!! Windows 7 no longer supported !!

As Microsoft will stop supporting Windows 7 on Jan 20th we will be unable to test any of our
products on that platform. It may work, or it may not, but no guarantees from our side. 

Jump to content

bavella

members
  • Content Count

    606
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

62 Excellent

About bavella

  • Rank
    Privat Pilot - SEP

Recent Profile Visitors

3114 profile views
  1. Kann man ihn nicht links oben im Grafikfenster der Joystick-Einstellungen im Pulldown-Menü auswählen?
  2. Hehe - klasse! Danke für die ehrliche Rückmeldung. Und Du hast recht: Das (oder ähnliches) ist jedem schon mal passiert und Dein Posting könnte vielleicht andere vor diesem Fehler bewahren! Daumen-hoch! Zum Airbus kann ich leider nichts beitragen, da Boeing-Guy. Viele Grüße und ein schönes WE! Jörg
  3. Moin Andreas! Zum dritten Punkt kann ich X-Camera empfehlen. Damit kann man sich freie Kamera-Perspektiven einstellen und abspeichern. Vielleicht findest Du ja einen Punkt knapp vor dem Flieger, so dass Du kein Cockpit und die Blickrichtung Deiner Wahl hast. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe, denn ich persönlich würde eine solche Sicht nicht haben wollen, aber wenn Du das gerne so möchtest, wäre es mit X-Camera jedenfalls möglich. Viele Grüße, Jörg
  4. Ganz so pessimistisch würde ich das nicht sehen. Ich meine, auf niedrigen bis mittleren Einstellungen sollte das schon klappen, auch je nachdem wie viele bzw. welche zusätzlichen Addons/Szenerien noch geladen werden. Aber die Luft wird dünn, das stimmt schon...
  5. Hallo Walter! Danke für die Rückmeldung, vielleicht wird es so auch anderen Flusianten helfen! Ich selber hatte beispielsweise vor längerer Zeit dasselbe Problem und fand keine Lösung innerhalb XP's. Es tauchte ebenfalls mit der Neuanschaffung eines Monitors auf. Damals hatte ich mir dann mit dem Plugin XCamera geholfen. Viele Grüße, Jörg
  6. Moin! Ich kenne die MD80 nicht, aber die Packs müssen normalerweise AUS sein! Grund: Der gesamte Luftstrom wird zum Anlaufen des Triebwerks gebraucht und wenn die Packs AN sind, würde über diese Druck verloren gehen. Sollte das bei der Maschine anders sein, bitte ich um Entschuldigung.
  7. Den FF A320 habe ich leider nicht, aber einige andere FF-Produkte. Über den Airbus habe ich bisher nur sehr gute Kritiken gelesen und über die Boeing 752/767/777 von FlightFactor kann ich versichern, dass diese einwandfrei und auf hohem Niveau simuliert werden. Wenn nach einiger Flugzeit die Triebwerke ausgehen, kann ich mir vorstellen, dass etwas mit den Tanks nicht gestimmt haben könnte. Beispielsweise "Trapped Fuel" aufgrund mangelnder Belüftung, oder auch Vereisung und ggf. die einfachste Ursache: Tanks leer und keine (automatische?) Umschaltung auf verbleibenden Sprit/Tank. Natürlich gehen dann auch die Bildschirme aus, da über die Triebwerksgeneratoren kein Strom mehr geliefert wird. Bezogen auf die Qualität der FF-Produkte würde ich aber eher auf einen Anwenderfehler schließen, als auf fehlerhafte Simulation. - Macht doch aber nichts: Ich persönlich finde, gerade das macht den Reiz der Flugsimulation aus, sein Wissen immer mehr zu erweitern! Man müsste aber mehr Informationen haben, um eine die Ursache bestimmen zu können. Das ist im Nachhinein natürlich meistens schwierig. Um die Frage bzgl. "lohnt sich der FF A320?" zu beantworten: Ich bin mir ganz sicher, dass er ein sehr akkurat programmiertes AddOn-Flugzeug auf Study-Sim-Level ist und - wenn man das will - damit definitiv sehr lohnenswert! Viel Spaß und viele Grüße, Jörg
