Jump to content

uwespeed

Members
  • Content Count

    941
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

132 Excellent

About uwespeed

  • Rank
    Privat Pilot - SEP

Recent Profile Visitors

7482 profile views
  1. Da X-Africa ja inzwischen fertig ist, ein kleiner Tagesausflug auf Lanzarote und Fuerteventura. Frühmorgens geht es los in GCRR auf der 03. Costa Teguise Im Vordergrund das Kraftwerk Central térmica de Punta Grande, an der Spitze des Spinners die Ortschaft Tahice, in der sich die Fundacion Cesar Manrique befindet. Der Künstler Cesar Manrique hat die Insel sehr positiv beeinflusst (Lanzarote-Urlauber werden das kennen), er hat auch den Mirador del Rio erschaffen, wo Timm Thaler gedreht wurde - die Älteren werden sich erinnern.
  2. Nochmal 3 Jahre und 2 Wochen später - der Wind hat gedreht. Ich muss also in die andere Richtung starten als bei meiner Ankunft in Sheep Mountain. Da ist nicht wirklich viel los, ich habe nur wenige Fotos vom Flugplatz gefunden. Es gibt die Sheep Mountain Lodge und das war's auch schon. Zwar gibt's eine Szenerie bei x-plane.org, die ist aber ziemlich falsch, u.a. mit sehr hohen Bäumen um die runway. Also habe ich die wieder deaktiviert und mir selber eine auf die Schnelle gezimmert. Kann man wirklich so sagen, die Sheep Mountain Lodge besteht nämlich aus Holzhütten. Und ihr werdet gemerkt
  3. Heute Abend in der ARD: "Erlebnis Erde: Naturwunder Nordalaska". "Für die Doku 'Naturwunder Nordalaska – Ein Paradies in Gefahr' war Filmemacher Florian Schulz fünf Jahre lang immer wieder in der extremen Natur Nordalaskas unterwegs." Und ich fliege da auch noch in der Gegend rum. Allerdings ... erstens, in Südalaska und zweitens, nur virtuell. Also, alles gut 😀. 1 Jahr und 7 Monate nach dem letzten Flug bin ich wieder in den Flieger gestiegen. Hä ... 😉, der letzte Flug war doch im Mai 2016 ... Stimmt. Ich habe aber am 27.12.2017 noch einen gemacht, den hier aber nicht gepostet,
  4. Ok ... hat nichts mit X-Plane zu tun, ich wollte es dennoch posten wegen ... spektakulär: https://www.youtube.com/watch?v=M0z9HRC7hlU
  5. 👍 Ha !! Sofort erkannt, dank Ortskenntnis 😁. Wenn ich so denke, wie die ersten OSM-Szenerien aussahen, oder gar die "Vor-OSM-Szenerien" - da war sowas noch nicht vorstellbar. Dabei ist das erst "wenige" Jahre her ...
  6. Keine Sorge, ich bin nicht in Panik 😁. Ich wollte ja ursprünglich nur Lanzarote und Fuerte füllen und dann Schluss machen, weil die anderen Inseln schon recht gut voll waren. Da aber die Deadline für X-Africa verlängert wurde, dachte ich mir, mal schauen was ich anderswo noch machen kann. Jetzt habe ich mich eben für den Umkreis von ein paar km um den Flughafen von Gran Canaria entschieden, und eben noch geschaut, dass um Tenerife Sur auch noch etwas gemacht werden kann. Dann ist aber wirklich Schluss ... Ende April habe ich angefangen, und damals nicht gedacht, dass ich ein halbes Jahr später
  7. Waaas? Dabei bin ich noch gar nicht fertig 🥵😵 ... Bei diesem Satz muss ich immer an meine Schulaufgaben in Deutsch denken. Die Aufgaben waren verteilt, und manche holten tief Luft, stürzten sich drauf und schrieben sofort los. Ich hingegen überlegte ... hmmm ... wie fange ich an? Nach 15 min immer noch etwas Ratlosigkeit ... Ca. 30 min vor Abgabe ... hmmm ... was kann ich jetzt noch schreiben? 5 min vor Abgabe ... die anderen (vorgenannten) ganz atemlos: "Waaas? Dabei bin ich noch gar nicht fertig 🥵😵 ... ich brauche noch mindestens eine halbe Stunde ...". Ihr merkt, Deutsch(-Schulaufgaben
