bavella

members
  • Content Count

    453
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bavella

  1. bavella

    Grafikakrtenupgrade (RTX 2080 oder GTX 1080ti)

    Normalerweise reicht die Rechenpower meines aaaaalten Nokia 6210 vollkommen aus, um mich im Schach zu besiegen... 🤣 (sorry für das OT 😉)
  2. bavella

    Grafikakrtenupgrade (RTX 2080 oder GTX 1080ti)

    Ich überlege gerade an der selben "Baustelle", da ich mit einem neuen Monitor vielleicht von einer aktuell 1920x1200 auf eine 3840x2160 oder sogar 5120x2160er Auflösung umsteigen möchte. Mein Gedanke ist, das Kantenglättung eigentlich keine wesentliche Rolle mehr spielen sollte. Im Augenblick ist der VRAM meiner GTX 1070 (8GB) bereits immer voll, daher sind die 11 GB der 1080Ti sehr interessant. Allerdings hat der VRAM der RTX-Karten meines Wissens einen wesentlich höheren Datendurchsatz. Ich habe ganz aktuell beschlossen, zu warten (auch mit der Monitoranschaffung...), bis die RTX 2080Ti mit 11 GB unter 1000 Euronen gesunken ist.
  3. bavella

    Neue Grafikkarte, oder/und...?

    Denke ich auch. SSD ist prima, RAM ebenfalls. Eine GTX1060 mit 6GB dazu wäre optimal (nicht die kleine 1060 nehmen!). Dann kann man sicher nicht alle Regler in den Grafikoptionen nach rechts schieben, aber ich gehe davon aus, dass es schon ganz ansehnlich ausschauen sollte!
  4. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Das wüsste ich so nicht. Eigentlich ist es so, dass gerade X-Plane bzgl. seines Verzeichnisses/Installationsordners/zugeordneten Laufwerks sehr unkompliziert ist. - Man kann XP problemlos verschieben, was mit "normaler" unter Windows installierter Software ja meistens nicht möglich ist. Gaaanz so unkompliziert ist es dann mit Payware-Plugins usw. nicht immer, die muss man nach dem Verschieben häufig neu aktiveren, was dann aber eigentlich gut klappt. Gut, so weit bist Du ja gar nicht gekommen... ;-) Ich habe bei XP11 die Downloadvariante, was mit einem halbwegs schnellen Internetanschluss kein großer Akt gewesen ist. Der Gedanke "was festes, echtes" in den Händen zu halten, ist nachvollziehbar. Allerdings kauft man bei Laminar, oder Aerosoft (weis gerade nicht, ob man dort die Downloadversion bekommt) ja nicht beim billigen Jakob. Da habe ich null Bedenken! Im Gegenteil - hier kann man die Software auch nochmals "frisch" herunterladen, wenn die Gewährleistungsdauer für physikalische Datenträger schon längst abgelaufen ist..! XP10 hatte ich im virtuellen LW betrieben. Die Scheiben in der Aerosoft-Steelbox wurden nur einmal am Anfang als Image gesichert und gut. Das ist echt keine