Jump to content

Animierter Mähtraktor veweigert die Animation


Recommended Posts

Moin Bastler,

Ich möchte meine AP scenery mit dem jpb63 Tracteur_dynamic.obj bestücken.  Gemäß der marginal Anleitung habe ich die Groundtraffic.txt wie folgt editiert:

 

EDKB 50.772092 07.156299  

# debug

 

route 10 0    0    Animated_Objects/Maehtraktor/tracteur_dynamic.obj
50.772175 07.155563
50.772227 07.155579
pause 5
reverse

 

Der Traktor soll demnach mit 10,0km/h, ohne Versatz, also ohne jegliche Drehung, in Fahrtrichtung losfahren. Ändere ich die auf 180 Grad rüphrt der Traktor sich leider auch nicht.

Die Fahrspur habe ich mit einer Taxi- Linie markiert, deren Endpunkte den vorgenannten Koordinaten entspricht.

 

Leider bewegt sich der Traktor keinen Millimeter:-(

 

Der Traktor - s. Anhang - befindet sich im "My_objects" scenery Ordner, die GroundTraffic.txt im Hauptverzeichnis der Szenerie. Ich nutze den WED 2.4r und die XP-11.55 Version.

 

 

tracteur.png

tracteur_dynamic.obj

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hast du im Szenerieverzeichnis auch das Plugin Unterverzeichnis mit dem "passenden" Groundtraffic Plugin? Das ursprüngliche funktioniert nicht mehr!

 

Des weiteren scheinen deine Pfade nicht zu stimmen:   Animated_Objects/Maehtraktor/tracteur_dynamic.obj   und  "befindet sich im "My_objects" scenery Ordner"

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sorry - aber weder die .txt noch die Aviator zip.Datei lassen sich downloaden.

Hier die Meldung zur Batch_update GT_2.1.zip: This attachment is not available.

 

Mit einem Link zur aktuellen Version wäre mir schon geholfen.

Link to comment
Share on other sites

Du musst dich schon anmelden, wenn du etwas downloaden möchtest.

Unter dem Link sind alle Informationen vorhanden, inkl Github-Adresse, unter der nst0022 seine Modifikation des Plugins im Quellcode veröffentlicht hat. Dazu auch Hinweise, wie aus dem Quellcode ausführbare Plugins für die einzelnen Plattformen erstellt werden können. nst0022 ist reiner Linux-Nutzer. Er kann die ausführbare Win64-Variante also nicht selbst erzeugen. Das hat aber Aviator74 freundlicherweise auf seinem Windows-System gleich gemacht und so die Win64-Variante als "Plugins.zip", zusammen mit "Batch_Update GT_2.2.zip", zur Verfügung gestellt.

 

Marginal, der Autor von groundtraffic ist aktuell nicht aktiv. Das originale Plugin ist aber nicht kompatibel zu Vulkan.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Michael, hallo Frithjof

ich habe mich als CountCrash hier im Forum angemeldet, bevor ich die GT 2.1zip versucht habe herunter zu laden. Leider vergeblich.

 

Jonathan Harris ist ja seit Jahren nicht mehr aktiv, so daß andere clevere Bastler dessen GT 1.52 (letzte mariganal Version, die ich besitze) zwischenzeitlich zu einer V 2.10 aufgerüstet haben, damit das mit Vulcan Rendering auch klappt. In einem US Forum wird sogar schon eine V 2.20 genannt - leider alle ohne Link zu einer downloadbaren Version.

 

Meine Bitte: Ladet doch Eure lauffähige Version hier einfach hoch, damit ich mich da bedienen kann.

 

Falls das nicht geht - oder zulässig ist - gerne auch an meine Mail-Adresse: woremo@gmx.de

 

Schönen Tag noch

 

Wolfgang

 

Link to comment
Share on other sites

Nach dem Download der Batch Update V 2.1zip entpuppt sich diese als "Russische Matrioschka" mit folgenden Inhalten:

GT batch V 2.1 -> eine "7za.exe" (komfortabel), einen weitereren "plugins.zip" Ordner (?) sowie eine "Replace_GroundTtraffic.bat" Datei.

 

Entpackt man die weitere plugins.zip ergibt sich folgende Dateistruktur:

pugins

   plugins

      GroundTraffic

            win x64 -> GroundTraffic.xpl

 

Wie ist nun die Handhabe des UpDates?

 

Link to comment
Share on other sites

Im scenery Ordner meines APs habe ich vor einiger Zeit einen Ordner "plugins" angelegt, in dem sich folgende Inhalte befinden:

 

GroundTraffic_152

   GroundTraffic -> win.xpl, readme.txt [ zus die xpl für Linux und mac User],

      64 -> win.xpl

 

Wie funktioniert nun die Anwendung des V 2.2 Up-Dates?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe dir die beiden zip-Files vorhin per Mail geschickt. 

