Jump to content

Switzerland Pro X - (fs9)


risiko
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich war mal so frei - habe mir die neue FS9-Version von Switzerland Pro gekauft. Nein, nicht direkt "bei Aerosoft", sondern "nur" im Handel. Da hab ich es wenigstens sofort und konnte gleich loslegen...

Der Installer stammt wohl von Aerosoft? :rolleyes: ====>>> führt mich gleich zu meiner ersten Frage:

WO SIND DIE FLIGHTS?

Also die vorgegebenen Flüge, die zu solch "wunderbaren Touristen-Attraktionen" führen sollen (Die Axalp-Airshow wird groß angepriesen im Manual - aber vorhanden sind die Flüge nicht)

Vergessen? Oder doch nur im FSX vorhanden, wie auch sehr vieles von den versprochenen Landmarks wohl auch nur im FSX verfügbar ist????

Ein ausführlicher Test wird folgen - ich glaube, der wird aber etwas anders ausfallen, als die bisher erschienenen "kommerziellen" Reviews... <_<

Sorry - ich kann´s mir einfach nicht verkneifen - vermutlich haben die Chief-Reviewer die fehlenden Flights einfach übersehen? Natürlich vor lauter Begeisterung, ist ganz klar... :P

Äh, ja - da steht auch was von "freier Festplattenplatz 2 GB" - He, Leute, das Ding bringts aber installiert auf 4-komma-nochwas GB...??? Druckfehler???

Bis denne

Link to comment
Share on other sites

Wo steht das? Auf der Produktseite bei Aerosoft stand schon vor Wochen 4.4 GB.

Die Angaben stammen aus dem Handbuch, das bei der Installation mit auf die Platte kopiert wird:

Steht auf Seite 5:

Minimale Systemvoraussetzungen Um Switzerland Professional nutzen zu können, benötigen Sie folgende minimale Systemvoraussetzungen:
- Prozessor min. 2 GHz oder höher
- 512 MB RAM
- Grafikkarte mit 128 MB Speicher
- 2 GB freier Festplattenspeicher
- Microsoft Flug Simulator 2004 oder 2002
Optimale Systemvoraussetzungen
- Prozessor 3 GHz oder höher
- 1 GB RAM
- Grafikkarte mit 256 MB Speicher
- 2 GB freier Festplattenspeicher
- Microsoft Flug Simulator 2004 oder 2002

Link to comment
Share on other sites

Hallo Risiko! (realer Name?)

In Dir habe ich ein willkommenes "Opfer" gefunden ;) Ich habe nämlich noch die alte SwissPRO und bin immer noch am überlegen ob sich die neue wirklich lohnt. Nun schreibst Du u.a. das auch nicht alle Landmarks vorhanden sind oder nur in der FSX Version. Da ich sowieso nur noch im Frühling/Sommer/Herbst fliege, bedingt durch andere Fotoszenerien, fällt da schon einiges an Kaufargumenten weg. Nur für`s flächendeckende Autogen gebe ich keine 50,-EUR aus.

Ich warte also gespannt auf Deinen Test mit der SwissPRO im FS9.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Oliver...

zunächst - mein realer Name ist natürlich nicht risiko - kannst Willi zu mir sagen.

Desweiteren - ich weiß defintiv nicht, ob es sich wirklich gelohnt hat, diese Anschaffung zu tätigen. Es sieht tatsächlich ao aus, als ob ein Großteil der Landmarks nur im FSX verfügbar sind - jedenfalls vermisse ich einiges, was laut "Landmarks.pdf" verfügbar sein sollte.

Ich bin schon mal ziemlich angefressen, weil sich offenbar auch niemand darum kümmert, was die nicht mitinstallierten Flights betrifft. Werden auch groß angesprochen als "Highlights" (z.B. die "Axalp-Airshow") - aber vorhanden ... nein, das sind sie nicht.

