We got a new video from World of Aircraft: Glider Simulator and are asking for some alpha/beta testers! Check this post.

 

Jump to content

KrustyFM

members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About KrustyFM

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Danke für die Informationen! Schaue ich mir gerne alles an.
  2. Hallo Ubbi, ok, das habe ich aus meiner spärlichen Echt-Fliegerzeit in den späten 1990er nicht mehr so in Erinnerung gehabt. Danke für das Feedback! Wenn wir aber nun mal vom virtuellen Fliegen mit Freunden über ein Netzwerk reden, ist das "Funken" nach "Extern" ja schon ein anderer Sound. Dass wäre dann schon ein Teil, den ich etwas simulieren wollen würde. Beste Grüße
  3. Hallo zusammen, für den Bau eines 2Mann-SingleProp- Homecockpits fände ich es nett, wenn man aus dem Headset bei Intercom-Nutzung einen leicht verzerrten Sound des realen Mitfliegers hört, so als ob eben ein Flugzeug-Intercom-System verbaut ist. Schließt man allerdings alles an den PC an, ist die Soundqualität einfach zu... gut ;). Mir schwebt vor, z.B. Gitarren-Effektgeräte vor einen kleinen Soundmixer zu hängen, mit denen ich den Sound manipulieren kann. Hat das schon mal jemand versucht und mag sein Wissen teilen? Besten Dank und schöne Grüße aus dem Norden KrustyFM
  4. Hallo Welt, derzeit baue ich ein 2-Mann Single-Prop SimCockpit im 3-Screen Layout (90°, 0°,-90°) auf XP11-Basis und habe u.a. beim HomeSimmer "OnTheGlideslope" gesehen, dass man anscheinend im PlaneMaker 3D-Objekte eines Flugzeugs löschen kann, sodass z.B. im Frontscreen nur noch die Engine-Cowling zu sehen ist, der Rest wird ausgeblendet. Wenn ich dies im PlaneMaker versuche, werden anstelle des Objektes himmelblaue "Geister"-Elemente des auszublendenden Objekts dargestellt. Es soll mit der Funktion "PreFill / Vorfüllen" zu tun haben. Aber egal ob ich den Haken bei "PreFill / Vorfüllen" setze oder nicht, das Ergebnis bleibt gleich. Hat hier jemand Erfahrungen damit? Leider kann im OnTheGlideslope-Forum keiner helfen, der Simmer antwortet auf Mails auch nicht, leider. Daher frage ich auch mal hier. Was ich gerne hätte: In der Innensicht alles ausblenden außer: die Wings mit den Struts, Top Engine Cowling und ggfls. noch weitere. Ich freue mich über ein wenig Hilfe dazu :). Beste Grüße aus dem Norden und allzeit happy landings! MP
  5. Tja, nun hab ich es auch gesehen. 3x TFTs mit max. 1680x1050 sind drin. Hört sich für mich optimal an. Typisch, kaum quält man Foren, findet man die Antworten selbst . Bin da plötzlich auf einen Test gelangt von hartware.de: http://www.hartware....eview_740.html. An anderer Stelle fand ich klitzeklein von einem User geschrieben, dass er mit dem Ding 7-25 Fps bei FSX bekommt . Leider hat er keine weiteren Systemdetails genannt. Gruß
  6. Moin zusammen, habe einen Thread dazu von 2006 gefunden, aber es hat sich sicher einiges in den letzten Jahren getan. Daher mal ein neuer Faden. Ich plane in den nächsten Monaten mal den Schreibtisch für meine Freundin frei zu machen und mein FluSi-Zeug in eine Art Home-Cockpit in mein "Spielzimmer" zu verlagern. Aber wenn, dann richtig . Vor allem stellt mich der Betrieb mit 3 Monitoren zur alleinigen Darstellung des 3D/Virtal-Cockpits mit Landschaft vor Rätsel. Ich will im Grunde das, was man normal auf einem Monitor sieht, auf 3 ausweiten. 