ubbi

member
  • Content Count

    813
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

136 Excellent

About ubbi

  • Rank
    Privat Pilot - SEP

Contact Methods

  • ICQ
    0
  • Skype
    philip_ubben

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, du musst sie so hinterlassen! Die TBM900 merkt sich jede Schalterposition und du solltest sie so vorfinden, wie du sie hinterlassen hast... Also nach dem Flug alle Systeme abschalten und herunterfahren...
  2. Da der magnetische Nordpol ja fleißig umherwandert, wirst du immer wieder andere Zahlen finden. Je nachdem aus welcher Zeit diese sind. Besonders spannend wird es, wenn ein Flugplatz seine Landebahn umbenennen muss, weil z.B. die Landebahn plötzlich näher an der 09 als an der 08 ist... Denn auch die grobe auf 10er Schritte gerdundete Landebahnbezeichnung richtet sich nach dem magnetischen Nordpol. In meinen aktiven 3 Jahren als Ultraleichtpilot betraf das mehrere Flugplätze in Deutschland, die ihre Landebahnen umbenennen mussten und neue Zahlen aufmahlen...
  3. ubbi

    Unscharfe Darstellung von X-Plane11

    Hallo, die FXAA Funktion in X-Plane reagiert recht stark und sorgt so für ein relativ verwaschenes Bild. Wenn du ein möglichst scharfes Bild haben möchtest, solltest du eine Antialiasing-Einstellung ohne FXAA wählen. Das wäre die dritt höchste Einstellung (4x SSAA). LG Philip
  4. ubbi

    Starten der 690B Turbo Commander

    Ja, die müsste auch Garrett Triebwerke haben...
  5. ubbi

    Starten der 690B Turbo Commander

    Gerne 😊
  6. ubbi

    Starten der 690B Turbo Commander

    In kurz: Du musst die Propellerblätter entriegeln, damit sie Schub erzeugen können. Dazu musst du, nachdem du die Motoren gestartet hast, kurz Gegenschub geben (also in den Betabereich/Umkehrschub gehen). In Lang: Die Triebwerke der 690B Turbo sind keine Pratt & Whitney PT6 Turbinen (bei denen die eigentliche Antriebswelle nicht mechanisch mit der Propellerwelle verbunden ist, weshalb die Kraftübertragung innerhalb der Turbine nur über den Luftstrom erfolgt) sondern es handelt sich um eine Garrett-Turbine. Bei dieser ist der Propeller fest mit der eigentlichen Antriebswelle verbunden. Da der Propeller beim Startvorgang einen zu großen Luftwiederstand erzeugen könnte (er ist ja fest verbunden mit der anlaufenden Turbine) ist dieser in einer keinen Schub erzeugenden flachen Stellung gesichert. Bolzen halten diesen Zustand fest. Um die Bolzen entfernen zu können (was die Fliehkraft erledigt) muss allerdings die Kraft, die auf die Bolzen wirkt kurz genommen werden. Dazu muss man tatsächlich kurz den Umkehrschub aktivieren. Dadurch drehen sich die Blätter aus der "Neutralstellung" noch weiter in den Rückwärtsgang und nehmen so den Druck von den Bolzen, die daraufhin von der Fliehkraft "herausgezogen" werden. Nun können sich die Blätter auch in die Vorwärtsrichtung drehen! Um die Bolzen beim Abstellen der Motoren wieder in die Sicherungsposition schnellen zu lassen, sollte beim Abstellen der Motoren wieder der Umkehrschub aktiviert werden. Dann rutschen die Bolzen mit nachlassender Fliehkraft wieder in ihre Sicherungsposition und die Blätter bleiben in neutraler (flacher) Steigung. Wenn man dies vergisst (oder einen Motorausfall im Reiseflug hat) blockieren die Bolzen die Propellerblätter nicht und der Propeller dreht sich mit nachlassendem Öldruck in die Segelstellung welche minimalen Luftwiederstand im Vorwärtsflug bedeutet. Allerdings kann man aus dieser Stellung heraus die Triebwerke nicht starten, da die Gefahr eines Überhitzens beim Anlassvorgang zu groß ist. Schließlich müsste das Triebwerk beim Hochfahren die Blätter quer mit maximalem Luftwiederstand durch die Luft drehen... Philip
  7. Die Open Scenery wurde geändert. Dort wurde die Verzeichnisstruktur einiger Kirchen geändert. Als Library ist das kein Problem, da die Zuweisung entsprechend geändert wurde. Die Batch-Datei überspringt dann aber diese Kirchen, weshalb diese von den VFR_Landmarks nicht gefunden und dargestellt werden. Es handelt sich dabei (soweit ich mich erinnere) aber nur um ein Modell einer kleinen Kirche. Ich hatte das einfach von Hand an die entsprechende Stelle kopiert (wird ja glücklicher Weise genau in der log.txt benannt, welche Datei wo fehlt) Philip
  8. ubbi

