Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Blackpoint

GPS Koordinaten

Recommended Posts

Hey, hab da mal ne Frage bezüglich des Gps.

Ist es möglich, in das Standard Gps von Xplane Koordinaten einzugeben und diese dann anzufliegen? Ja ich weiß, man sollte nach Sicht fliegen, aber wenn ich in den Bergen eine Hütte suche und keine Lust habe 3 Stunden dort rumzukreisen, wollte ich das wissen.

Wenn nicht, welche Alternativen gibt es?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, hab jetzt Fly with Lua und das GPS installiert, aber wenn ich Koordinaten eingebe im Gps, passiert nix, d.h. Head zeigt nan.deg an und Dist. auf 0.00nm.

Wie kann ich die Koordinaten "scharf" schalten? Soweit ich das verstanden habe, befindet man sich wenn man manuell Koordinaten is Gps eintippen will im manual Modus. 

 

Edit: Hier noch ein Bild, ich klicke auf das Feld und gebe die Koordinate über Tastatur ein:

gps.thumb.jpg.aeb9259da98aa36a1676a7b843

aber es passiert nix...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Dir ist Lon noch rot (Eingabemodus).
Mit "+" - taste abschließen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, muss den Thread aktuell nochmal hochholen. Bin kürzlich nochmal geflogen mithilfe des Tools und habe gemerkt, dass es einen Versatz von bestimmt 4 Meilen gibt. Wenn ich die Koordinaten in das FMC der EC135 von rotorsim eingebe, komme ich genau zur Unfallstelle. Mit dem Tool allerdings nicht, dort werde ich woanders hingeleitet. Weiß nicht obs an Xplane oder einem anderen Plugin liegt, vielleicht kann OE3GSU mal drüberschauen.

Das Teil ist schon ziemlich praktisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Annahme, dass Du folgendes noch nicht kennst:

Man wechsle im Finder/Desktop ins Verzeichnis X-Plane / Resources / GNS430 / navdata / und ruft in einem reinen Texteditor (ohne Formatierung) oder mit Doppelklick die Datei waypoints.txt auf. Darin scrollt man bis ganz nach unten und hängt die neuen Koordinaten an.

Falls ein Update von X-Plane ansteht, diese Datei zuvor irgendwo sichern bzw. eine Kopie davon anfertigen. Denn diese Datei wird jeweils überschrieben (wenn Abfrage bestätigt wird). Im Nachhinein die neuen Koordinaten aus der hoffentlich gesicherten Datei in die von X-Plane überschriebenen Datei wieder einfügen bzw. anhängen.

Hier ein kleines Beispiel meiner Anhänge (Landeskennung ganz hinten beachten):

faq_1b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das jetzt probiert und den Wegpunkt über direct eingegeben, dann auf int aber er zeigt nix an. Airports funktionieren da gibts ne rote Linie, aber bei Wegpunkten nix.

 

Edit: Ok muss das neue GPS noch in die BK117 einbauen damit das geht. Hatte das GNS430 schonmal in die AS350 eingebaut, da klappts jetzt, er findet den Wegpunkt, nur wie zur Hölle, komme ich nach dem ich den Wegpunkt aktiviert habe auf die Map zurück, Will ja die rote Linie abfliegen. Über CLR und andere Tasten tut sich nix. Brauche ja die Moving Map.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Blackpoint!

Ich verwende die folgenden Datarefs:

sim/flightmodel/position/latitude

sim/flightmodel/position/longitude

für die Anzeige und Berechnung der Position. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die um 4 Meilen daneben liegt.

Schreibst mir mal ein paar Infos über Deine Umgebung (ev. die log.txt) und wo Du das festgestellt hast?

vlG

Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Bild zur Verdeutlichung. Passiert sowohl bei meiner XPlane 10.50 als auch der .45 Version auf 64 Bit. Man sieht die Koordinaten wie sie auf beiden Geräten gleich eingegeben wurden. Die EC zführt mich dabei direkt zum Unfallort, während ich mit dem Mini GPS irgendwo in der Nähe 3 bis 4 Meilen weiter weg bin.

 

gps.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seltsam!

Ich hab beim Testen immer die Koordinaten aus Google-Earth genommen und bin genau am Zielort angekommen.