Wissenschaft ;-) - So konnte mir niemals eine DVD verkratzen, die Software ist also dauerhaft gesichert! - Ich konnte XP bei Bedarf mit zigfacher Geschwindigkeit neu installieren, weil eine Festplatte viel schneller als ein DVD-LW ist, - ich brauchte zum Fliegen keine DVD-1 eingelegt haben (nur virtuell), was gleichzeitig auch geräuschlos ist, - und ich bräuchte eigentlich nicht einmal mehr einen PC mit DVD-Laufwerk Wie oben geschrieben, könnte es heute auch ohne kostenpflichtige DaemonTools gehen. Ich habe noch aus Windows-7-Zeiten eine alte Lizenz.
  5. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Rolf, das ist natürlich Deine Sache und vielleicht hätte mein Vorschlag auch gar nicht funktioniert. Allerdings wäre es - in Anbetracht dessen, dass Du nun schon etliche Wochen Zeit und Mühen investiert hast - auch kein großes Vorhaben gewesen. Ich habe schon häufiger erlebt, dass eine Software sich nicht vom physikalischen Laufwerk installieren ließ, dass man aber gleichzeitig mit dem selben Laufwerk ein Image erstellen und danach aus einem virtuellen Laufwerk installieren konnte. Bei Windows 10 braucht man übrigens nicht einmal mehr eine Zusatzsoftware für das virtuelle Image. Um es klar zu schreiben, es sind zwei Schritte erforderlich: (1) Image erstellen = Zusatzsoftware nötig (freeware verfügbar) und (2) virtuelles Image "einlegen" (= kostenlos mit Windows-10-Boardmitteln möglich). Überdies ist es ja so, dass man, nach einer erfolgreichen Installation von X-Plane aus dem physikalischen Laufwerk, die Scheibe zwecks Kopierschutzprüfung dauerhaft im physikalischen Laufwerk bevorraten muss. Oder man muss sie zu jedem Flug händisch einlegen, was meiner Meinung nach nervt und wovon der Datenträger auch nicht besser wird. = Was die DVD also ggf. wiederum verschleißen könnte und dann schaut man nach ein paar Monaten (meinetwegen Jahren) sparsam aus der Wäsche... Da Du Dich aber für einen anderen Weg entschieden hat, welcher durchaus auch der richtige sein kann (!), wünsche ich Dir dass es nun endlich klappt! Es wird mich wirklich sehr freuen, wenn Dein X-Plane bald funktioniert und Deine Mühen und Ausdauer mit Erfolg belohnt werden! Mach´s gut! Jörg https://www.heise.de/tipps-tricks/ISO-Image-unter-Windows-erstellen-so-geht-s-3952947.html https://www.heise.de/download/product/h2cdimage-39056
  6. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    DVD-Image erstellen (lass es halt lange dauern, aber wenn es geklappt hat, ist die Scheibe dauerhaft gesichert!!!) und aus virtuellem LW installieren. Ich komme mir schon vor, wie eine Gebetsmühle...
  7. bavella

