Jump to content

ILS


Patrick W.
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier und habe auch seit guten 3 Wochen den Airbus. Kann mir bitte jemand helfen. ich wollte mal versuchen mit dem AP zu landen, ich habe ILS frequenz und kurs im MCDU eingegeben, höhe ist 2000 fuss, beide AP sind eingeschaltet, sobald er mir anzeigt das der gleitpfad available ist drücke ich Loc.

Eigentlich sollte er doch jetzt in den finalen sinkflug übergehen und letztendlich landen, aber er will den sinkflug einfach nicht einleiten, so das ich dann den go around durchführen muss.

Was mache ich falsch? Muss ich vorher die Approach phase im MCDU aktivieren? Muss ich die approach taste drücken

Liegt es vielleicht daran, das ich den Fsx im Programmordner (x86) installiert habe?

Bitte helft mir

lg patrick

Link to comment
Share on other sites

Hallo Patrick!

Den FSX in das vorbestimmte Verzeichnis zu installieren ist natürlich nicht die erste Wahl. Wenn Du nur die C./-Partition auf Deiner Platte hast und keine eigene Partition für den Simulator machen willst oder kannst, dann erstelle zumindest ein neues Verzeichnis (Ordner) und installiere alles was mit FSX zu tun hat da rein. Die Sache mit der ILS-Landung funktioniert eigentlich perfekt.

2000 ft Ausgangshöhe ist vielleicht etwas wenig.3000ft sind wohl besser. Schalte auf dem EFIS den Drehschalter auf LS.....ILS-Anflug auf ND sichtbar. LS Taster (neben FD Taste) auf ON. LOC Schalter ON. Dann auf den Landebahnkurs (LOC) einschwenken im Winkel von unter 45 Grad. Dann die Appr Taste drücken.

LOC und GP werden vom AP gehalten. Bei autom.Landung AP 2 kurz vor der Landung einschalte. Den Landebahnkurs (LOC) in möglich großer Entfernung zur Landebahn einfangen. Vorausgesetzt Flugzeugkonfiguration paßt, dann passt auch die Landung perfekt. Platzrunden und lesen im Handbuch sind die besten Hilfsmittel....und etwas Zeit nehmen natürlich.

Link to comment
Share on other sites

...Die Approach Phase im MCDU hat laut Handbuch keine Funktion.

Nicht ganz korrekt! Sowohl im Original als auch im AirbusX regelt die approach-phase die speed

in Abhängigkeit der gesetzten Flaps, wenn managed speed aktiviert ist und die lever im CLB-detent

stehen.

Das bedeutet, dass Du nach der Landung die throttle lever erst

wieder anfassen darfst, um in den Leerlauf zu gehen und die reverser zu aktivieren.

Sehr praktisch!

Timo

Link to comment
Share on other sites

also, autoland funzt jetzt. da ich aber immer ne fehlermeldung belomme, wenn ich nen flugzeugwechsel vornehmen will, dann stürzt fsx ab.

also habe ich beschlossen den fsx noch mal neu zu installieren. habs mit dem normalen programmordner und mit nem normalen selbsterstellten ordner probiert. jetzt kriege ich den fsx nicht mehr installiert, weil er am ende keine dll datei findet. ich habe kein plan was ich falsch mache. hab auch schon über den wartungscenter versucht ne neue partition anzulegen. dann kommt aber die meldung, das der fsx in kein stammverzeichnis installiert werden kann.

HILFE!!!!!

Patrick

Link to comment
Share on other sites

Daß der FSX beim Flugzeugwechsel bei manchen Addonfliegern abstützt läßt sich nicht ändern. Bei Wechsel am besten neu laden.

Wenn Du über die Systemsteuerung deinstalliert hast, mußt Du die Reste im Windows-Explorer und gegebenenfalls in der Registry manuell löschen. Ich glaube aber,daß das Thema eher ins Allg.Forum paßt bzw.Du mußt mal in früheren Threads suchen. Wurde schon mehrmals besprochen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

Wo du den Kurs eingibst ist egal da die MCDU DAS Heading in beide Zeilen übernimmt.

In die anderen Felder musst du nichts eingeben es ist freiwillig doch ich gebe in die linke spalte immer die ILS Frequenz und den Kurs nochmal ein:

Ich hoffe ich hab dir geholfen.

Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...