    X plane 11.30

    Ja, X-Plane 11.30 ist aktuell die erste öffentliche Betaversion! Es wird wahrscheinlich noch einige Zeit dauern, bis dieser recht umfangreiche Update die aktuelle Vollversion wird. Wer nicht aktiv an der Fehlersuche teilnehmen möchte und auch keine Lust auf Programmabstürze und andere Probleme hat, sollte einfach die Version 11.26 weiter benutzen bis X-Plane selber das Update anbietet.
  9. Hallo Hans, die drei von dir genannten Szenerien sind alle miteinander kompatibel. Du musst nur die richtige Prioritätenreihenfolge beachten, damit du auch in den Genuss von allen dreien kommst: ganz nach oben gehören die VFR Objekte, damit sie nicht von anderen Szenerien ausgeblendet werden darunter sollte X-Europe stehen. Diese Szenerie zeigt viele schöne automatisch platzierte Gebäude und gehört daher unter die VFR Objekte um diese nicht auszublenden oder zu überlagern... ganz nach unten sollten die Fotoszenerien wie von Zones-Photo platziert werden. Damit das Mesh der Fotoszenerie nicht die Objekte der beiden anderen ausblendet muss diese in der Priorität unten stehen. Siehe auch hier: Philip
  10. ubbi

    Hardware//benötige Hilfe!

    Die Auswahl wählt lediglich das Gerät, bei dem du die Zuweisungen ändern möchtest. Im Simulator sind immer alle (beliebig viele) Steuergeräte aktiv!
  11. ubbi

    Auflösung fehlt X-Plane 11, 11.25,

    Moin Dieter, hast du du den einen Bildschirm in dieser Auflösung oder nutzt du noch immer einen normalen 1080er Bildschirm mit der NVIDIA DSR Technik um höhere Aufkösungen darzustellen? Falls das so ist, musst du auch die entsprechenden DSR Faktoren in den Nvidia Einstellungen auswählen, damit du diese auch in X-Plane auswählen kannst. Philip
  12. ubbi

    Flugzeug positionieren

    Du kannst auch einfach das Flugzeugsymbol in der X-Plane Karte anklicken und dann auf der Karte frei verschieben, Höhe, Richtung und Geschwindigkeit ändern. Dazu ist kein Plugin nötig...
  13. ubbi

    Embraer 110 Performance Tabellen

    Hallo Kai, ich habe auch die neue EMB110. Allerdings kann ich dein Problem so nicht ganz nachvollziehen. Hast du das Update auf die Version 3.2 installiert (komplette Neuinstallation mit neu heruntergeladenem Flugzeug)? In den Versionen 3.0 und 3.1 hatte das Flugzeug aufgrund einer falschen Einheitenumrechnung bei den Triebwerksinstrumenten deutlich zu wenig Leistung. Ich habe gerade einen Testflug gemacht: wenn ich voll nach hinten trimme, kann ich selbst mit einem Vollausschlag des Höhenruders nach unten das andauernde Heben der Nase nicht verhindern! Die EMB110 versucht dann bei voll gedrücktem Höhenruder in einen Looping, wobei sie fast senkrecht in den Himmel steigt, bevor der Strömungsabriss den angesetzten Looping verhindert. Dies ist tatsächlich nicht wirklich realistisch, da man mit dem Höhenruder mit aller Gewalt einen Strömungsabriss verhindern können sollte, aber völlig anders, als du es beschreibst... Bei nicht zu warmen Wetter kannst du in der Version 3.2 auch sowohl den Prop als auch den Throttle beim Start bis zum Anschlag durchdrücken. Nach der Korrektur der Triebwerksdaten erreichst du bei keinen extremen Wetterlagen immer zuerst das Temperaturlimit der ITT bevor du das torque Limit erreichst. Daher vermute ich, dass du noch auf der Version 3.0 oder 3.1 fliegst... Du solltest also mit genügend Trimmung den Flieger ganz entspannt auf deine gewünschten 124 kts einstellen können und dabei ein neutrales Höhenruder haben! Eventuell ist bei dir der Schwerpunkt auch sehr ungünstig! Belädst du den Flieger über das X-Plane Menü oder über das mitgelieferte Plugin? Wenn du das Plugin nutzt, solltest du einmal probieren den Schwerpunkt so weit wie möglich nach hinten zu verschieben (also gerade auf der rechten Grenze des erlaubten Bereichs). Wenn du einfach das Standard X-Plane Menü nutzt, wird die EMB110 mit voreingestelltem Standardschwerpunkt beladen und fliegt wie von mir beschrieben. (Du darfst dann jedoch das Pluginfenster nicht öffnen, da sonst die X-Plane Beladung wieder überschrieben wird... Gruß Philip
  14. ubbi

    x-plane 11 crash

    Das ist laut log kein Absturz, sondern X-Plane wurde sauber herunter gefahren. Dazu werden immer erst die Steuergeräte unregistriert und anschließend die HID Brücke beendet und X-Plane beendet. Wenn das keine Absicht war, dann hast du eventuell eine Taste aus versehen dem Beenden-Befehl zugewiesen oder ein Plugin sagt X-Plane, dass es sich beenden soll. Ein Absturz ist das so zumindest nicht. Dein Log sollte am Ende ganz genau so aussehen, wenn du X-Plane manuell ganz normal beendest.
  15. ubbi

    Boeing 737-800 abhanden gekommen!

    Du brauchst nicht warten! Lass einfach den Installer aus dem X-Plane Hauptverzeichnis nach einem Update suchen!