Jump to content
Horst K

VNAV Fehlfunktion, B737-800 Standard

Recommended Posts

Hallo Community,

nach einigen Testflügen nach Flugplan, bei denen ich nur die LNAV Funktion des FMC der B737-800 Standard benutzte, wollte ich jetzt Erfahrung mit der VNAV Funktion sammeln.

Für den Test habe ich folgenden Flugplan benutzt:

EDDV RW27L, NIE5F, NIE, IDEKO, ESTAD, OSTOR, OLDIP, CF32, FF32, EDXW RW32

Leider folgt die B737 nicht den VNAV Eintragungen, obwohl ich VNAV, LNAV, LCHG aktiviert habe. Der AP ist ebenfalls aktiv.

Beispiel NIE, hier habe ich eine Höhe von 10000 ft im FMC eingetragen. Erreicht werden die ca. 4 nm vor NIE. Dann wird ALT hold aktiv und im MCP stehen 10.000 ft. Wenn nach dem Überflug von NIE im FMC der nächste Waypoint IDEKO angezeigt wird, hatte ich vermutet, dass jetzt der Steigflug auf die dafür vorgegebene Höhe von 22.000 ft erfolgt. ALT hold verhindert dies vermutlich, daher habe ich den Button deaktiviert. Auch jetzt steigt der Flieger erst wieder, wenn ich V/S aktivere. VNAV und LNAV sind weiterhin aktiv. Der Flieger folgt auch brav der LNAV Linie. Im MCP habe ich als max Höhe FL250 eingegeben. Ich hatte vermutet, das nur bis zum VNAV Wert FL220 gestiegen wird, wenn ALT hold nicht aktiv ist. Leider geht es bis FL250 hoch.

Im Sinkflug ab OSTOR geht es nur abwärts, wenn ich zusätzlich wieder V/S und LCHG aktiviere. Dann allerdings wird wenigstens die Sinkrate automatisch zum nächsten Waypoint OLDIP angepaßt, so dass dort die am MCP eingestellte Höhe von 3000 ft erreicht wird. Um wenigstens den Flug vernünftig abzuschließen, habe ich dann den ILS Anflug nach Erreichen von FF32 aktiviert. Damit kommt man dann nürlich sauber in EDXW runter.

Entweder ich mache was falsch, oder die VNAV Funktion ist "buggy". Ich hoffe es kann mir jemand einen Tipp zum o. g. Problem geben.

 

Nur zur Info. Ich habe den Test auch mit X-FMC (B737 Standard), X-FMC (Zibo B737) sowie mit dem FMC der Zibo B737 getestet. Besser war das auch nicht.

 

 

Viele Grüße,

 

Horst

 

Share this post


Link to post

Hallo Horst,

 

5 minutes ago, Horst K said:

Leider folgt die B737 nicht den VNAV Eintragungen, obwohl ich VNAV, LNAV, LCHG aktiviert habe.

 

Was zeigt hier das FMA an? VNAV und LVL CHG sind zwei unterschiedliche vertikale Modes, aktivierst Du den einen, wird der andere deaktiviert.

Damit die 737 dem VNAV Pfad folgt muss VNAV PATH im FMA stehen. Steht dort MCP SPD folgt der Flieger nicht dem VNAV Pfad sondern hält die Geschwindigkeit über die Sinkrate.

 

5 minutes ago, Horst K said:

Beispiel NIE, hier habe ich eine Höhe von 10000 ft im FMC eingetragen. Erreicht werden die ca. 4 nm vor NIE. Dann wird ALT hold aktiv und im MCP stehen 10.000 ft.

 

 

Im Steigflug ist das korrekt, dein Flugzeug steigt unter berücksichtigung der Speed Restrictions schnellstmöglich auf 10.000ft. Dort wird dann die Höhe gehalten.

Umso höher Du fliegst, umso wirtschaflicher ist das Flugzeug (solange Du unter der OPT ALT bleibst). Daher steigt es schnellstmöglich.

