Jump to content

referat1

Members
  • Posts

    116
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by referat1

  1. Vielen Dank für Eure Antworte/Bilder. Werde mir das mit der Anschaffung überlegen. Viele Grüße Frank
  2. Hi, als ich heute mit der pmdg b747 einen Flug von Klagenfurt nach Pula durchgeführt habe (ich weiß, das ist nicht unbedingt eine Superlangstrecke) hatte ich Probleme mit der Route. Wie bei Vatroute empfohlen, flog ich folgende Strecke ab: LOWK BERTA L868 DOL N737 GIRDA LDPL soweit so gut. Hab mir dann für beide Flughäfen Charts besorgt. Als SID von Klagenfurt weg nahm ich die BERTA TWO KILO DEPARTURE um nach "BERTA" zu gelangen , von der RWY 10 aus. Soweit alles klar. In Pula wollte ich dann einen Sichtanflug auf die Runway 09 durchführen, weshalb ich mich für die GIRDA 2C STAR entschied, schließlich bringt diese einen sehr schön vor die 09er. Hier begann dann mein Problem. Ich aktivierte die Route im FMC sobald ich auf der normalen Routepage Girda eingetippt hatte. Auf der Dep/Arr page wählte ich dann die GIRDA 2C aus und einen VFR Approach nach RWY 09. Doch schon gab es wieder discontinuites. LNAV ließ sich trotzdem armen. Letztdendlich habe ich die discontinuites dann im Flug als Notlösung auf der Legs Page beseitigt, indem ich einfach den folgenden Punkt darüberschrieb. Wo kann ich nochmals genauer nachlesen, wie genau das mit der STAR,TRANSITION UND ILS usw. routentechnisch funktioniert, bzw. wo finde ich einen schönen Beispielflug hierfür?Könnte mir jemand bitte auch hier kurz eine Erläuterung geben. Hab dann letztendlich auf ungefähr 6.000ft selbst übernommen,auch die letzte Kurve übernommen und die erfolgreich und - wie ich finde ziemlich gut - Landung gemacht. Vielleicht sollte ich demnächst mal Videos einstellen. Danke und viele Grüße Frank
  3. Hallo liebe community, ich habe gelesen, Gex soll die frames verbessern. Nun ist der Download von der Website ohne Probleme durchführbar (Europe 1.9 Gb) , wann muss man dann zahlen? Ist das ganze ueberhaupt empfehlenswert? Viele Grüße Frank
  4. ja alle varianten ist immer ausgewählt
  5. hallo danke, ich hab eigtl. alles genau so gemacht woe von dir beschrieben , nur ohne sid und star... werds nochma versuchen ich finde platzrunden gut, weil man da den manuellen umgang mit der maschine ( bei verscbiedenen Wetterlagen)weiter verfeinert anstatt nur knöpfe zu drücken :-) @sriver ha, die (pmdg) 747 ist eben sehr benutzerfreundlich
  6. hallo, ich dachte, vielleicht reicht es der pmdg 747 fmc ja, wenn man den abflug und zielflugplatz angibt, auf der dep/arrival seite das ils mit runway auswählt im final den autopiloten mit hdg sel und altitude hold anmacht, dazu den Autothrollte mit 170 Knoten IAS die Geschwindigkeit regeln lässt, und loc und app drückt, nur leider lässt sich nur loc armen. beim app drücken erschient eine fehlermeldung am bildschirm der cdu. Wie kann man platzrunden (manuell geflogen) trotzdem mit ils landungen abschließen? Danke und liebe Grüße Frank
  7. gut, dass das jetzt gelöst ist, ist vielleicht auch anderen hilfreich. lg frank
  8. danke, super . Alles am glasklarsten jetzt.
  9. beschreibung: FSX Lufthansa Boeing 747-800. Textures only for the payware PMDG B747-400X model. By Augusto Arce leider hilft mir Deine Antwort wenig bis gar nicht weiter. Liebe Grüße Frank
  10. hi leute, bei flightsim gibt es ein repaint für die pmdg b747 400x, das darauf angeblich eine boeing mmit pmdg b747 800 look machen soll, nämlich hier http://www.flightsim.com/vbfs/content.php?106-Search-Results&cm=LISTFILES das 7. . Ist hierfür die PMDG B747 800 Installaion vorraussetzend? Bei mir ist das Repaint jedenfalls nach ausgeführten Readmedateianweisungen nicht wählbar. Habt ihr einen Tipp? Danke Tschau Frank
  11. danke, eurowing, für die ausführliche Antwort. Was ist denn der physikalische Grund dafür , dass am Boden sich die Nase in den Wind drehen möchte? Nochmals danke, jetzt ist es fast (glas)klar.
  12. hi, danke ihr zwei, für die tollen antworten. also, jetzt z.b. hongkong ist die runway 253° , wind mag aus 232 @ 19 knoten, mich schiebt es nach links. @ eurowing, meinst du mit "du hast schon recht..." , dass "dann nach links geschoben oder nach rechts, da der Wind auch das flächengroße Leitwerk angreift und sozusagen die Nase zu sich selbst , also nach rechts schiebt? (ich spreche hier von der Pmdg b747x)" plausibel ist? Wäre nicht vom Wind weggeschoben eher plausibler und inwieweit hängt das auch von der Masse des Flugzeugs ab? Danke nochmals, Grüße Frank
  13. im stand steht man füt gewöhnlich, wird also nicht weggeschoben, erst bei gewisser geschwindigkeit merkt man es, auch schon etwas auf dem taxiway was genau bedeutet nun wind mag 356 mit 10 knoten? grüße frank
  14. hallo, Danke für Eure Antworten. Folgende Sache heute in LCHP, an dieser wunderbaren Freeware Szenerie :-) : Die Runway ist in Richtung 286°, der Wind kommt laut Shift + Z aus Mag 256 mit 10 Knoten, mich schiebt es nach links. Kommt der Wind nicht von links? Sollte es mich nicht nach rechts schieben? Bitte helft mir, danke nochmals. Gruß Frank
  15. referat1