 

"Plugins.zip" enthält die neue Win64-Variante 2.2 von GroundTraffic. Du brauchst nur in den jeweiligen Scenery Sub-Ordnern .../plugins/GroundTraffic/64/  "GroundTraffic.xpl" durch diese neue Version ersetzen.

 

"Batch_Update GT_22.zip" enthält alles, was benötigt wird, um alle in deinem System installierten Custom-Sceneries, die das GroundTraffic-Plugin 1.52 enthalten, in einem Rutsch auf GroundTraffic 2.2 zu aktualisieren. Ist also die "Komfort-Lösung" zur gleichen Thematik.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die 3 Dateien : plugins.zip, 7za.exe und die Batch Datei schiebst du einfach in dein Custom Szenerie Ordner. Dann startest du die Batch Datei. Ein Fenster öffnet sich und ein Cursor blinkt. Das dauert je nach Menge an Szenerien etwas. irgendwann kommt dann die Meldung das er fertig  mit dem Austausch ist. Das Programm durchsucht sämtliche Szenerieordner nach dem "alten" Groundtraffic Plugin und ersetzt es durch das "neue". Du brauchst also nicht jede Szenerie von Hand durchsuchen.  

Link to comment
Share on other sites

Danke euch beiden für die klaren aber doch etwas unterschiedlichen Ausführungen, die mich jetzt erneut etwas grübeln lassen.

 

hmk schreibt:

Zitieren

Du brauchst nur in den jeweiligen Scenery Sub-Ordnern .../plugins/GroundTraffic/64/  "GroundTraffic.xpl" durch diese neue Version ersetzen.

 

Bei dieser Ausführung müsste ich jeden Scenery Ordner durchforsten, um das GT-Plugin in einer Szenerie aufzuspüren und dort den Plugins-Ordner durch die neue Version zu ersetzen. Das soll aber die Batch-Datei im Stapelverfahren ausführen. Das ist dann ein echter Komfortgewinn.

 

Frithjof schreibt:

Zitieren

Die 3 Dateien : plugins.zip, 7za.exe und die Batch Datei schiebst du einfach in dein Custom Szenerie Ordner.

 

Bei diesem Verfahren starte ich den Batch-Vorgang aus dem Custom Scenery Ordner heraus, wodurch sämtliche plugins-Ordner in den einzelnen Szenerien gegen die 2.2 Version ausgetauscht werden.

 

Heureka - Thats it.

 

Jetzt komme ich weiter:-))

Link to comment
Share on other sites

Vor 1 Stunde, CountCrash sagte:

Danke euch beiden für die klaren aber doch etwas unterschiedlichen Ausführungen, die mich jetzt erneut etwas grübeln lassen.

 

hmk schreibt:

 

Bei dieser Ausführung müsste ich jeden Scenery Ordner durchforsten, um das GT-Plugin in einer Szenerie aufzuspüren und dort den Plugins-Ordner durch die neue Version zu ersetzen. Das soll aber die Batch-Datei im Stapelverfahren ausführen. Das ist dann ein echter Komfortgewinn.

 

Frithjof schreibt:

 

Bei diesem Verfahren starte ich den Batch-Vorgang aus dem Custom Scenery Ordner heraus, wodurch sämtliche plugins-Ordner in den einzelnen Szenerien gegen die 2.2 Version ausgetauscht werden.

 

Heureka - Thats it.

 

Jetzt komme ich weiter:-))

 

Es ist - wie so oft - eine Frage der persönlichen Präferenzen. Ich versuche möglichst präzise alles rund um meinen XPlane "unter Kontrolle" zu behalten. Dazu gehören dann auch die relativ wenigen AddOn-Sceneries, die noch mit dem Open-Source-GroundTraffic-Plugin arbeiten. Plugins sind immer eine potentielle "Gefahrenquelle", wie viele Beispiele zeigen. Der Aufwand, den ich dazu treiben muss, ist natürlich größer, weil ich zusätzlich auch die Diskussionen dazu, oftmals in englischer Sprache im X-Plane.Org-Forum geführt, nachvollziehen muss. Immerhin ist der Thread im X-Plane.Org-Forum, den wir hier verlinkt haben, 8 Seiten lang und behandelt alle Fragen, die sich rund um die Thematik GroundTraffic-Vulkan, Installation, ranken. Erst auf Seite 4 findet sich die aktuelle Version des modifizierten GroundTraffic-Plugins.