Wenn vergessen wurde, die Dinger einzubauen, bevor die Scheibe ins Presswerk ging - na gut, das soll schon mal vorgekommen sein - aber dann kann man sich auch mal drum bemühen, die flights nachzuliefern - bisher auch keine Antwort von Fly Logic support.

Die Frames sind übrigens nicht besser als in der alten Version - defintiv nicht - und schon gar nicht mit einem System, das dem entspricht, wie es in den "Reviews" offenbar (angeblich) benutzt wurde. Davon, dass die Shots aufgemotzt sind bis Harry geht nicht mehr, müssen wir ja nicht reden - das ist klar wie Fleischbrühe und in kommerziellen Reviews, von denen Sponsorengelder abhängen nun mal üblich ... .Das habe ich extra getestet mit einem Neuaufsatz auf meinen alten Rechner, der so ziemlich mit dem referenzierten System übereinstimmt. Die Nachladezeit ist teilweise so lang, dass es sich empfehlen mag, alle zwei Minuten einen Szenerie-Refresh zu machen, ansonsten sieht es sehr verwaschen, bzw. "nicht fertig geladen" aus.

Im übrigen hat Fly Logic es wohl auch nicht für nötig gehalten, für das neue "Prestige-Objekt" ein neues, angepasstes Manual zu schreiben - das mitgelieferte ist wohl identisch mit dem aus der Vor-Version - ist auch bereits in einem anderen Review angemerkt und bestätigt.

Es gibt auch noch ein paar Ungereimtheiten - für mich und einen Bekannten, der sich ziemlich gut mit Szenerie-Design auskennt, was den Umfang der Szenerie als solche betrifft - ich lasse mich hier nicht weiter darüber aus, weil es für mich als Laie eben in der From nicht nachvollziehbar ist. Aber ein Hinweis sei gegeben - der Unterschied in der "Größe" - "2GB freier Speicherplatz" - das bezieht sich wohl voll auf die alte Version - die neue hat mit den zusätzlichen Jahreszeiten-Textures um einiges mehr Datein intus.

Es befindet sich z.B. ein kompletter Satz Herbsttexturen - "...Fa.bmp" im Szenerie-Umfang, die hundertprozentig mit den Sommertexturen übereinstimmen - vielleicht ist dies design-technisch notwendig - ich kann das nicht beurteilen, aber die Szenerie vergrößert sich dadurch um ca. 1,2 GB, das dürfte sich wohl auch auf die Ladezeiten auswirken... Das sind so ein paar Dinge, die mich stören - Herbstexturen, die keine sind, weil identisch mit Sommertexturen ... da sind noch ein paar so Kleinigkeiten...

Ein Registry-Eintrag z.B.:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Aerosoft\MyTrafficX

was soll dieser Eintrag?? Ist ja wohl eine Aerosoft-Geschichte ... totaler Blödsinn... frage mich, warum????

Mag auch ein gewisser "Release-Druck" hinzugekommen sein - man war ja eh "verspätet" dran - zumindest teilweise sieht das schon nach "Hudelei" aus...

Ich habe noch nicht alle Tests abgeschlossen - für mich bleiben viele Fragen offen - ein Fazit, das ich ziehen möchte ist allerdings dies:

Hat hier Fly Logic einfach nach "Prestige" gearbeitet? ("wir sind ja für die FS9-User da, bringen was komplett neues eigens für den FS9 raus") - was ihnen in der Käufer-Gunst bestimmt zugute kommt...

Der Preis jedenfalls (129.95) wird durch das was ich in meinem Sim "Neues" habe, nicht gerechtfertigt ....

Mag sein, dass die X-ler hier besser bedient werden - was mich betrifft, steht wohl in Kürze eine "Switzerland PRO X " bei EBay im Angebot...

Schade, dass man die FS9-Benutzer in jüngster Zeit immer häufiger als "Melk-Kühe" betrachtet, die man mit "Ganz neu für FS9" ködert um ihnen die Kohle aus der Tasche zu ziehen.

Alles klar - aber dass ich nie und nimmer auf diesen schrottigen unausgereiften FSX umsteigen werde, ist für mich auch klar - dann gibt´s eben keine neuen Addis - bleibt der Sim so wie er ist - und das noch lange Zeit...