3 Displays deshalb, weil ich bei 2 Monitoren erwarte, dass die Ränder der zusammengestellten Displays die Ansicht des Instrumentenbretts massiv stören. Ich habe bei youtube schon ein paar mal solche 3er Anordnungen gesehen, leider hat sich keiner auf meine "Wie geht das genau"-Anfragen gemeldet. Matrox hat mit dem Triplehead2Go ein System parat, dass aber - so habe ich es verstanden - für 4:3-Displays optimiert ist. Ich plane jedoch lieber mit 16:9/16:10-Displays. Da Aerosoft das Teil auch anbietet, kann vielleicht jemand was genaueres dazu sagen? Ist die Installation und die Aufteilung auf die 3 TFTs unkompliziert möglich? Wie siehst es vor allem mit der Framerate aus? Mein System: NVdidia 9800 GTX+ mit 2x DVI und NVidia-Treiber 190.XX Intel Core2 Q6600 ATI bietet ja nun mit der 5000er Serie eine Graka mit 2x DVI und 2x HDMI, also 4 Ausgänge. Das könnte doch noch mehr Möglichkeiten bieten, oder? Zusatzfrage: Ist es möglich, dass Funkgruppe, GPS etc. gleich beim Start von FSX auf einem zweiten/weiteren Monitor angezeigt werden und man sich so die Fensterschieberei ersparen kann? Ich danke Euch für Eure Hilfe und schöne Grüße aus dem Großraum EDDW.
  7. Hallo zusammen, Windows 7 ist ja wirklich nett, doch habe ich seit der Installation einige Probleme mit FSX in Kombination mit Bremen X (ja, hab die FSX-Version installiert ). Gestern Abend wollte mich die FSX-eigene ATC doch einfach mal auf RWY 34 landen lassen . Dann waren alle Parkplätze der GA irgendwo im Terminalgebäude zu finden. Ich stand also mit der C152 zu Beginn mitten im Gebäude . Die Taxihilfslinien weisen nach einer Landung auch schön ins Terminal. Örks. Eine Neuinstallation von EDDX X brachte wenigstens die GA-Parkplätze wieder in ihren richtigen Ort zurück. Schon unter Vista, und nun auch mit Win7, - DX10-Modus an oder aus ist egal - habe ich doch recht miese Framerates mit Bremen X. Andere Add-Ons wie etwa Arfields 1 & 3 oder VFR-Nord brechen bei Weitem nicht so ein. Natürlich habe ich die Regler in den Settings versucht anzupassen. Auch habe ich die Prio in der Scenery-Bibliothek angehoben. Auch unterschiedliche Auflösungen brachten nahezu nüscht. Hat jemand also noch einen kleinen Tipp, wie ich vor allem die Framerate bei Bremen X etwas optimiere? Nennt ruhig alles, was Euch einfällt. Tja, und wie bringe ich dem Tower bei, dass RWY 34 gar nicht geht? Auf der 27 landen akzeptiert das System auch, ist aber trotzdem merkwürdig. Hier mal die Eckdaten meines Systems, falls Ihr da Optimierungsmöglichkeiten seht: - Intel Core2 Q6600 - NVIDIA 9800 GTX+ - LG 22" TFT - 3 GB RAM - MoBo MSI P965 NeoF-V2 - TrackIR 4 mit 5er Treiber - Saitek Yoke + Throttle, Rudder Pedals, Switch Board Besten Dank für Eure Tipps und Gruß aus dem Großraum EDDW.
  8. Hi, I'd like to renew this thread since my FSX Katana also does not show any textures. The plane is just shown as a white plane, even in the inside. Now I found out that switching to DX9-mode helps 100%. Is it possible, that it is more a DX10 problem? Greets KrustyFM
  9. Hi, I'm "flying" around at home with FSX, most of the time in the FSX-B737. Since I had the chance to fly around in the 737-300 LH Flight Training Full Motion Sim, the FSX-Bobby gives me headaches. The most annoying point for me is the slow N1 gauge in FSX. The LH-Sim allows accurate N1-adjustments by indicating the new N1 at the same moment one moves the throttle. In FSX you have to guess where e.g. 60% is. FSX adjusts the gauge at the same time as the engine reacts to the throttle adjustment: delayed. Since I want to upgrade to a nice AddOn-737 I wonder which one of the offered payware-737 behave more like the real thing? Any advices? Thanks for any help Mark
