Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content
Sign in to follow this  
ActiveSky

CPU für den FSX

Recommended Posts

Hallo zusammen

Ich habe mir vor kurzem ein neuen CPU eingebaut und muss sagen der FSX ist jetzt viel langsamer.

Hatte vor einen Intel Core 2 Duo 3.16 GHz Prozessor und jetzt habe ich einen AMD AMD3 X4 Phenom2 945 3,0 GHz und habe mir dann noch 8GB DDR3 Dual 1333 reingemacht. Hatte vorher 4 GB auch Dual DDR2 800+

Als Motherboard habe ich mir dass ASRock N68C-GS UCC. Mein altes Motherboard war dass Gigabyte GA-965P-DQ6

An was kann denn dass liegen dass der FSX jetzt langsamer ist? Wie sieht denn dass aus wenn ich von AMD den AMD AM3 X4 Phenom II 970 3,5 GHz reinmachen würde?

Würde dass was bringen?

grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch,

du hast den gleichen Fehler gemacht, wie ich vor geraumer Zeit. Core2Quad rausgeworfen und nen Phenom2 X4 965 BE mit 4x3,4 GHz reingehängt. Fazit: Der FSX war spürbar langsamer, als auf dem alten Core2Quad.

Fazit: FSX und AMD passen nicht sehr gut zusammen.

Inzwischen habe ich einen neuen Sandybridge Core i7 2600k und genieße einen butterweichen FSX mit jeder Menge Frames.

Kurz und gut: Wirf den AMD raus, oder verkauf ihn und investiere in ein Core i7-System.

Liebe Grüße

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimme dem zum Teil zu, jedoch läuft der FSX unter meinem X6 nach einigen Einstellungen auch flüssig.

Wenn du trotzdem bei AMD bleiben willst brauchst du dir keinen 970 zu holen, außer du legst Wert auf einen frei wählbaren Multi, den der 945 ja nicht hat.

Das einzigste was mir gerade einfällt ist das du deinen CPU mal etwas übertakten könntest, 3,3GHz oder auch 3.5GHz wenn er's schafft. Und nachschauen ob deine 8 GB auch mit 1333MHz laufen.

Zudem könntest du deine FSX.cfg noch umändern, also auf AMD Quadcore abstimmen.

Dazu empfehle ich dir diese Anleitung. http://forum.flightxpress.net/index.php?page=Thread&threadID=31086

Einfach eines der Beispiele für AMD Quadcores nehmen.

Empfehle dir diese hier

CPU0 EIN, CPU1 EIN, CPU2 EIN, CPU3 EIN ==> Binärzahl lautet 1111, AffinityMask=15

CPU0 AUS, CPU1 EIN, CPU2 EIN, CPU3 EIN ==> Binärzahl lautet 1110, AffinityMask=14

Entweder 3 Kerne für den FSX oder 4 Kerne für den FSX.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Euere Hilfe !

Ich jetzt mal in die FSX.cfg AffinityMask=15 eingetragen.

haben dann FSX mal gestartet und den Slewmodus getestet. Der FSX fängt an zustocken und dann ist der kurz eingefrohren ging dann aber wieder weiter.

Hatte ich früher alles nicht. Liegt wohn an der CPU was?

grüße

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

sorry das ich mich mal ebenso dazwischen einklinke aber ich habe einen i5 750 @ 2,67Ghz. Denkst du es rentiert sich auf einen i7 aufzustocken oder eher nicht?!

lg

marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

sorry Jungs, aber das mit "AMD und FSX geht nicht" kann ich nicht nachvollziehen.

Wie meiner Sig zu entnehmen ist, habe ich selber nen AMD und werde auch nichts anderes beim demnächst anstehenden CPU Update verbauen.

Habe erst vor 4 Wochen eine Kiste für nen Bekannten aufgebaut mit nem 970er. (4x 3,5)

Der einzige Twaek war in der FSX.cfg AffinityMask=15. Ansonsten nix. Lediglich alle Tipps die es zur Installation unter WIN7-64 zu beachten gibt befolgt. Die Kiste rennt, das es eine wahre Freude ist.:wub:

Man liest des öfteren, das User ihren PC aufrüsten, und dann lahmt der FSX trotzdem.

Der Wurm ist da i.d.R. ganz woanders angesiedelt.

