Jump to content

ron55

Members
  • Content Count

    1467
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

ron55 last won the day on June 1

ron55 had the most liked content!

Community Reputation

113 Excellent

About ron55

  • Rank
    Privat Pilot - ME/IR

Recent Profile Visitors

10947 profile views
  1. Stimmt, ja. Ausnahmsweise "bemängle" ich hier die Realität. Man hätte das ja auch LOC 33 A ... C... usw nennen können. Jedenfalls ist das (für mich) das erste mal, wo ein Anflug beschrieben wird, ohne die rwy zu nennen. Gibt es da noch mehr Bèispiele? (Übrigens weiß ich jetzt auch, was ein "Quebrantahuesos" ist 😉 )
  2. stimmt! das ist auch bei mir so. Zusätzlich(!!) gibt es aber anderslautende Anflüge, die auf keine runway hinweisen. Zugegeben etwas missverständlich, was ich auch bemängeln möchte. Hier der Screenshot aus dem FMC der Zibo 737-800 mit der Localizer Variante auf die 33 und darunter der zugehörige Chart. Dann die RNav Variante:
  3. Hallo, EDDF V2 von Aerosoft begeistert an vielen Stellen. Auch die Parkposition A1 kommt der Realität sehr nah. Nicht ganz leicht, da reinzuparken. 2 Schwachpunkte gibt es da: Die Fluggast-Brücke. Es ist ja wirklich toll gemacht, wenn die herankommt und andockt. Allerdings hat es die auf A1 hinter sich 😉 Denn sie steht im Weg! Wenn man einigermaßen ordenlich da einparkt, sägt man mit dem Cockpit das vordere Teil ab. Lässt die sich irgendwie vom User anders positionieren? Gleiches gilt für den Marshaller. Der arme Kerl ist für A1 erst mal hoffnungslos überfordert 😞 Dann steht er auch falsch. Er ist der einzige Orientierungspunkt für den Pilot in der End-Phase. Denn da ist kein gelber Strich mehr, an den man sich halten könnte. Die Folge ist eine leicht falsche Positionierung des Fliegers. Dort wo er "Stop" signalisiert, hätte ich noch einen Tick weiterrollen müssen, wie das unten verlinkte Video zeigt. Kann auch der in der Position verändert werden? Der muss in der gedacht verlängerten gelben Linie stehen! Zunächst das Video des eigenen Park-Manöver mit der Zibo. Darunter ein Blick in die Realität. Da habe ich Glück gehabt. Der HR hat in einer Doku das Einparken einer 321 auf A1 gefilmt. Und ich habs gefunden! Bei Zeit-Index 25:30 gehts los. Der Vergleich mit der Brückenposition im Film spricht für sich. Dass die im Film gezeigten 3 verschiedenen Eindreh-Kreise für unterschiedlich Typen (wegen unterschiedlicher Länge) in der Szenerie auf einen reduziert wurden, finde ich nicht tragisch. Sehr schön sind folgende Schlüsselmomente zu sehen: Zeitindex 27:12 Der FollowMe vorm Flieger saust auf der gelben Linie entlang und signalisiert so: "Hier entlang mir nach-rollen" Zeitindex 27:30 Der Marshaller (das muss dann flott gehen, Flieger rollt ja weiter) geht nach dem Aussteigen mit dem Flieger in Rollrichtung vor dem Eindrehen mit. Grund: sonst sieht man ihn mit dem anschließend beginnenden Gewedel aus'm Cockpit nicht. Zeitindex 27:42 Der Marshaller wieder zurück an die Stelle die ich oben als gedachte Verlängerung der gelben Linie beschrieb. Wie man sieht, steht der reale Flieger auch nicht sooo perfekt. Jeder, der das bei X-Plane versucht nachzurollen, wird ähnliche Erfahrungen machen.
  4. Hi, only today I noticed about this airport. What an interesting approach (33)! I tried it with the Zibo, but the standard scenery is preventing a good landing due to houses short before the threshold of 33. Anyway, would love to participate in Beta-Testing, if possible.