    Welche Hardwarevoraussetzumg

    Hallo Marc! - Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Du noch eine weitere Frage gestellt hattest, sorry dafür! Ich habe schon des öfteren die Einschätzung geschrieben, dass "maximale Darstellung" auch mit der aktuell besten Hardware nicht zu machen ist. Das ist sowas wie ein X-Plane-Naturgesetz und hat sich für mich seit den Anfängen der X-Plane 10-Zeiten (2011) nach meinem Gefühl nie geändert. Denn was bedeutet "maximale Darstellung" eigentlich? Im Prinzip legt man damit nichts fest, außer dass immer "noch mehr" dazu maximiert werden könnte. "Mehr" Pixel (Stichwort 4k, UHD), "mehr" virtuell Reality (Stichwort, Oculus, HTC Vive, HTC Vive Pro, Pimax 8k usw.), "mehr" Plugins, "mehr" Wettertools, "mehr" Satellitentexturen mit "mehr" (höherem) Zoomlevel, "mehr" Meshdichte (Stichwort HD/UHD-Mesh +...), "mehr" Simulationstiefe (Stichwort noch mehr Systemtiefe bei den Payware-Fliegern). Usw. usf. ... Kurz "maximale Darstellung" heißt - nach oben keine Grenzen bei den Hardware-Anforderungen, heißt: Irgendwie kriegt man X-Plane 11, 12,13 immer in die Knie gezwungen! Eine ähnliche, häufig geäußerte Frage lautet: "Kann ich XP mit meiner Hardware auf halbwegs ansehnlicher Darstellung betreiben?". Diese Fragesteller haben dann meistens einen vorhandenen anständigen, aber mehr oder weniger mittelmäßigen Rechner, welcher die an ihn gestellten Alltagsaufgaben bislang zumeist problemlos verrichtet - natürlich liegt nichts näher, als diesen PC erst mal weiter zu verwenden! Aber auch diesen X-Plane-Interessenten kann man letztendlich nur den Rat geben, es einfach selbst auszuprobieren: X-Plane kann als kostenlose Demo heruntergeladen und, außer einer zeitlichen Beschränkung für den einzelnen Flug, unendlich oft geflogen werden. Es bietet sich an, alle möglichen Plugins usw. zu installieren und sich selbst ein Bild zu machen. Ausgenommen natürlich die Payware. Aber für eine erste Einschätzung reicht es doch schon mal! Gleichzeitig sollte man im Hinterkopf behalten, dass sich Ansprüche auch im Laufe der Zeit ändern können. So erlebe ich zum Beispiel immer wieder mal, dass altgediente Flusianten anderer Sims schwärmen, wenn sie zu XP gewechselt sind. Im Gegensatz zu ihrem bisherigen Flusi liefert X-Plane bereits out-of-the-Box eine ansehnliche Grafik, z.B. das reale Strom- und Straßennetz, sowie Flüsse, Kanäle, Seen, Mittelgebirgszüge. Das reicht aus dem Stand schon mal, um sich als VFR-Flieger an den wichtigsten Geländemerkmalen zu orientieren. Und der Rechner kommt auch klar. - Klasse! Wenn man dann aber mitbekommt, dass X-Plane mit wesentlich feinerer Geländeauflösung (z.B. HD-Mesh), mit realen Fototexturen (z.B. Ortho4XP), mit exakt platzierten Gebäuden (z.B. X-Europe) und mit weiteren Sichtflugmerkmalen (z.B. VFR-Objekte von G. Kremp) optisch enorm aufgewertet werden kann, dann "will man es haben". - Vor allem, weil alle gerade aufgezählten Items kostenlos zu haben sind! Und weils so schön ist, gönnt man sich noch ein bisschen was von der oben angesprochenen Payware. - Schon sind die FPS im Keller... dabei hatte anfangs hardwareseitig alles sooo vielversprechend ausgesehen... 😉 Kurz und bündig: - mit vorhandenem, mittelmäßigem Rechner: einfach mal loslegen und selbst ausprobieren! - dabei im Hinterkopf behalten, dass "all-in" wohl nicht klappen wird und sich Ansprüche im Laufe der Zeit wohl auch ändern (meistens nach oben...) - wenn man sich einen neuen PC zulegen, und dabei viel Geld in die Hand nehmen möchte, sollte man vielleicht mit in die Berechnung einbeziehen, dass X-Plane grafisch und simulationsseitig häufig vollkommen kostenlos aufgewertet werden kann - vergleicht man diese eingesparten Euros mit den zusätzlichen Kosten für vergleichbare Payware bei anderen Flusis, könnte man ggf. überlegen, das eingesparte Geld in die Hardwareanschaffung zu investieren! Aber am Ende gilt: Alle Plugins, Tools, Eyecandys und und und - und gleichzeitig alle Regler rechts = 80 FPS wird eher nicht klappen... Aber einen optisch überragenden Flusi mit gemäßigten FPS kann man schon hinbekommen! 😉 Meine Meinung. Die muss nicht mit der anderer Flusianten übereinstimmen und vielleicht liege ich ja auch daneben. Ich für meine Teil bin jedoch hoch zufrieden! Viele Grüße! Jörg Anbei mal meine Specs: Hardware i7 7700k, 32 GB Ram DDR4-2400, GTX 1070, 1TB M.2-SSD ausschließlich für XP11, 1TB SATA-SSD für Windows 10 Edu + Programme, 6TB HBB für Daten + Backup, HOTAS Warthog, TrackIR 5, ASUS 1920x1200 TFT (Flusi), LG 1920x1080 TFT (Karten, Teamspeak usw.) X-Plane 11 Ortho4XP ZL16, X-Europe, VFR-Objekte Günther Kremp, FS Global RealWeather, UltraWeatherXP, X-SquawkBox, Zibo 737, FF-757, Carenado Pilatus PC12, X-Camera, BetterPushback,
  8. bavella

