Jump to content

GerdS

Members
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About GerdS

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Hallo zusammen nochmal, ich bin dann doch selbst fündig geworden: ab RNG=10nm und niedriger ... Ich habe mal zwei Fotos beigefügt; eines aus P3D mit RNG=20nm und das andere aus XP11 mit RNG=10nm. Sieht irgendwie umfangreicher und leistungsfähiger aus, das tool von Carenado-P3D. Kontrollzonen gibt es in XP11 wohl nicht, oder? Gruß Gerd
  2. Hallo zusammen, mir fehlen die Waypoints in der X-Plane GNS530. Sind die nicht umgesetzt? Nehmen wir bsw. VATER oder DS044 bei EDDS. Die Waypoints werden in der Default C172 mit Garmin 1000 dargestellt, ebenso in der Default B727. Sie fehlen auch bei der Default King Air C90, die ebenfalls mit dem GNS530 ausgerüstet ist. Mir fiel das auf bei der Cessna CT210M in P3D. Carenado hat das GNS530 mit allen Wegpunkten implementiert, während sie in der X-Plane-Version "nur" die GNS530 von X-Plane verwendet. Jmd. eine Idee, woran das liegt, und wie man die Wegpunkte im GNS530 zu sehen bekommt? Gruß Gerd
  3. Hallo zusammen, ergänzend zu 3a. möchte ich noch sagen, dass das Autogen natürlich in der Umgebung von EDDK einschließlich Köln vorhanden war ;-) 3b+c. VFR 2 Nord, danach VFR 3 Süd: - Am Anfang der 1. CD jeweils ein Hinweis, dass eine Sicherungskopie erzeugt wird: es wurde eine neue 5MB default.XML erzeugt, und die bestehende 5MB default_XML gleicher Größe gesichert; - Es war auch Autogen vorhanden in der jeweiligen Umgebung von EDDH einschl. Hamburg, in EDDK einschl. Köln oder EDDS einschl. Stuttgart, desgleichen auch in ORBX Fall City, trotz kleinerer default_XML. Es scheint tatsächlich die Ursache in der Installationsreihenfolge gelegen zu haben; warum steht das nur nirgendwo, wenn es ein wirkliches Problem ist? Wenn ich dann die 5MB default.XML gegen die 11MB default.XML(incl. ORBX) austausche, fehlt wieder das Autogen in EDDS. Ist mir auch verständlich, denn durch die Fehlermeldung beim Installieren von VFR 1 West, ist ja die default_XML auch zu „Schaden“ gekommen. Um einen Einfluss von FTX 100%ig auszuschließen, müsste man FTX auch noch einmal deinstallieren und wieder neu installieren; aber ehrlich gesagt, sind diese stundenlangen Untersuchungen schon jetzt ziemlich zermürbend. Nun denn, Hauptsache es war erfolgreich – Ach, als wäre es nicht schon alles: German Airports 1 - Stuttgart X wurde bei den Installationsvorgängen aus der Scenery.cfg entfernt. Gut, wieder einzutragen, ist kein Hexenwerk, aber ist doch auch nicht korrekt, oder? Gruß Gerhard
  4. Hallo zusammen, vielen Dank für eure Hinweise. FTX abschalten half bei mir nicht, ich musste die VFR 1-3 deinstallieren und wieder neu installieren. Und es war auch nicht FTX, sondern VFR 1 West, die den Autogenverlust verursachte, vermutlich durch die Fehlermeldung "Installer use the default.bak for autogen objects" während des Installierens. Kennt ihr die? Diese Fehlermeldung hatte ich damals nach dem Kauf auch schon wahrgenommen, aber bisher noch keine Zeit, dem nachzugehen. Hier meine Versuche von letzter Woche (FTX vorher deaktiviert): 1. VFR 2 Nord deinstalliert und wieder neu installiert: Installationshinweis, dass Sicherungskopien angelegt werden: es wurde aber die default_XML von 11MB (incl. ORBX) durch eine von 4.9MB (ohne ORBX) ausgetauscht; danach war wieder Autogen da. 2. VFR 1 West deinstalliert und wieder neu installiert: Kein Installationshinweis, dass Sicherungskopien angelegt werden; dafür die Fehlermeldung oben: es wurde die default_XML von 4.9 MB durch eine von 2.26MB ersetzt; danach war kein Autogen da, auch nicht bei VFR 2 Nord. 3 VFR 3 Süd deinstalliert und wieder neu installiert: Installationshinweis, dass Sicherungskopien angelegt werden, aber es wurde aber nichts ausgetauscht; danach war kein Autogen da, bei allen VFR 1-3 Ich habe dann heute 1. VFR 1+2+3 wieder deinstalliert 2. die 11MB default_XML (incl. ORBX) und die FTX-Scenerien wieder aktiviert und Fall City gecheckt; Ergebnis: unauffällig gutes Autogen. 