Werd mir das mal genauer ansehen, kann aber dauern, da beruflich eingespannt. Bitte um Geduld!

gerhard

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, ja danke, kein Ding. Vielleicht gibts auch einen Konflikt mit nem anderen Plugin, muss da auch noch bissl testen.

Habe ja das Tool vor längerer Zeit öfters benutzt um Berghütten zu finden, da funktionierte es wunderbar.

Aber irgendwas hat sich jetzt geändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 11.10.2016 at 09:25, ryma sagte:

In der Annahme, dass Du folgendes noch nicht kennst:

Man wechsle im Finder/Desktop ins Verzeichnis X-Plane / Resources / GNS430 / navdata / und ruft in einem reinen Texteditor (ohne Formatierung) oder mit Doppelklick die Datei waypoints.txt auf. Darin scrollt man bis ganz nach unten und hängt die neuen Koordinaten an.

Falls ein Update von X-Plane ansteht, diese Datei zuvor irgendwo sichern bzw. eine Kopie davon anfertigen. Denn diese Datei wird jeweils überschrieben (wenn Abfrage bestätigt wird). Im Nachhinein die neuen Koordinaten aus der hoffentlich gesicherten Datei in die von X-Plane überschriebenen Datei wieder einfügen bzw. anhängen.

Hier ein kleines Beispiel meiner Anhänge (Landeskennung ganz hinten beachten):

faq_1b.jpg

 

Weiss jemand, wie dies jetzt in X-Plane 11 gelöst ist? Denn weder das Verzeichnis GNS430 noch die Datei Waypoints.txt gibt es in XP11.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

soweit ich weiß liegen die Daten bei X-Plane 11 nur noch im ..../Resources/default data Verzeichnis. Das sind die X-Plane 11 standard Daten.

 

Oder eben die User Daten (z.B. von Navigraph oder NavDatapro) im Custom Data Verzeichnis.

Das Custom Data Verzeichnis wird immer von X-Plane 11 zuerst geprüft.

Liegen dort Daten, werden sie genommen. Für alle Geräte.

 

Siehe auch hier:

http://developer.x-plane.com/?article=navdata-in-x-plane-11

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist halt, wie bereite ich die unter XP10.5x vorhandenen Waypoints vor, die ich in "earth_fix.dat" (in der Map sichtbar) und in "Waypoints.txt" (im GNS530/430 sichtbar) hinzugefügt habe? Die Waypoints.txt gibt es anscheinend nicht mehr und die earth_fix.dat liegt mit neuem Aufbau vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 14.12.2016 at 16:52, ryma sagte:

Die Frage ist halt, wie bereite ich die unter XP10.5x vorhandenen Waypoints vor, die ich in "earth_fix.dat" (in der Map sichtbar) und in "Waypoints.txt" (im GNS530/430 sichtbar) hinzugefügt habe? Die Waypoints.txt gibt es anscheinend nicht mehr und die earth_fix.dat liegt mit neuem Aufbau vor.

 

Um die Waypoints im GNS430/530 sowie in der XP11-Map angezeigt zu bekommen, reicht nun eine einzige Datei namens "earth_fix.dat", die ins Verzeichnis "Custom Data" im Hauptverzeichnis von XP11 gehört.

58e1f9728f4eb_ScreenShot2017-04-03um09_14_14.jpg.fb5262e2db27f1dfbc90c8ede52cfe28.jpg

 

Ein leicht veränderter Aufbau gegenüber jener von XP10 (siehe oben).

58e1f97238dd2_ScreenShot2017-04-03um09_24_29.jpg.2eb6efffa83fe8e54ba492a50fb37e72.jpg

 

Angezeigt werden die Wegpunkte in der Map nur in den Modi "IFR low enroute" und "IFR high enroute". Weshalb sie in der für uns VFR-Flieger wichtigen "VFR sectional" nicht angezeigt werden, ist mir nicht bekannt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

zu diesem Thema habe ich auch eine Frage

wie und wo kann ich fehlende Flugplätze im GNS430/530 einpflegen, damit diese auch im GPS angezeigt werden.

Beispiele sind z.B. die ostfriesischen Inseln.

Gruß

Ludger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob fehlender Flugplatz oder Wegpunkt, alles lässt sich im GNS430/530 anzeigen, solange Du die entsprechenden Koordinaten wie oben gezeigt richtig setzt.

Für Deutschland wäre die Kennung "ED".

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...