original screenshot and the dome has been added. It seems to me as if this could, in the best case, become an Easter pressie.
  12. Das Video läßt hoffen, sieht ja ganz nett aus, wie das User-Interface verbessert wurde. Wenn man jetzt auch noch einfach die Tageszeit/Jahreszeit und das Wetter bei einem Szenario einfach mit dem User-Interface auswählen könnte, ähnlich wie beim FS, dann wär's ja toll. Vermutlich muß ich aber doch noch lernen, wie man Szenarios dupliziert/ändert.
  13. Bei Aerosoft kriegst Du i.d.R. beide Versionen zusammen für einen Preis, wenn auch die zweite Version manchmal Wochen oder Monate später erscheint.
  14. Vielleicht ist das Ganze eine Art Versuchsballon, mit dem herausgefunden werden soll, ob/wieviele Kunden sowas kaufen würden und was sie dafür zu zahlen bereit sind. Zudem kann es auch ein Versuchsballon der Designer der virtuellen Strecke sein, die sich mit diesem Simulator zum ersten Mal beschäftigen und erst mal mit einem kleinen Projekt Erfahrung gewinnen wollen.
  15. I think I may have mentioned it before during the initial idea gathering phase. It would be great if more items could be easily controlled via the keyboard. In that regard, a more logic keyboard 'layout' may help. A certain group of commands could be assigned to a certain 'shift-layer' of the keyboard, such as Shift,Ctrl,Alt,Ctrl-Shift,Alt-Shift,etc. New shift modes can be added by splitting e.g. the right Shift/Ctrl/Alt-keys from the left ones, by using the Caps-Lock key as another 'shift' key, by making use of the various 'Windows' keys on the keyboard as new 'shift' keys too. (Technically, if it's not possible directly from the application, not sure about that, but it is certainly possible from a low-level keyboard hook that would only act for keystrokes within the simulator's process (PID)). Another poster suggested something like entering "N1118.50" to set Nav1 etc. I agree, this would be great. A small popup window could be shown to show what was typed.
  16. Danke, Stephan. Ja, das muss es sein. Erinnere mich auch noch an die Stufenform und von der Bahn aus betrachtet steht das auch so "im freien Feld".
  17. Hallo Stephan, Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten, habe aber eine Frage an Dich stattdessen, da Du aus der Gegend bist. Bin früher eine Zeit lang von Bingen kommend mit der Bahn nach Düsseldorf gefahren. Irgendwo zwischen Bonn und DüDo war dann auf der rechten Seite, also östlich der Bahnlinie, in ca. 1km Entfernung, eine riesengroße und hohe Wohnanlage, die man nicht übersehen konnte. Habe mal versucht das auf Google Earth wiederzufinden, jedoch ohne Erfolg. Weißt Du wie das heißt und/oder wo das ist ?
  18. Wonder whether they check the runway before use to see if it's clean, e.g. that no car has lost a bolt etc. on it when crossing ? [Edit: found this article on that problem: http://www.chronicle.gi/headlines_details.php?id=19220 ]
  19. Danke für die Info, Stefan. Verstehe, Testen ist aufwendig. Meine Frage zielt eher da drauf, ob zwei Strecken, wenn separat erworben/installiert, die sich an einem Ort/Bahnhof treffen, dann als eine Strecke betrachtbar sind ? Also wenn Aerosoft jetzt auch noch Koblenz-Köln anböte, könnte ich dann von Düsseldorf nach Koblenz an einem Stück fahren, oder braucht dies einen Szenario-Wechsel in Köln ? (Tut mir leid, dass ich noch solche Anfängerfragen stelle).
  20. Gute Nachrichten ! Eine kurze Frage dazu, wenn dies dann fertig ist, angenommen Aerosoft erweitert die Strecke nach Sueden/Norden, kann man dann die gesamte/kombinierte Strecke in einem Stück durchfahren, ohne das Szenario wechseln zu müssen ? Oder passt so etwas nicht in das Konzept von Railworks ?
  21. That looks incredible ! Fantastic !
  22. Hallo StS, Danke für Deine Antwort. Dass Dinge in Englisch sind, stört mich nicht (wohne ca. 40km entfernt vom Autor der RW-Tools), auch wenn ich die englischen Bahnbegriffe kaum kenne. Die RW-Tools habe ich gestern mal installiert, um zu versuchen, diese tolle Altenburg-Wildau-Strecke zum laufen zu bringen (da mir natürlich einige Wagen fehlen, die dafuer benötigt werden). RW meckert aber immer noch was an, muss nochmals nachschauen. Konnte die Strecke aber im freien Modus anschauen und sieht wirklich toll aus, auch wenn sie nicht auf der realen Welt basiert. Danke auch für die Links. Bei rail-sim.de bin ich registriert, habe aber noch nicht gepostet. In welchen Foren hängen die Entwickler am ehesten rum, d.h., wie kann man denen Feedback zukommen lassen ? Ich mach das am besten in kleinen Dosen, immer mit etwas Lob verbunden, sonst kommt's evtl. als bloße Kritik an.
