Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

bavella

members
  • Content Count

    550
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bavella

  1. Hallo! ich kenne mich nicht wirklich mit AMD-Grafikkarten aus, daher kann ich die von Dir genannte RX480 nicht beurteilen. Prinzipiell ist es im Augenblick aufgrund von OpenGL besser, auf NVidia zu setzen. Diese Aussage lässt sich durch Anschauen der ersten 45 Sekunden des folgenden Videos bestätigen (die amerikanische Firma X-orce PC verkauft spezialisiert PC-Systeme für Flugsimulatoren). Das gesamte Video ist aber genau so interessant, es gibt einen Überblick über die aktuellen NVidia-Grafikkarten in Verbindung mit X-Plane und eventuellen Multi-Monitornutzungen. In früheren Videos hat sich Michael Brown schon ablehnend bzgl. der Nutzung von Ortho-Texturen in X-Plane geäußert. Vermutlich ist das die Haltung von XForce-PC, um sich bei den verkauften PC-Systemen davor abzusichern, dass Nutzer alles mögliche an X-Plane modden - und sich dann beschweren, dass das System zu langsam wird: Wenn sie sich auf den X-Plane-Standard berufen, können sie, was ja auch Sinn einer professionellen Flusi-PC-Vermarktung ist, immer garantieren, dass bestimmte PC-Systeme bestimmte Leistungen liefern. - Ich möchte meine mit Ortho4XP erzeugten Satelliten-Texturen allerdings nicht mehr missen und empfehle daher, das Video "mit der Brille anzuschauen", dass man die Wahl der Grafikkarte höher ansetzt, um dann später noch Luft nach oben für eigene Flusi-Erweiterungen zu haben! Last, not least, kann ich Dir sagen, dass ich selber eine GTX 1070 mit 8 GB habe und damit mit mittleren Einstellungen, mit Ortho-Texturen und X-Europe 2, bei komplexeren Flugzeugen (Zibo Boeing 737-800, Flightfactor Boeing 757) auf 25...45 Frames per Second komme. Der Rest des PCs ist ein i7 7700K, 32 GB RAM, sowie eine 1TB M.2 SSD für den Flusi. So, nun noch der Link für´s YouTube-Video: Viel Spaß und viele Grüße, Jörg .
  2. Ich vermute, dass tatsächlich aufgrund des Speichermangels nicht oder zu langsam nachgeladen wird. Ggf. könntest Du die Textur- und Objektregler in den Einstellungen ganz nach links schieben. Aber das ist optisch dann auch nicht mehr sehr zufriedenstellend. 1GB Grafikspeicher ist sehr sehr eng. 8GB RAM etwas besser, aber ebenfalls auf Kante genäht. Ich zitiere mal aus der Signatur eines unserer Forenmembers: " Don't fly faster than X-Plane loads 😉 "
  3. Müsste X-Plane eigentlich automatisch machen. Kann es sein, dass Du sehr wenig Arbeits- oder Grafikspeicher hast? Am besten, wie oben bereits steht, einmal die Log.txt als Datei hier in das Thema stellen!
  4. Danke für die Hilfe FlyAgi! Ich konnte zwar wohl meine Einschätzung äußern, bin bei dem Thema allerdings nicht mehr wirklich auf dem Laufenden!
