Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click
here for more information

Jump to content
Sign in to follow this  
miky4fingers

Integration von PMDG 737 NGX aus FSX in P3Dv3

Recommended Posts

Hallo,

 

da ich keine Version von der PMDG 737 NGX für P3Dv3 zu kaufen finde, habe ich versucht sie aus meinem FSX in P3Dv3 zu kopieren.

Dafür habe ich alle PMDG-Ordner und gefundene PMDG-Dateien aus den FSX-Ordnern in den P3D eingefügt.

Ich kann die NGX in P3D aus wählen, aber sie ist nicht voll funktionsfähig, d.h. die Displays funktionieren nicht.

Hat jemand Erfahrung hiermit und weiß wo der Fehler liegen könnte? Bzw. ob ich was vergessen habe und noch weitere Dateien/Gauges kopieren muß?

 

 

 

 

MFG

Mick

 

PMDG737.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mick,

 

das brauchst du nicht weiter zu versuchen. PMDG ist viel zu komplex, als dass man da einfach mal Dateien kopieren kann und ausprobieren kann, ob's geht. Bei Szenerien kann das mal noch funktionieren, aber selbst da wird's zunehmend schwierig und fehleranfällig.

Außerdem verkauft PMDG separate Lizenzen für FSX und P3D. Und die legen größten Wert darauf, dass die eine nicht in dem jeweils anderen Simulator verwendet wird. Wenn du sie in P3D nutzen willst, müsstest du dir theoretisch die P3D-Lizenz zum vollen Preis kaufen*. PMDG versprach damals (zu P3D v2-Zeiten), dass sie alle nachfolgenden P3D-Versionen ohne Aufpreis unterstützen werden - und daran haben sie sich auch gehalten, selbst beim Umswitchen von 32bit auf 64bit mit Einführung von P3d v4. Bis eben jetzt die neue 737 NGXu herauskam: Die ist ein neues, separates Produkt und ist nur noch ab P3D v 4.4 und aufwärts zu haben.

 

*PS: ...wobei ich sehe, dass die "alte" 737 NGX auf der PMDG Homepage gar nicht mehr mit der P3D-Lizenz zum Verkauf angeboten wird, sondern tatsächlich nur noch die FSX-Version. Vielleicht gibt's die "alte" NGX für P3D noch irgendwo boxed, keine Ahnung.

Aber man geht offenbar davon aus, dass - wenn man die 737 für P3d bis jetzt immer noch nicht gekauft hat - man auch gleich auf P3d v4 oder v5 umswitcht. Würde RAM-mäßig auch Sinn machen bei solch komplexem Gerät.

 

Gruß, Dominik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Dominick,

 

das habe ich mir schon gedacht. Aber das schien doch soooo zum greifen nah... ;)

Danke für deine Antwort erstmal!!

Mit den Umstieg auf P3Dv4 tue ich mich gerade schwer. P3Dv3 läuft gerade echt gut (besser als FSX vorher) und da ich auch erst vor gut einem Jahr gewechselt bin, will ich nicht nochmal Geld locker machen für die neue Version und Addons.

 

Braucht man außer mehr RAM auch nen schnelleren CPU für P3dv4?

Ich weiß das durch 64bit mehr RAM genutzt werden kann, heißt das im Umkehrschluß auch, das die Scenery-, Texture-, Addondateien auch komplexer geworden sind, spricht mehr ressourcen in beschlag nehmen?

 

AS A330 wäre für mich auch ein Grund zu wechseln. Den soll es ja nich für P3Dv3 geben...

 

MFG

Mick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Umstieg auf P3D V4 halte ich für nicht diskutabel, da bist Du ja gleich wieder „von gestern“

Wenn wäre die Frage, was ein Umstieg auf P3D V5 für Voraussetzungen hat:

1.) Ein Windows 10 mit 64bit, da hast Du nichts gesagt drüber.

2.) 64 bit braucht nicht mehr RAM, da Applikationen aber mehr als 3/4Gb nutzen können, auch Windows, nutzen sie das aus und man sollte mindestens 16GB RAM haben.

3.) Viel wichtiger ist aber der Grafikspeicher (VRAM) und die GPU, den diese werden heute von modernen Games, so auch P3D, insbesondere V5 intensiver genutzt, als das RAM.

Da sind 6 besser 8GB minimum, wenn man nicht alle Einstellungen runterregeln will.