3. VFR 1+2+3 wieder erneut installiert (mit FTX aktiviert), und zwar diesmal genau in der Reihenfolge 1-2-3 (damals in der Reihenfolge 3-1-2, weil ich VFR 3 Süd schon hatte) 3a. VFR 1: - diesmal keine Fehlermeldung mit "Installer use the default.bak for autogen objects" - Am Ende der 4. CD ein Installationshinweis, dass etwas synchronisiert wird: es wurde eine 5MB default_XML erzeugt, und die bestehende 11MB default_XML incl. ORBX gesichert; - Es war Autogen vorhanden in der Umgebung von EDDS einschl. Stuttgart und auch in ORBX Fall City, trotz kleinerer default_XML. Ja, für heute reichts. Muss Morgen (Heute) noch ins Geschäft und will auch mal wieder fliegen. Bin aber trotzdem gespannt, was die anderen VFR 2+3 noch bringen werden, und was passiert, wenn ich die 11MB default_XML manuell einwechsle. Gruß Gerhard
  5. Hallo zusammen, schon seit einiger Zeit fiel mir auf, dass es bei mir um EDDH herum weder Bäume noch Häuser gibt. Der Bericht von GA 3 2012 in der Flight 06/2012 hat mich dazu veranlasst, das jetzt mal zu posten. Dort gibt es auf S. 59 zwei Bilder mit einem Haufen Autogen außerhalb des Flughafens. Die habe ich auch mal bei mir aufgenommen, aber da ist nix zu sehen: Meine Szenerieeinstellungen sind auf empfohlenen Werten: Es sind auch ein paar Bäume und Gebäude am Hamburger Hafen, die sich etwas vermehren, wenn ich das Autogen auf Extrem dicht schiebe, doch ich kann mich daran erinnern, dass da früher mehr war. Selbst in Austria Professional (ATPX) und ORBX-NA Fall City habe ich bei diesen Einstellungen deutlich mehr Gegenstände. Nun habe ich einige Threats gelesen, dass es an FTX liegen könnte, oder auch an den Files default.xml oder terrain.cfg. Beide Files sind durch FTX verändert worden. Aber es hat sich nichts geändert, als ich die FTX-Szenerien deaktiviert hatte, oder die beiden Files durch diejenigen vor Installation der VFR Germany 2 oder vor ATPX ersetzt hatte. In EDDS sieht es genauso aus; das Problem betrifft wohl alle meine drei Teile 1-3. Kann mir jmd. weiterhelfen? Gruß Gerhard
  6. Hi zusammen, den bad_alloc Fehler bekomme ich auch, und zwar wenn ich von LOWI nach Aerosoft_EDDS wechsle (ich habe XP 10 von Aerosoft mit ihren 20 Airports im Verzeichnis "Custom Scenery"): Im Menü "Select Airport" Anklicken von - "Go to this Airport": bad_alloc Meldung verschwindet sofort - "Start Location": siehe erstes Bild (links) - "PASD H 2 S": siehe zweites Bild (rechts) .. Da muss ich wohl auf den nächsten Patch warten ... Gruß Gerhard
  7. Hi nochmals Heinz, vielen Dank für den Link. Der ist ganz wertvoll. Aus irgendeinem Link hatte ich schon die Expert Essays von XP 9. Mit deinem Link weiß ich jetzt, wie man dahin kommt. Dort habe ich zwar eine Stelle mit "FPC" gefunden; ist aber für dieses Problem nicht sehr hilfreich. Na denn: auf zu den nächsten Problemen, die schon vor der Tür stehen. Gruß Gerhard
  8. Hallo Heinz, mit der Probiererei der Preferences bin ich nun selbst dahinter gekommen. Mein PFC-Throttle funktioniert auch ohne den Haken im 1. Feld. Einfach nur das 4. Feld von oben „PFC throttle quadrant“ anklicken, quadrant auswählen, und das wars; gear- und Flaps-Schalter funktionieren dann auch. Ist wirklich einfach, nur: gibt keine Beschreibung dazu, auch auf der PFC-Homepage ist das Feld X-Plane leer, und diese Probiererei kostet schon ne Menge Zeit und Durchhaltevermögen … Gruß Gerhard