  23. Seit Jahrzehnten habe ich in Sachen Simulation nur dem FS gefrönt und mich nie richtig für die Bahnsimulation interessiert. Seit MSTS2 (der zweite Zwo) und Railsim gefiel mir das mehr und mehr und ich wollte es mal ausprobieren, ob dies Spaß macht und herausfordernd genug ist. Also habe ich mir vor kurzem Railworks 2010 bestellt. Ohne eine deutsche Strecke oder ohne deutsches Rollmaterial hätte ich es bestimmt nicht gekauft. Die Grafik/Landschaft/Atmosphäre (Wetter)/Infrastruktur ist echt toll. Am liebsten fahre ich die BR-101, da die, für mich als Laien, eine sehr echt wirkende Geräuschkulisse hat und der Führerstand nicht nur modern aussieht, sondern auch noch fein modelliert ist. Hier nun mein Eindruck und Anregungen für künftige Versionen, in der Annahme, dass Aerosoft einen guten Draht zur Entwicklerschmiede hat und ggf. Kundenfeedback weitergibt (auch wenn ich das evtl. selbst könnte, will ich es als Anfaenger in dieser Materie doch nicht). Das folgende soll bitte als konstruktive Kritik aufgeasst werden, ich mag diesen Simulator. Beim Start stört mich schon, dass (unter Vista) zum Betrieb des Sims das UAC abgenickt werden muss. Sollte auch ohne gehen. Liegt's da dran, dass der Sim unter Program Files(x86) installiert ist ? Sollte der Sim seine benutzerspezifische Daten nicht woanders ablegen (\users\<userid>\...) ? Schade, dass man nicht einfach zwischen Full-Screen und Window-Mode mit Alt-ENTER hin- und herwechseln kann. Wenn der Sim im Full-Screen Mode crashed, hört man zwar den Popup der Fehlermeldung, die auf dem nicht sichtbaren Desktop erscheint, kann aber nicht mehr umschalten dorthin und alles was bleibt ist, den Taskmanager aufzurufen und die beiden Railworks*-Prozesse abzuschiessen. Vielleicht koennten die Entwickler im Exception-Handler als erstes auf den Window-Mode zurückschalten ? Es wäre schön, wenn man die Dialoge (z.B. F3-, F4-Fenster etc.) verschieben könnte. Z.B. bei der BR101 verdeckt bei mir das F3-Fenster das Ampere-Meter. (BTW: sollte die Spannung, die hier mit 16kV angezeigt wird, nicht etwas einbrechen, wenn man 300A aus der Leitung nimmt ?). Aus Gewohnheit schliesse ich Dialoge oft mit der ESC-Taste, das geht hier leider nicht. Bei den 'Karten' (Fenster 7 sowie F3 (Sub-Panel 'Gleis')), kann man entweder gar nicht oder nicht genügend herauszoomen. Da lobe ich mir den FS. Dass man im Fenster 9 mit dem Mausrad zoomen kann, fand ich erst heraus, als ich ein weiteres PDF entdeckte, das "RW Driver Manual" (dachte, die mitgelieferten Heftchen decken alles ab). Übrigens, die meisten Links unter 'Werkzeuge und Dokumente' funktionieren nicht. Dieses PDF hätte ich mir gerne ausgedruckt mit zwei Dokument-Seiten pro Papierseite, jedoch hat Aerosoft da Werbung eingestreut, welche dieses Ausdruckformat etwas durcheinander bringt. Fand auch nirgends, dass man auch im Führerstand mit der rechten Maustaste gedrückt herumschwenken kann. Das habe ich erst durch Probieren entdeckt. Es wäre nett, wenn man auch per Tastendruck mal schnell einen Blick links oder rechts raus werfen könnte. Bei der Shift-2 Sicht (Kopf raus), wäre es evtl. auch passend, nach hinten schauen zu können (z.B. um zu sehen, ob die Türen geschlossen sind/alles klar ist. Ein 'Schaffnerpfiff' auf dem Bahnsteig (bzw. Lautsprecherdurchsagen, die kann ja sogar die Modelleisenbahn) wären auch noch nett (das wurde auch schon von 'Bahner2010' erwähnt). Bei der BR101 leuchten diverse Kontrollampen auf, deren Beschriftung ich jedoch nicht entziffern kann. Wäre schön, wenn dies irgendwo dokumentiert wäre. Bei den Szenarios kann man leider nicht das Wetter, die Jahreszeit oder die Tageszeit auswählen. Natürlich basieren manche Szenarios auf bestimmten Zeiten, jedoch die freien könnten diese Parameter erlauben. Das Erstellen eines Szenarios, wo man dann dies alles einstellen könnte, ist, jedenfalls für mich 'Anfänger', keine 2-Minuten-Sache. Ich weiß auch nicht, ob der Regen oder Schneefall, den ich bis jetzt im Sim sah, der stärkste Niederschlag ist oder ob es auch noch heftiger geht ? Wenn ich jetzt beispielsweise mal mit der BR151 fahren möchte, muss ich solange in den vorhandenen Szenarios rumstochern, bis ich eines finde, das diese Lok