  5. Moin Rolf - ich habe verstanden: Du bist ein echter Überflieger und beherrscht sowohl die Technik, als auch das menschliche Miteinander aus dem ff. Sollte etwas mal nicht so funktionieren, wie von Dir erwartet, lamentierst Du hier mit fast schon geschäftsschädigenden Aussagen herum und schreibst Aufsätze mit Zitaten, wer alles schon wo und zu wem gesagt hat, was warum nicht die Bohne taugt. Das gleichzeitig viele andere mit viel Freude die Dinge machen, die bei Dir nicht klappen, ignorierst Du erstmal. Am Ende gibt es eigentlich doch immer eine Lösung, auf die man Dich mit viel Mühe hat bringen können. - Schon ist die Welt wieder in Ordnung und der Herr Bauer voll des Lobes. Du installierst von A nach X und löscht bald wieder von B nach Y, um gleich erneut wieder frisch(?) von C nach Z zu installieren. Aber man hat´s ja schließlich drauf. Gleichzeitig ist es ein Staatsakt, mal kurz Teamspeak einzurichten - man kann ja auch genau so gut telefonieren... . Und wenn der Simulator nicht so läuft, wie bei anderen (mit wesentlich schlechterer Hardware), dann liegt es eben doch an der Hardware..! Deine lateinische Frechheit beeindruckt mich übrigens in keinster Weise. Im Gegenteil zeigt es, dass vermeintliche Bildung doch ab und zu wohl nur aus Einbildung entspringt... Oder hast Du die Frage vielleicht an Dich gerichtet? Das wäre zumindest mal ein erster Ansatz von Selbstreflexion... Ehrlich gesagt: Wenn ich hier das halbe Forum auf die Bäume schicken sollte und gleichzeitig so beratungsresistent daher käme, würde ich mich schämen. Es tut mir wirklich leid um die Zeit, die ich Dir hier mit meinen Hilfestellungen und dem gemeinsamen Teamviewer-Flug geschenkt habe. - Soll nicht wieder vorkommen. Schönen Tag und viel Erfolg weiterhin! Jörg
  6. Das freut mich! Aber ich schließe mich Hermann an ("Ruhig bleiben!"). Ich glaube man konnte wieder einmal feststellen, dass das Problem von 50 cm vor dem Monitor ausging. Denn: Wirklich jeder sollte in der Lage sein, die Bildschirmmeldung "Create a new Airframe in the Airframe Manager" zu lesen und dann über das Menü seitlich links, oder über das Plugins-Menü auf den Eintrag "Airframe Manager" zu klicken. Dass Du das nicht gesehen hast zeigt eigentlich, dass Du einfach einmal einen Schritt zurück aus der Situation hättest machen sollen und nur in Ruhe einmal hättest überlegen brauchen, was ggf. schief gelaufen ist und welche Hilfestellungen (Fehlermeldungen, Handbücher, Foren, google, Youtube) Dir zur Verfügung standen. Mit ein wenig mehr Ruhe hättest Du das Problem leicht alleine lösen können! - Auch wenn hier im Forum immer gerne weiter geholfen wird! Und ich wiederhole noch einmal meine Meinung, dass es einfach ein Widerspruch in sich ist, ein hochkomplexes Flugzeug mit maximalem Realitäts-/Simulationsanspruch auszuwählen - und sich dann mit laufenden Systemen in die Luft absetzen zu lassen. Ich habe mir die Q8-Pilot-Videos auch angesehen und nun einen Eindruck bekommen, WIE akkurat alle Systeme simuliert werden. Ich kann mir leicht vorstellen (es passt auch zu Deiner Beschreibung), dass Du in der Luft abgesetzt wurdest und dann wurden irgendwie die ersten Systeme hochgefahren (Garmins erst dunkel usw.), doch dann kamen Probleme die stehend am Boden nicht auftreten. Z.B. dass der Prop bereits (zu schnell?) die Turbine andreht, während diese mittels Starter erst langsam anlaufen sollte usw. usf. ... . Wie