Hoffentlich müssen die Hersteller jetzt nicht "Leute entlassen", oder "billige Designer aus Rumänien" importieren - :blink:

Cheers

Link to comment
Share on other sites

Hallo Willi,

du machst mich ganz unsicher, ich wolle eigentlich die Switzerland PRO X kaufen, aber jetzt… allerdings ich habe FSX(welche sehr gut läuft! Und kein „schrottigen unausgereiften FSX“ ist! Man brauch natürlich ein System und viel Arbeit das Ding lauffähig zu machen, aber es war damals mit FS9 auch nicht anders. Eins verstehe ich aber nicht, wieso schimpfen die Leute über den FSX die „nur“ FS9 fliegen (können, wollen). Umgekehrt, ich habe noch nicht einen Bericht gelesen von jemand, der FSX fliegt und sagt dass FS9 Schrott sei. Es ist irgendwie doch komisch. Ich habe Zeitlang beide installiert gehabt, aber mittlerweile habe ich nur noch FSX und bin ich sehr zufrieden damit.

Link to comment
Share on other sites

Sehr interessant. Lt. Manual - ich ziehe das mitkopierte als Referenz heran, sind die Kleinflugplätze (ich habe Part 2 und 5 - ich glaube, Part 3 soll in Kürze erscheinen, sowie Geneva, Lugano, Bern, Dübendorf und Zürich) - "voll eingepaßt in CH PRO". Das zitiere ich doch richtig?

Nun - ich bin mir im Augenblick über die tatsächlichen geographischen Gegebenheiten nicht im Klaren - weiß jemand, ob durch den Genfer See eine Straße verläuft??? Jedenfalls ist so etwas wie eine Straße vorhanden (vllt. ist es aber auch eine doppelte Küstenlinie), nachdem ich z.B. den "Fly Logic Airport Geneva) installiert habe. Und außerdem ist da plötzlich auch eine "Stufenbildung" - wir kennen das bereits aus etlichen anderen Addons - ein Freund und Gönner (danke, Gerd) hat da ja bereits mehrfach Abhilfe schaffen könnnen :D :T - nur diesmal sind es wirkliche mehrstufige Abstufungen - also keine direkten "Podeste"... (zur Klarstellung: verschiedene Positionen in der Szenerie-Bibliothek sind bereits berücksichtigt, Abhilfe konnte hierdurch nicht geschaffen werden). - Ich kann mich nicht erinnern, dies gestern Abend bei meinem Ohne-Geneva-Airport - Flug bemerkt zu haben.

Ja, und die Frames - die sacken plötzlich bei installierten Fly Logic-Airports ziemlich in den Keller - Geneva, Standard-Skylane (Rot/weiß :D ) beim Taxeln, kein AI eingeschaltet, das trau ich mich schon gar nicht - runter bis 17 - ich spreche hier immer noch von dem neuinstallierten "Klein-Rechner", der so beinahe exakt - bis auf den verdoppelten RAM - den "Optimalen Systemvoraussetzungen" entspricht...

Ja ich weiß, sie haben ja geschrieben "... ohne andere Szenerien..." --- aber, äh, bitte ...---- - - - - - :unsure: Hiiiilffeee!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Willi!

Haha, fühle mich gerade angesprochen. Weiß auch nicht warum! ;) Bei dem, was Du hier geschrieben hast, möchte ich aber widersprechen:

Hat hier Fly Logic einfach nach "Prestige" gearbeitet? ("wir sind ja für die FS9-User da, bringen was komplett neues eigens für den FS9 raus") - was ihnen in der Käufer-Gunst bestimmt zugute kommt...