verwendet. Was ich mir vorstellen koennte, wäre ein einfacher Auswahldialog, der quasi in tabellarischer Form die vorhandenen Szenarios darstellt, ähnlich wie z.B. die Details-Ansicht im Windows Explorer. Man könnte nach Spalten sortieren/gruppieren und so schnell alle Szenarios finden, die z.B. die BR101 verwenden oder die an einem Winterabend stattfinden etc.. Zusätzlich könnte man hier einen Dialog hinzufügen, der es auf einfache Weise erlaubt, einen Zug zusammenzustellen wie z.B. BR151 mit 5 Silberlingen auf Gleis 1 in Siegen, Fahrtrichtung Nord, Wetter ... (möglicherweise geht das auch, indem man ein vorhandenes Szenario bearbeitet und als ein neues abspeichert, aber ich hab das noch nicht geschafft :-)). Es wäre manchmal wünschenswert, nicht für alles die Maus benutzen zu müssen. Z.B. wenn ich zwischen den Sub-Panels im F3-Fenster wechseln möchte, da wären Keyboard-Shortcuts ganz nützlich. Das F3-Fenster, im Sub-Panel "Bestimmungsort" zeigt immer nur den Betrag der Steigung an und damit alleine kann man nicht sehen, ob es eine Steigung oder Gefaelle ist. Da waere es wünschenswert, wenn entweder der Begriff "Steigung/Gefälle" dynamisch angepasst wuerde oder das Vorzeichen des Wertes sich ändern würde. Weichenstellungen können leider erst aus sehr kurzer Distanz erkannt werden. Diese Hebel, die sind wohl nicht wirklich DB-spezifisch ? Wie sehen denn echte deutsche Weichen aus und kann man an denen schon von weitem erkennen, wie sie stehen ? Leider knickt die Oberleitung zwischen Masten anstatt an den Aufhängungen der Masten. Was schön ist, ist dass sich der Schatten im Führerstand ändert, wenn man um die Kurve fährt. Leider ist das aber auch mitten im Tunnel so. Da wäre es besser, wenn die Schatten da für die Dauer der Durchfahrt komplett abgeschaltet würden. Der Fahrdraht innerhalb der Tunnel könnte auch dunkler bis schwarz dargestellt werden. Ich glaube, dass auch entgegenkommende Züge so hell sind, als ob sie nicht im Tunnel wären. Natürlich sehe ich das Problem mit dem Übergang bei der Ein-/Ausfahrt. Könnte man da nicht was mit dem Schatten machen und sobald ein Vehikel ganz im Tunnel ist, die Nachttextur nehmen ? Im Winter gibt es Stellen, wo die Bäume mit strahlend weißem Schnee bepudert sind, jedoch der Untergrund so grau ist, als ob's der Schneematsch von der Straße wäre :-). Ich hab's noch nicht verglichen, aber wird bei Schneebedecktem Boden der Sound etwas gedämpft ? Wenn wir schon beim Winter sind, kann mich noch gut erinnern, als ich Schüler war und ich im ersten Wagen hinter der E41 saß, hörte und sah man (Blitze), dass der Pantograph stellenweise das Eis von der Oberleitung abkratzte. Das wäre auch noch ein nettes Feature ! Würde auch gerne das Hintergrundgeräusch (Möwen etc.) abstellen können. Diese Tafeln an Bahnhöfen, soweit ich das kenne, mit dem großen "H", wo die Lok zum Stillstand kommen soll (nehme ich an), die gibt's im RW leider nicht. In dem Zusammenhang möchte ich auch noch erwähnen, dass auf der Hagen-Siegen-Strecke zumindest einige Bahnsteige zu kurz sind für die Züge, die in den Szenarios verwendet werden. Was ist das Konzept bei RW, wenn ich z.B. von einem Anbieter eine Strecke Frankfurt-Stuttgart kaufe und von einem anderen Anbieter Frankfurt-Koblenz ? Kann ich dann von Koblenz in Frankfurt ankommend mit demselben Zug weiterfahren nach Stuttgart bzw. sogar Frankfurt Hbf links liegen lassen und von einer Strecke auf die andere gehen ? Die Frage wäre quasi, hat RW das Konzept einer Welt oder ist alles segmentiert ? Noch eine Kleinigkeit, das Steam-Symbol im Task-Tray enthält in seinem Popup-Menü Railworks, aber nur, sobald man es einmal nach dem Rechnerstart gestartet hat. Vermutlich ist dies eine 'Most-Recently-Used' Liste. Die könnte aber auch enthalten, was ich vor dem letzten Shutdown verwendet habe. Kann man für RW eigentlich auch Erweiterungen schreiben, wo eigene Dialoge angezeigt werden können ? Das war's für's Erste :-).
  24. Was war's, wenn man fragen darf ? Hast Du nur die Option nicht gleich gefunden, wo man das ändert ? Oder bedarf es eines Tricks ? Tut mir leid, daß ich frage, habe aber diesen Sim noch nicht in Händen. Daher sammle ich z.Zt. noch Info .
×
×
  • Create New...