Osama in seinem Video sagt: Das ist ein "Study-Aircraft". Und damit sollte man etliche schöne Stunden (im hohen 10er-Bereich?) studierend(!!!!) verbringen, bis man es wirklich prozedursicher von A nach B fliegen kann. Wenn man sich einmal überlegt, wie viele features alleine bei der Maintenance mitgeliefert und mitsimuliert werden, dann macht es doch überhaupt keinen Sinn, irgendwo auf ein paar tausend Fuß loszulegen. Das ganze Produkt ist darauf ausgelegt, vom Umlegen des Batterieschalters am Startflugplatz bis zum Herunterfahren der Systeme am Ziel jeden einzelnen Schritt(!!!) korrekt auszuführen - ansonsten schädigt man eines der unzähligen mitsimulierten Teilsysteme. Ein 10nm-Approach mag ein schönes feature von X-Plane sein und ich gebe Günther recht, dass es als Verfahrens!!Schritt!!-Training eine sinnvolle Funktion darstellt. Aber ich bin mir mittlerweile sicher, dass es der Intention dieses Fliegers zu 100% entgegen steht. Überhaupt habe ich in den vergangenen Wochen erstaunt mitgelesen, wie viele verschiedene Flugzeuge Du in Deinen virtuellen Hangar eingekauft hast. Ich bin seit den ersten Tagen von X-Plane 10 dabei (vorher FSX) und kann sagen, dass ich in der ganzen Zeit mit Sicherheit weniger Flugzeuge geflogen bin, als Du in ein paar Wochen. Mein Ansatz beim virtuellen Fliegen ist, dass auch in der Realität höchst selten das Flugzeugmuster gewechselt wird. Ich behaupte mal, die meisten Privatpiloten fliegen in ihrem ganzen Fliegerleben höchstens 4 bis 5 verschiedene Flugzeugmuster, die meisten vermutlich noch darunter. Gut, das braucht man im X-Plane sicher nicht sooo genau zu nehmen und auch ich habe sicher schon etliche mehr als 5, aber ich denke schon, dass es Sinn macht, sich mit jedem einzelnen Flugzeugmuster durchaus auch etliche Stunden zu beschäftigen! - Aber das ist meine Meinung und ich bin mir sicher, dass viele das auch anders sehen, was natürlich vollkommen ok ist! Schönen Abend! Jörg
  7. Ich hatte das per google gefunden und gehe davon aus, dass der Eintrag in X-Plane (also "im Spiel") unter Plugins aufzufinden ist. Ggf. auch von dort aus, wo man das Flugzeug auswählt. Häufig haben die Flugzeuge auch noch eigene Plugins-Verzeichnisse. Schau mal, ob ein Verzeichnis ...\X-Plane 11\Aircraft\Extra Aircraft\TBM900\plugins (oder ähnlich) vorhanden ist.
  8. Irgendwie widerspricht es sich meiner Meinung nach, - Flugzeuge anzuschaffen, deren Anspruch an maximalem Realismus ausgerichtet ist - und sich dann von Zauberhand in einen 10nm-Approach "beamen" zu lassen. Das hatten Dir mehrere Flusikollegen hier im Forum auch schon vor ein paar Wochen bzgl. REP Baron geschrieben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das zu Problemen führen kann, weil die Entwickler so etwas softwareseitig einfach nicht mit einplanen.
  9. Auf Deinem Bild steht: "Aircraft damaged beyond repair. Create a new airframe in the Airframe Manager". Jenen findest Du unter Plugins> TBM 900> Airframe Manager> Create new airframe
  10. Das klingt sehr spannend und ich überlege, mir vielleicht auch diesen Flieger zuzulegen...! Im vorliegenden Falle: Bestimmt gibt es doch auch die Möglichkeit, alles wieder auf Anfang/schickes Neuflugzeug zurück zu setzen, oder? - Einmal wg. Nichtkenntniss der eingekauften Features Lehrgeld bezahlt. Gut, dann unbeschwerter Neuanfang und diesmal dann ordentlich aufgepasst/geflogen! Müsste doch sicher irgendwie gehen, oder?