 

Neue Addons auf alte Simplattformen vergewaltigen zu wollen, ist aber keine Alternative, da muss man dann damit leben, was es für diese noch gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wundere mich eher, dass du bei P3D v3 nicht ständig OOMs bekommst. Das fand ich damals unausstehlich. Kommt eben immer darauf an, was man nutzt. Aber falls du bisher noch keine solch komplexen Addons wie die von PMDG auf dem Rechner haben solltest: Mit der PMDG 737 + 777 und auch nur irgendeiner halbwegs vernünftigen Scenery hatte ich damals keinen Spaß; war ein reines Glücksspiel, ob es einen OOM gab oder nicht. Mit dem Erscheinen der 64bit-Version hatte ich damals nie wieder v3 angerührt, trotz vieler Addons, die damals nicht direkt kompatibel waren.

Ich selbst bin damals mit nem i5 3570k @ 4 GHz, einer GTX 970 und 16 GB RAM klargekommen. Aber mit der Zeit wurden die Addons für P3D v4 (oder mittlerweile v5) natürlich auch anspruchsvoller. Mittlerweile läuft er zwar immer noch sehr stabil, aber einfach zu langsam. Deswegen hab ich jetzt wohl oder übel nen Rundumschlag an Hardware-Update gemacht.

Übrigens: Ich hätte mir mit dem Umschwung auf ne neue Grafikkarte westntlich mehr Unterschied erwartet - gerade weil so viele Leute sagen, dass Prepar3d mit der Zeit immer GPU-lastiger programmiert wurde. Aber mit dem Upgrade von GTX 970 auf jetzt RTX 2060 Super (8GB VRAM) ist in Sachen FPS nicht wirklich viel passiert. Ja, er lädt schneller, die Autogen Scenery erscheint nun im Anflug und es gibt dort keine verschwommenen Texturen mehr. Und die 8 GB VEAM machen wirklich viel aus, wie Oliver schon sagt. Aber die FPS sind mittlerweile auf großen, "modernen" Airports weiterhin miserabel, fast unabhängig von den Settings. Im Endeffekt ist P3D dann doch noch CPU-lastiger als ich dachte. Hab jetzt ne i7 9700k bestellt mit dem ganzen leidigen Zeugs, was ich aus Kompatibilitätsgründen ebenfalls upgraden musste (Mainboard, Arbeitsspeicher,...). Aber einmal muss man da durch. Ist mit der Hardware auch nichts anderes als mit den Addons: Wenn man länger nicht mehr upgegradet hat, muss man gleich tief in die Tasche greifen und gleich sehr viel erneuern, weil eine neue Komponente die nächste impliziert (neuer CPU-Sockel => neues Mainboard => nur noch DDR4-RAM,...).

Aber wenn ich ehrlich bin: Wenn ich dafür jetzt mit der neuen Hardware + P3d v4 oder demnächst v5 die nächsten 7 Jahre Ruhe hab (so wie beim letzten Mal), dann war es das Wert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die große Frage wäre auch noch, ob es stimmt, dass P3d v5 bzw. DirectX 12 direkt abstürzt, wenn der VRAM über das Limit geht oder ob das nur ein Gerücht ist (??).. In P3d v4.5 jedenfalls passiert das nicht. Da ist es nicht schwer, mit einigen Settings die RTX ans VRAM-Limit zu bringen, und die GTX 970 war zuvor quasi permanent über dem Limit. Abgestürzt ist P3d dadurch aber nie, sondern die Darstellung litt einfach darunter.

Es gibt Foren, in denen behauptet wird, das sei jetzt anders bei v5. Und der Zweifel daran ist einer der Hauptgründe dafür, warum ich vorerst mal noch bei v4 bleibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

mit dem Wechsel auf P3Dv4 wäre das sicher eine Option ohne direckt gleich neue Hardware Kaufen zu müssen.

Mein system: asus p8z68-v, intel i7-2600k @ 4.5 Ghz, 8GB Corsair Vengeance DDR3 @ 2133 Mhz, EVGA invidia geforce gtx  960, win10 64bit

Beziehungsweise wäre das ein überschaubarer Rahmen. Ein großteil meiner Addons läuft auch in P3Dv4.

Für nen neuen PC legt man ja auch gleich gute 1000 schleifen auf den Tisch...

 

Ich wüßte im mom auch gar nicht was für ein System ich mir zu legen sollte, bzw. für welchen Sim?

Bleibt man bei P3D oder geht man zum MS FS2020 oder sogar XPlane...

 

Ich habe zum Glück kaum OOMs und die einzige Scenery die unter 30FPS läuft ist AS Heathrow.

 

Ich glaube ich probier es mal mit v4 auf meinem alten System.

 

Evtl. muß ich mal in RAM investieren, aber das sehen ich dann mal...

 

MFG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich hatte auch immer die Philosophie, erst dann in neue Hardware zu investieren, wenn ich genau wusste, dass ich sie brauche. Würde ich an deiner Stelle auch mal so machen. Aufrüsten kann man immer noch. Und der Kaufpreis von P3d v4 ist ja noch vergleichsweise gering im Gegensatz zu den meisten Hardwarekomponenten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, so sehe ich das auch. Das kann man mal ausprobieren, ohne tief in die Tasche fliegen zu müssen.

