We got a new video from World of Aircraft: Glider Simulator and are asking for some alpha/beta testers! Check this post.

 

Jump to content

inkaine

members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About inkaine

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Contact Methods

  • MSN
    inkaine@hotmail.com
  • ICQ
    86278507
  1. Hallo Harald, bzgl. der finnischen Flughäfen, hast du evtl. nur diese selber installiert? Zumindest Helsinki benötigt noch FinnClass, FinnTerrain und die FISD Library, downloadbar auf der selben Seite wie die Szenerie. Möglicherweise gilt gleiches auch für Ivalo. Ich denke, die fehlende Landklassen könnten das Problem verursachen... Falls es nicht daran liegt, dann entschuldige. :oops: Aber nen Versuch war's wert.
  2. Die Mehrzahl ist sogar Freeware. Beide Szenerien von Finnish Scenery Design (http://fisd.fsnordic.net), Helsinki und Ivola, kan man auf deren Webseite herunterladen. Auch die Hongkong-Szenerien sind Freeware und bei avsim zu finden (http://library.avsim.net/esearch.php?DLID=56844 für Chep Lap Kok, http://library.avsim.net/search.php?Search...=9dragon%3F.zip für Kai Tak). Bergamo müsste ebenfalls Freeware sein. Danke schon mal für alle bisherigen AES-Airports, aber nun im Voraus vor allem für Helsinki. Darauf habe ich sehnsüchtig gehofft und wollte nächstes Wochenende sowieso wieder hinfliegen. Jetzt wird es gleich nochmal mehr Spaß machen. Herzlichen Dank, Oliver Pabst!!!
  3. Na ja, aber die Nachfrage dürfte dafür doch nicht soooo groß sein, das sich der Aufwand mittelfristig (langfristig vielleicht) lohnt - nichts für ungut, liebe luxemburgische Simmer, ich komme gerne wieder in das Großherzogtum :wink:. Außerdem, welche gute Scenery gibt es denn dafür? Die, die ich installiert habe ist schon etwas älter und zwar gut, aber nicht gerade optimal. Bei in Frage kommender Freeware-Scenery fiele mir Helsinki-Vantaa von FISD ein. Aber wie Oliver selbst schon anmerkte, ist ein Payware-Addon für Freeware-Scenery sowieso so eine Sache. KBOS war eine Ausnahme, sicherlich weil George Grimshaw auch Designer für FlyTampa ist.
  4. Wie Marco schon richtig sagte, liegt das am FS. Das Landebahnsystem ist NICHT beeinflussbar durch auch noch so gute Programmierung. Siehe zu einem ähnlichen Thema in SXF meinen Beitrag hier im Forum: http://www.forum.aerosoft.com/viewtopic.php?p=56501#56501 Ich hab durch ein wenig basteln mal erreicht, dass beinahe alle Abflüge über RWY18 ablaufen (sogenannte Crosswind-Runway-Technik, wem das was sagt). Allerdings gibt es dann auch vereinzelte "Visual" Landungen da. :? Und das Ganze funktionierte nur, wenn die 25er-Bahnen für Landungen in Betrieb waren. Also das tatsächliche Szenario ist einfach nicht zu erreichen. Da sind die Funktionen des FS zu limitiert. Meines Wissens ist das auch im FSX immer noch nicht möglich, wobei da noch nicht alles abschließend ausgetestet ist. Nachtrag: FS kennt ja keine Ab- und Anflugprozeduren, also ist eine wirklich realistische Startbahnnutzung nicht möglich. Solange die SIDs vom FS nicht genutzt/erkannt werden, kann auch nicht die entsprechende Startbahn zugewiesen werden. Es ist halt nur "As real as it gets" - und hier "does it get" nicht sehr weit. :wink:
  5. Hmmm, da steckt zwar "bitte" drin, der Ton klingt aber doch etwas fordernd. Das hätte man doch ruhig netter formulieren können, dass es nicht so wie ein "Demand" klingt? Hast du bestimmt nicht böse gemeint, aber könntest du ja beim nächsten Mal drauf achten. Variable Stimmen (weibliche Rampagents sind ja eher selten, aber z.B. mit deutschem, amerikanischen, spanischem etc. Akzent) wären bestimmt eine tolle Sache, aber dass wir überhaupt endlich eine nette Stimme haben, die uns Kommandos gibt, finde ich für eine Weile genug. Ich konnte/musste lange ohne leben, da werden wir es doch vorerst mit einer aushalten. Nett wär's sicher, aber ich glaube nicht oberste Priorität. Wenn, dann wäre wahrscheinlich ein offenes System am Besten, in dem es zwar nur ein Standardstimmenpaket dazu gibt, aber jeder eigene Sounds zusätzlich einfügen könnte.