  11. Für mich sieht das nach "Runway flattend" aus.
  12. Kaum macht man´s richtig - schon funktioniert´s ! ;-D
  13. Vorsicht: Der Gärtner ist normalerweise immer der Mörder...!!! 😉
  14. Hallo auch von mir! Ich habe leider keinerlei Erfahrungen mit dem Bau eines Homecockpits, aber ich habe des öfteren gelesen, dass anstelle eines Rasperrys der Einsatz eines Arcaze empfohlen wurde. Es gibt einige Tutorials zum Arcaze auf YT, die eigentlich recht einfach anmuten. Vielleicht mache ich das auch mal, wenn mal die Zeit dafür vorhanden ist! Die Idee/den Wunsch habe ich schon seit langem im Hinterkopf... Viel Erfolg! Jörg
  15. Ok, im Augenblick bin ich seitens X-Plane sehr untätig und hatte nur aus dem Gedächtnis geschrieben, ohne es selbst ausprobiert zu haben. Wenn ich es richtig verstanden habe, nutzt Du die Standard-Boeing 737-800. Ich kann Dir den Zibo-Mod nur wärmstens ans Herz legen und bin mir sehr sicher, dass es damit funktionieren sollte! Die Zibo 737-800 nutzt die mit X-Plane ausgelieferte Standard-737 als Basis, erweitert diese aber enorm mit sehr stark an der Realität orientierten zusätzlichen Systemsimulationen (z.B. auch FMC).
  16. Einige Klicks konnte ich nicht mehr nachvollziehen, weil die Invalid-Entry-Meldung das Scratchpad überdeckt. Du kannst die Meldung mit dem CLR-Button unten rechts löschen ("Clear"). Wenn wir einmal von der FMC-Seite ausgehen, wie sie im Vorschaubild des Videos von Deinem Beitrag dargestellt wird, glaube ich man könnte es folgendermaßen lösen: - Kopiere I32R durch Drücken des LSK4L ins Scratchpad - Überschreibe damit nun das "DIREKT" in der 2. Zeile durch Drücken des LSK-2L So sollte die gesamte 2. Zeile mit der 4. Zeile überschrieben werden. Das Überschreiben löscht quasi die 2. Zeile und hinterlässt dabei keine "Leerzeile", die es im FMC nicht geben darf. Ebenso wird damit die 3. Zeile gelöscht. Man zieht quasi die 4. Zeile hoch zur 2. und löscht damit alle Zwischenangaben. Vielleicht noch zur Erklärung: LSK-2L = "Line Select Key 2 left" - also der 2. Knopf von oben auf der linken Seite. Bei LSK-4R steht beispielsweise "COL". Das Scratchpad ist die untere Zeile, in die man seine Eingaben tätigt. Aus dem Scratchpad werden die Eingaben dann durch Drücken der LSK an die gewünschte Stelle übernommen. Im FMC-Flightplan stehen links immer Flugwege (Airways) oder ggf. auch SIDs, STARs oder Transitionen. Rechts stehen immer Wegpunkte. Daher gibt es ggf. auch einma "INVALID ENTRYs", wenn man versucht links einen Wegpunkt, oder rechts ein Transition einzugeben. Viel Erfolg! Jörg
  17. Ich nutze ebenfalls Navigraph und bin sehr zufrieden. Es ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, das volle Abo abschließen zu müssen und dieses dann eine Minte später gleich wieder zu kündigen. So bekommt man problemlos das alte Monatsabo, Navigraph empfahl diese Vorgehensweise selbst auf der Webseite (oder "empfiehlt"? - ich mache es seit Jahren so und habe es aktuell nicht überprüft, ob es dort auch heute noch so steht). Über diesen Weg kann man seine AIRACs für Flusi und Simbrief einfach alle paar Monate aktualisieren, ich denke, immer brandaktuell zu sein ist nicht wirklich notwendig. Die Charts sind immer mit inbegriffen, allerdings habe ich ganz gute eigene vorliegen und brauche die Navigraphcharts eigentlich nicht. NavdataPro habe ich ebenfalls schon öfters ausprobiert und kann berichten, dass es "gleich gute" AIRACs und Charts