Jump to content

A321 (neo) - Decent Altitude am Wegpunkt


Recommended Posts

Hello hello,

 

ich fliege seit neuestem die A321 von Tollis. Zuvor die A320 von FlightFactor. Mehr Umstellung als ich dachte, aber richtig cool. 

 

Nur eine Sache versteh ich einfach nicht und trotz 3 Stunden Google & Youtube  und einer Stunde Manual bekomm ich es nicht hin:

 

Klassischer Fall im Sinkflug, die ATC will dass ich am Waypoint XY eine gewisse Höhe erreicht habe.

Bei FF gebe ich "/150" ein und setzte das im Flugplan rechts neben den entsprechenden Wegpunkt. Dann Decent Modus und alles ist gut. 

 

Im Tollis geht das einfach nicht. Und ich probiere und probiere und checke einfach nicht, wie ich die Höhe am Wegpunkt Überschreiben kann 

 

Habt ihr irgendeine Erklärung?

 

VG Florian

 

Link to post
Share on other sites

Hast du das mal probiert

 

 

Ich habe gelesen, dass auch ein Minus vor den FL gesetzt werden soll ( -FL120 )

 

Zu dem Flieger A320 gibt es ein Type rating, moderiert durch einen echten Piloten.

Und da beschreibt er das Vorgehen in einem seiner Vorträge.

Das " Seminar " dauert knapp 48Std. !!!!

Wenn du das begriffren hast, hast du 4 Streifen 😎

 

 

 

VG Micha

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen und danke euch!
Ich glaube ich habe es jetzt über die ALT Constrain gelöst bekommen. Ich bin sehr sicher, dass ich das vor meinem Forumspost hier auch schon probiert hatte und es sich nicht ausgewirkt hat.
In meinem Flug gestern hat es aber gut geklappt.

 

@ron55 Um was es mir ging in einem konkreten Beispiel:
Ich bin bin auf meiner Reiseflughöhe 350 und bereite mich auf den Sinkflug vor. Aus Gründen gibt mir die ATC folgendes vor: "Decent to FL220 to be leveled at XYZ".

Mein Flugplan hat sich selbst (oder durch die Vorgabe des STAR) aber was anderes in Flugplan geschrieben.


In meinem FF A320 konnte ich im Flugplan einfach die bisherige Höhenangabe am Punkt XYZ überschreiben, in dem ich die Höhe am rechten Bildschirmrand mit einer neuen überschrieben habe.
Dann einfach die entsprechende Höhe im Autopiloten vorwählen und den DES Modus starten.

 

Jetzt im Tollis A321 kann ich die Höhe am Wegpunkt XYZ nicht mehr einfach überschreiben, sondern muss ins dahinterliegende Menü und dort offenbar gesondert die Altitude Constrain einfügen. Ohne es zu wissen würde ich fast vermuten, das ist sogar realistischer so. Aber was weiß ich schon :) However. Gestern hat es gut funktioniert, auch wenn ich mir sicher bin es exakt so auch schon die letzten Tage probiert zu haben (und es hat nicht geklappt).

 

Viele Grüße und danke euch!

 

Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten, LEF-EDDM sagte:

ALT Constrain...

 

...ist genau die richtige Stelle. Glückwunsch 🙂

Ich bereite gerade einen Flug zur Demonstration vor. VHHH-RCTP. Zu diesem Thema gibt es Interessantes zu sagen.

 

vor 57 Minuten, LEF-EDDM sagte:

Mein Flugplan hat sich selbst (oder durch die Vorgabe des STAR) aber was anderes in Flugplan geschrieben.

 

Na klar! Das ist das Sink-Profil, was der Automat anhand diverser Parameter (z.B. QNH, Wind) zunächst einmal als günstigstes errechnet hat. "Störungen" dieses Profils durch ATC sind da natürlich Dauer-Thema, können aber durch die Revision Page spielend umgesetzt werden (Nicht nur Höhe, sondern auch Speed oder beides)

Näheres später.

Link to post
Share on other sites

Mein Beispielflug VHHH-RCTP ging im Abflug über die SID Ocean2D. Unter Zugrundelegung einer Maximum Speed 230kt kam das FMS auf eine bei Prawn erreichte Höhe von 4550ft.

Bereits hier sind rote Sternchen zu sehen, die (rechte Spalte) Constraints der Höhe sind.

 

ocean2d.jpg.e475413d73c7ed8db061172bcbff4001.jpg

 

Linke Spalte zeigt Speed-Limits an.

Im Fall von Prawn sollte das Erreichen 5000ft oder darunter sein. Bis Rumsy gilt ein Speed Limit von 230kt.

 

spd-alt.jpg.2315cf1cd55f2c44f135e732a39cdf3c.jpg

 

Erste Manipulation: Ich wollte bei Prawn auf jeden Fall in genau 5000ft ankommen. Und das mit -erlaubten- 220kt. Die Abänderung der bereits durch die  SID vorgegebenen Constraints wie folgt:

 

spd-alt-neu1.jpg.8325f562583ce0013c27194f0dddd783.jpgspd-alt-neu2.jpg.3f16f6738a7bdd844410982fceb52ff0.jpg

 

Überraschung: Der Flieger hustete mir was. Es ging nur bis knapp 4800ft. Fehlfunktion? Ja, in meinem Kopf 😉 An dieser Stelle mit 20to Passagieren und Cost Index 5, da waren diese 5000ft schlichtweg nicht erreichbar. Wie links zu sehen ist, hat der Flieger zwar einen ordentlichen Anstellwinkel. Unschön ist auch die Nichteinhaltung von 220kt. Ich glaube, das ist den Klappen geschuldet, die hatte ich wohl zu früh eingefahren. 