  5. Habe ich auch. Schau mal, ob Du in deinem FMC die sogenannten LOC-A LOC-B usw. Approaches findest. Die zeigt uns die Zibo an. Jetzt bin ich am gucken, welcher der richtige ist. Haben alle gemeinsam. dass über den Platz geflogen wird und dann Circling dem LOC bis zum MM folgen.
  6. Ich steh da gerade rum mit der C172 und will das mal erkunden. Finde solche Anflüge immer spannend, wo sozusagen "unplugged" geflogen werden muss. Evtl. wage ich nach Erkenntnissen einen Flug mit der Zibo dorthin. Vielleicht treffe ich ja den obigen Kameraden mit dem Luft-Bus
  7. Das ist kein Fehler. Es gibt in LICR keinen direkt anwählbaren Anflug mittels Localizer für die 33. Da steht zwar einer, der ist aber nur bis zum Middle Marker benutzbar. Danach muss seine Anzeige ignoriert werden und das letzte Stückchen gehts nach Sicht. Edit:Tschuldigung Mopperle, jetzt hamm wir's doppelt 😉
  8. Hach, es ist schön, wenn Mitmenschen das aussprechen, wozu man sich selbst nicht so recht traut. Ich stimme zu. Nach meinem Verständnis ist das ein Projekt, was vorrangig vorwärts gerichtet ist. Ein derartiges Stück Software mit dieser hohen Komplexität kann nie "fertig" werden. Das Beispiel aus der Realität der B737 Max zeigt, dass sogar die Profis zuweilen Bauchschmerzen haben, die so leicht nicht zu überwinden sind.
  9. Kann ich bestätigen. Neulich wollte ich über Nacht pausieren und am nächsten Tag Flug fortsetzen. Nach Druck auf "P" gab es eine halbe Rolle und dann senkrecht ab nach unten. Da war nichts mehr zu machen, abfangen oder stabilisieren. Ich fürchte, das wird sich nicht beheben lassen. Zwar glaubt man, der Sim wäre "angehalten", das stimmt aber nicht. Viele Prozesse laufen weiter, wie ein Blick auf den Task-Monitor zeigt. Kein Interesse auf 3_42 upzudaten? die läuft -jedenfalls bei mir- fantastisch.
  10. Ja, in den Einstellungen bei Grafik halt keine "Use Vulkan..." anklicken.
  11. auf die Box klicken, wo "kein Hersteller" angezeigt wird es öffnet sich eine Liste mit Eingabefeld dort "Cessna" eingeben, bereits nach 3 Buchstaben taucht die verkürzte Liste auf die nun sichtbare Cessna auswählen Bei Flugzeug Model analog vorgehen. Da sieht man schon "172 Skyhawk"
  12. Klares Nein! Es gibt zwar sogenannte VOR-DME Anflüge, das ist aber eine andere Kategorie als ein ILS Anflug. denn da fehlt die seitliche Präzision eines Localizers der Gleitpfad komplett, der mittels DME näherungsweise geflogen wird was sich dann auch in der entsprechend zu berücksichtigender Entscheidungshöhe (zum Durchstarten) widerspiegelt. In den Charts für EDDF z.B. gut nachzulesen. Ferner: Nicht überall sind passende VORs installiert, um so einen Anflug durchzuführen. Für EDDF gibt es nur die 25L/07R und die 25C/07C die als VOR - DME zugelassen und veröffentlicht sind.
  13. Course gilt für 2 Szenarien: Bei der Landung ist das die (magnetische) Ausrichtung der Landebahn, z.B. hat die 25R in EDDF die Ausrichtung 248° was dann bei beiden (!) Course Reglern eingestellt wird. Ansonsten ist keine ILS - Landung möglich. Beim Navigieren mittels VOR, wo das entsprechende (magnetische) Radial (Course) eingedreht wird, was wiederum unterschiedlich von Pilot/Co-Pilot sein kann, je nachdem, wer da gerade was "annavigiert".
×
×
  • Create New...