Deshalb kommt für mich u.a. ein Update eines Open-Source-Plugins nur "zu Fuß" in Betracht. Als Vorteil empfinde ich dann aber, dass ein deutliches Plus im Verständnis des eigenen, komplexen XPlane-Systems erreicht werden kann, auch wenn ich mit der Plugin-Programmierung selbst nichts am Hut habe. Das zahlt sich in meiner Wahrnehmung immer dann aus, wenn XPlane mal wieder nicht so will, wie ich will.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

ich kann deine Gründe für "handverlesenes" durchaus gut nachvollziehen und hoffe, eines Tages auch den "Durchblick" in der X-Plane Welt zu bekommen. Ich habe auch einige Zeit mit Lesen der 4 Seiten und den verschiedenen Gedanken der User verbracht. Als Neuling ist aber manches nicht auf Anhieb verständlich. Kurz-Tutorials sind im Forum dünn gesät:-(

 

Ich kämpfe ja immer noch mit den "Basics" und muss manches auch divergierendes ausprobieren, um für mich den richtigen Weg zu finden.

 

Neben marginals GroundTraffic zur Animation von fahrbaren Geräten versuche ich mich parallel auch mit der SAM-Welt ( Scenery Animation Manager ) zu befassen, die wohl neben der Animation fahrbarer Geräte noch erheblich mehr Möglichkeiten zur Animation von Jetways, öffenbaren Hangartoren, AP-beleuchtungen, jahreszeitlicher Vegetation etc. bietet.

 

Ich habe vor einigen Tagen ein großes 42x2,5m großes, beleuchtetes 2-flügeliges Schiebetor gebastelt, dessen Animation mir bisher mit marginals plugin nicht gelungen ist.

 

Ich versuche das jetzt mit SAM durchzuführen, warte aber noch auf eine Anleitung zur hier geposteten Anfrage.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden , CountCrash sagte:

Als Neuling ist aber manches nicht auf Anhieb verständlich. Kurz-Tutorials sind im Forum dünn gesät:-(

Da kann ich dich beruhigen: Jeder von uns steht immer wieder als "Neuling" vor der nächsten Herausforderung. Die Herausforderung besteht darin, sich die richtige Fragestellung zu erarbeiten, um die passende Antwort zu erhalten. Das Schöne ist ja, dass "passenden Anworten" in den meisten Fällen schon da sind und nur auf meine aktuelle Frage warten. Tutorials helfen mir da eher weniger, weil gerade das, was ich genau jetzt wissen will, so nicht explizit ins Auge springt.

 

Link to comment
Share on other sites

Die gute Nachricht: Der Mäher bewegt sich.

 

Die nicht ganz so gute Erfahrung: Er führt (noch) ein seltsames Eigenleben. Der Mäher taucht auf wie ein U-Boot (halb unter der Grasnabe, halb über der Grasnarbe); verharrt ne Weile (länger als die vorgegebenen 5 Sekunden) , setzt sich 10 m in Bewegung ...und taucht wieder ab. Leider nicht am vorgegebenen Ort.

 

Im zweiten Anlauf habe ich die Route geändert. Der Mäher taucht jedoch wieder an alter Stelle auf.

 

Was läuft da schief? Meine im WED 2.4r vorgegebenen Routen werden nicht erkannt.

 

Marginals Tutorial beschreibt das Beispiel einer editierten Schiffsroute unter Verwendung des Overlay Editors, den ich bisher noch nicht verwendet habe.

 

Funktioniert die Routenvorgabe nur mit dem OE?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten, CountCrash sagte:

Was läuft da schief? Meine im WED 2.4r vorgegebenen Routen werden nicht erkannt.

Also wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, müssen GroundTraffic-Routen in der Textdatei "GroundTraffic.txt" definiert sein.

Link to comment
Share on other sites

Meine Vorgehensweise entspricht der des GT Tutorials von Paul Mort.

 

Also:

1. Die Route zunächst mit Hilfe eine Taxi-Line im WED vorgeben;

2. dann dire Endpunkte als Lat-Lon Koordinaten notieren und

3. danach in der GT .txt edeitieren.

4. Die gelben Linien danach wieder löschen (oder ausblenden?)

5. Die GT.txt dann speichern.

 

 

GroundTraffic.txt

Link to comment
Share on other sites

Yes!!! Der Mäher läuft perfekt.

 

Ich hatte etwas geschludert. Einen Bindestrich durch einen Unterstrich ersetzt; schon war das Problem gelöst.

 

Ein in der gleichen GT.txt animierter JEEP funktioniert auch.

 

Jetzt widme ich mich nochmals dem Tower1 mit dem Radar Dish. Das rot-weiße Radarsystem dreht sich perfekt auf einem grauen Modell. Muss jetzt alle neu aus der gemeinsamen Bitmap texturieren und ungewollt rückseitig verzogene Linien korrigieren.

 

Bis denne...

 

Schönen Sonntag

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte gerne ein Objekt aus Laminars "lib" animieren.

 

Leider wird die "lib" im Win10 Explorer nicht angezeigt.

 

Object und Pfad werden in der attribute pane zwar angezeigt; ein Versuch mittels Pfade zur Quelle und zum Objekt zu gelangen schlug fehl.

 

Wie muss hier vorgegangen werden?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...