 

unable.thumb.jpg.f712691a5e26098dceb01bb540e7b424.jpg

 

Der umgekehrte Fall beim Anflug: Es ging über die STAR Tonga1A, über Jammy zum Endanflug. Hier lautete der Eingriff so, dass ich statt der vorausberechneten ca. 6000ft bei Jammy nur 5000ft haben wollte, was durchaus ATC-seitig vorkommen könnte. Auch der Flieger sollte da mitspielen.

 

jammy1.thumb.jpg.fe293affbaf21996b47df1563512b799.jpg

 

Wohlgemerkt, der ALT-Selektor steht auf managed DES 4000ft, im Display wird aber in rot zunächst 5000ft angezeigt. Man kann sich übrigens die vor einem liegenden Constraints anzeigen lassen. Da hat man alle beisammen.

 

constr1.thumb.jpg.70e4a466eb3626c7d48358784d42b380.jpg

 

Sinkflug geht weiter. Schafft er es?

 

constr2.thumb.jpg.4f9b9c1d65405708066e890dc7b2ceb6.jpg

 

Wie ne Eins 🙂 Zu sehen sind nun die 4000ft in blau, die auch im Alt-Selektor eingestellt sind. Auch links ist der Schriftzug ALT nun in blau zu sehen.

 

Wichtig: Auch hier kann es vorkommen, dass man Unmögliches verlangt, was der Flieger nicht leisten kann. Meine Manipulation für ein 1000ft niedrigeres Ankommen bei Jammy forderte bereits den leichten Einsatz der Speedbrakes, sonst wären wir zu schnell geworden.

Wichtig2: Auf obigen Bildchen sieht man auf der Revision Page die Option Wind Data. Ich empfehle dringend das Studium der entsprechenden Stellen im Manual. Denn Hellsehen kann der Flieger nicht. Er sollte schon mit Winddaten versorgt werden, sonst klappt das alles nicht. Auch die Eingabe der Destination Daten wie QNH usw. sind unerlässlich.

 

P.S. Landung prima, Treibstoff auf 100kg genau, wie von Simbrief vorausberechnet.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Danke für die ausführliche Berichterstattung.

 

Was mich irritiert, ist die Fehlermeldung ALT ERROR

1003476240_Bildschirmfoto2021-01-14um15_17_01.png.2e9238eb17e44163961e765fa9ce8a38.png

 

Und, hat es Auswirkung, wo das Minus beim FL steht?

898318388_Bildschirmfoto2021-01-14um15_18_29.png.f8bfa16c55f4c059951991164e5c2045.png

 

Bei PRAWN setzt du das Minus hinter der Höhe.

 

Muß zwingend ein Minus bei verringern der Höhe gesetzt werden?

 

Welche Auswirkung hat das MInus vor der angestrebten Höhe bzw. FL?

 

Gruß / Micha

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , Michael1955 sagte:

Bei PRAWN setzt du das Minus hinter der Höhe

 

Micha, das ist ein Missverständniss. Die 2te Bilder-Reihe zeigt den nach Eingabe der SID IST-Zustand. Das Minus hinter den 5000 heißt "5000 oder weniger". 5000+ würde heißen "5000 oder höher"

Die 3te Bilder-Reihe zeigt meine Manipulation. Da gibt es dann kein Minuszeichen mehr. Will heißen exakt 5000ft.

 

vor 2 Stunden , Michael1955 sagte:

Was mich irritiert, ist die Fehlermeldung ALT ERROR

Keine Sorge. Panik einstellen 🙂 Dieses Feld kommt immer, wenn eine Alt Constraint eingegeben wird. Es wird dann ein eventueller(!!) Altitude Fehler lediglich angezeigt, auch wenn es nur 10ft sind. Ist immer dann anzutreffen, wenn fraglicher Punkt bereits überschritten wurde.

 

 

vor 2 Stunden , Michael1955 sagte:

Welche Auswirkung hat das MInus vor der angestrebten Höhe bzw. FL?

 

Das geht nicht. + oder - immer hinter die Höhe.Ansonsten Format-Fehler.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden , Michael1955 sagte:

 

Nichts anderes habe ich in meinem Beitrag gemeint....und beschrieben

Servus. 

Ja stimmt und du hattest auch Recht. 

Problem war, dass ich genau dieses Vorgehen schon zuvor probiert und probiert habe... Aus welchen Gründen auch immer hat es mir das nie übernommen. Deswegen hab ich verzweifelt nach einem anderen Weg gesucht. Und vermutlich hatte ich nur irgendwas falsch gemacht. Insofern danke dir!

 

@ron55 danke auch dir für den ausführlichen Bericht und Erklärung! 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...