Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

FraPre

members
  • Content Count

    545
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

FraPre last won the day on October 14 2014

FraPre had the most liked content!

Community Reputation

89 Excellent

1 Follower

About FraPre

  • Rank
    Privat Pilot - SEP

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. It´s the same at the Dash 8, but even more complex in terms of setting the frequencies. By selecting the source, you can set both values with a selector.
  2. Good to read, I always thought i'm came to the switch 1/2 switch at selecting MCP values. At the next flight i will times the fact more closely
  3. Hi Hans, in the smartcockpit documents for the CRJ 700/900 is also to be seen (PDF Page 19 - 20) http://www.smartcockpit.com/docs/CRJ-00_and_00-Navigation_System.pdf
  4. I see, you fly with FMS source. Real the last part (often yes vectors), is flown with HDG select. This is also recommended, also on other aircraft. Try this procedure.
  5. Hi, i missing the armed modes LOC and GS in your FMA. You have push APPR vut this modi are not displays. I had that already, that it did not react at the first press, press again and check the armed modes. Do not press APPR until the LOC Identifer properly detected and displayed
  6. Hi, in this context i´ve see, that also same approach is incorrect (programmed and) displays. For the arrival in LEMD i´ve chosse ILS 18RZ + STAR BAN3B. As transition only vectors, SIE or LALPI is being offered, TAGOM is missed. The STAR directs us to TAGOM, but thereafter direct to IMR11. The part via MANCO and IMR15 is missed.
  7. For save an route, what you entered in the FMS, you go on the INDEX Page / Route Menu / Pilot Route List, then save it under the format ICAOICAO (EDDFLEMD). For load an saved route, is the same way, but you click on the saved route. The route is loaded on the SEC RTE page, you must check and activated, then the the route is transfer to active route. When you enter the saved name in the route field of the FPL page (EDDFLEMD), the route is incorrect loaded (only departure + sid + star + arrival, the airways are missed)
  8. You can use a simple method. Calculate the difference between your current CRZ ALT/Level and the first Restriction, share this value 1000 and multiply this value with 3. In this NM distance you beginns with the Descend. At beginn you read the Ground Speed and share this value 2 and multiply this value with 10. This is the vertical speed, you needed. Example Current altitude/Level = 37000 next/first restriction = 11000 difference = 26000 26000 / 1000 = 26 26 * 3 = 78 NM Current ground speed 486 Kts 486 / 2 = 243 243 * 10 = 2430 ft/min vertical speed 78 NM before the waypoint with the restriction you start the descend with an vertical speed 2430 ft/min.
  9. Hallo, zunächst muss ich mal feststellen, dass es Schade ist, hier keinen eigenen CRJ Thread (Bereich) zu haben. Es gibt ja im englisch sprachigen Bereich bereits zahlreiche Beiträge, auch zur Navigationsgenauigkeit. Hans hatte dort auch geantwortet, es ging aber mehr wohl auch um lange Flugabschnitte und die damit verbundenen Probleme mit dem Großkreis. Ich habe heute mal einen Flug von Frankfurt nach Madrid geplant und durchgeführt und hatte seit Ende der SID das Problem, dass 90% der Waypoints etwa 10 NM - 2.5 NM vor Erreichen dieser quasi festgefroren sind. Die Entfernungsmessung blieb stehen, der Waypoint blieb aktiv im ND aber das Flugzeug hatte durch das FMS bereits eine andere Vorgabe. Die Kursablage zeigte bereits eine mehr oder weniger deutliche Kursablage zur geplanten Route an, das Flugzeug dreht entsprechend zaghaft ein, bzw. wusste nicht so recht ob nach links oder rechts. Mit mehr oder weniger deutlichem, seitlichen Passierens dieser Waypoints, sprang die Anzeige um, der nächste Waypoint wurde nun angezeigt und die Abweichung zur geplanten Route änderte sich erneut, gefolgt von einem wieder geänderten Flugverhalten der CRJ, welche nun versuchte bzw. es auch schaffte, dea aktuelle Routing wieder einzufangen. Dies zeigte sich im weiteren Verlauf der Route bei fast jedem Waypoint, wobei es überwiegend im Bereich von 10 NM und weniger vor dem Waypoint passierte. Mit SAU gab es u.a. auch einen Waypoint, der ziemlich exakt an- und überflogen wurde (so wie man es erwarten würde). Ich habe alle Waypoints vor und nach dem Überfliegen bildlich festgehalten, kann aber ja nicht alle einstellen, so bleibt es bei BITBU und SAU (jeweils ein Beispiel) Hier waren die zu fliegenden Legs teils recht kurz, aber dennoch unverständlich warum die CRJ solche ein Verhalten an den Tag legt. Ob es hier auch am Großkreis lag, glaube ich nicht. Ein weiteres Problem im englisch sprachigen Bereich war die Fuel Prediction. Ich hatte vorm Start eine Vorhersage für Madrid von 3505 Kg, am Ende waren es bei der Landung 2035 Kg (PFPX plante 1874 Kg), auch eine deutlicher Unterschied. Sonst aber war das Fliegen recht angenehm, eben CRJ typisch, ohne Autothrust. Was mir vml. auffiel, im CRZ hatte ich wenig bis kein Traffic in der Anzeige und auch den Wirkungskreis der Terrain Anzeige muss ich noch einmal nachlesen. Da ich bei anderen Flugzeugen am Boden die EO SID Alt per Baro Alt einstelle, fiel mir auf, dass ich am Boden keine DA / MDA einstellen kann, reagiert nicht. Ist das normal? Frank
  10. Thanks Hans, in the context of what is the key PRE SET function on the Radio Page. I cann´t set or change any frequency from or to this position.
  11. Also zunächst wären immer Bilder hilfreich beim Beurteilen der Situation. Der Kurs ist gleichzusetzen mit einer Standline von der Rwy geradeaus weg. Auf dieser sollte sich dein Flugzeug bewegen, wenn es auf die Rwy zufliegt. Dabei kann es aber durch Windeinfluss nötig sein ein mehr oder weniger gering abweichendes Heading zu fliegen. Da sind dann die Landungen bei Wind, die man von YT kennt, wo das Flugzeug schräg zur Rwy fliegt und erst kurz vorm Aufsetzen durch einen kräftigen Tritt in die Pedale ausgerichtet wird. das wäre also schon einmal normal. Die Kunst ist aber eben immer auf der Anfluggrundlinie bzw. eben dem Localizer zu bleiben, auch wenn die Windbedingungen sich geringfügig mit der Höhe ändern. Du darfst ja nicht vergessen, dass du mit dem abweichenden Heading eigentlich woanders hinfliegst und nur durch Windeinfluss auf der Anflugkurs gehalten wirst. Lässt der Wind nach "fliegst du wirklich aus dem Localizer raus", wenn du nicht korrigierst. Wenn du testen willst, ob es an dir liegt, fliege einfach ein Autoland auf die 23 in HAM. Wenn das Flugzeug dann die Rwy mittig trifft, liegt es an dir.
  12. You must enter 122.800, affects several frequencies
×
×
  • Create New...