Jump to content

Flusi2016

Members
  • Posts

    42
  • Joined

  • Last visited

About Flusi2016

Recent Profile Visitors

1290 profile views

Flusi2016's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • One Month Later Rare
  • One Year In Rare
  • Week One Done Rare

Recent Badges

-3

Reputation

  1. Nach dem Update kann der FF nicht mehr gestartet werden, System Absturz auf den Desktop. letzte LOG Zeilen, vorher alles ok: Time= 82.6, SEND label=STAT to IP 192.168.178.26 port_int=49010. Length to sent=2333 0:00:05.076 FF: XPluginReceiveMessage entry(4, 1001, 0x04754660). --=={This application has crashed because of the plugin: FlightFactor A320 ultimate}==-- (Art controls are modified.) Nachricht an Hotline FF gestern raus. Jemand ähnliche Abstürze?, der Lutz
  2. Danke für die Info, bin so langsam nach vielen Chaos Meldungen hier und vielen Abstürzen über Monate, die ich aber nicht alle "Alleine" zu vertreten habe, weil ..., lassen wir das, kann jetzt mit 3 PC und 5 Monitoren fast "lückenlos fliegen, hallelulja, der Lutz
  3. Danke für die Info, seit dem mehrere Abstürze (X-Plane 11 mit dem FF 320), habe dann bemerkt, das das Vulcan Kreuz deaktiviert wurde, dann aktiviert, seit dem 2 volle Flüge über Autopilot wieder i. O.. Ich war hier mal vor ca. 7 Monaten mit einer Menge Mehrmonitor Probleme, nochmals Dank, Lutz
  4. Hallo airway pirat, Deine Meinung ist OK, kein Problem. Wenn der FF 320 gegenüber dem J.D. bei mir funktioniert, ich finde Ihn nach wie vor TOP, aber so etwas von TOP. Aber ich fliege im X-Plane Modus über 2 Rechner mit verschiedenen Ansichten, demnächst mit 3 Rechnern. Derzeit 2 Lizenzen FF 320 vorhanden und nix funktioniert auf Dauer. Es gibt vom Hersteller keine Mitteilung, das über X-Plane der FF 320 nur über einen Rechner tauglich ist, seit Monaten meiner Fehlermeldungen, leider hier und beim Hersteller. Andere Luftfahrzeuge haben dieses Problem nicht. Und wenn ich ein Resümee ziehe mit den Hersteller Antworten, letzte Meldung nach Monaten: ich soll X-Plane mal auf update to xplane beta 11.50 machen. Eine Nachfrage, ob alle meine anderen LFZ auch Vulcan können, gibt es nicht? Eine Aussage zum Fehler, der ist dann weg, gibt es auch nicht. Es sieht mehr als ein Wink eigener Hilfslosigkeit aus. Mir scheint es, einfach mal so den USER probieren lassen. Aber das sind nicht die richtigen Antworten einer Hotline mit besetzten Fachkräften. Mein eigenes Urteil seit mehreren Monaten Chaos hier: Geht und geht mal nicht und das bedeutet: Geld zurück weil unfertiges Produkt. Und wer bezahlt meine teuer hier erbrachte Freizeit für so einen Quatsch?, der Lutz
  5. 06.07.2020 zu meiner Anfrage / Störung an die Hersteller Hotline vom 22.06.2020 bis heute keine Antwort, also 2 Wochen passiv. Es wurde die log und die stack_trace dabei versendet, s. o.. Scheint wohl "Keinen" zu interessieren? 2 Tage später nach der Störung vom 23.06.2020 lief dann plötzlich alles wieder von alleine auf dem I9 und I7. Heute am 06.07.2020 liefen der I9 und der I7 auch nach mehrfacher Nutzung. Leider hatte ich heute bei den Start Vorbereitungen beim FF-Airbus auf der falschen Taste F-Plane bestätigt und musste dann auf dem I9 den Flug neu starten, während der I7 in der Außenansicht und mit Landkarte blieb. Danach ging nix mehr. Kurzum, obwohl so toll, wenn er funktioniert, aber über die X-Plane tauglichen Mehransichten scheint der FF 320 für mich total