Jump to content

Switzerland Pro X - (fs9)


risiko
 Share

Recommended Posts

Naja, Quadrate bilden und Wurzelziehen sollte doch wohl noch drin sein. :rolleyes:

Hmm, LOD15 entspräche schon 1,2m/px. Was aber nur eine Pseudoauflösung wäre, wenn das Ausgangsmaterial nur auf 2m/px kommt. :mellow: "Upcoding" quasi. Naja, wie dem auch sei - wir können hier noch ewig rumklügeln oder einfach beim Erzeuger nachfragen. Sobald ich bei flightforum.ch freigeschaltet bin, werde ich das machen.

Gruß,

Gerd

Edit zu Deinem Edit: Was? LOD1=20m? Ich dachte immer, LOD9=76m/Punkt. Kannte die Einheit bisher auch nur

im Zusammenhang mit Meshes. Gibt es für Texturen eine andere Norm? Und wie kommst Du dann auf 1,2m? :wacko:

Link to comment
Share on other sites

  • Deputy Sheriffs
Hast Du da mal einen Link, wo das Kompressionsverfahren näher beschrieben wird? Oder einen Erfahrungswert? Das interessiert mich jetzt nämlich schon, was da für Raten erzielt werden.

Gute Frage...

Wir hatten das zu Beginn des FSX vor zwei Jahren mal ausgetestet. Da ich allerdings seit entsprechend langer Zeit keine FS9-Szenerien mehr erstellt habe, weiß ich den Vergleich nicht mehr wirklich. Nur zur Orientierung: Eine knapp 400MB große TIF-Datei bekomme ich mit minimalem Verlust auf eine 30MB große BGL gestaucht. Bedeutend besser als JPG & Co. also.

Beschrieben ist das Kompressionsverfahren selbst meines Wissens nirgends. Das behalten die sicher schön für sich...

Grüsse

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Info - das klingt ja schon ziemlich klasse!

Beschrieben ist das Kompressionsverfahren selbst meines Wissens nirgends. Das behalten die sicher schön für sich...

Hehe, klar... :lol: Das deckt sich mit dem, was bei Wikipedia steht - die SDK-Schnittstellen werden immer

benutzerfreundlicher aber der Programmcode bleibt schön im Tresor... Immerhin ein guter Kompromiss. :)

Gruß,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Naja, Quadrate bilden und Wurzelziehen sollte doch wohl noch drin sein. :rolleyes:

Hmm, LOD15 entspräche schon 1,2m/px. Was aber nur eine Pseudoauflösung wäre, wenn das Ausgangsmaterial nur auf 2m/px kommt. :mellow: "Upcoding" quasi. Naja, wie dem auch sei - wir können hier noch ewig rumklügeln oder einfach beim Erzeuger nachfragen. Sobald ich bei flightforum.ch freigeschaltet bin, werde ich das machen.

Gruß,

Gerd

Edit zu Deinem Edit: Was? LOD1=20m? Ich dachte immer, LOD9=76m/Punkt. Kannte die Einheit bisher auch nur

im Zusammenhang mit Meshes. Gibt es für Texturen eine andere Norm? Und wie kommst Du dann auf 1,2m? :wacko:

Servus Gerd,

also nach der SDK entspricht LOD1 19 456.81 m und LOD 15 entspricht demnach 1.19 m

(Nicht Wurzelziehen sondern mit 2 multiplizieren bzw. dividieren. Also 1.19, 2.38, 4.76, 9.52, 19.04 usw.)

Gruß Remark

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist der Standard, den ich auch kenne. Weiter oben hattest Du aber geschrieben, dass LOD1=20m ist. Du hast es aber gerade diskret umeditiert, deshalb lässt es sich nicht mehr nachvollziehen. <_<

Wurzelziehen und Quadrieren brauchst Du, wenn Du Dateigröße und Auflösung vergleichen willst: Viermal so hohe (lineare) Auflösung (z.B. 1,2m/Pixel statt 4,8m/px --> 16x so hohe (unkomprimierte) Bildgröße.

Gruß,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist der Standard, den ich auch kenne. Weiter oben hattest Du aber geschrieben, dass LOD1=20m ist. Du hast es aber gerade diskret umeditiert, deshalb lässt es sich nicht mehr nachvollziehen. <_<

Wurzelziehen und Quadrieren brauchst Du, wenn Du Dateigröße und Auflösung vergleichen willst: Viermal so hohe (lineare) Auflösung (z.B. 1,2m/Pixel statt 4,8m/px --> 16x so hohe (unkomprimierte) Bildgröße.

Gruß,

Gerd

Servus Gerd,

? diskret editiert? wann, wo und warum?

Ich bin hier eingestiegen, weil mir das "review" von Willi etwas einseitig erschien, nicht irgendwelcher Rechthabereien wegen.

Als fleißiger Mensch habe ich mittlerweile die Pixel der Startbahnen von Zürich ausgezählt.