 

5 minutes ago, Horst K said:

Wenn nach dem Überflug von NIE im FMC der nächste Waypoint IDEKO angezeigt wird, hatte ich vermutet, dass jetzt der Steigflug auf die dafür vorgegebene Höhe von 22.000 ft erfolgt. ALT hold verhindert dies vermutlich, daher habe ich den Button deaktiviert. Auch jetzt steigt der Flieger erst wieder, wenn ich V/S aktivere. VNAV und LNAV sind weiterhin aktiv.

 

Wenn ALT HOLD aktiv ist hält der Flieger die Höhe. Sie wird nicht von alleine weiter steigen. Du musst einen anderen vertikalen Mode aktivieren, um zu steigen.

Was meinst Du mit "daher habe ich den Button [ALT HOLD] deaktiviert"? Hast Du einfach nochmal auf ALT HOLD gedrückt, während der Modus aktiv war? Das ist nicht empfehlenswert, denn dann verlierst Du deine vertikale Guidance. Deaktiviere einen Modus immer, indem Du einen neuen aktivierst.

V/S und VNAV können nicht zeitgleich aktiv sein. Entweder das eine oder das andere.

In deiner Beschriebenen Situation würdest Du die MCP Altitude hochdrehen und dann VNAV drücken, um den weiteren Steigflug einzuleiten.

 

5 minutes ago, Horst K said:

Auch jetzt steigt der Flieger erst wieder, wenn ich V/S aktivere. VNAV und LNAV sind weiterhin aktiv. Der Flieger folgt auch brav der LNAV Linie. Im MCP habe ich als max Höhe FL250 eingegeben. Ich hatte vermutet, das nur bis zum VNAV Wert FL220 gestiegen wird, wenn ALT hold nicht aktiv ist. Leider geht es bis FL250 hoch.

 

Du befindest dich also in V/S und nicht in VNAV. Beide Modi können wie gesagt nicht zeitgleich aktiv sein. In V/S und LCL CHG ignoriert das Flugzeug jegliche VNAV Werte und folgt blind den MCP Werten. Daher steigst Du auf FL250 und nicht FL220.

 

 

Um das also zusammenzufassen: Ich glaube dein Verständnis von VNAV ist nicht ganz richtig.

Es gibt verschiedene vertikale Modi in der 737: V/S, MCP SPD (LVL CHG), VNAV PATH, VNAV SPD, GS und ALT HOLD.

V/S, LVL CHG und ALT HOLD haben mit VNAV nichts zu tun und folgen blind den MCP Werten. Das FMC wird dabei komplett ausgeblendet.

Nur VNAV PATH und VNAV SPD verwenden FMC Werte.

VNAV PATH versucht im Steigflug so wirtschaftlich wie möglich unter Berücksichtigung der im FMC programmierten Werte auf die vorgegebene Höhe zu kommen und im Sinkflug sinkt es auf dem wirtschaftlichsten Pfad basierend auf den FMC Daten.

VNAV SPD fliegt die im FMC (oder MCP falls SPD INTV gedrückt wurde) vorgegebene Geschwindigkeit unter berücksichtigung von FMC Restrictions zur Höhe (und ohne SPD INTV auch Geschwindigkeit).

Share this post


Link to post

Hallo Horst,

 

das Flugzeug ist unschuldig. Was hier geschildert wurde sind mehrere Bedienfehler aufgrund mangelnder Systemkenntnisse.

Klingt im Moment hart, aber das hat noch niemanden von uns ins Grab gebracht und kann alles gelernt werden, nur eben nicht

in "einigen" Testflügen :D  

Für VNAV musst du wissen, dass wenn du im FMC und am MCP 10000 stehen hast, der Flieger diesen Wert brav einhalten wird .

Von alleine klettert die Maschine nicht auf FL250. Im FMC wird dir lediglich angezeigt, welche Höhen mit den derzeitigen

Leistungsdaten erreicht werden. Daher auch "Vertical Navigation". Wenn du von vornherein auf ein CRZ LVL von FL250 willst, trage

diesen Wert im FMC ein. Am MCP drehst du 10000 ein, wenn du bis zum Zeitpunkt x diese Höhe nicht überschreiten sollst.

Beispielsweise wenn dir über IVAO oder VATSIM ein Fluglotse sagt, dass du auf FL150 steigen sollst. Wenn du offline fliegst kannst

du auch sofort 25000 eindrehen. Mit einer Freigabe für eine größere Höhe drehst du diese Höhe am MCP ein und drückst den ALT INTV Knopf.