    crosswind

    Hi liebes Team, ich habe ein paar Fragen zum Wind, wenn man mit realem Wetter im fsx fliegt. Durch die Kombi Str + Z sieht man ja u.a. die Bildwiederholrate und den Wind mit Richtung und Stärke in Knoten. Beim Takeoff: Nehmen wir der Einfachkeit halber an die Runway ist auf 360 ° ausgerichtet , der Wind komme aus 090° Grad(also von rechts) mit ungefähr 20 Knoten. Wird man dann nach links geschoben oder nach rechts, da der Wind auch das flächengroße Leitwerk angreift und sozusagen die Nase zu sich selbst , also nach rechts schiebt? (ich spreche hier von der Pmdg b747x) . Bei der Crosswindlanding habe ich das Gefügl ,der Crab kommt fast von alleine zu Stande, wenn man es zulässt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen. Und:. Da ich bei jeder Witterung, wenn es die Sicht zulässt, Visualapproaches durchführe, folgende Frage zur ils Landung (auch in Realität): Soll man auch wenn man klare Sicht hat, mehr oder weniger dem FD folgen oder soll, trotz ILS, man das meiste in "Eigenregie" monövrieren? Im letzten Abschnitt wird man wohl das meiste aus dem Fenster schaun, das ist ja klar. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, schonmal danke dafür. Ich hoffe ich komme nicht als Anfänger rüber, nur mit der Sache mit dem Crosswind hätte ich gern mal mehr Klarheit bei diesen grundlegenden Dingen. Danke und Tschau Frank
  16. Ich würde mich wirklich freuen, falls jemand antwortet... Noch was: Wenn man im FSX mit realem Wetter (incl. Aktualisierung) eingestellt hat, man z.B. auf einer Runway mit Krs 180 steht und der Wind laut Srg+Z aus Mag 70 mit 24kt kommt, kommt er ja von 70 Grad mit 24 Knoten. Kommt der Wind von da oder bläst er da hin? Müsste ich dann nach rechts geschoben werden, da er von links kommt? Bitte um eine Erklärung, Grüße Frank
  17. dazu hätte ich foolgende frage: bei fsx landungen mit der queen , bei denen fast kein wind bläst, bietet es sich oft hervorragend an bei minimalen abweichungen zur centerline einfach kurz 20ft oberhalb der runway ein bisschen ins seitenruder zu treten und eine kleine schieflage kurz vorm aufsetzen zu vermeiden. ist dieses verfahren realistisch und wird es tatsächlich so praktiziert? oder sollte man hierfür auch in letzter sekunde noch das querruder verwenden? zu crosswindlandings: meiner erfahrung nach dreht sich das flugzeug auch ganz von alleie bei stärkerem wind mit der nase in den wind, eben so wie es richtig ist. hält man den crab dann mit kleien querruder auaschlägen oder wird schon hier , z.B. 2500 ft über dem boden, das seitenruder versendet? danke für eure hilfe. ciao frank
  18. hi, ja übung macht den meister. versuche doch mal platzrunden komplett ohne auto pilot/throttle zu fliegem, also alles von hand. die queen lässt sich auch so sehr gut fliegen und vielleicht kannst du ja auch mal in der höhe sanfteres sinken und abfangen üben, auch wenn man das natürlich mit einer echten landung nicht vergleichen kann (u.a. auch weil der ground effekt/luftkissen effekt fehlt.) nur prinzipiell um auch mit dem schub besser klar uu kommen.... mit dem neuen stick sollte es auf alle fälle (sehr) gut klappen. viel erfolg und nicht verzagen, übung macht den meister :-) Frank und eigentlich regelt man die sinkrate tatsächlich mit dem schubregler, allerdings geht damit auch immer eibe eingabe am höhenruder einher. in realität ist der joke ja während der landung ständig in bewegung (schau dir videos an), dass sei hier nur erwähnt.