Ergebnis: 48 bis 50. - Das ergibt bei einer Startbahnbreite von 60 m ca. 1,2m/pixel (LOD15).

Wer will, kann ja noch alle übrigen Flugplätze in der Schweiz oder andere Objekte mit bekannten Abmessungen (z.B. Sportplätze) auf das m/pixel Verhältnis überprüfen.

Könnten wir uns vielleicht ganz pragmatisch darauf einigen, dass die "empfundene" Darstellungsqualität von SwitzerlandX - unabhängig von Quadratwurzeln oder Potenzen oder 1,2 oder 2,4 m/pixel mindestens doppelt so gut ist wie im FS9?

Servus, Remark

PS Entschuldigung, ich habe vergessen, dass Du ja noch FS9-Flieger bist. Also kauf Dir halt den FSX, vergleiche - und dann reden wir (vielleicht) weiter.

PS2 Für mich ist das Thema hiermit beendet.

Link to comment
Share on other sites

Hehe, das finde ich gut... Startbahnpixel auszählen! :lol:thumbsup.gif

Wie hast Du denn die BGL dekompiliert? Ich habe das auch mal versucht bei einer anderen FSX-Szenerie, aber ich bin da leider kläglich gescheitert.

Gruß,

Gerd

Mit'm TMF-Viewer aus FSX-SDK. aber das hatte ich ja schon oben geschrieben!

Servus

Remark

Link to comment
Share on other sites

Aha ... einseitig, ja, weil ich nur über den FS9 berichtet habe (den einzigen Sim den habe und haben will) - und dieses Thema ist jetzt ja, dank einiger FS9-Simmer, die die FS9-Version nicht mal nutzen, aus dem Ruder --- na ja, hin zum FSX ... ein Thema, das mich so wenig interessiert, wie sonst noch was... :angry:

Ebenso könnte ich sagen ..."kauf dir den FS9....usw, usw..."....

Ah, ja - "einseitig" - remark - was denkt du, was "verkaufsfördernde" gesponserte Reviews sind??? Objektiv? Ehrlich? Informativ?

:blink::lol: Schön wär´s!

Cheers

Willi

Link to comment
Share on other sites

Aha ... einseitig, ja, weil ich nur über den FS9 berichtet habe (den einzigen Sim den habe und haben will) - und dieses Thema ist jetzt ja, dank einiger FS9-Simmer, die die FS9-Version nicht mal nutzen, aus dem Ruder --- na ja, hin zum FSX ... ein Thema, das mich so wenig interessiert, wie sonst noch was... :angry:

Tja... leider hat Herr Stähli noch nicht auf meine eMail geantwortet und im flightforum.ch bin ich auch noch nicht freigeschaltet. Deshalb kann ich noch nichts Neues berichten über die von Dir angesprochenen Fragen bezüglich der FS9-Version.

Gruß,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Sooo, ich habe Antwort von Herrn Stähli und auch die Erlaubnis, ihn öffentlich zu zitieren. Damit dürften einige Fragen beantwortet sein! ;)

Hallo Gerhard!

Danke für das Kompliment. Gerne beantworte ich die Fragen:

[...]

2. Laut SDK sollte man alle Jahreszeiten (inkl. Nachttexturset!) liefern, wenn man Seasons möchte. Das würde eine grosse Datenmenge generieren. Ich habe dies umgangen/minimiert indem ich eine eigene seasons.bgl Steuerdatei erstellt habe, die nur Sommer, Herbst und "Hardwinter" darstellt. Herbst musste dazukommen, da ansonsten die Sommer-Autogenvegetation erscheinen würde. Die herbstlichen Bäume jedoch gepaart mit den Sommertexturen erachte ich als vernünftigen Trade-Off als Herbstdarstellung. Im Frühling sind die Bäume ja auch generell grün, darum sah ich die Notwendigkeit nicht, eigens noch einen Frühlingstextursatz zu generieren. Alles um Speicher zu sparen! Das ist der primäre Hintergedanke gewesen.

3. Landmarks sollten gleich in der Anzahl sein im FSX und FS9.

4. Die Daten, welche wir lizenziert haben sind 2m/px. Tests um 2.4m/px vs. 1.2m/px FSX Auflösungen zu vergleichen zeigten, dass die 1.2m/px Variante viel besser aussieht! War persönlich auch positiv überrascht und deshalb haben wir uns für diese Auflösung entschieden. Also effektive 2m Quelldaten auf 1.2m FSX Auflösungen gesamplet. [Hervorhebung von mir]

Ich hoffe es bleiben damit keine Fragen mehr offen. Ansonsten einfach per PM oder Mail fragen.

Grüsse aus der Schweiz!

Jeff

P.S. Patch für FS9 ist in Kürze fertig => Die hässlichen flachen Hochhäuser in Hanglagen in der FS9 Version sind eliminiert!

Gruß,

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...