!! Windows 7 no longer supported !!

As Microsoft will stop supporting Windows 7 on Jan 20th we will be unable to test any of our
products on that platform. It may work, or it may not, but no guarantees from our side. 

Jump to content

peter w

members
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About peter w

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich nutze noch den FSX und habe dementsprechend die Version Zürich 2.0 FSX in Betrieb. Ich würde diese gerne mit animierten Jetways ausstatten. Klar, wäre mit GSX möglich, ist aber sehr viel Arbeit, und man bekommt auch nicht die originalen Zürich Jetways. Könnte ich theoretisch mittels upgrade die P3D professional Version kaufen, die dann außerhalb des Simulators installieren, und mir dann die zwei Jetway.BGL Dateien in meinen FSX ordner kopieren? Habe das schon mit Heathrow gemacht, wo ich mir von der Simwings Seite die Sode Jetways für den P3D runtergeladen und dann in meinen FSX verschoben habe. Hat wunderbar funktioniert. Gruß Peter
    Very beautiful!!! i've been waiting so long for a croatia a319 in new livery, many thanks!
  2. Very beautiful!!! i've been waiting so long for a croatia a319 in new livery, many thanks!
  3. Super, danke für die Darstellung! Hab es jetzt auch noch mal versucht, hat soweit auch tatsächlich so geklappt. Bei meinem ersten, gescheiterten Versuch, lag es glaube ich daran, dass ich eine sehr kurze verwinkelte Flugwegstrecke hatte (FRA-DUS). Vorhin (MXP-FRA) hat es dann geklappt. Hab den Eindruck das 'Abeam' gerät bei sehr kurzen 'Dir to' , mit noch dazu verwinkeltem Flugweg und engen Kurven durcheinander und weiß dann nicht mehr so recht wo der neue Pfad eigentlich hin soll. Als ich mir vorhin ein ca 150 Meilen direct, nördlich von Mailand bis ungefähr bei Stuttgart gebaut habe, wurden alle Punkte wunderbar mit 'AB' davor auf dem neuen Flugweg wie auf der Perlenkette aufgereiht. Gruß Peter
  4. Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, dreht sich mein Anliegen um die Funktion Abeam pts. Ist diese voll funktionsfähig, wenn nicht, wieso ist sie dann überhaupt anwählbar? ich habe ewig gesucht, zu allem findet man über den Aerosoft Bus üppige Informationen, aber dieses Abeam pts ist nirgends auffindbar. Ich weiß grundsätzlich wozu diese Funktion da ist und wie man sie bedient, aber in meinem Aerosoft Airbus funktioniert sie dann nicht richtig. Deshalb die Frage ob sie überhaupt richtig umgesetzt ist. Wenn ich einen Wegpunkt mittels 'Dir to' überspringen möchte, ZB. um abzukürzen, und das mittels der Abeam pts Funktion machen möchte, sollten sich ja der oder die übersprungenen Wegpunkte des ursprünglichen Fluplans auf dem neuen Flugplan auf einer geraden Linie hintereinander aufreihen, bis der Wegpunkt erreicht ist, den ich als 'dir to' ausgewählt habe. Bei mir verhält es sich jedoch so, dass mein Flugplan eine ganz normale 'dir to' Linie projeziert und dann eine zweite Linie von meinem T-P zu dem übersprungenen Wegpunkt führt, der dann neu auch mit 'AB' betitelt wird, aber halt weiterhin auf seinen ursprünglichen Koordinaten liegt und praktisch als Sackgasse endet. Eigentlich müsste dieser Wegpunkt mit dem 'AB' davor ja auf meine neue 'dir to' Linie wandern. Würde mich freuen wenn da jemand etwas Licht ins Dunkel bringen kann. Gruß Peter
  5. hallo, gleiche Erfahrungen bei mir. Aus meiner Sicht keine Chance, Madrid Evolution ist im FSX unanfliegbar, habe sogar teilweise wenn ich in Madrid starte schon einen oom. Das ist ein Novum, kannte oom sonst nur nach Flügen bei der Landung. Habe mit allen Einstellungen rumprobiert. Mein Tipp, runterschmeißen von der Platte und Madrid aus dem Streckennetz streichen. Madrid ist für den FSX ein 'weißer Riese'.
  6. Danke Emanuel, das ist schön nachvollziehbar. Das mit der Geschwindigkeit hatte ich bisher noch nicht so direkt auf dem Schirm. Dachte die Radien und Geschwindigkeiten der SID's sind schon so geplant dass Airliner ohne weitere manuelle Eingaben sie abfliegen können. Denn zB die Toba1W in FRA oder die Vebi3S in ZRH sind restricted laut der Charts