Unbestritten, als FS9-Beibehalter gehörst Du heute, weil allenthalben der Marktlogik gefolgt wird, zum alten Eisen und wirst praktisch nicht mehr umworben. Aber in diesem speziellen Falle war die Aussage von FlyLogic (oder das, was in den News allenthalben kolportiert wurde) ja auch eher ein: "... und für die FS9-Nutzer haben wir auch noch eine abgespeckte Version mit dazugelegt." Also quasi als Bonus-Geschenk, von dem man nicht soviel erwarten kann, wie von der FSX-Version. Was natürlich nicht heißen soll, dass nach meinem Verständnis deshalb gehudelt werden darf. Das Manual scheint ja z.B. komplett von der alten Version zu stammen, und keinerlei Anpassung bekommen zu haben, wenn ich Dich richtig verstehe. Deshalb vielleicht auch die fehlenden Flights. Vielleicht sollen die gar nicht mehr mit dabei sein. Vielleicht. Aber als ich das hier gelesen habe, wurde ich hellhörig:

Es befindet sich z.B. ein kompletter Satz Herbsttexturen - "...Fa.bmp" im Szenerie-Umfang, die hundertprozentig mit den Sommertexturen übereinstimmen - vielleicht ist dies design-technisch notwendig - ich kann das nicht beurteilen, aber die Szenerie vergrößert sich dadurch um ca. 1,2 GB, das dürfte sich wohl auch auf die Ladezeiten auswirken... Das sind so ein paar Dinge, die mich stören - Herbstexturen, die keine sind, weil identisch mit Sommertexturen ... da sind noch ein paar so Kleinigkeiten...

Bist Du sicher, dass das so ist? Das würde ja gar keinen Sinn ergeben (ausser die Festplatte vollzumüllen!). :blink:

Hast Du den Support von FlyLogic dahingehend schon befragt? Von den Wintertexturen habe ich gehört, aber Herbsttexturen, die dann auch noch identisch sind mit den Sommertexturen... :o

Kannst Du vielleicht mal eine Kachel im Herbst- und eine im Sommer-Modus mit DXTBMP dekompilieren und hier vorzeigen? Das interessiert mich ja jetzt schon etwas... Du schreibst 1,2 Gig. Da wären das ja bereits ~30% komplett unötiger Ballast! Von der Mehrbelastung in der Dateiverwaltung durch die 20000+ (?) Extra-Files ganz zu schweigen. Wir sprechen hier ja immerhin von einer Photoszenerie. Wenn das so stimmte, dann wäre das keine "Kleinigkeit" sondern ein ziemlich großer Otto! :huh:

Beste Grüße,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Aber gerne, Gerd. Übrigens schön, dich wieder mal zu lesen :lol:

011222311033313Su.bmp.png

011222311033313Su.bmp

011222311033313Fa.bmp.png

011222311033313Fa.bmp

Wenn jemand hier bei Sommer-Textur (oben) und Herbst-Textur (unten) nen Unterschied sieht, möge er mich darauf hinweisen. Es ist ja durchaus möglich, dass ich irgendwann mal wieder eine neue Brille brauche.

Es sind pro Jahreszeit ziemlich genau 29000 Dateien - ca. 1,17 GB Speicherplatz.

Du bist hier der bessere Experte - ich kann da nicht viel zu sagen, ob es da gewisse Erfordernisse in der Design-Technik gibt, so dass dies nicht anders möglich ist - andererseits denke ich mir eben, wenn es komplett ohne 4 Jahreszeiten geht - also nur Sommer, - kann es doch auch mit drei Jahreszeiten gehen, wenn Sommer- und Herbsttexturen sowieso völlig identisch sind??? Das würde ja nicht nur Plattenplatz sparen, sondern vermutlich auch die Ladezeiten vermindern, vielleicht sogar deutlich.

Noch eine kleine Bemerkung zum anderen, also den flights: Wenn die also gar nicht dabei sein sollten, dann hätte man sich aber durchaus wenigstens im Nachhinein auf der Webseite zu diesem Thema äußern können - man hat es ja z.B. auch getan, um das "Hängenbleiben" des Installshield am Ende der Installation zu erklären.