liefert. Leider ist es aber so, das Simbrief nicht mit den NavdataPro-Daten aktualisiert werden kann - daher bei mir: Navigraph. Zu Alex: (1) Immer darauf achten, dass Routenplaner und Flusi über den gleichen AIRAC verfügen. (2) Es kommt häufig zu Discontinuities ("Discos"). Wenn man beispielsweise EDDM anfliegt, kommt man nicht direkt auf´s ILS, sondern landet in einer Endlos-Transition parallel zur Runway. Ein anderes Beispiel ist der Anflug auf EDDN, wo man (von Norden kommend) von DODAS erst zum VOR Erlangen und dann wieder zurück zu DODAS geführt wird. Das ist dann zwar keine Disco, aber man kann den Umweg auch direkt löschen, wenn man weiß dass man vom Star direkt auf´s ILS weiter geleitet werden wird (ansonsten Holding bei ERL!). Aber auch so können manche Wegpunkte hin und wieder nicht miteinander verbunden werden. In dem Fall markiert man sich den ersten Wegpunkt ins Scratchpad und fügt ihn an der Stelle der Disco wieder ein. - So müsste sich ein durchgängiger Flugplan im FMC ergeben. Edit: Habe gerade mal in meinen Realcharts von 2015 nachgesehen. Antalya hat tats. ähnliche Endlos-Transitions wie München und für die 18L gibt es scheinbar kein ILS, nur mehrere VOR/LOC/NDB/DME-Anflüge. Bist Du sicher, dass es bei Dir real nicht die 18C gewesen ist? Zur Lösung mit dem FMC: Ich würde von AI616 kommend sofort auf den Punkt D10.6 IATY eindrehen und diesen in Richtung 182° auf 3000 ft anfliegen!
  18. Bist Du sicher? Ich dachte bisher, dass über ein Testprogramm immer gleiche Bedingungen je Belastungsszenario eingestellt würden.
  19. Ich bin bzgl. der CPU-Wahl und X-Plane aktuell NICHT auf dem Laufenden!!! Aber: Bei der Grafikkarte war es bisher immer wesentlich erfolgversprechender, auf Nvidia zu setzen. Das habe ich selber einmal bitter bereut und zähneknirschend eine R9 390 Nitro mit 8GB gegen eine GTX 1070 ausgetauscht. - FPS verdoppelt, Wiederverkaufspreis der R9 halbiert... Ich würde mich vor einer CPU-Anschaffung genau erkundigen, ob es heute nicht ähnliche Vorzüge/Nachteile bzgl. X-Plane und Intel/AMD gibt! Auf jeden Fall kann man wohl sagen, dass die überwiegende Mehrzahl der X-Planer Intel einsetzt und ich denke, dass die alle (1.) nicht so falsch liegen werden und (2.) dass man bei Problemen hinsichtlich AMD dann auch weniger Hilfestellung bekommen wird (weil einfach nicht so viele Forenuser da sind, die sich dann auskennen!). Just my 2 cents
  20. bavella

    TrackIr 5

    Nutze den TrackIR ebenfalls sowohl in kleinen GA-Maschinen, als auch in den Dickblechen. - Und möchte ihn nicht missen! 😉
  21. bavella

    TrackIr 5

    Funktioniert problemlos und ist klasse. Klare Empfehlung!
  22. Die müssten in Deinem Benutzerprofil aufgelistet sein. Einfach nur auf Deinen Namen neben einem Posting klicken, oder auch ganz oben rechts auf der Forenseite über den kleinen Pfeil neben Deinem Namen und dann "Profile" gehen., Dann sollten die einzelnem Postings bereits aufgezählt werden. Zur Not noch im Profil rechts auf "See my activity" klicken.
  23. Jo, aber jetzt passt es ja! - Alles schick aus meiner Sicht! Das Internet im allgemeinen ist ja auch häufig so anonym, dass vielfach keine großartige Rückmeldung erfolgt. Ich finde aber, dass dieses Forum sich "vom allgemeinen Internet" schon etwas positiver abhebt. Daher auch mein Posting. Und auch ich habe gezögert... ;-) Nette Grüße! Jörg
  24. Danke Dir auch und nichts für ungut!
×
×
  • Create New...