Für den Sinkflug genügt es vor erreichen des T/D eine niedrigere Höhe einzudrehen als die aktuelle.

Mit Passieren des T/D sinkt das Flugzeug automatisch. Falls du weitere Fragen hast, zöger nicht sie zu stellen.  

Beachte außerdem alles was Emanuel angemerkt hat bezüglich V/S, LVL CHG und co.

 

Ein letzter Ratschlag: bleibe bei der ZIBO 

 

Gruß

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden , Emanuel Hagen sagte:

Was zeigt hier das FMA an? VNAV und LVL CHG sind zwei unterschiedliche vertikale Modes, aktivierst Du den einen, wird der andere deaktiviert.

Damit die 737 dem VNAV Pfad folgt muss VNAV PATH im FMA stehen. Steht dort MCP SPD folgt der Flieger nicht dem VNAV Pfad sondern hält die Geschwindigkeit über die Sinkrate.

 

Hallo Emanuel,

ich habe das gerade nochmal nachgeflogen. HDG und AP sind aktiv. Wenn ich dann im Steigflug LNAV aktiviere, schaltet sich HDG ab (wie erwartet), bei Aktivierung VNAV wird automatisch LVL CHG aktiviert (???). VNAV PATH steht nicht im FMA sondern leider weiterhin MCP SPD.

Vielleicht sollten wir uns zuerst nur auf dieses Verhalten konzentrieren, da die anderen beschrieben Vorgänge vermutlich nur Folgefehler sind. Ich bin mit dem FMC noch am üben und leider wird im Laminar Manual diese Funktion nicht ausführlich beschrieben.

 

Viele Grüße,

 

Horst

Share this post


Link to post

Hallo ZeeMan90,

konstruktive Kritik ist kostenlose Beratung, insofern bin ich belastbar. Weiterhin gilt "Erfahrung ist die Summe aller Misserfolge :-)).

Nun zum Thema B737 Standard. Mein Anmerkung dazu siehst Du in der Antwort an Emanuel.

Ich habe das gerade nochmals mit der ZIBO B737 nachgeflogen. Nach der Eingabe und Aktivierung des Flugplans bin ich mit HDG und AP gestartet. Den Rest habe ich manuell gesteuert. Ich 500 ft habe ich dann LNAV aktiviert. Wie erwartet schaltete sich HDG ab und LNAV übernahm. Danach wollte ich VNAV aktivieren. Der Button bewegt sich zwar, aber die grüne Lampe leuchtete nicht auf. Klar, dass dann kein VNAV möglich ist. Damit ich Ruhe in den Flug bekam, bin ich erstmal mit dem MCP sozusagen in die Luft gegangen :-). Nach Erreichen der MCP-Höhe ging die Mühle logischerweise in den Horizontalflug über. Weit vor Erreichen von ESTAD fing das LNAV ein wenig an zu schlingern. Der Pilot konnte ja ruhig was getrunken haben, aber eine Automatik ist doch abstinent. Sei´s drum, auf dem Weg nach OSTOR hatte ich im FMS FL200 eingegeben. Also habe ich wieder VNAV gedrückt. aber auch jetzt zeigte sich keine Reaktion. Also habe ich für den Rest des Fluges die Höhe über das MCP eingestellt. Wenn man die Strecke 20mal geflogen ist, dann kann man die Sinkrate im Schlaf einstellen, um rechtzeitig bei CF32 die 3000 ft zu erreichen. Den Rest habe ich durch das ILS erledigen lassen :-)).

Eine weitere Frage zum ZIBO habe ich noch. Kann man das FMS in einem zweiten Fenster öffnen?

Die Eingabe ist zwar am Boden möglich, aber die Anzeige ist während des Fluges schlecht zu erkennen.

 

Viele Grüße,

 

Horst

Share this post


Link to post

Sind denn auch beide Flight Directors(FD) zugeschaltet? Ist nur einer von beiden aktiv kann LNAV nicht

zugeschaltet werden. Das FMC lässt sich derzeit nicht in einem zweiten Fenster öffnen.