  • Fehlerhafte Installation (Vor allem unter 64 bit-OS).
  • Defekte Hardware oder inkombatieble Hardware zueinander.
  • BIOS falsch eingestellt
  • Thermische Probleme (Vor allem wenn OC ins Spiel kommt)
  • Falsche Treiber

Aber generell zu sagen, das AMD-CPU´s sich nicht mit dem FSX vertragen ist definitiv ein Märchen.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also,

es hat ja niemand gesagt, das AMD und FSX nicht zusammenpassen, sie passen aber deutlich schlechter zusammen als Intel i7 und der FSX.

Das ist kein Märchen, sondern die Realität.

Ich sage nicht, dass AMD schlechte CPUs designt (und ich baue seit über 15 Jahren Rechner zusammen), nur ist der Unterschied hinsichtlich der Performance zwischen den aktuellen Phenom II und den neuen Sandybridge-i7 einfach gewaltig.

Du musst Dir nur mal ein paar Benchmarks auf den gängigen Hardwareseiten anschauen - da hat AMD keine Sonne mehr.

Hinsichtlich der Performance war der Phenom II einem langsamer getakteten Core2Quad durchaus ebenbürtig, doch das ist definitiv Geschichte.

Aber wir können das Ganze ja gerne mal an Zahlen festmachen:

Auf meinen AMD PhenomII 945 BE (4x3,4) samt Radeon 5970 und 8 GB RAM kam der FSX in Frankfurt bei folgender Konfiguration nicht über 20 Frames hinaus (unbegrenzte Frames):

100% AI-Traffic mit sämtlichen verfügbaren WoAI-Paketen, X Graphics mit voller Wolkenpracht und 80 mi Sichtweite und Active Sky Evolution (ASE) von HiFiSim, AES, als Airport den aktuellen Mega Airport Frankfurt X, dazu Autogen auf hoch, das Mesh auf 10m.

Mein jetziger i7-2600k @ 4,4 GHz (Luftkühlung bei 30° idle und max 62° Vollast prime), malt mir bei gleicher GraKa und gleicher Menge RAM Werte zwischew 35 und 55 fps auf den Bildschirm.

Tut mir leid, aber in diesem Punkt hat AMD einfach das Nachsehen. Bei anderen Spielen ist der Phenom ein erstklassiger Prozessor, keine Frage. Nur im FSX würde ich mir keinen AMD mehr antun.

Ich bin sehr gespannt, was passiert, wenn AMD mit dem neuen Bulldozer-Core auf den Markt kommt. Gut möglich, dass AMD das Blatt zu eigenen Gunsten wendet.

Im Moment kann ich jedoch niemandem guten Gewissens zu einem AMD-basierten FSX-System raten, zumal der Preisunterschied zwischen einem Sandybridge i7-System und einem AMD-System nicht wirklich groß ist und sich im Bereich von 200-300 Euro bewegt. Wenn überhaupt.

LG

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

sorry das ich mich mal ebenso dazwischen einklinke aber ich habe einen i5 750 @ 2,67Ghz. Denkst du es rentiert sich auf einen i7 aufzustocken oder eher nicht?!

lg

marc

Das hängt davon ab, wie dringend Du upgraden möchtest.

Falls Du bei Intel bleiben willst, dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt für's Upgrade, zumal Intel mindestens 18 Monate am Sockel 1155 festhalten will und ein 2500k oder ein 2600k echte Schnäppchen sind.

Die Infrastruktur ist ebenfalls gut bezahlbar, wichtig ist, dass Du RAM mit einer 1,5V Spezifikation und nicht höher verbaust. Die üblichen Markenboards von MSI, Gigabyte oder ASUS sind inzwischen alle stabil und lassen seit den letzten BIOS-Updates ein sehr stabiles und dabei extrem einfaches Overclocking zu. Ein potenter Luftkühler oder eine WaKü sind natürlich Pflicht.

Achte aber auf jeden Fall darauf, eine K-Version zu kaufen, denn nur die besitzen einen freigeschalteten Multiplikator. Und auch daran denken: Nicht über BCLK oder VCore übertakten, das killt die neuen CPUs extrem schnell.

Falls es Dir nicht so eilt, würde ich noch etwas abwarten. Demnächst kommt AMD mit der neuen Bulldozer-Architektur raus. Vielleicht geht da noch mehr als bei den neuen i7. Im Herbst sollen die neuen High-End-Sandybridges kommen, allerdings auch zu einem deutlich höheren Preis. Ob sich ein solches Upgrade dann von der Kostenseite her lohnt, wage ich zu bezweifeln.