    PC Config für XPlane11

    Moin Frank! Sehr geiler Rechner! Sehr stolzer Preis! Wenn Du bereit bist, so tief ins Portemonnaie zu greifen, sollte der Gedanke "Zukunftssicherheit für min. 2 Jahre" kein Problem sein. Bei X-Plane muss man aber immer im Hinterkopf behalten, dass auch mit der tollsten Hardware, je nach Status der Plugins usw., NICHT unbedingt "alle Grafikregler: rechts" geschafft werden kann...! Allerdings gilt bei Deiner Hardwarekonfiguration sicher auch: mehr geht fast nicht... Aber: Nicht, dass Du hinterher enttäuscht bist! Ich würde mir noch eine große normale HDD (2...6TB) für Backups usw. dazu nehmen - sollte bei der Investition keine Rolle mehr spielen, denke ich. Viel Spaß! Jörg
  9. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Was, wenn es an den DVDs liegt? Ich würde zumindest testweise irgendeine andere ausprobieren...
  10. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Das ist auch nicht normal. Tausende X-Planer fliegen jeden Tag mit viel Freude in ihrer Sim. Hunderte schreiben in deutschen Foren. Wenn die was in den Foren fragen, handelt es sich um kleinere oder größere Problemstellungen ZUR Simulation - was bedeutet, dass die Simulation bereits läuft. Dass Nutzer von Anfang Dezember bis Mitte Januar nicht in der Lage sind, X-Plane zu installieren kann mit Sicherheit als "nicht-Normalfall" bezeichnet werden. Bei mir ist X-Plane 11 nackt (ohne Addons) innerhalb von einer Stunde (minus X) installiert, Airway Privat bestätigt dies für sich. Rolf: Ich bin mir zu 99,99% sicher, dass Deine Probleme durch das DVD-Laufwerk oder durch verkratzte DVDs hervorgerufen werden, evtl. auch durch anderweitige Probleme in der Hardware- oder Windows-Installation. Sollte es am DVD-Laufwerk oder den Scheiben liegen, schmeiße die DVDs nicht auf den Müll, sondern sichere Dir die DVDs, solange es noch geht!
  11. bavella

    Welche Hardwarevoraussetzumg

    Hallo Matze! Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Einerseits hängt es maßgeblich davon ab, mit welchen X-Plane-seitigen Einstellungen der Simulator gefahren werden soll (Anzahl/Dichte der dargestellten Objekte, Auflösung, Kantenglättung, Schatten, Reflexionen usw.) und andererseits, ob hardwarehungrige Addons/PlugIns zur Anwendung kommen (z.B. Paywareflieger, Wettertools, Satellitentexturen, HD-Mesh usw.). Prinzipiell wird man X-Plane 11 mit der oben genannten Hardware sicher zum Laufen bekommen. Ob es dann Deinen Wünschen/Erwartungen entspricht und ob sich diese im Laufe der Zeit nicht noch ändern, musst Du selbst herausfinden. Man kann X-Plane 11 als Demoversion herunterladen - vielleicht einfach mal ausprobieren und dann weiter sehen? Viel Spaß und Erfolg! Jörg
  12. bavella

    Neuer PC für X-Plane 11

    Das ist leider kein Tipp, sondern nur eine persönliche Einschätzung, maximal eine Feststellung. Einiges von dieser Einschätzung teile ich. Dass andere vorher hier "lug und trug" geschrieben haben sollen, teile ich aber mit Sicherheit nicht. Ein "Tipp" hilft anderen Forenlesern weiter... sorry. 😥
  13. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Nochmal: Schau Dir doch mal die Daemon Tools oder eine andere derartige Software an! Meistens dauert das Erstellen eines Image wenige Minuten. Danach, Image eingelegt ins virtuelle Laufwerk, "liest" der PC die "virtuelle DVD" mit Festplattengeschwindigkeit. Wenn ich X-Plane (damals XP10, heute habe ich die Downloadvariante von XP11) neu installiert habe, war das eine Frage von nicht einmal einem Stündchen. Ich habe die Vermutung, dein DVD-Laufwerk hat einen verunreinigten, oder nicht sauber justierten Lesekopf... In dem Fall könnte das Erstellen eines Images allerdings ebenfalls ein wenig dauern. Ich habe aber auch schon erlebt, dass Installieren lange dauerte und Image erstellen recht fix ging. Jedenfalls laufen einmal erstellte Images später unendlich oft und mit zig-facher DVD-Geschwindigkeit! Viel Erfolg und meinen Respekt für Deine Geduld! Jörg
  14. bavella

    Brauche Hilfe Saitek x52 Pro

    Klingt nicht gut. - Vielleicht mal einen anderen USB-Anschluss versuchen? Ggf. mal einen mit externer Spannungsversorgung?
  15. bavella

