Jump to content

Papierflieger

Members
  • Content Count

    214
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Papierflieger

  • Rank
    Flight Student - Crosscountry

Recent Profile Visitors

2806 profile views
  1. Hallo Frithjof ! Dankeschön für die Erklärung, für mich ist wichtig, daß der Simulator funktioniert. Ich habe mich der virtuellen Airline " Gamerpard " angeschlossen und nun funktioniert da so einiges mit den Clienten nicht........leider. Zudem überlege ich, auf " Prepar 3D V. 5 " umzusteigen, was zwar teuer ist, aber doch seine Vorteile hat. Mit dem Umstieg werde ich mir aber Zeit lassen, da mein Rechner noch weiter " aufgemotzt " werden muß. Mit freundlichen Grüßen, Papierflieger
  2. Hallo Flieger ! Man staune, aber tatsächlich funktioniert X - Plane jetzt bei mir...... Aber es ist nun so, daß X - Plane sehr lange Ladezeiten hat......mehr als nur lange, nämlich über 5 Minuten blauer Kringel. Warum das so ist, kann ich leider nicht sagen, aber es muß mit den Scenerien zusammenhängen. Aber ich bin froh, daß es überhaupt funktioniert. Allen ----> Happy Landings !......wünscht : Papierflieger
  3. Hallo Frithjof ! Dankeschön für den Hinweis.....ich werde mir das mal in Ruhe anschauen. Raytracing ist mir ohnehin nicht wichtig, hauptsache, ich kann bald wieder selbst fliegen anstatt nur zu schauen, wie andere fliegen. Mit freundlichen Grüßen, Papierflieger
  4. Hallo Flieger ! Vielen Dank für eure Tipps....... @ Flightrookie : Der Airbus A330 ist eine kostenlose, aktuelle Version aus dem X-Plane.org - Forum von " Riviere ". Den habe ich bislang immer verwendet, da ich mit dem Airbus A 330 nie Probleme hatte und dieser sich gut steuern ließ. " Vulkan " habe ich noch nie genutzt und habe deshalb keine Erfahrungen damit. Vorher hatte ich eine alte Grafikkarte.....eine " AMD Radeon R 9-390 " und mit der funktionierte alles einwandfrei, bis sie kein Bild mehr machte. Nun sollte natürl
  5. Hallo Frithjof ! Vielen Dank für den Hinweis.....hiermit reiche ich nun die hoffentlich richtige Datei nach : log.txt for X-Plane 11.52r1 (build 115200 64-bit 3e2c383f64d2b13b450f03e946072b2008e4762b) compiled on Feb 9 2021 10:56:37 X-Plane started on Fri Feb 26 12:39:13 2021 This log file is generated automatically by Laminar Research applications and contains diagnostics about your graphics hardware, installation, and any error conditions. If you need to contact tech support or file a bug, please send us this file. NOTE: this file is rewritten every time you sta
  6. Hallo User ! Seit wenigen Tagen habe ich eine neue Grafikkarte ( Asus 6800 XT ), welche mit Direct - X 12 ( neuste AMD - Adrenalin - Software - Version )betrieben wird. Heute habe ich X - Plane 11 ( 11.50 ) neu installiert und der Simulator startete auch. Als ich dann mein Flugzeug, Flughafen und Wetter gewählt hatte und die Simulation starten sollte, ist sie direkt beim Laden der ersten Scenerien abgestürzt. Auch nach Minuten passierte da nichts mehr außer dem blauen Kreisel........ " Vulkan " möchte ich nicht installieren, sondern erstmal mit den passen
  7. Hallo blacksock ! Ich denke auch, erst mal abzuwarten, was da auf den Markt kommt. Ein neues Jahr bringt meistens auch Neuigkeiten mit sich, die interessant sind. Solange es sich noch fliegen lässt, ist die Welt noch in Ordnung. Gruß, Papierflieger
  8. Hallo FlyAgi ! Mag sein, der Begriff ist vielleicht nicht 100 %ig passend, trifft es aber irgendwie. Ich gehe davon aus, daß man seinen Rechner nicht nur als " Spielgerät " nutzt, sondern auch anderweitig. Und es ist ganz klar, daß eine SATA - SSD oder HDD deutlich langsamer sind. Das habe ich nach dem Einbau meiner M.2 - SSD selbst erlebt......das steht nicht nur auf dem Papier, sondern ist Tatsache. Mein Mainboard ist nun etwas älter und hat leider nur eine M.2 - Schnittstelle, sonst hätte ich nicht nur die eine M.2 SSD mit 1 TB drin. Mein n