untauglich. Er kann es nicht aber ich habe für 2 Lizenzen bezahlt. So etwas gab es bei Jar Design mit einer Lizenz nicht einmal. Was für ein Ärger hier seit Monaten, so viele User bei der Hilfe hier, mittlerweile wie gesagt sogar 2 Lizenzen, und nix geht. Wir bereiten uns gerade gerade für die Anmeldung in Lelystad vor, mal sehen, ob wir dort mit dem alten Jar Design, weil der funktioniert, oder doch mit mit dem FF 320 erscheinen. Der Hersteller wird wird über meine Veröffentlichung hier informiert. Aber wie viel Forenbeiträge und Fehlermeldungen beim Hersteller sollen hier eigentlich noch seit Monaten erbracht werden für ein eigentlich unfertiges Software Produkt für X-Plane. Ich schreibe jetzt mal als Notbremse den Philipp direkt von X-Plane an, der saß schon auf unserem Schleudersitz auf der Messe 02.2020 in Bremen, der Lutz
  6. Storno vom Schlussbericht einen Tag später!!! Alles wieder beim "Alten", nix geht auf dem i9!!! Nach ca. 6 Wochen Ruhe und Funktionsfähigkeit auf dem i7 und dem i9 heute einen Tag nach dem Statement hier, gleiche Fehlermeldung wie bisher: --=={This application has crashed because of the plugin: systems/64/win.xpl}==-- Als Ergänzung zu meiner gestrigen email möchte ich noch ergänzen, außer der Log.datei auch nun immer die stack_trace.datei an FF versendet zu haben. Bei der stack_trace.datei müssen aber die Einstellungen irgendwie verändert werden, machte mein Junior, sonst nicht sichtbar im gleichen Verzeichnis, Lutz
  7. Schlussbericht: Nach der Installation des FF A320 auf meinem I9, die voll lauffähig war, habe ich dann ja eine Kopie wie beim Jar Design A320 auf dem I7 installiert, gleiches PC Gehäuse. Das Fiasko, danach funktionierte nix mehr, wie hier beschrieben. Ganz neu: Ich habe mir dann einen zweiten FF A320 bei einem anderen Mitbewerber gekauft, aus taktischen funktionellen Gründen. Die Hotline des Herstellers war immer informiert über meine Änderungen / Fortschritte. Der Original FF A320, zuerst auf dem I9 installiert läuft jetzt ohne Probleme auf dem I7, ehemalige Kopie. Der 2. FF A320 vom Mitbewerber gekauft läuft nun auf dem I9, zu 9,99% störungsfrei; aber erst nachdem die Hotline folgende Order gab: Try to remove plugin X-TCAS on i9 from A320 plugins folder. Es gibt zwar zwischen dem I9 und dem I7 kleine Differenzen im Betrieb beider FF A320, aber ich kann über 2 x 3 Monitore fliegen, z. B. geht das Fahrwerk in der Außenansicht auf dem I7 nicht rein, I9 ist der Hauptrechner, teilweise TCAS fault Meldungen in Display, wir arbeiten noch daran aber ich kann derzeit fliegen und lernen, und das ist mit diesem Flieger so toll, Lutz
  8. Stand 2020.05.19 Nach mehreren Email zwischen dem Hersteller und mir gab es eine Lösung. Der FF 320 läuft derzeit wieder, schreibe bei Gelegenheit hier nähere Informationen, nach sechs Wochen Chaos, brauche noch etwas Zeit, Lutz
  9. 2020.04.29. Stand der Dinge: Gesamtes Medium mit allen X-Plane Versionen, allen dazu gekauften Flugplätzen, F 16 Hornet und FF320 gelöscht, danach formatiert, fertig. Auch in verschiedenen Foren Stunden verbracht incl. Jun. mit Hotline und Team Viewer = nix funktioniert nach der Anleitung von FF, erhalten hiervon ebenfalls eine Meldung Mitarbeiter Aerosoft zusätzlich Alles neu installiert, auch unter anderem folgende Versionen probiert: x-plane 11.41. r1 mit FF320 1.0.1 = crash wie bisher x-plane 11.30 mit FF320 1.0.1 = crash mit grünen Monitore, not successfully