Henning1

Gebrauchsanleitung (Tutorial) für die JARDesign A 330 in Deutsch für den X-Plane 11 2. Teil Vom Start in Toulouse bis zur Landung in Zürich

Recommended Posts

Nun habe ich den 2. und letzten Teil meiner Gebrauchsanleitung für die JARDesign A 330 erstellt. Sie setzt den Flug fort, endet in Zürich am Gate bis zum Cold and Dark.

 

Viel Spaß,

Henning

Gebrauchsanleitung 2.zip

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Danke Henning! Da bin ich ja mal gespannt ......

 

Gruss

Bernhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, Bernhard, ob du in Thailand zum Fliegen kommst? Viel Spaß in jedem Fall.

 

Servus,

Henning

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem mit den SPEAD BRAKES der A 330, von dem ich in der Gebrauchsanweisung gesprochen habe, ist gelöst.

JARDesign verwendet meistens die Tastaturkürzel von X-Plane.

Man geht also in den X-Plane 11 und dann zu den Einstellungen, Tastatur, Grundlagen. Hier angekommen setzt oder ändert  man bei SPEEDBRAKES EXTEND ONE eine 4 und bei SPEEDBRAKES RETRACT ONE eine 3, übernimmt das und schließt die Einstellungen.

Wenn jetzt die A 330 am Laufen ist und man die Taste 3 (nicht der Nummernblock!) drückt, erscheint in der Triebweksanzeige ECAM in grüner Schrift GND SPLRS ARMED und der Copilot bestätigt dies. Und alles funktioniert bestens.

Bleibt alles einziger Mangel noch das FMGC, welches man beim Flugplan mit dem Aufwärtspfeil manuell weiterschalten muss.

Ich finde, die Maschine fliegt sich wunderbar.

Henning

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi !

 

On 15.2.2018 at 09:12, Henning1 sagte:

Bleibt alles einziger Mangel noch das FMGC, welches man beim Flugplan mit dem Aufwärtspfeil manuell weiterschalten muss.

Ich finde, die Maschine fliegt sich wunderbar.

Henning

 

Aber nicht mehr mit der neuen A330 V3, die als Beta-Version inzwischen verfügbar ist :D

 

Tja, mit der V3 funktioniert Deine Anleitung am Anfang aber nicht mehr, da das FMGC neu gemacht wurde und die

Pull-Down Menüs nicht mehr existieren. Ist alles ins FMGC gewandert.

 

Ich finde es übrigens besser als über das Menü ... :D

 

Gruß

 

Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

ich habe ja in meiner Anleitung geschrieben, dass sie für die Version JD330 V2.2R3 ist, also die letzte fertige Version!

Die V3 Beta habe ich gleich wieder gelöscht, da sie bei mir nicht funktioniert hat. Das habe ich auch im ersten Teil meiner Anleitung erwähnt, siehe diesbezüglichen Thread.

Die V2.2R3 ist nach wie vor die aktuelle Version und läuft, bis auf die SPEEDBRAKES, die manchmal im Descend nicht funktionieren, stabil.

Wer natürlich Beta-Tester für JAR werden will, kann sich die V 3 runterladen, wozu er ja auch beim Öffnen der Maschine im X Plane 11 eingeladen wird.

Ich warte lieber auf die finale Version und wer mit meinen Anleitungen für die aktuelle Version zufrieden ist, dem wird später die Umstellung auch nicht schwer fallen.

Liebe Grüße,

Henning

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Henning

 

Wieder eine sehr ausführliche und ebenso informative Anleitung. Ich konnte wieder einiges lernen!

Zum Fliegen komme ich noch nicht so richtig, da ich eben meinen XP11 installiert habe und nun mit diversen "kleineren Aufgaben" beschäftigt bin.

 

Danke für deine Anleitungen!

 

Gruss aus Thailand

Bernhard

P.S.: ich fliege meistens in Europa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Bernhard,

es freut mich zu hören, dass du mit den Anleitungen zufrieden bist und gut zurecht kommst. Falls Fragen aufkommen sollten, rühr dich einfach.

Liebe Grüße,

Henning

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Tip. Wenn man im Sinkflug die Geschwindigkeit rechtzeitig reduziert, kommt man weitestgehendst ohne Bremsklappen aus.

Henning

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Henning

werde wahrscheinlich am Freitag oder Samstag den ganzen Flug mal durchziehen und mich anschliessend sicher mit ein paar Fragen melden.

Hatte einige Arbeit mit der "Neu"-Installation von XP11 ....

 

Gruss

Bernhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Bernhard,

 

na, dann mal viel Spaß. Habe heute mal den neuen AIRAC 1803 auf alle Maschinen gelegt und vergnüge mich zur Zeit mit der Flight Factor A 320 Beta. Vielleicht mach ich da auch mal ein Tutorial, aber das würde dick werden, fürchte ich.

 

Liebe Grüße,

 

Henning

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Henning 

 

habe wie geplant "deinen" Flug gestartet, bin aber aus verschiedenen Gründen nicht über den ersten Teil hinaus gekommen.

Als erstes natürlich das Problem der veralteten AIRAC, da ich den A330 ja neu installieren musste wegen V2 und XP11. Das habe ich erst gemerkt, als ich den Flugplan laden wollte - da stand irgendetwas von 2014 ....