Also kurz zusammengefasst: Wenn Du jetzt upgraden willst, dann mach es. Ich behaupte mal, dass man selbst die störrischsten neuen K-i7 unter Luft locker auf 4,4 GHz bringt.

LG

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was nutzt die schnellste CPU, wenn sie den Speicher nicht mehr schnell genug ansprechen kann?

Stichwort Dual Channel Speicherzugriff: http://www.compuram....hannel_ddr2.php

Ich nehme mal an, das du 4x2gb dimms verbaut und dir so wahrscheinlich (kein flex mobo oder?) den parallelen Speicherzugriff 'abgeschaltet' hast?

Bau 4gb wieder aus und vergleiche die Geschwindigkeit.

Und das beantwortet dann auch gleich die Frage nach der 'besten' fsx cpu:

i7 900er serie - denn die kann triple channel, also 3x2gb=6 (oder gibt es gar schon 4gb dimms?) parallel ansprechen.

grüße,

hek

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten die meinen das Intel oder der i7 besser mit dem FSX läuft, haben selber nie einen AMD gehabt oder getestet, und gehen nur von ihren Oberflächlichen Beobachtungen und und Berichten aus dem Internet aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten die meinen das Intel oder der i7 besser mit dem FSX läuft, haben selber nie einen AMD gehabt oder getestet, und gehen nur von ihren Oberflächlichen Beobachtungen und und Berichten aus dem Internet aus.

Nur komisch, dass es so viele "oberflächliche" Berichte darüber gibt, dass AMD und FSX nicht gerade gut harmonieren (ATI und FSX übrigens auch).

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd,

"Habe erst vor 4 Wochen eine Kiste für nen Bekannten aufgebaut mit nem 970er. (4x 3,5)"

Ein Bekannter von mir will sich auch einen neuen Rechner zulegen.

Daher wollte ich dich fragen, ob du so freundlich wärst und die genauen Bezeichnungen der Bauteile des Rechners deines Bekannten hier posten könntest.

Dann könnte ich den Rechner eins zu eins nachbauen.

Ist er hochgetaktet, oder läuft er auf default-Werte?

Gruß

Didi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey liebes Forum,

Ich bin neu hier und auch, da möchte ich ehrlich sein, in erster Linie angemeldet um euch mal nach eurer Meinung zu fragen.

Natürlich geht es um die Hardware, weswegen ich in diesem vorhandenen Thread poste und nicht extra einen neuen eröffnen möchte.

Seit 2 Jahren spiele ich ca. schon an meinem Q6600 mit 4 GB Ram und ner GTX 8800 und ruckel mich mehr oder weniger durch die virtuellen Lüfte :)

Da mir der FSX aber immer noch Spaß macht und ich echt schon einiges unternommen habe um den endlich mal flüssig zum Laufen zu bringen, möchte ich mir jetzt einen neuen PC zusammenstellen.

Ich habe leider nicht so viel Ahnung vom PC Zusammenstellen und erhoffe mir, dass ihr vielleicht ein wenig Licht ins Dunkel bringen könnt.

Am besten poste ich erst einmal das System welches ich mir jetzt mal "laienhaft" zusammengestellt habe:

CPU (Prozessor):

Intel Core i7-2600K, 4x 3.40GHz

Mainboard:

ASUS P8P67 Deluxe, Intel P67

Grafikkarte:

NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 1024MB

Arbeitsspeicher:

8GB Corsair XMS3 DDR3-1600 CL9

Festplatte:

1TB WD Caviar Black 64MB Cache, SATA3

Laufwerk:

LG GH22NS50 22x DVD-Brenner

Netzteil:

850W Corsair AX - 80Plus GOLD

Das System soll, so wie es da steht gute 1200 Euro kosten und natürlich möchte man ja nicht unnötig Geld ausgeben für Komponenten,

welche nicht zwingend notwendig bzw. auch in einer schwächeren Ausführung ausreichend leistungsstark sind.

Vielleicht habt ihr ja einige Anregungen, ich würde mich sehr freuen.

Zudem möchte ich noch sagen, dass ich natürlich den FSX mit einigen Aerosoft Addon Szenerien wie z.B. VFR Germany spiele und gerade dort brechen bei meinem alten System die Frames sehr stark ein.

So, das wars erstmal :)

Wünsche euch nen guten Start in die Woche und schreibt mir wenn ihr Tipps und Anregungen habt.

Lg. Kalli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...