Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

maps2xplane

Modell eines Antennenmasten

Recommended Posts

Liebe Modellbauer,

 

Ich frage mich, wie einen Antennenmasten dieser Art modellieren:

 

Port-Lockroy_preview.jpg

 

Die einzelnen Streben modellieren, oder die Antenne eher mit großzügigen Flächen und transparenten Texturen realisieren?

 

Voraus Danke für euere Tipps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte vielleicht einen Strommast vom x-plane 11 nehmen und dann die beiden Seitenausleger entfernen. Das müsst dann so aussehen. Dann die Antenne obemdrauf setzen.

 

Nur so ein Gedanke

 

Gruß,

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, es hängt davon ab, wo dieser Mast stehen soll.

Wenn man diesen in der Regel nur aus größeren Entfernungen sieht, sollte eine simple Pyramide mit entsprechenden teilweise transparenten Texturen völlig ausreichen. Ist der Mast allerdings teil einer Szenerie, bei der man mit dem Flugzeug schon deutlich näher vorbei rollen kann, sollte es eventuell schon komplett modelliert werden.

 

Der Vorteil bei der Texturvariante: es geht sehr viel schneller und spart eventuell auch Ressourcen (wobei X-Plane ein wahres Polygon-Wunder ist und viele Texturen oft mehr bremsen als komplexe 3D-Modelle).

Der Nachteil: die Streben bleiben zweidimensional. Was allerdings nur aus aller nächster Nähe auffällt.

 

Bei ähnlichen Masten in den typischen Librarys (OpensceneryX oder RuScenery) sind die Aufbauten oben immer in 3D modelliert während der Strebenturm darunter immer über eine Textur gelöst wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für euer Feedback (spät, aber doch - ich kam erst jetzt wieder dazu, an diesem kleinen Freeware-Projekt weiterzuarbeiten). Ich habe mich entschieden, die einzelnen Streben aus-zu-modellieren, aber lediglich in 2D und sie dann zu einem 3D Objekt zusammenzufügen. Scheint mir für den geplanten Einsatzzweck am besten geeignet. Und hier steht der Antennenmasten jetzt: Port Lockroy - ehemalige britische Forschungsstation "Station A" :-)

 

portlockroy_wip_2.png

 

P.S. Die geschlossene Beta-Phase startet demnächst...

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...