Ich denke neue Hardware kommt für mich eh frühestens in einem Jahr in Frage... Ich mußte jetzt erstmal eine Reperatur bei meinem PKW bezahlen und da es auch andere Hobbys gibt, steht sowas hinten an.

Wer weiß, was man sich dann für eine Höllenmaschine zusammen stellen kann oder muß. Wenn man sich für einen SIM entschieden hat.

Würdest Du denn in P3Dv4 auf meinem System verbesserungen erwarten zu v3?

 

Weißt Du was bei der Grundstruktur von XP oder MS FS2020 im Vergleich zu P3Dv4 vorteilhafter sein sollte?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden , miky4fingers sagte:

Würdest Du denn in P3Dv4 auf meinem System verbesserungen erwarten zu v3?

 

Kann ich so pauschal nicht sagen, weil der Umschwung bei mir damals von einem überladenen P3d v3 auf einen nackten P3d v4.0 stattfand. Ich hatte aber immer das Gefühl, als ob v4 bedeutend flüssiger und wesentlich stabiler lief als v3 - und damit meine ich nicht nur OOMs. Außerdem hat sich mit der Einführung von Dynamic Lights und später auch PBR in v4 auch visuell einiges getan - sofern das jeweilige Addon es denn unterstützt.

Ob du jetzt das Framerate-Wunder erlebst, bezweifele ich. Aber wenn das vorher auch kein Problem war, dann glaube ich auch nicht, dass es jetzt plötzlich eins wird.

 

Die große Frage beim Aufrüsten ist für mich mittlerweile: Was packt die CPU so alles? Ne neue Grafikkarte hat man relativ leicht eingebaut (auch wenn sie als Einzelteil teuer ist), weil PCIe 3 als Anschluss immer noch aktuell ist. Und RAM hat man auch leicht dazugebaut. Ich denke diese beiden Komponenten werden bei dir früher oder später dann auch fällig, sobald du nen 64bit-Simulator hast. Denn der kann ja gerade diesbezüglich der Hardware mehr abverlangen.

Aber wenn man mal ne neue CPU mit nem anderen Sockel braucht, dann hat man gleich das volle Programm auf der Liste. Und wenn es nicht um Ladezeiten, verschwommene Texturen, fehlende Autogen scenery,... geht, sondern um reine fps, dann scheint die CPU immer noch zumindest eine mitentscheidende Komponente zu sein. Und die scheint ja bei dir mit dem i7 ganz gut zu laufen (im Gegensatz zu meinem i5 3570k, Übertakten hin oder her...). Wie gesagt, das Upgrade meiner Grafikkarte (siehe oben) brachte einige erfreuliche Effekte, aber kaum bessere fps auf den großen Flughäfen.

 

vor 6 Stunden , miky4fingers sagte:

Weißt Du was bei der Grundstruktur von XP oder MS FS2020 im Vergleich zu P3Dv4 vorteilhafter sein sollte?

 

Das kann ich leider gar nicht sagen. Ich hatte nie XP. Und über den FS2020 wird man es ohnehin erst sagen können, wenn er mal draußen und richtig getestet ist. Beide sind für mich im Moment mal keine Option, zumal ich eh nur einen Simulator aufm PC haben will. XP scheitert bei mir an den verfügbaren Addons, die ich - im Gegensatz zu neuen P3d-Versionen wirklich ALLE hätte kaufen müssen. Hin und wieder hört man, dass der etwas "moderner" programmiert sein soll und weniger programmierte Altlasten mit sich trägt wie etwa P3d vom FSX aus der Microsoft-Zeit. Aber keine Ahnung, was man darauf geben kann.

Und beim FS2020 weiß man eben auch noch gar nicht, wie kompliziert das Upgrade bestehender P3d-Addons sein wird - oder zumindest wird noch nicht öffentlich darüber gesprochen. Einzig und allein von PMDG ist mir bekannt, dass deren 737 NGXu zumindest zu dem Zeitpunkt, zu dem ich sie gekauft hatte, ohne Aufpreis die Lizenz für den FS2020 beinhaltete. Weiß nicht, ob das Angebot noch gilt. Aber bevor das nicht alles klar ist mit der benötigten Hardware und den Addons, bleibe ich erstmal bei P3d v4 und würde mich freuen, wenn der endlich mal richtig flüssig läuft, jetzt wo die Addon-Sammlung nahezu vollständig und perfekt ist. Neuland würd ich gerne zunächst mal nicht betreten für die nächste Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...