    Brauche Hilfe Saitek x52 Pro

    Schön, dass es geklappt hat. Für das Zittern könntest Du vielleicht Nullzonen in den jeweiligen Achsenmitten einrichten. Deine Beschreibung ("wenn ich lenke") passt allerdings nicht zu meiner Lösung, denn wenn man lenkt, sind die Achsen ja gerade nicht in der der Mitte. Ansonsten habe ich leider keinen Tipp.
  16. bavella

    Brauche Hilfe Saitek x52 Pro

    Hallo! Oben links hast Du das lange Eingabefeld "Gerät" mit einem Pfeil rechts. Wenn man auf diesen klickt, werden weitere Geräte angezeigt, bei Dir zumindest noch der Schubregler. Ziemlich wahrscheinlich sind hier (Schubregler und/oder weitere Eingabegeräte) ebenfalls Achsen für die im rosafarbenen Feld angemängelten Funktionen vergeben. Diese zusätzlichen Geräte können auch virtuelle Joysticktreiber sein, kürzlich hatte ein anderer User die Software Joystickcurves installiert, welches in der Standardeinstellung zwei zusätzliche virtuelle Eingabegeräte erstellt/simuliert. Auf jeden Fall sollte man hier "Eingabefeld "Gerät" die doppelt belegten Achsen finden und dann abwählen können. Viel Erfolg, Jörg
  17. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Moin Rolf! ...und ich dachte schon, Du hast das mit dem Copy&Paste gleich hier auf die Forenbeiträge angewendet... 😉 Kleiner Tipp wegen der wirklich lästigen DVD-Hantiererei: Schau Dir vielleicht mal die "Daemon Tools" an (es gibt auch viele anderweitige Software mit ähnlicher Funktion!). Mit den Daemon Tools (ich schreibe ab jetzt "DT") kann man von seinen CDs/DVDs .ISO-Dateien erzeugen, welche dann mit den DT in einem virtuellen DVD-Laufwerk simuliert werden können. - Viele Rechner haben heutzutage ja schon gar keine optischen Laufwerke mehr... Mit den DTs kannst Du dann a) bei Bedarf immer schnell in Festplattengeschwindigkeit (nicht mehr mit der viel langsameren DVD-Lesegeschwindigkeit!) installieren, b) hast Sicherheitskopien, welche nicht verkratzen, verloren gehen usw. und c) (so habe ich es mit XP10 gemacht) kannst einfach dauerhaft die DVD-1 für den zyklischen X-Plane-Check in einem virtuellen Laufwerk eingelegt lassen So lange man die Software (in dem Fall XP11) legal besitzt, ist es auch erlaubt, ISO-Dateien von den DVDs anzulegen und diese von virtuellen Laufwerken zu starten. Logischerweise darf man sie nicht irgendwo hochladen und anderen Leuten parallel (!!) zugänglich machen. Die Daemon Tools kann mal als Freeware in einer "Lite"-Version bekommen, welche für unsere Zwecke normalerweise schon ausreichend ist. Allerdings kommt sie dann mit Adware, welche ich persönlich nicht haben möchte. Die kostenpflichtige Version (ich glaube knapp 30 Dollar) kann ich empfehlen, ich nutze sie seit Jahren (und mit mir, meines Wissens viele weitere X-Planer)! Viele Grüße und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit X-Plane! Jörg
  18. bavella

    Neuer PC für X-Plane 11

    Moin Frank! Ich komme aus Ibbenbüren und habe mit KCN in Osnabrück gute Erfahrungen gemacht (auch, wenn der Laden auf den ersten Blick etwas ... ´rüber kommt). Ich glaube, die haben auch in der Nähe von MS eine Filiale. Ich weiß, dass man bei KCN auch komplette PCs montieren lassen kann, habe selber aber immer nur Teile gekauft und dann selbst zusammengebaut.
  19. Ich meine bei mir in der Vergangenheit einmal festgestellt zu haben, dass SSAO der Framekiller schlechthin gewesen ist. Seitdem habe ich den obersten Regler links auf der vorletzten Stufe. Probier´s mal aus!
  20. bavella

