!! Windows 7 no longer supported !!

As Microsoft will stop supporting Windows 7 on Jan 20th we will be unable to test any of our
products on that platform. It may work, or it may not, but no guarantees from our side. 

Jump to content

Grauer_Wolf

members
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Grauer_Wolf

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Erhöhung von Frames ist hier im Forum an vielen Stellen ein heiß diskutiertes Thema. Eine ideale Lösung gibt es nicht. Man muss je nach Hardware und Software mühsam eine optimale Einstellung selbst herausfinden. Ohne zusätzliche Software ist mein Tipp mit der Einstellung "Hoch (HDR)" zu beginnen und alle anderen Regler von unten nach oben zu erhöhen. Dabei die Veränderung der Anzeige der Framerate und der CPU- und GPU-Zeiten als Maßstab zu verwenden. Ziel ist es nicht unter 20 Frames/sec. zu kommen. Mit Wolken gerät selbst die momentan beste Hardware an ihre Grenzen. Allerdings muss dann auch nicht eine optimale Bodenbeschaffenheit eingestellt sein.
  2. Mit Deiner Grafikeinstellung habe ich die Spiegelung auch. Wenn Du allerdings die "Visuelle Effekte" auf "Hoch (HDR)" setzt, verschwindet diese krasse Spiegelung. Die Einstellung "Hoch (HDR)" ist sozusagen ein MUSS für Szenerien und Flugzeugen bei den Grafischen Einstellungen. Viele Effekte kommen erst damit zu ihrer Geltung.
  3. Korrekt ist allerdings, dass die Version 2.0.1 für Windows und Linux verfügbar ist, jedoch noch nicht unter MAC.
  4. Seit SAM 2.0.1 ist dieser Versatz bei mir zum Glück verschwunden. Daher unbedingt die aktuelle SAM-Version laden.
  5. Der pauschalen Aussage, dass die Jetways bei der Default 737 funktionieren, kann ich nicht zustimmen. Schließlich hat es seit der LSZH-Version 2.05 keine Veränderung gegeben. Demnach sind nur ein Teil von Jetways funktionstüchtig, wie ich dies bereits in o.a. Excel-Liste für die Standard B737 klargestellt habe. Eine Überarbeitung von Aerosoft wurde zwar im April angekündigt, aber ein Update wird wohl vermutlich auch nicht in diesem Jahr unter dem "Weihnachtsbaum" liegen.
  6. Ich rate dir erst auf den Standard für Logitech Extreme 3D zurückzusetzen, dann zu kalibrieren. Damit bekommst du meine Zuordnung im obigen Bild. Die Pfeile für Hoch und Seitwärts sind irreführend, die Texte stimmen allerdings.
  7. Hier ein Bild meiner Einstellung, wo du die Vertauschung deiner Achsen erkennen kannst.
  8. Ich benutze den gleichen Joystick. Ziehe ich den Joystick zu mir (Flugzeug steigt), bewegt sich der blaue Balken unter "Pitch" nach rechts (wie in deinem Bild). Bewege ich den Joystick nach rechts, bewegt sich der blaue Balken unter "Roll" nach rechts. Drehe ich den Joystick nach rechts, bewegt sich der blaue Balken unter "Yaw" nach rechts. Ist der Schubhebel auf Minus, ist der blaue Balken unter "Throttle" am rechten Anschlag. Alle Einstellungen wirken in umgekehrter Richtung entsprechend und ohne einen Haken bei "Reverse Axis".
  9. Ich kann diesen Höhenversatz bestätigen, wobei er nach meinen Tests bei allen SAM-Fahrgastbrücken bei unterschiedlichen Flughäfen mit der B737X-800 (ZIBO) erst seit der Version 3_38 (einschließlich 3_38_4) aufritt. Seltsamerweise ist dieser Höhenversatz bei den Fahrgastbrücken mit Autogate (EDDS) bei der B737X-800 (ZIBO) nicht zu sehen.
  10. Nach meinen zusätzlichen Tests mit Aerosoft EDDF und EDDS, habe ich die Erkenntnis gewonnen, dass bei einem nachträglichen Wechsel eines Gateplatzes die Positionen der Default-Flugzeuge nicht verändert wird. Dadurch kann es zu einem "Ineinanderstapeln" der Flugzeuge kommen. Da dies nur bei einem Wechsel eintritt, ist dieser Effekt unerheblich, solange man eine freie Position berücksichtigt.
  11. Wenn ich die parkenden Flugzeuge abschalte, ist kein weiteres Flugzeug mehr zu sehen. Nun habe ich beim Testen einen seltsamen Effekt entdeckt: Beginne ich X-Plane auf Gate 4 ist alles in Ordnung. Wechsel ich anschließend auf Gate 5, erfolgt die doppelte Anzeige. Beginne ich X-Plane auf Gate 5 ist alles in Ordnung. Wechsel ich anschließend auf das Nachbargate 8, erfolgt ebenfalls die doppelte Anzeige. Sehr, sehr seltsam.
  12. Bei mir funktioniert das Gate 4 ebenfalls wie es soll. Dagegen wird jedoch auf dem linken Nachbargate 5 mein Flugzeug in das Default-Flugzeug hineingestellt. In meiner Scenery_packs.ini sind alle drei LSGG-Dateien (LSGG_1_Roads/, LSGG_1_Scenery/, LSGG_1_Mesh/) an oberster Stelle eingefügt. Wie kann ich den Effekt beheben?
  13. Beim "onlineflightplanner" geht der älteste Datensatz bis auf 0511 zurück.
  14. Für die Version vom AIRAC ist nach meiner Kenntnis die Einstellung ausschlaggebend, die das FMC benutzt. Diese ist aus dem STATUS mittels des Datums zu entnehmen. Die momentan offizielle Version 34 von X-Plane11 verwendet noch 1708. Beim kommenden Release 35 wird sicher eine andere verwendet. Wird dagegen ein aktueller separater Datenstand von AIRAC bei X-Plane implementiert, so ist das wiederum eine sich nach Zeitpunkt ändernde Nummer. Man muss sich also nach dem richten, was das FMC als Basis verwendet und bei der Erstellung des Flugplans vorgegeben wurde.
  15. Ich habe deine Strecke nun auch nachgeflogen, allerdings ohne jegliche DISCONTINUITY. Den Flugplan habe ich mit Onlineflightplanner erstellt, wobei ich den momentan aktuellen "X-Plane" AIRTAC Cycle 1708 (bezogen auf ACTIVE DATA BASE unter FMC-STATUS) eingegeben und als .fms Datei für "X-Plane11" abgespeichert habe. Der Anflug auf RWY 14 mit ILS ist für Zürich etwas schwierig zu ergründen. Folgende FMC-Einstellungen habe ich dabei verwendet. Also prinzipiell müsste alles klappen.
×
×
  • Create New...