Einfach darüber hinwegzugehen, nach dem Motto, "wir reagieren nicht, also werdet ihr schon irgendwann merken, dass das Manual, das wir euch mitgeliefert haben, eigentlich gar nicht für diese Neuauflage der Szenerie bestimmt ist." Egal, wie sehr man die FS9-User mittlerweile auch benachteiligen oder sogar belächeln mag - soviel Respekt sollte man vor seinen Kunden haben - die Kohle wollen sie ja auch ganz und gar haben, und nicht so eben mal "abgespeckt".

Aber das sind nun wieder Marketing-Sachen, die eigentlich mit der Szenerie an sich nicht viel zu tun haben. Ich wollte es nur noch mal erwähnen.

Cheers

Link to comment
Share on other sites

Nein, die sind tatsächlich komplett identisch. :blink:

Nochmal, damit ich das jetzt richtig verstehe: Im Texture-Folder sind 29000 Sommer-Texturen, 29000 Herbst-Texturen und 29000 Wintertexturen, wobei die Sommer- und Herbst-Textur-Dateien bis auf's Pixel haargenau gleich sind und jeder Satz 1,2 Gigabyte auf die Waage bringt, ja? Und Frühlingstexturen (*Sp) sind keine vorhanden?

Eines kann ich dann schon mal gleich vorweg sagen: Notwendig sind die Herbsttextur-Dateien so gut wie sicher nicht. Meine Szenerie-"Design"-Erfahrung sagt mir, dass hier getrickst wurde. Wenn ich nämlich für mich persönlich Photoszenerien gebastelt habe (unter Hinzuziehung des SDK) dann ging entweder nur "Summer only" oder der Komplettsatz (Sp, Su, Fa, Wi, Hw, Lm). Da hier nun anscheinend nur Su, Fa und Wi vorhanden sind, muss getrickst worden sein (Zum Beispiel mit Hilfe irgendwelcher BGL's. Aber dann hätte man doch auch die Fa-Texturen "raustricksen" können! :blink:

Ehrlich gesagt, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll! Das erscheint total haarsträubend. Ich gehe mal davon aus, dass Du uns keinen Bären aufbinden willst. Aber wenn das wirklich alles so ist, wie Du es beschreibst, dann wüsste ich schon gerne, was die Programmierer da geritten hat. Das muss doch irgendwann irgendwem aufgefallen sein! Es gibt bestimmt eine Erklärung. (Und ich bin sehr neugierig darauf! :P)

Ach ja, eine Frage noch (an alle): Sind die Verhältnisse in der FSX-Version genau so?

Verwirrte Grüße,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Jo, Gerd,

das siehst du richtig.

Ich sehe da tatsächlich keine Sp-Texturen. Nur Su, Fa, Hw. Also auch kein Wi bzw. Lm.

Dazu im Extra-Ordner SEASON\Scenery eine ChProFS9Seasons.bgl , nur 24,8 KB groß. Vielleicht steuert die das ganze Textur-Spektakel.

Aber wenn die den Winter und LightMap rausgeschummelt haben, dann wäre es doch bestimmt auch gegangen, die Herbsttexturen wegzulassen? Ich würde mal die Herren Entwickler bitten, hierzu Stellung zu nehmen. Das würde mich schon interessieren.

Ich stelle auch eben noch fest, dass in den Texturordnern auch noch .agn-Dateien liegen, die offenbar verwaist sind, d.h es gibt keine dazu gehörigen texture-files. Das ist schon etwas seltsam. Entweder sind das Autogen-Dateien, die nur im FSX genutzt werden (falls das überhaupt möglich ist) - oder die sind doch dann überflüssig? Meines Wissens gehört zu nem Autogen auch eine Textur, oder??? Ansonsten könnte das doch auch das "weniger" Landmarks erklären? Wenn zwar die agn da sind, aber die Textures nicht...???

Was den FSX betrifft, so kann ich dir da keine Aussage machen, da ich den ja nun mal nicht benutze.

Willi

Link to comment
Share on other sites

Die ChProFS9Seasons.bgl steuert meines wissens nach, wann in welchem Gebiet eine Sommer/Frühling..usw. Texture angezeigt wird.