  9. Hallo Heinz, das mit den Preferences war schon der richtige Weg. Im Ursprungszustand tun die Schalter alle vorschriftsmäßig. Ursache dafür waren die Einstellungen für meine PFC Hardware auf der Karteikarte „Geräte“ unter „Einstellungen -> Joystick, Tastatur und Geräte“: 1. der Haken im 3. Feld von unten „PFC 3-Positionen Klappenschalter (Cessna)“ bewirkt, dass die Landeklappen default auf Stufe Eins stehen, und sich auch immer wieder dorthin zurückbewegen, wenn ich den Landeklappenschalter an der Konsole betätige. Er tut es aber auch ohne das Häkchen dort; ist also gebongt. 2. der Haken im 1. Feld „PFC Hardware für seriellen Anschluss (cat-2 oder höher) bewirkt, dass die anderen Kippschalter und der Fuel-Selektor die oben beschriebene „Fehlwirkung“ einnehmen. Ohne das Häkchen tut aber meine Hardware nicht. Das ist doch ein Bug, oder? Da haut's mich doch glatt um! Die Hardware funktioniert seit FS2004 tadellos; beiliegend ein Bild vom DB-9 Serial Anschluss. Ich habe neben der Power Supply nur das DB9-Kabel angeschlossen, sonst nix. Wie kann man sich diese Fehlfunktion erklären? Hat man das nicht getestet unter dem zeitlichen Releasedruck? ... oder ist die Einstellung zu kompliziert für mich ... habe ich etwas noch nicht bedacht? Jetzt schaue ich doch glatt noch einmal bei Holger Reibold auf S. 78 nach; und? "... sei für mich als Einzelplatzinstallation nicht relevant ..." Das wars dann wohl - Gruß Gerhard
  10. Hallo zusammen, die anderen Flieger machen keine Geräusche. Ist das normal? In den ersten Sessions ist immer eine größere Maschine zu Beginn der Session gestartet. Das habe ich die letzten zwei, drei Male nicht mehr beobachtet. Ist das Zufall, oder woran liegt das? Es könnte auch sein, dass ich das nicht mehr beobachtet habe, seit ich die Version 10.05r1 upgedatet hatte. Gruß Gerhard
  11. Hi zusammen, gibt es beim XP einen Schalter für Parking Brake? Ich habe in den einschlägigen Dokus nichts gefunden - Gruß Gerhard
  12. Hallo Heinz, Ich habe die Version 10.05r1. Das Problem hatte ich schon vor den beiden neu installierten Plugins. Ich könnte mir vorstellen, dass es mit den Preferences zusammenhängt. Ich werde sie mal zurücksetzen. Gruß Gerhard
  13. Hallo Heinz, wir trafen uns auf der Flusi-Konferenz in Oberschleißheim. Du wolltest meine Anregung mitnehmen, dass es hilfreich wäre, wenn man mit einer Taste das "3D-Cockpit Maus-Look" an einer bestimmten Stelle "einfrieren" und wieder "bewegen" könnte (vgl. FSX). Ich habe deine Anregung, mal upzudaten, umgesetzt und siehe: schon hatte ich in dieser Sicht den Zoom +- auf dem Scrollrad. Ist doch schon mal eine Weiterentwicklung! Inzwischen ist es mir auch gelungen, mit Hilfe der PlugIns "XPUIPC" und „XPGF_SB_Windows“ mein Multiradio von Open Cockpit und mein MCP von GoFlight einzubinden. Funktioniert tadellos; es geht also voran, für mich als FSX-User. Nun mein Problem: Einige Kippschalter haben nur Tastenfunktion. 1. Flapsschalter: die Landeklappen stehen default auf Stufe Eins. Wieso? Beim Betätigen des Flapsschalter bewegen sich die Flaps zwar in die gewünschte Richtung, gehen beim Loslassen aber wieder in ihre Ausgangsposition zurück. Wieso? 2. Fuel Selector: steht auf Rechts. Beim Umschalten auf eine der anderen Positionen springt der Schalter nach dem Loslassen wieder in die Ausgangsposition zurück. Wieso? 3. Lichtschalter: beim Loslassen springt der Schalter wieder in die Ausgangsposition zurück, und das Taxi/Landlight geht wieder aus. Das ist bei allen 5 Lichtschaltern so und bei Fuel Pump. Einzig Pitot Heat bleibt in seiner Position. Wieso? Das Verhalten ist sowohl bei der Default-Cessna als auch bei der Default-Baron B58 beobachtbar. Hast du eine Idee? Gruß Gerhard
×
×
  • Create New...