  8. Bezüglich kompletten Wechsel von Windows auf Linux - ich vermisse nichts, alles was ich mit Windows machen konnte, kann ich mit Linux auch. Zu X-Plane: es sind nur ein paar wenige Plugins, die nicht funktionieren. Was mir wichtig ist - TrackIR geht, VR geht auch, heißt es (habe es selber aber nicht). Im Grunde vermisse ich auch nichts. Windows 10 habe ich in der Arbeit, und dauernd Ärger damit. Also, go for it 😉.
  9. Naja ... es ist halt leider so, dass viele sich von einer (guten?) Grafik verleiten lassen, zu glauben, dass der Rest auch gut, bzw. gut simuliert ist. Ich erinnere da an die potemkinschen Dörfer - sehen von vorne betrachtet gut aus, dahinter steckt aber eben eher wenig (oder wer erinnert sich noch an das Stammlokal in "Der Schuh des Manitou"?). Hinter die Kulisse zu schauen/forschen ist eben anstrengend, das tut sich kaum einer an. Man will den schnellen Erfolg - "wow ... sieht fantastisch (?) aus, passt ...". Nicht umsonst hat die "Bild" mehr Leser als die "Bild der Wissenschaft" oder a
  10. Na ... dann scheint der neue FS ja (zumindest teilweise?) ein brauchbarer Flugsimulator zu sein 🙂 . Auch wenn's ja jetzt nur indirekt mit dem FS2020 zu tun hat, ggf. können wir dann im X-Africa-Unterforum weiter diskutieren. Ich habe jetzt natürlich keine Gebäudezählung vorher/nachher gemacht, vielleicht waren es auch "nur" 80% (oder 78,549%) leer 🙂 . Du hast natürlich insofern Recht, die Touri-Orte waren schon recht gut gefüllt (ich spreche jetzt nur von Fuerte und Lanzarote), aber die jeweiligen Hauptstädte waren tatsächlich zu ca. 95% leer und das Landesinn
  11. Prima, dann habe ich auch noch ein wenig mehr Zeit, die Kanaren zu kontrollieren und hier und da auch Gebäudehöhen anzugeben, damit es noch realistischer wird.
  12. Ich werde auch auf keinen Fall zum FS2020 wechseln, schon allein weil ich Linux verwende. Mich würde trotzdem interessieren, wie weit der FS2020 wirklich ein FLUG-Simulator ist - daher Frage an diejenigen, die ihn schon getestet haben. Es wurde ja betont, dass er nun nicht mehr, wie der FSX und dessen Vorgänger, die Kräfte nur auf einen zentralen Massenpunkt berechnet, sondern auch auf die Flugzeugflächen. Das ist schon mal "gut" - wobei XP das ja schon seit "immer" hat (also weit über 20 Jahre). Aber ... wie sieht es z.B. aus mit dem Bremsweg auf rutschiger Runway - da kam der F
  13. Dabei ist in der aktuellen Beta (noch) nur ca. die Hälfte von Fuerteventura und Lanzarote drin. Diese beiden waren bis vor 4 Monaten in OSM noch zu ca. 90% leer. Die anderen Inseln waren hingegen schon recht gut bestückt. In der Zwischenzeit habe ich Fuerte und Lanzarote weiter gefüllt (über 200.000 Punkte gesetzt, was ca. 37.000 Gebäuden entspricht), damit sind rund 90% fertig. Ende August werde ich damit fertig sein und wenn X-Afrika dann nochmal neu generiert wird, dann wird's noch besser aussehen.
  14. Für den OSM-Editing Anfänger (in diesem Fall Kanaren), empfehle ich mit Corralejo/Fuerte und Costa Teguise/Lanzarote zu beginnen - da sind viele gleichförmige Apartments für Touris vorhanden und man kann leicht und viel in recht kurzer Zeit erreichen.
×
×
  • Create New...