    Flap Einstellung für Landung ZIBO 737

    Vor allem bremst auch das Fahrwerk sehr gut ab! Ich fliege das ILS meistens so an, dass ich (z.B. von einer Transition kommend) beim letzten Turn auf die Landebahnrichtung mittels Flaps und Horizontalflug bereits auf 210...190kts abgebremst habe. Sobald ich auf dem ILS established bin, fahre ich das Fahrwerk aus und kann den Spead immer sehr gut mit weiteren Flaps-Stufen auf die gewünschte Landegeschwindigkeit herunterbringen.
  21. bavella

    ZIBO MOD 737 FMC Programierung

    Ich nutze dazu seit langem das Plugin X-Camera, funktioniert sehr gut. Ich weiß nicht genau, wie die freeware/payware-Struktur heute ist, aber früher gab es eine kostenlose Version, welches bereits mehr als genug Möglichkeiten bietet. Irgendwann habe ich es dann gekauft, im Nachhinein gesehen aber ohne die erweiterten Möglichkeiten zu nutzen. Jedenfalls erzeugt X-Camera (bei Erstgebrauch) für den jeweiligen Flieger csv-Datei mit den spezifischen Kamera-Einstellungen - sehr praktisch, wenn man viele verschiedene Flugzeugen wechselt. Diese csv-Datei wird im Aicraft-Ordner abgespeichert und bleibt erhalten, wenn man die inkrementellen Zibo-Updates über die vorhandene Version kopiert. https://www.stickandrudderstudios.com/x-camera/
  22. bavella

    ZIBO MOD 737 FMC Programierung

    Bin im Augenblick leider XP-inaktiv, aber könnte es sein, dass man dazu auch das Plugin Better-Pushback installiert haben sollte? Anbei noch der Link: https://github.com/skiselkov/BetterPushbackC/releases
  23. bavella

    Neuer PC für X-Plane 11

    Also meiner Meinung nach bringt eine GTX1070 ohne Ti schon genügend Leistung für X-Plane. Wenn der Preisunterschied nicht so groß ist, kann man über das Ti nachdenken. Eine GTX1080Ti hingegen ist zwar leistungstechnisch noch eins drauf gesetzt, allerdings hat sie 11 statt 8 GB Grafikspeicher - wenn einem der Aufpreis nicht zu hoch ist, wären die 3 GB-Mehrspeicher bei der Grafikkarte schon ein echter Mehrwert. Beim RAM habe ich persönlich zwar auch 32 GB, sehe aber gleichzeitig im Taskmanager/Leistung häufig, dass XP trotzdem unter 16 GB bleibt (während der Grafikspeicher immer randvoll ausgenutzt wird).
  24. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Wäre es nicht sinnvoll, X-Plane erst einmal "von unten her" aufzubauen? - Dass also die Basics funktionieren und dann kann man ja nach und nach Erweiterungen hinzufügen. Wenn ich lese, dass es Geräte gibt, die zwar als Treiberinstallation vorliegen, ohne jedoch, dass das physische überhaupt am PC angeschlossen ist, verwundert es mich nicht, dass sich irgendwelche Konstellationen gegenseitig negativ beeinflussen. Vergewissere Dich doch bitte, dass die Windows-Basis soweit ordnungsgemäß steht: Einmal mit der RECHTEN-Maustaste auf den Windows-Startbutton, dann den Gerätemanager aufrufen! Hier sollte kein Eintrag ausgeklappt, oder mit einem gelben oder roten Symbol gekennzeichnet sein! Insbesondere unter den USB-Geräten. Gruß, Jörg
  25. bavella

    Joystick cirves und Thrustmaster 16000

    Wie gesagt: Ein moderater Linksdrall ist normal, das kommt durch das Trägheitsmoment der Propellerachse. Steuert man überhaupt nicht gegen, wird die Cessna sicher die Piste verlassen. Wichtig wäre es, eine Achse mit dem Seitenruder und gleichzeitig mit der Bugradsteuerung zu belegen! Dann sollte sich das ganze gut in den Griff bekommen lassen und man kann mit der C172SP bei 60 Knoten und Flaps Stufe 2 abheben. Viele sind sich darüber einig, dass der Spin übertrieben stark simuliert wird. Allerdings kommen auch unzählige Simulator-Flieger damit klar. Ich würde sagen: "It´s little too much. But it´s not a bug - it´s a feature!".