loaded + the procedure entry point XPLMSetwindowTitle could not be located in the dynamic link library XPLM-64.dll + A320U API SASL III Reason: Missing Undefined requirement x-plane 11.41. r1 mit FF320 1.0.3 = crash wie bisher x-plane 11.30 mit FF320 1.0.3 = crash mit grünen Monitore, not successfully loaded + the procedure entry point XPLMSetwindowTitle could not be located in the dynamic link library XPLM-64.dll + A320U API SASL III Reason: Missing Undefined requirement Und das schlimmste für mich, einfach mal im Internet googlen nach der Crash Meldung: "This application has crashed because of the plugin: systems/64/win.xpl" Der Trost, ich bin da wahrhaftig nicht alleine wo nix mehr funktioniert, das sind ja >100? in fast allen Foren! Von X-Plane läuft jede Mühle, nur dieser nach 2 Probeläufen = Peng Lutz
  10. Hallo Heinz, Danke für den Tipp = Entwarnung. Ich habe fairerweise dem FF Support auch die Veröffentlichungen hier im Forum mehrfach mitgeteilt, meine persönliche Support Nr. wurde hier bei den Veröffentlichungen aus Datenschutzgründen entfernt, ebenso im X-Plane Portal. z. B.: Last send Thank you for your answer, my last Text im Forum Aerosoft and my last Log.txt. Update am 2020.04.10. Dieses ist ein Folgebericht, eine "Erfahrungsmeldung eines Fluginteressierten"" nach einer Störungsmeldung hier im Portal, zusätzlich bei Flight Factor selbst als Störung beim Hersteller mit Ticket Nummer ?....? seit Beginn gemeldet und X-Plane Portal: Gestern, 09..04.2020 Nachdem sich FF, der Hersteller der Software des FF320, bis auf den heutigen Tag...., usw. und noch einmal hallo Heinz, Danke auch, nach der Messe in Bremen 02.2020, meinem 6 Jahre alten Jar D. 320 neo dort, vielen Besuchern, extrem positiv Herr Fengler mit Frau, Er ist Airbus Pilot Trainer, Skarlarki Gespräche, tolle andere junge User von z. B. IVAO usw. ergaben = neuer Airbus FF 320 ultimate muss her. Leider geht seit der ersten Installation mit ca. drei Tagen sagenhaften Flugerlebnissen dieses Herstellers FF und ganz wichtig, danach die Verbindung auf einen 2. PC wegen zusätzlicher Ansichten in X-Plane ( unter dem Jar D. kein einziges Problem ), siehe hier leider meine Hilfegesuche und Mitteilungen, tolle Hilfen der USER hier, Respekt, geht mal und dann peng auch wieder nicht, ist aber nicht deren Schuld, Stand heute = nix mehr, aber so etwas von nix. Gerade jetzt heute am 24.04.2020 heute nach 2 Tagen nix gemacht 12 mal X-Plane gestartet, sonst keine Probleme bis heute, nur beim Laden des FF 320 Ultimate, Abstürze und zurück auf den Desktop, alle vorigen Hilfen wie: - komplette Neuinstallation X-Plane mit Updates außer 11.50 - komplette Neuinstallation FF320 wie von Dir im Forum beschrieben und erst lauffähig und dann peng - anderer Tipp, löschen CEF, starten, neu mit CEF, klappte erst usw., jetzt auch = peng - Netzwerktrennung der 2 PC in einem Gehäuse = peng - geht, geht mal nicht, usw. = peng - Java überprüft, i. O. - vc_redist, drei verschiedene Versionen aktualisiert oder geprüft - verschiedene Log Dateien an FF usw. - mittlerweile verschieden Versionen auf verschiedenen Speicherbänken oder USB Sticks vorhanden - ?, ich weiß schon gar nicht mehr, was ich hier noch alles veranstaltet habe!!! Ich bin jetzt eigentlich als "normaler Nutzer" eines Spieles aufgrund Fehler / oder ? in "Sphären" gelangt, die kannte ich bisher nicht. Ohne die Hilfe meines Junior Lars wäre ich hier schon