Aber von mir auch noch eine Frage, und zwar ist den die beworbene Nachtbeleuchtung der Strassen und Orte mit dabei, oder gibt es die auch nur im FSX? (Laut Hersteller sollten die auch im FS9 verfügbar sein)

Link to comment
Share on other sites

Danke, quenterzehnel...

Aerosoft war ja auch nur als "Vertreiber" bzw. allenfalls noch als Ersteller des Installers - der ist so klar ASO, wie nur sonst irgendwas - angesprochen... (aber verdienen tut ja Aso trotzdem auch dran, oder???) - nix für ungut - und darum gleich zur nächsten Frage ----

----??? --- aber das Thema darf doch trotzdem hier im Forum diskutiert werden?

Cheers

Willi

Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander.

Willi: Hattest Du die Fragen eigentlich auch schon direkt an den FlyLogic-Support gestellt?

Ich meinte das aus Deinen Beiträgen herausgelesen zu haben.

Genau, hier, bezogen auf die Flights:

- bisher auch keine Antwort von Fly Logic support.

Hattest Du da auch schon wegen der Herbsttexturen nachgefragt?

Beste Grüße,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Servus Willi,

ich will mich hier nich als Verteidiger von irgendjemandem aufspielen, das können die Betroffenen sicher besser.

Ich finde es auch schön, dass hier nicht nur gelobhudelt und Halleluja gesungen wird;

schließlich ist dies ein Supportforum und kein Forum für Claqueure.

Als (bescheidener) Versuch zur Versachlichung jedoch folgendes:

1. Du hast Dir wahrscheinlich nicht die FS9 Version gekauft sondern die FSX- und die FS9 Version.

Die FS9 Version alleine gibt es doch gar nicht mehr. Oder liege ich da völlig daneben?

Wenn ja, dann kannst Du natürlich die weiteren Punkte gleich vergessen.

2.Handbuch:

Es gibt zwei Handbücher; ein neues gedrucktes Handbuch und ein altes auf der Festplatte.

Das alte bezieht sich ausschließlich auf den FS2002/2004 und wurde anscheinend unbearbeitet übernommen.

Das neue (gedruckte) Handbuch bezieht sich auf den FSX und FS 2004 und enthält für den FS 2004 einige Hinweise,

die dem alten Handbuch widersprechen, bzw. darüber hinaus gehen.

Etwas schlampig, ein besser erkennbarer Hinweis hätte sicher nicht geschadet.

3. Jahreszeiten:

Laut altem Handbuch gibt es für FS9 nur Sommer,

laut neuem Handbuch gibt es sowohl für FSX als auch für FS9 Sommer und Winter.

Ob es programmiertechnisch erforderlich ist zusätzliche Herbsttexturen beizufügen kann ich nicht beurteilen.

Auf jeden Fall werden dadurch die angegebenen erforderlichen Festplattenkapazitäten nicht überschritten (siehe 4).

4. Speicherbedarf Festplatte für FS9:

Laut altem Handbuch 2 GB,

laut neuem Handbuch 4 GB,

laut Verpackung 4,4 GB.

Du wirst ja wohl nicht zuerst das alte Handbuch auf der Festplatte gelesen und danach das Programm im Laden

ohne auf der Verpackung zu lesen gekauft und installiert haben(???)

5. Flüge:

Sind laut neuem Handbuch über die Tasten "Freiflug + Laden" zu erreichen.

Bei mir - im FSX - funktioniert das auch; ob es im FS9 funktioniert habe ich noch nicht ausprobiert.

Den FS9 habe ich zwar noch mit etlichen Add-Ons auf der Festplatte aber schon seit mehreren Monaten nicht mehr benutzt

(warum wohl? weil ich den FSX "schrottig" und "unausgereift" finde?)