  9. Hallo blacksock ! Abwarten ist erstmal richtig.......... Bei den Mainboards bevorzuge ich Asus, weil diese qualitativ besser sind als so manche Nachahmerprodukte. Schaue dir doch bitte mal dieses an : https://rog.asus.com/de/Motherboards/ROG-Strix/ROG-STRIX-Z490-E-GAMING-Model/ Dieses hat auch zweimal M.2.....diese Speicher sind blitzschnell..... Fliegende Grüße, Papierflieger
  10. Hallo blacksock ! Gerne.... Da wird sich wohl kaum jemand zu weit aus dem Fenster lehnen, weil das niemand so sagen kann. Man muss jede einzelne Komponente betrachten. Natürlich wird die Last bei der GPU höher, je weiter ich die Regler nach rechts schiebe. Dabei wird dann auch die CPU mehr belastet, denn damit werden es mehr Rechenprozesse. Bleibt aber weiterhin auch die Frage der Schnittstellen des Mainboards....was leisten die im Höchstfall ? Am Besten, du schreibst dir mal alle technischen Daten auf, von : Mainboard, CPU, G
  11. Hallo Rushianer ! Landen bedeutet ---> immer viel Üben ! Das geht wohl allen so, denn die Landung ist oftmals das größte Problem. " Throttle auf Null " heißt bei mir "mittlere Position", was aber falsch wäre, denn so würde die Nase weiter in den Himmel zeigen......mal überspitzt gesagt. Die Einstellung ( Trimmung ) muss so sein, dass man die Nase dann absenkt. Und die Klappen müssen während des Landeanflugs weiter gesenkt werden, bis sie ganz ausgefahren sind. Zudem braucht man manchmal etwas Gegenschub, wenn die Geschw
  12. Hallo Blacksock ! Das ist eine Frage, die eigentlich niemand beantworten kann, weil man das Gesamtpaket betrachten muss. Das heißt : ---> Es fehlen technische Daten, denn auch das Mainboard ist dabei sehr wichtig. Der Prozessor sieht auf den ersten Blick doch recht brauchbar aus. Eine Aufrüstung bedeutet auch oftmals, dass noch andere Komponenten ausgetauscht werden müssen. In deinem Fall müsste man den Flaschenhals finden, also die Stelle, wo ein Engpass vorhanden ist, der die Framerate zum Sinken bringt. Das kann auch die Grafikkarte oder
  13. Hallo FlyAgi ! Mit dem Mittelweg zwischen Neubau und Aufrüstung war gemeint, daß selten alte Hardware mit neuer Hardware kombiniert werden kann. Im Übrigen haben Experten festgestellt, daß dieser " Core - i5 " nicht für`s Gaming taugt, sondern eben eher für Office - Anwendungen geeignet ist. " Monstermaschinen " braucht man nicht, zumal diese extrem teuer sind und eigentlich mehr Leistung bringen, als überhaupt verwendet werden kann. Sowas macht auch keinen Sinn, da man ohnehin meistens beim Gaming nur einen Core verwendet. Nur die neusten S
  14. Hallo FlyAgi ! Es geht ganz bestimmt nicht darum, Geld zu verbrennen, sondern darum, unnötige Kosten zu vermeiden. Offensichtlich hast du dir die technischen Daten nur oberflächlich angeschaut, was in diesem Fall fatal sein kann. Die CPU ist zwar garnicht schlecht, aber eben nur für Office - Anwednungen gut, wie einige Tests bestätigt haben. Zudem ist das Mainboard technisch zu schlapp, um es noch großzügig aufrüsten zu können. Das Gesamtbild des " Dell " ist einfach zu schlecht und deshalb ist es falsch, das Gerät aufzurüsten, um es
  15. Hallo Jürgen Wandrack ! Ich habe mir das Ganze mal angeschaut und ehrlich gesagt-----> keine Chance ! Eine Aufrüstung bringt da aufgrund der technischen Daten garnichts......wahrscheinlich würde immer ein Bauteil für einen sogenannten Flaschenhals sorgen. Es nutzt nichts, wenn man deutlich schnellere Arbeitsspeicher einbaut , aber das Mainboard sehr lahm ist. Wenn dieses der Fall ist, dann kommt da nur unwesentlich mehr Geschwindigkeit dabei heraus. Den Rechner kann man für normale Anwendungen nutzen, nicht aber für`s Gaming, da bei Gamin
×
×
  • Create New...