längst "verschwunden". Wie auch schon vorher erwähnt, ich finde es schade, so eine tolle Software verlangt Kenntnisse, wer soll das alles als "normaler Spieler / User" wissen??? Aufgrund der vorigen Kommentare von mir, den vielen helfenden Usern hier, wieder Respekt, oh Mann / Frau ,einzige Möglichkeit für mich, der Auftrag bei Aerosoft wird storniert und das Guthaben neu übertragen auf eine neue Serialnummer der Software, welche dann nur auf einem PC innerhalb mehrerer PC eines Gehäuses betrieben wird. Wenn das dann auch nicht funktioniert, ist die Software von FF = ?? Ich möchte doch nur einfach fliegen, dazu die Videos von den "Mörderkaninchen" ( war das jetzt richtig geschrieben ) als Anleitung, und ab geht die Post, der Lutz
  11. Text 21.04.2020, ca. 19:45 Oh Leut, nachdem ja leider erneut wieder nix mehr ging im Original I9, auch nicht dann zeitgleich auf den weiteren Versuchskopien auf dem I9, heute mal einfach so im Original probiert und +++peng, alles funktioniert im Original. Ich vermute in meinem Gehäuse evtl. Probleme beim zweiten PC dem I7, der war nämlich auch an, evtl. über das Netzwerk im Rechner wurden Daten ausgetauscht???. Ich fliege jetzt erst mal nur im I9, in ein paar Tagen mal die 3 Versuchskopien und dann mal mit dem I7 in Verbindung, ich melde mich, der Lutz
  12. After 3 Flights last days und know „Peng“ today the same Problem, no Flight Factor Ultimate 320. I sent you the first log after crash and the second after the same crash. At the end oft the text from the log many difference, at last text the „This application has crashed because of the plugin: systems/64/win.xpl“??? The aerosoft tip with delete CEF, start, Ende, start new with CEF, at last time it was super, here ko, it dont go. And all 3 backup copies dont go = „This application has crashed because of the plugin: systems/64/win.xpl“??? have the same last Text in the log, is that the problem? Waiting for a nice answer, Lutz Von: Flight Factor Support System <support@flightfactor.aero> Gesendet: Samstag, 18. April 2020 11:20 An: Flusi2020@ewe.net Betreff: Re: WG: Lösung FF320U?2020.04.19.-1.txt -- reply above this line -- Please, Do Not change the subject answering this email. Thank you! Dear Lutz Weber, Thank you for letting us know and if you need help with anything else, feel free to submit a new ticket. Kind Regards Flight Factor Team. Your FlightFactor Helpdesk Team, We hope this response has sufficiently answered your questions. If not, please do not send another email. Instead, reply to this email or login to your account for a complete archive of all your support requests and responses. 2020.04.19.-2.txt Ja Mensch Danke Micha82, leider dauerte die Freude nur 3 Flüge, neue Meldung an FF, aufgrund der Sachlage, das jetzt auch die Kopien nicht mehr gehen, Windows Problem???, ich berichte weiter, Lutz
  13. Hallo Micha82, vorab zur Info, auf meinem I9 PC habe ich mittlerweile 4 x X-Plane mit dem FF320U durchnumeriert jeweils in einem eigenen Ordner gespeichert, alle liefen mal kurz voll und dann Peng / Absturz wie vorher beschrieben. Ich habe Deinen ersten Tipp wie folgt umgesetzt. In jeder der 4 X-Plane Versionen mit FF320U die CEF entfernt / gelöscht. Alle dann einmal einzeln neu gestartet. Statt dem Absturz nach 5 Sekunden auf den Desktop folgten wesentlich längere Ladezeiten zwischen 10 - 30 Sekunden. Beim weiteren Hochfahren zeigte dann jeder FF320U ein