  19. danke erwin, das ist echt nett von dir, ich glaube aber nicht dass sich in7 und xp sonderlich stören eins sollte ja immer im tiefschlaf sein inkl aller seiner programme und sonstigem. besorge mir auf alle fälle eine dritte festplatte , eine komplette systemunddatenfestplatte, also eine 1.1kopie platte eignet sich nämlich nicht unbedingt , ich hab gelesen eine komplett leere nur für den fsx sei besser. GRÜßE FRANK von vorher nochmals: da ich auf der xp partition schon den fsx hab, allerdings hier unter c, das macht ja nix oder, kann ihn ja unter der win7 partition nochmal so installieren, dass ich als pfad dann die neue festplatte nehm,
  20. danke erwin, wenn man da mal so vergleicht, meine graphicssektion hat wohl einen schaden erlitten, vielleicht läuft der xp fsx daher nicht so gut. meine: [GRAPHICS] SHADER_CACHE_PRIMED=1693500672 TEXTURE_MAX_LOAD=512 NUM_LIGHTS=8 AIRCRAFT_SHADOWS=0 AIRCRAFT_REFLECTIONS=1 COCKPIT_HIGH_LOD=1 LANDING_LIGHTS=0 AC_SELF_SHADOW=0 EFFECTS_QUALITY=1 GROUND_SHADOWS=0 TEXTURE_QUALITY=3 IMAGE_QUALITY=0 See_Self=1 Text_Scroll=1 D3D10=0 Deine: [GRAPHICS] HighMemfix=1 TEXTURE_MAX_LOAD=4096 SHADER_CACHE_PRIMED=1693458432 NUM_LIGHTS=8 AIRCRAFT_SHADOWS=1 AIRCRAFT_REFLECTIONS=1 COCKPIT_HIGH_LOD=1 LANDING_LIGHTS=1 AC_SELF_SHADOW=0 EFFECTS_QUALITY=1 GROUND_SHADOWS=0 TEXTURE_QUALITY=3 TEXTURE_BANDWIDTH_MULT=70 DAY_THRESHOLD=32768 (Standardwert) NIGHT_THRESHOLD=4096 (Standardwert IMAGE_QUALITY=0 See_Self=1 Text_Scroll=0 SHADER_CACHE_PRIMED_10=1693458432 D3D10=0 Das mit jummpern ist ja bei sata festplatte hinfällig oder etwa nicht? Gibts da sonst noch was zu beachten? Beim einschalten wird der pc dann schon von der richtigen booten, denn fsx ordner sind ja kein OS... da ich auf der xp partition schon den fsx hab, allerdings hier unter c, das macht ja nix oder, kann ihn ja unter der win7 partition nochmal so installieren, dass ich als pfad dann die neue festplatte nehm, ich hoffef das ist verständlich. danke und grüße frank
  21. danke für Eure Hilfe, wie geht das mit dem patch und wo genau soll ich highmemfix eintragen, an erster Steller? Du sieht ja oben meine FSX.cfg von dem fehlerhaften fsx und die GRAPHICSsektion ist nicht sonderlich groß. wie sieht der einbau der 2. festplatte dann konkret aus mit jummpern und so und: was haltet ihr von übertakten? Grüße Frank
  22. wegen HIGHMEMFIX=1: ist dieser Eintrag denn Standard oder muss man den selbst schreiben und an welcher Stelle unter GRSPHICS oder nur von 0 auf 1 änder? Grüße un danke für Eure Hilfe Frank
  23. Hallo, habe nun win7 installiert , 64bit. habe 4gb ram und weiß nun nicht ob der 4gb_patch angewendet wrden muss oder nicht. Bringt win7 in bezug auf fsx denn auch einen performaceschub? Stehe vor der fsx-installation... grüße frank
  24. danke erwin, das ist ja echt nett. Ich hoffe jetzt krieg ichs hin, ansonsten weiß ich ja wo ich mir einen Rat holen kann :-) Grüße Frank
  25. hi und danke, bei mir gibts den directx10 haken nicht. Beim Standarflug fliegt der mir aber, wenn ich nicht steuere mit der Zeit in den Boden, soll das so sein . "Standardflug" steht da bei mir allerdings nirgends was...
×
×
  • Create New...