Aber irgendwas lief falsch. Ich habe bei Navigraph JARDesign A330 ausgewählt, aber die Daten waren im Aircraft Folder zu finden unter einem eigenen Ordner 330_JARDesign und nicht etwa bei meinem Flieger in _NAVDATA .....

Was mache ich falsch?

 

Und: aus dem 2. Teil: wozu wird nach der Landung die APU eingeschaltet? Die Triebwerke laufen ja noch. Und du schaltest die APU ja unmittelbar nach dem Treibwerks-Stop auch ab. Verstehe ich nicht ganz.

 

Gruss

Bernhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 hour , Learjet56 sagte:

Und: aus dem 2. Teil: wozu wird nach der Landung die APU eingeschaltet? Die Triebwerke laufen ja noch. Und du schaltest die APU ja unmittelbar nach dem Treibwerks-Stop auch ab. Verstehe ich nicht ganz.

 

Wenn die Maschine am Gateway abgestellt wird, werden natürlich die Triebwerke abgeschaltet, um die Bodenmannschaft nicht zu gefährden. Die APU übernimmt nun die Generatoren (Elektrik) und Druckluft sowie die Klimaanlage, bis dann die ext. Stromversorgung angeklemmt wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 hour , Flightrookie sagte:

um die Bodenmannschaft nicht zu gefährden

 

Das macht Sinn.

Danke!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Bernhard,

 

also zur AIRAC. Ich verwende die Daten von Navigraph und habe mittlerweile die AIRAC 1803. ist aber egal. Nachdem Du die Daten kaufen musst, solltest Du Dir einen Ordner auf dem Desktop, oder wo auch immer, anlegen. Ich habe ihn AIRAC CYCLES genannt und in Unterordner kommen die einzelnen Flugzeuge. So kannst Du immer darüber verfügen, auch wenn es sie bei Navigraph nicht mehr geben sollte. Da hinein habe ich die AIRAC von Navigraph runtergeladen. Der zuständige AIRAC für die Maschine wird bei Navigraph unter der Bezeichnung JARDesign A330-native angeboten und ist eine ZIP-Datei. Du hast diese Datei als ZIP jetzt in Deinem Ordner AIRAC CYCLES/JARDesign A330 auf Deinem Desktop. Nun gehst Du in Deinen X-Plane 11 Ordner, der zweckmäßigerweise auch auf dem Desktop liegen sollte, öffnest den Unterordner Aircraft und hier wiederum Deinen A330. Wenn A330 offen ist, findest Du einen Ordner mit der Bezeichnung _NAVDATA. Den öffnest Du und legst ihn in offenem Zustand auf die linke Seite Deines Desktops. Die übergeordneten Ordner machst Du wieder zu, sodass der geöffnete _NAVDATA Ordner links auf Deinem Desktop allein ist. Jetzt öffnest Du Deinen AIRAC CYCLES Ordner, gehst zu Deiner A330 und entzippst die von Navigraph heruntergeladene Datei auf die rechte Seite Deines Desktops. Nun siehst Du, dass links und rechts die gleiche Ordnerstruktur vorhanden ist. So soll es sein. Nur der Inhalt ist rechts neu und links alt. Jetzt markierst Du rechts alle Orner und ziehst das Ganze mit der Maus in das linke Fenster. Du wirst gefragt, ob alles überschrieben werden soll und Du gibst Dein OK dazu. Das war‘s und Du kannst alle Fenster zumachen. Übrigens, während des ganzen Vorgangs darf X-Plane nicht geöffnet sein. Wenn Du nun X-Plane und Deine A330 öffnest, siehst Du im FMGC Deine neue AIRAC.

 

Deine andere Frage wurde von hervorragenden Fachleuten bestens beantwortet, entsprechen voll meiner Meinung und ich danke dafür.

 

Ich hoffe, jetzt klappt es. Liebe Grüße,

 

Henning

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Henning

 

danke für deine ausführliche Erklärung! Alles klar jetzt.

So oder etwas anders werde ich es machen.

 

Schönes Wochenende wünsche ich dir!

 

Gruss

Bernhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag Henning

 

Habe mit Bewunderung dein ausgezeichnetes Tutorial durchgemacht.

Danke für die schöne Arbeit! Stimmt zwar mit meiner V3-Version des A330 nicht ganz überein, aber das sind Peanuts.

 

Zum 2. Teil habe ich noch ein "?"

Wenn du Navigraph Charts Desktop auf Seite 10 benutzt - wie bekommst die die Flugroute dort hinein? Kann das Programm dies automatisch übernehmen oder muss ich den ganzen Bandwurm eintippen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Düsentrieb,

wenn du dir den ersten Teil meiner Gebrauchsanweisung runterlädst, wirst du sehen, dass ich alles Step by Step beschrieben habe. Den Umgang mit SIMBrief, das Erstellen einer Company Route und das Laden derselben in das FMGC der JARDesign A330. Da gibt es keine Bandwurmseingaben. Company Route übernehmen und fertig.

Viel Spaß und danke für deine lobenden Worte.

Henning

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now