  7. Nein ich selber bin kein Airbus Pilot, habe aber im engsten Familienkreis einen, der mir beim simmen über die Schulter geschaut hat und auch der Ansicht war, dass der Autopilot Kurven mit großen Gradzahlen in Realität doch etwas schneidiger fliegt. Wollte aber auch in keinster Weise den Aerosoft Bus kritisieren in dieser Hinsicht. Der wurde ja auch nicht von Amateuren entwickelt. Ich hab mich vor allem gefragt, ob bei meinem Bus vllt irgendein Fehler drin ist, da er 'direct to's ' so 'scharf' anfängt zu fliegen, und den Bank dann aber nicht einfach beibehält. Für den gleichen Kurs mittels 'HDG' legt er sich dagegen von Anfang an nur halbherzig in die Kurve. Ich habe das auch schon öfter ganz einfach mittels Flightradar verglichen, indem ich mir Flüsse, Flugplätze etc als Referenz nehme und schaue wo die echten A320 langkurven und dagegen ich im sim. Beispiel die Toba1W SID in Frankfurt, wenn ich diese, wie auch in echt, hinter DF995 direkt Richtung Nordosten verlassen will, komme ich immer westlich über den Rhein hinaus, während in der Realität deutlich östlich vom Rhein die Kurve schon beendet ist. Oder auch die Vebi3S Sid in Zürich. Keine Chance die Kurve direkt nach dem Start sauber gemäß der Charts abzufliegen. Aber auch hier sieht man im Flightradar, dass zB Swiss a321 das exakt praktizieren. Danke aber für den Tipp mit der Aircraft.cfg. Gruß Peter
  8. Hallo, ich habe eine Frage bezüglich des Neigungswinkels in Kurven. Mir ist aufgefallen, dass z.B 180 Grad Kurven, in der Realität deutlich enger geflogen werden, als es der Aerosoft Bus zu schaffen scheint. Sehen kann man das häufig bei Shortcuts, also einem direct, zb gleich nach dem Start innerhalb der SID. Wenn ich von managed auf HDG umstelle um dann den kurs zu ändern, fliegt der Airbus die Kurve doch eher gemächlich. Wenn ich im managed Modus bleibe und mittels direct auf einen neuen Wegpunkt zufliegen möchte, fängt der Airbus die Kurve zwar recht sportlich an, lässt den Neigungswinkel dann aber sehr schnell kleiner werden. Der Flugpfad auf dem ND passt sich dann dementsprechend an, sprich die Kurve wird immer größer. Gibt es eine Möglichkeit den Bank angle konstant groß zu halten, oder ihn vllt noch zu vergrößern, sodass auch enge kurven möglich sind? Gruß Peter
  9. good work! but sas always edged the doors lightbrown. maybe you can fix it. regards peter
  10. nice livery, but textures are blurry! any idea for an solution
  11. hi everyone, does anybody know how to silent the 60 and 70 feet call at FSX Version? Regards Peter
  12. Hello, can somebody do the beautiful Aeroflot A321 VP-BEE, this one with the 90 years livery? would be very nice! even though this is a very interesting livery, it is nowhere to find until now. Anyway, Aeroflot A321 with Sharklets and the white doors, the new ones, are very underrepresented. Regards Peter
  13. Hallo Oliver, danke zunächst schonmal! Wenn ich den Flughafen deaktiviere habe ich im Raum Madrid keine spürbaren Einbußen. Ich habe dann auch alles über 3d gras etc mittels Configtool deaktiviert, AI traffic komplett abgestellt und bin praktisch über den 'nackten' Flughafen mit dem ultraleicht Flugzeug geflogen. Keine Verbesserung. Meine Autogen-Dichte ist immer nur im mittleren Bereich. ZB auch sim wings LHR läuft bei mir tadellos, und der ist ja als Vergleich zu Madrid mehr als angemessen. Gruß Peter
  14. Guten Tag, ich habe eine Frage zum neuen mega Airport Madrid für den FSX. Während ich zB bei den sim wings Airports in Barcelona, Malaga, Mallorca oder Ibiza überragende Frames habe, ist der neue Madrid evolution Airport bei mir nicht anfliegbar. Katastrophale Frames, von allen Addons, die ich besitze, mit Abstand die wenigsten fps. Habe schon alles abgestellt im Configurator. hat jemand auch diese Erfahrungen gemacht? Was könnte ich tun? Gruß Peter
×
×
  • Create New...