Jump to content

X-EUROPE Kirchen etc


Frithjof
 Share

Recommended Posts

Kachel +50+010:

 

Kirchen hinzugefügt (geändert):

Fladungen

Themar

Herpf

Hildburghausen

Waffenrod

Masserberg

Frauenwald

Oberhof

Arnstadt

 

Wasserentnahmeturm in der Talsperre Ohra excludiert. Der ist zwar 60m hoch aber vom Grund des Sees aus. So guckt er aber 60m aus dem Wasser.

 

Link to comment
Share on other sites

Armin hat u.a. zwei neue Regeln zur Erzeugung von Objekten rund um unser Thema "Kirchen" in X-Europe 5.8 verwendet:

  • Doppel-/Mehrfach-Kirchen (building:part=church)
  • Einzeln stehende Glockentürme (tower=bell_tower)

Die aus diesen OSM-Eigenarten resultierenden Darstellungsprobleme in X-Europe sind damit erledigt, der daraus entstandene Korrekturbedarf über 1-churches entfällt.

Aus systematischer Sicht, bleiben jetzt nur die OSM-Kirchen, die zusätzlich per "building:part=yes" segmentiert sind und so in X-Europe mit allerlei Fassaden-Anhängen "geschmückt" werden. Das können wir nur über 1-churches beheben. Ich habe eben eine OSM-Overpass-Abfrage "building=church" mit anschließender Selektion "building:part=yes" über Frankreich, Teile Benelux, und Schweiz durchgeführt. Es wurden ca. 32.000 "building=church" gefunden, darunter aber nur 39 Objekte, die zusätzlich ein, oder mehrere "building:part=yes" Segmente besitzen. Wir könnten also diese in X-Europe auffälligen Kirchen-Objekte relativ schnell über ganz X-Europe korrgieren, die "restliche" Detail-Ergänzungsarbeit später machen.

Was meint ihr?

 

Link to comment
Share on other sites

Die solideste Art ist in meinen Augen immer noch der Kontrollflug. Dadurch finde ich immer mal wieder eine fehlerhafte Kirche. Aber wenn du meinst das du mit deiner Methode schneller bis...da warten ja noch etliche Kacheln... 

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs
vor 30 Minuten schrieb hmkaiser:

Wir könnten also diese in X-Europe auffälligen Kirchen-Objekte relativ schnell über ganz X-Europe korrgieren, die "restliche" Detail-Ergänzungsarbeit später machen.

Wäre toll wenn das wirklich nur so wenige Kirchen betrifft. Zum Abfliegen müsste ich dann jedoch 4-scenery für ganz Europa machen. Wenn du diese 39 Objekte übernehmen könntest, schlage ich vor dass wir uns dazu bilateral abstimmen.

 

Noch eine Ergänzung zu den geänderten Regeln der v5.8:

  • building:part=church habe ich rausgenommen
  • tower:type=bell_tower erzeuge ich nun als Turm (war bisher nicht), wenn er außerhalb einer Kirche liegt (falls w2xp das richtig macht)
Link to comment
Share on other sites

Es sind doch nicht nur 39 Kirchen. Da kommen noch etliche andere Abfragen hinzu. Viel Kirchen haben nur building=yes oder stecken inmitten eines Multipolygons das den kompletten Kirchen Vorplatz mit einschließt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So etwas wie hier unter meinem Flugzeug findet man über diese Abfragen kaum. Denn beide Objekte sind als building=church getagt. Das eine ist die eigentliche Kirche und das kleinere ist das angrenzende Pfarrhaus. Das findet man nur durch abfliegen.

 

393969060_Cessna_172SP-2022-02-2313_12_17.thumb.jpg.f0ea17c13d232b0e7b6360bb3832dd68.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Frithjof:

Es sind doch nicht nur 39 Kirchen. Da kommen noch etliche andere Abfragen hinzu. Viel Kirchen haben nur building=yes oder stecken inmitten eines Multipolygons das den kompletten Kirchen Vorplatz mit einschließt.

Du hast mich nicht verstanden: Ich rede von OSM-Konstellationen, die grundsätzlich zu makanten Darstellungsfehlern, z.B. hohe Fassadentürme, in X-Euope führen. Die lassen sich eindeutig durch mein beschriebenes Vorgehen per Overpass selektieren und für ganz X-Europe relativ schnell beseitigen.

Das Feintuning hat damit nichts zu tun und bleibt uns natürlich so erhalten, wie du es beschreibst.

 

Am 19.2.2022 um 15:58 schrieb Frithjof:

Wasserentnahmeturm in der Talsperre Ohra excludiert. Der ist zwar 60m hoch aber vom Grund des Sees aus. So guckt er aber 60m aus dem Wasser.

Wir sollten das nicht machen. Es wäre besser, wenn dieser Fall in OSM so angepasst werden könnte, dass das Problem gar nicht erst in X-Europe auftaucht. Irgendwann stellt jemand die Frage, wo der Wasserentnahmeturm geblieben ist. Bist du dann gerade nicht online, suchen andere verzweifelt ...