Allerdings gibt es offenbar die Axalp Airshow nicht mehr; die wird aber auch weder auf der Verpackung noch im neuen Handbuch "angepriesen"

Das Thema FS9/FSX ist zwar schon ziemlich ausgelutscht, trotzdem:gerade bei SwitzerlandX sieht man die Verbesserungen im Grafikbereich überdeutlich.

1,2 m/pix statt 4,8, und das Ganze flüssig!

Im Fs9 konnte ich bei Fotoszenerien maximal 70 Kn fliegen und auch dann war die Landschaft oft nur seitlich oder mit Blick nach schräg hinten zu erkennen, während es im Blick voraus noch heftig gewabert hat.

Ich habe mir SwitzerlandX als Update für 50 Euro gekauft und finde den Preis (für den FSX) für das was geboten wird mehr als angemessen.

Irgendwann werden wohl auch die ganz eisernen FS9 Nutzer umsteigen (müssen) und dann haben sie schon SwitzerlandX oder sie können zumindest mit einem ebenso fairen Updateangebot für den FS11 rechnen (wenn Flylogic seine Geschäftspolitik beibehält...).

Servus

Remark

Link to comment
Share on other sites

edit: Mit Vorsicht zu lesen - die eingeflossene Annahme, dass der FSX über keine Bildkompression

verfügt, hat sich als falsch herausgestellt. Siehe dazu auch Posting Nummer 22 und 24!

Gruß,

Gerd

Hallo remark!

Woran man mal wieder sehen kann, wie schnell sich die meisten Leute ins Bockshorn jagen lassen. Da behaupten die Hochglanzreviews vom FS-Magazin und von flugsimulation.com, dass 1,2m/Pixel verwendet wurden, und schon wird es zur Gewissheit und überall gedankenlos weiterverbreitet. Dabei zeigt doch schon ein einziger Blick auf die Systemanforderungen und ein wenig Taschenrechnergebrauch, dass das überhaupt nicht stimmen kann:

20080917_070644.png

Wäre die FSX-Version mit 1,2m/px ausgestattet, müsste sie ~70 Gigabyte groß sein, da bei unkomprimierten Bildern (und die werden meines Wissens nach auch im FSX noch verwendet) die Dateigröße quadratisch mit der Auflösung geht. Rechnet man also einmal andersherum, um die tatsächliche Auflösung abzuschätzen, so kommt man schnell auf etwa 2,5 m/Pixel. Exakt der Wert, der in einer Diskussion im Flightforum.ch von Entwicklerseite unwidersprochen blieb (Posting 11). Also fast viereinhalb mal weniger Pixel pro Flächeneinheit, als das, was in den beiden oben beschriebenen Reviews behauptet wird. Ziemlich peinlich, oder?

Um mit Reinhard Mey zu sprechen: Nicht alles glauben, was in der Zeitung steht. shaunzp7.gif

Stattdessen einmal öfter "unter die Haube schauen." *Zwinkern an Willi*

Beste Grüße,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Interessanter Ansatz, Gerd :unsure:

Danke für diese zusätzliche Information. :D

@remark: Spekulierst du schon über das Upgrade auf den "FS 11", weil der "X" so toll ist, oder nur weil du es nicht erwarten kannst, die nächste Serie Addons kaufen zu dürfen, wo doch die meisten Addons für den "X" noch nicht mal voll an SP2, Accel, und Co. anpasst sind??? B) Vom vielgerühmten DX 10 mal ganz zu schweigen...

Cheers

Willi

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs
Wäre die FSX-Version mit 1,2m/px ausgestattet, müsste sie ~70 Gigabyte groß sein, da bei unkomprimierten Bildern (und die werden meines Wissens nach auch im FSX noch verwendet) die Dateigröße quadratisch mit der Auflösung geht.

...und genau das ist beim FSX nicht der Fall. Die Luftbilder werden beim FSX komprimiert und zwar dermaßen gut, dass sich selbst Luftbildproduzenten für diese Technik interessieren. Was die SDKs für Terrain anbelangt, hat MS beim FSX gewaltig zugelegt und tolle Entwickler-Tools erstellt.