  8. Guten Morgen! - Ein Schnellschuss unter Zeitdruck...: XP bevorzugt auf einer SSD installieren, am besten auf einem XP-eigenen Laufwerk. Dieses dann per Ausnahme von der Live-Überwachung des Virenscanners ausschließen, da XP beim Laden der Szenerie unzählige kleine Dateien öffnet. Viel Erfolg! Jörg
  9. Klasse - und danke für die Rückmeldung! Vor allem, wenn die Lösung jetzt nicht gerade offensichtlich war. Vielleicht hilft es jemand anderem beim gleichen Problem!
  10. Prima, danke für die Rückmeldung! - Ich finde, das macht den Spaß bei der Flugsimulation aus: Man lernt immer wieder dazu und entwickelt seine Kompetenzen weiter! 🙂
  11. Keine Ahnung, da müsste man genauer nachverfolgen können, was du genau gemacht hast. Auf den ersten Blick scheinen mir Triebwerke und IRS-Alignment vollkommen unabhängig voneinander...
  12. Was noch fehlt, ist im FMC - entweder den Start-Flughafen einzugeben und dann die Position zu übernehmen, - oder von der 2. FMC-Seite die aktuelle GPS-Position zu übernehmen.
  13. Spitze - könntest Du glatt X-Europe v4.0 nennen!!! 🙂
  14. Hallo Wolfgang! Wenn du einen X52 hast, kannst Du aus der Programmiersoftware checken, ob "Ghostkeys" gesendet werden. Ich hatte früher einen X52Pro und kenne nur noch die ursprüngliche SST-Stoftware. Danach kam glaube ich eine Software von Madcatz und aktuell sollte sie glaube ich von Logitech sein. Soweit ich weiß, sind die beiden neueren aber sehr ähnlich zur ursprünglichen SST. Prinzipiell konnte man über die "Windows-Steuerleiste" (so hieß das meiner Erinnerung nach) nachschauen, ob überhaupt Knöpfe gedrückt werden, das entspricht dann DirectX-Buttons. Innerhalb der Programmiersoftware konnte man checken, ob die programmierten Key-Combos wie geplant gesendet werden. Es wird in einem Testfenster also auch angezeigt, ob z.B. die Strg-Taste in Verbindung mit einer anderen Taste gesendet wird. Einen normalen Texteditor zu benutzen, ist häufig nicht zielführend, da dieser ja wirklich nur druckbare Zeichen aufnimmt. Beispielsweise würde man Shift-g als "großes G" angezeigt bekommen, Strg-g oder gar ALT-Strg-G aber bereits nicht mehr. Weil ich vorhin noch nicht wusste, welchen Joystick du benutzt, hatte ich den Texteditor als Notbehelf vorgeschlagen. Wie gesagt - man kann ja auch mal Glück haben! Womöglich hat ja auch die Tastatur, oder die Maus einen "wackeligen"? Dass sollte man dann ebenfalls mit der Testfunktion der Programmiersoftware sehen. Zumindest bei meinem Thrustmaster Warthog ist das so, ich denke beim Saitek ebenfalls! Leider (oder zum Glück 😉 ) habe ich meinen X52Pro, wie gesagt, gegen ein HOTAS Warthog ausgewechselt. Daher kann ich keine aktuellen Screenshots von mir beisteuern. Daher habe ich für die Steuerleiste und die Testfunktion innerhalb der Software (der Mauszeiger zeigt drauf) Bilder aus dem Netz heraus gesucht. Viele Grüße und viel Erfolg, Jörg
  15. Nur mal so neugierigerweise (ich persönlich würde mich nicht trauen eine so kostspielige CPU zu kröpfen...): Was ist das da für eine "Kugel" auf der CPU? Und welche Bedeutung hat der Klebestreifen (wenn es denn überhaupt einer ist)?
×
×
  • Create New...