 

vor 12 Minuten schrieb Frithjof:

Das eine ist die eigentliche Kirche und das kleinere ist das angrenzende Pfarrhaus. Das findet man nur durch abfliegen.

Das ist auch ein Punkt, der wichtig ist: Wir sollten diese Fälle konsequent in OSM bereinigen. Ein isoliertes Pfarrhaus kann keine Kirche sein. Genau genommen müsste "building=office" getaggt sein.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb simHeaven:

Wäre toll wenn das wirklich nur so wenige Kirchen betrifft. Zum Abfliegen müsste ich dann jedoch 4-scenery für ganz Europa machen. Wenn du diese 39 Objekte übernehmen könntest, schlage ich vor dass wir uns dazu bilateral abstimmen.

Wie gesagt: Die Selektion bezieht sich nur auf ein Rechteck Frankreich, Benelux, CH, etwas D, etwas LUX.

Also gehe ich mal davon aus, dass über ganz Europa, außerhalb der bereits vorhandenen 1-churches, deutlich weniger als 1000 derartige Konstellationen vorhanden sein müssten.

Ausgangspunkt unserer Arbeit mit 1-churches waren ja eigentlich die auffälligen Fassadentürme an der Oder und Doppel-Kirchen z.b. in Magdeburg. Deine beiden neuen Regeln und die von mir beschriebene Vorgehensweise sollten ausreichen, diese OSM-bedingten Fehldarstellungen in X-Europe zu bereinigen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Frithjof:

Wie willst du den Wasserentnahmeturm denn in der Höhe anpassen. Gibt doch nur die Höhenangabe.

Ist ein interessanter Fall: Die 2018 erfasste Höhenangabe des Turms ist offensichtlich abgeleitet von der Höhe des 59 Meter hohen Stauwerks. f4mapdemo bringt das Ding auch als Riesen-Tower. Die Wasserfläche des Stausees ist ein Multipolygon, allerdings ist die runde Fläche des Turms nicht per "inner" dem Multipolygon zugeordnet.

Wenn ich jetzt den Tower als "inner" dem Multipolygon, also der Wasseroberfläche zuordne, dazu dann "building=yes" lösche, "height=3" setze, alles kurz unter "fixme" beschreibe, müsste es passen, oder?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb hmkaiser:

Wenn ich jetzt den Tower als "inner" dem Multipolygon, also der Wasseroberfläche zuordne, dazu dann "building=yes" lösche, "height=3" setze, alles kurz unter "fixme" beschreibe, müsste es passen, oder?

 

Dann hat der Turm aber nicht mehr seine "korrekte" Höhe. Da könnte es dann wieder zu Ärger kommen. OSM wird ja schließlich nicht für uns gemacht.

Die einfachste Lösung ist immer noch ein exclude. Das Ding ist kein Landmark was man unbedingt braucht beim fliegen. Die meisten wissen nicht einmal das da was steht geschweige denn das da ein Stausee ist. Zur Not kann man da auch ein echtes VFR Objekt setzen.

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs
vor 11 Stunden schrieb Frithjof:

Die einfachste Lösung ist immer noch ein exclude

Oder man setzt level=-1 in OSM, weil der Turm ja (fast) vollständig unter der (Wasser-)Oberfläche ist...

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb simHeaven:

Oder man setzt level=-1 in OSM, weil der Turm ja (fast) vollständig unter der (Wasser-)Oberfläche ist...

Das habe ich jetzt mal so in OSM gemacht. OSM liefert leider keinen Anhaltspunkt, wie die Angabe "height" in Bezug auf Wasseroberflächen, bzw. ob Wasserfläche=Erdoberfläche zu sehen ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb hmkaiser:

OSM liefert leider keinen Anhaltspunkt, wie die Angabe "height" in Bezug auf Wasseroberflächen, bzw. ob Wasserfläche=Erdoberfläche zu sehen ist.

Wie sollte es auch. Der Wasserstand in einem Stausee unterliegt ja ständigen gravierenden Unterschieden. Was aber auch funktionieren könnte wäre eine Elevationsangabe zusätzlich zu Höhe. 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Frithjof:

Was aber auch funktionieren könnte wäre eine Elevationsangabe zusätzlich zu Höhe. 

... die natürlich nicht für den Punkt bekannt ist, auf dem das Fallrohr gegrundet ist.

Die Debatte lohnt nicht: Es handelt sich um ein schlichtes Wasserrohr mit oben abschließender "Kontrollplattform". Da ist "building=yes" genauso wie "man_made=tower" falsch. Jetzt ist das Ding mit "level=-1" versenkt.

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs

Geht es voran mit den Kirchen? Falls das soweit abgeschlossen werden sollte, dann gebt mir rechtzeitig Bescheid, damit ich das Update für Layer 3b und 4 bei mir einplanen kann, dauert ja grob eine Woche. Die Korrekturen der Kirchen würde ich dann in die 1-vfr übernehmen und alles zusammen ergibt die X-Europe 5.8.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...