anderes erstes Erscheinungsbild, einmal FF320U nahe Ansicht von außen des A320, dann einmal FF320U ferne Ansicht des A320U, dann 2 x mit Cockpit und grünen Monitoren im Cockpit. So, nun wie Deine Empfehlung lt. Deiner Sucherei, aber so was von Respekt, Respekt, Respekt, ich habe umgesetzt, CEF auf jeder der 4 X-Plane Versionen wieder installiert. Version X-Plane 01: war vorher Außenansicht nah, startet voll durch ins Cockpit, Paste no Funktion, manuelle Eingabe Code (Achtung, wie vorher hier beschrieben!!!), alles ok, läuft, X-Plane aus, neu gestartet, FF320U läuft mit aktiviertem Code störungsfrei, wau!!!, was geht den hier ab, X-Plane aus. Version X-Plane 02: war vorher Außenansicht fern, startet voll durch ins Cockpit mit laufenden Triebwerken, alles ok, keine Code Eingabe, läuft, X-Plane aus, neu gestartet, FF320U läuft störungsfrei, wau!!!, wo sind wir hier denn, X-Plane aus. Version X-Plane 03: war vorher Cockpit mit grünen Monitoren, startet voll durch ins Cockpit, alles ok, Paste no Funktion, manuelle Eingabe Code nicht probiert weil vorher unter 01 und 02 Funktion, X-Plane aus. Version X-Plane 04: war vorher Cockpit mit grünen Monitoren, startet voll durch ins Cockpit, Paste no Funktion, manuelle Eingabe Code (Kribbel) probiert und alles ok, läuft, nicht weiter probiert weil vorher unter 01 und 02 Funktion, X-Plane aus. Ergebnis: eigentlich würden nun alle 4 Versionen laufen (sind ja 3 Absturzkopien dabei), aber ich brauche ja nur eine lauffähige Version. Ich werde die 1. lauffähige Version in den nächsten Tagen nun endlich weiter fliegen, sofern es störungsfrei bleibt, und berichte weiter, egal ob + oder -. Dann würden die Kopien der früheren Absturzversionen nicht mehr benötigt, können gelöscht werden. FF320U erhält eine weitere Antwort zur Beseitigung von zukünftigen Störungen; Nutzer davon, alle zukünftigen .....! Dir Micha82 sei Dank, es kostete auch Deine wertvolle Freizeit und Du warst besser mit Deinen Kenntnissen / Sucht nach Problembewältigungen als der FF320U Support. Aber das ist der Hersteller und den hast Du getoppt, bis jetzt. So, morgen werden wieder Videos von den "Mörderkarnickeln" ausgearbeitet und dann geht es weiter. Wenn ich dann endlich die Passagiere, die Ladung, die Betankung, den MCDU usw. im Griff habe, kommt eine weitere Belohnung, vorher möchte ich den Gutschein nicht einlösen. Wir haben auf der Nordic Conference in Bremen von der Familie "?"(mit der Bitte um Verständnis), er Airbustrainer für Piloten und Sie Frau Dr. für Airbuspiloten, einen "Gutschein" aufgrund unseres Engagement bekommen, eine Stunde in HH/Finkenwerder bei Airbus im Simulator zu verbringen. Wenn ich dort mich mit meiner Frau einlocke, werde ich noch einmal nachfragen, ob evtl. andere Personen mitkommen dürfen, bitte bedenken, ohne Garantie, der dankbare Lutz Zum totalen Spaß noch ein weiteres Video unter Helmbedingungen mit einer F18 Hornet auf einem Carrier zu landen bei der Nordic Conference in Bremen, so viel Spaß muss ein, Euch als Dank, der Lutz PS.: Entschuldigung das ich aus Emil eine Ösi gemacht habe, ist halt doch Schweizer Käse, oh watt nen Spaß, Lutz VID-20200308-WA0003.mp4
  14. Ich habe unter mehrere Monitore hier schon ein paar Bilder, aber folgendes anbei von der Nordic Konferenz in Bremen vom Februar 2020 vom Fernsehsender Radio Bremen von der Messe insgesamt und ein Bild extra, der Lutz VID-20200301-WA0005.mp4
×
×
  • Create New...