  6. AFCAD ist zwar ein leicht zu bedienendes Werkzeug, wenn es um Gates geht (neue erstellen, Airlinezuweisungen für den AI Traffic etc.), aber bei den Runways stößt es an seine Grenzen. Dies hängt mit zwei Dingen zusammen: erstens ist das Programm zu alt und setzt nur FS2002-Funktionen um, kann daher viele neue FS9-Features gar nicht ordentlich nutzen, und zweitens stoßen alle externen Programme an ihre durch die Programmierung des Flugsimulator vorgegebenen Grenzen. Grundsätzlich wird für den ABFLUG von FS die nächstgelegene offene Runway, die für den jeweiligen Flugzeugtyp lang genug ist, zugewiesen. Daher fliegt nichts mehr von 25L ab, wenn man 25R zum Starten öffnet. Bei der Ankunft gibt es mehrere Faktoren, wie ebenfalls Länge der Landebahn aber vor allem Ankunftsrichtung etc. Auf das hat man derzeit KEINEN Einfluss. Aus dem selben Grund funktioniert auch RWY18 in Frankfurt nie. Dass alleine 25R zu öffnen nicht funktioniert, hängt auch mit FS zusammen. Leider. Wenn man wirklich 25R mit zum Landen offen haben möchte, muss man gleichzeitig auch 07L öffnen. Man kann aber beide "Closed for Takeoff" lassen und es somit da bei 25L/07R belassen. Mehr geht nicht. Ist schade, aber Realität. Ach ja, wenn man 25R/07L öffnet ist dies im FS eine reine Visual-Landebahn. ILS ist nicht aktiv, und auch sonst sind keine Anflugverfahren vorhanden. Da genügt es auch nicht in AFCAD ein ILS hinzuzufügen. Dieses würde man zwar einstellen können, das Anflugverfahren bleibt aber für den FS bei "Visual".
  7. Du darfst deine eigene Meinung zu wem oder was-auch-immer haben. Das berechtigt dich aber nicht, sie überall lauthals und in beleidgender Art loszuwerden. Das hier ist das Aerosoft-Forum, die Jungs haben hier das Hausrecht und können somit bestimmen, wer was wie sagen kann. Oder auch auf bestimmte Fragen einfach nicht zu antworten. Passt dir nicht? Gut, dann mach dein eigenes Forum auf. In dem kannst du dich dann lauthals über den schrecklichen Support, der nicht auf deine Fragen antwortet, und die andere doofen Mitglieder im Aerosoft-Forum beschweren. Wird nur keiner lesen. Schade eigentlich. Zwar nicht exakt das Thema, aber Frage an Oliver: worauf setzt du persönlich den Fokus möglicher Erweiterungen? Versuchst du eher dem AI Traffic auch AES zukommen zu lassen oder die Funktionen rund um das Flugzeug des Nutzers auszubauen? Du sagtest ja, das alles, was irgendwie möglich ist, gemacht wird. Aber wie testest du denn entwicklungstechnisch die Grenzen aus? Ist auch in keiner Hinsicht darauf gerichtet, was denn als nächstes kommt, sondern Neugier, wie der Prozess zur Entwicklung des Produkts abläuft (ist ja schließlich ganz anders als eine Scenery).
  8. Das ist ja prima. Vielen Dank. Na dann kann man ja nun ganz gespannt auf das Release warten (völlig egal, wann das nun ist und wie lange es dauert - Hauptsache es ist dann fertig :wink:). Viel Erfolg beim weiteren Entwickeln! :twisted:
  9. Wow, das sind ja tolle Aussichten. Erst einmal auch von mir einen ganz herzlichen Dank für ein tolles Add-On, das man wirklich gar nicht mehr missen möchte. Es sind ja keine Fehler, die bereinigt werden sollen, sondern einfach Details, die das ganze Erlebnis nur realistischer gestalten. Wirklich toll, wenn man sich um so etwas kümmert, denn das macht den FS dann wirklich "as real as it gets". Wenn du, Oliver, aber schon dabei bist und die Reaktion des ground staff am Ende des Pushbacks bearbeitest, fiel mir ein Detail auf, bei dem man auch drehen könnte. Man wird ja aufgefordert die parking brake zu setzen. Sobald man dies getan hat, fährt der Pushback-Truck weg - egal ob der ground staff Mitarbeiter bereits am Flieger steht oder nicht. Eigentlich muss doch die Verbindung zwischen Truck und Flugzeug noch gelöst werden usw. Es wäre sicherlich besser, nach dem Setzen der Bremse UND nachdem der Marshaller am Flieger angekommen ist noch ein Verzögerung zu setzen, bevor der Truck wegfährt. Wenn das zu umständlich umzusetzen ist, kein Problem. Aber wenn sowieso an dem ganzen Bereich gearbeitet wird, dann wäre das doch sicherlich einfacher jetzt mitumzusetzen als später erneut damit anzufangen, oder?
×
×
  • Create New...