Dank des Kamerasystems kannst du dich zum Glück in der Maschine bewegen und zoomen.

So funktioniert das auch im Flug reibungslos und ist gut zu erkennen. Während des CRZ Flights oder 

im Sinkflug hat man genug Zeit im FMC änderungen vorzunehmen oder Werte zu aktualisieren.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Ich hatte nur den linken FD aktiviert, aber LNAV konnte ich trotzdem aktivieren und der Flugweg wird korrekt befolgt. Meintest Du vielleicht VNAV?

 

Ich habe jetzt nochmals einen Flug mit der Zibo B737 durchgeführt. Dabei habe ich vorher auch beide FMS programmiert. Nach dem Start (beide FD´2 aktiv), AP und LNAV aktiviert, Steigflug manuell.

Nach dem Erreichen einer sicheren Höhe ca. 3000 ft, habe ich versucht die VNAV Funktion zuzuschalten. Dies war nicht möglich. Im FMA wird ARM (weiß) angezeigt. Wenn ich den Steigflug mit V/S und SPD durchführe wird das im FMA korrekt angezeigt. Nach dem Erreichen der am MCP eingestellten Höhe (FL250) wird, wie erwartet auf ALT hold umgeschaltet.

Testweise habe ich mal SPD und ALT hold abgeschaltet und nochmals auf den Button VNAV gedrückt. VNAV wird nicht aktiv.

 

Meine Frage lautet: Was verhindert die Aktivierung von VNAV?

 

Ich hatte mir die Zibo 3.34 beta heruntergeladen, da ich mit der neuesten Version beginnen wollte. Liegt hier vielleicht die Fehlerursache?

 

Viele Grüße,

 

Horst

Share this post


Link to post

Korrekt, im vorherigen Post meinte ich VNAV.

Hast du denn auch das FMC komplett ausgefüllt in der Zibo? Gewicht, Sprit, Kostenindex, Außentemperatur, Flaps für den Start, VSpeeds, Takeoff CG.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Und vor allen Dingen nach der Eingabe der entsprechenden Werte auch das ganze mit "EXEC" bestätigt. Wird dies nicht gemacht lässt sich VNAV oder LNAV auch nicht aufschalten!

Ist mir auch schon passiert. Und siehe da, nach Drücken von EXEC ging auch alles!

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hallo ZeeMan,

das mit EXEC ist mir klar, kann aber passieren, war aber hier nicht der Grund.

Ich habe m. E. nach heute alle fehlenden Parameter gefunden, die VNAV verhinderten. Danke für Deine Hinweise, geholfen hat mir dabei auch das Buch von Bert Groner vom VST-Verlag.

Ich habe heute erneut einen Flug nach EDWX gestartet. Mit Erfolg, alles verlief so, wie erwartet. Das FMS steuert bis zum Aufsetzen, ohne das man APP aktivieren muß.

Ich war so fasziniert, dass ich fast das Fahrwerk vergessen hätte :-)). Es war aber gerade noch rechtzeitig draußen, wie war das noch mit der Checkliste.

Bei meinen Recherchen bin ich noch auf folgende Bücher gestoßen:

 

https://www.737handbook.com/

 

http://www.b737.org.uk/book.htm

 

Viele Grüße,

 

Horst

 

 

Share this post


Link to post

Von EXEC war bei mir nie die Rede, aber gut dass es nun klappt.

Ganz gleich was es denn nun war. So schön Autolandings sind,

würde ich jetzt an deiner Stelle nicht zum Magenta Jünger werden wollen.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Sorry, der erste Satz meines letzten Posts war für Airway Pirat gedacht.

 

Viele Grüße,

 

Horst

Share this post


Link to post
On 18.3.2019 at 19:11, Horst K sagte:

Eine weitere Frage zum ZIBO habe ich noch. Kann man das FMS in einem zweiten Fenster öffnen?

 

 

Mit WebFMC kannst du das ZIBO FMC auf ein Tablet / Handy legen oder per Browser auf dem PC aufrufen, funktioniert wunderbar und das beste ist, für die ZIBO ist es sogar kostenlos (Für andere Modelle 19 Euro).

 

Download link

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...