Soviel zum Blick unter die Haube. ;)

Grüsse

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Ähm Willi, sind das nicht lediglich die Autogenhäuser wo beleuchtet sind und ich vermute mal noch die aktivierten UT-Europe-Nightlight, oder?

Tja, kann ich dir im Augenblick nicht korrekt beantworten - da ich auf Nachtflüge bei meinen Tests verzichtet habe.

Das installierte Tool ist übrigens Zinertek Ultimate Night Environment Pro 2007. Auf Ultimate Terrain Europe hatte wegen der frames beim Test auch verzichtet.

Für mich ist die Sache eh Geschichte. Ich werde es nicht behalten - hatte ich schon angekündigt. :blink:

Cheers

Willi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sasa!

Uuups, wie peinlich. Wieder was dazu gelernt. :blink: Habe mein Posting von heute morgen umgehend angepasst.

Ich selber fahre ja noch den Oldtimer und kenne den neuen Ferrari nur aus dem Katalog und von Testfahrten, vielleicht entschuldigt das meine Fehlinformationen etwas. :P Ebenso der Fakt, dass es beim FSX längst nicht mehr so leicht ist, ihm auf den Zahn zu fühlen, da ja tollerweise die Texturen in die BGL's eingeschmolzen sind, und man diese nicht mehr ohne weiteres dekompilieren kann. Hast Du da mal einen Link, wo das Kompressionsverfahren näher beschrieben wird? Oder einen Erfahrungswert? Das interessiert mich jetzt nämlich schon, was da für Raten erzielt werden.

Aber eine Unklarheit bleibt dennoch. Welche Auflösung wurde denn nun umgesetzt? 1,2m/px ja doch wohl sicher nicht. Immerhin sagt Jeffrey Stähli selber, dass das Ausgangsmaterial nur eine Auflösung von 2m/px hatte:

Gruß,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

edit: Mit Vorsicht zu lesen - die eingeflossene Annahme, dass der FSX über keine Bildkompression

verfügt, hat sich als falsch herausgestellt. Siehe dazu auch Posting Nummer 22 und 24!

Gruß,

Gerd

Woran man mal wieder sehen kann, wie schnell sich die meisten Leute ins Bockshorn jagen lassen. Da behaupten die Hochglanzreviews vom FS-Magazin und von flugsimulation.com, dass 1,2m/Pixel verwendet wurden, und schon wird es zur Gewissheit und überall gedankenlos weiterverbreitet. Dabei zeigt doch schon ein einziger Blick auf die Systemanforderungen und ein wenig Taschenrechnergebrauch, dass das überhaupt nicht stimmen kann:

20080917_070644.png

Wäre die FSX-Version mit 1,2m/px ausgestattet, müsste sie ~70 Gigabyte groß sein, da bei unkomprimierten Bildern (und die werden meines Wissens nach auch im FSX noch verwendet) die Dateigröße quadratisch mit der Auflösung geht. Rechnet man also einmal andersherum, um die tatsächliche Auflösung abzuschätzen, so kommt man schnell auf etwa 2,5 m/Pixel. Exakt der Wert, der in einer Diskussion im Flightforum.ch von Entwicklerseite unwidersprochen blieb (Posting 11). Also fast viereinhalb mal weniger Pixel pro Flächeneinheit, als das, was in den beiden oben beschriebenen Reviews behauptet wird. Ziemlich peinlich, oder?

Um mit Reinhard Mey zu sprechen: Nicht alles glauben, was in der Zeitung steht. shaunzp7.gif

Stattdessen einmal öfter "unter die Haube schauen." *Zwinkern an Willi*

Beste Grüße,

Gerd

Servus Gerd,

vielen Dank für den Nachhilfeunterricht im Rechnen. Da bin ich leider nicht so gut drin.

Wenn ich mir die Bgl's mit dem tmf-viewer anschaue, sagt mir der, dass der LOD = 15.

Kannst Du mir mal bitte mit Deinem Taschenrechner helfen? (LOD 1 entspricht 19.456,81m)

Servus

Remark

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...