  10. Moin, FSX macht mal wieder wildes Zeug. Ohne etwas an den Einstellungen geändert zu haben, erscheint das Wasser mit dem AddOn Inselhüpfen (VFR Nord und Airflieds 3 Nds. sind auch drauf) plötzlich stark überstrahlt und viel zu hell. Auch die Bodentexturen auf 0 AGL (z.B. beim Rollen zum Start) werden nur noch zu 90% hochauflösend dargestellt. Hin und wieder wird ein Texturteil völlig unscharf gezeigt. Hebt man von einer Insel ab, erscheint das Wasser aus geringer Höhe nahezu weiß. Das folgende Bild zeigt das Grafikproblem aus etwa 12.000 ft Höhe. Flüsse im Inland sehen normal aus. Das Wasser hat eine Qualität von Niedrig 2.x. Folgendes habe ich bei der Anzeige eingestellt (alle Einstellungen waren auch lange vor dem plötzlichen Wasser- und Bodentextureffekt so): Die Szeneriebibliothek sieht so aus: Klar, dass es so nicht mehr wirklich Spaß macht, es blendet einfach nur beim Überflug übers Wattenmeer . Hat Jemand aus dieser Runde einen kleinen Tipp, der mir vielleicht die Neuinstallation erspart? Durchgeführt habe ich bislang die Priorität der Szenerien zu ändern und ein wenig an den Anzeige-Einstellungen herumzutesten - leider ohne Erfolg. Vielen Dank für Eure Hinweise und schöne Grüße .
  11. Ok, Eure Kommentare ließen mir keine Ruhe . Nach einigem Experimentieren bis spät in die Nacht habe ich zwar keine Erklärung, doch nach einer FSX-Neuinstallation (bereits zum dritten Male in 12 Wochen wegen FSX-Softwareproblemen) stimmen die Texturen in ihrer Größe . Als ich für Euch einen Screenshot zum Beweis machen wollte, sah ich mit dem frischen FSX, dass eine C172 nun tatsächlich innerhalb der ETME-Hallen Platz finden würde. Juhu. Ob die Szeneriequalität zuvor nicht auf optimale Qualität eingestellt war oder ob ein anderes Problem vorlag kann ich nicht sagen, jetzt passts wenigstens. Die APAPI- vs. PAPI-Landelichter habe ich von einem weiteren Flusi-Freund gegenprüfen lassen. Auch er hat in ETME und EDDW nur zwei Lichter mit der VFR2 Nord. Andere Plätze sind mir noch nicht aufgefallen. Gruß Mark
  12. Hi Sascha, es kam mir auch komisch vor - ich hatte allerdings schon vor VFR2 Nord mehrmals das Gefühl, dass die FSX-Flieger im Vergleich zur Szenerie etwas zu groß geraten sind. Da ich den Platz ETME allerdings durch jahrelange Arbeit im MFG 2 kenne, sind mir die Dimensionen der Hallen bekannt. Nun bin ich natürlich gleich mal nach der Installation von VFR 2 Nord dorthin und rollte mit eben einer C172 auf 0 ft AGL auf den Taxiways herum. Da fiel es mir zuerst auf, dass die Lärmschutzhallen (real je ein PA 200 Tornado) sowie "meine" Halle 42 (real max. 2 Tonis nebeneinander) im Süden des Platzes winzig im Vergleich zur C172 erscheinen. Obwohl man eben nur das flache 2D-Bild hat, sind bei mir die von oben fotogarfierten Gebäudebilder einfach zu klein geraten oder der FSX-Flieger zu groß. Ich werde auch mal Lexifs Tipp berücksichtigen. Wenn ich jetzt herausstellt, dass da wirklich ein Fehler (Flieger oder Texturen) drin steckt, was könnte man machen? Wie gesagt, es stört mich insgesamt nicht wirklich, da man ja die Szenerie lieber aus der Luft bewundert, als vom Boden aus . Vielen Dank und schöne Grüße Mark
  13. Moin, nach einem problemlosen Download (ich hörte leider schon anderes) landete die insgesamt wirklich tolle VFR Germany 2 Nord auf meinem Rechner. Kurzes Fazit dazu: Eine optimale Ergänzung, die das sim-Fliegen wirklich enorm bereichert ! Drei Fragen sind dennoch bislang aufgetaucht: - Ist es richtig so, dass an einigen Flugplätzen/-häfen nach der Installation eher ein APAPI (zwei Leuchten) statt eines PAPI (vier Leuchten) zu finden ist? EDDW und ETME fielen mir da besonders auf. - Mir kommen die Texturen im Vergleich zu klein vor. So würde beispielsweise die kleine Cessna 172 nicht in die in ETME (Ex-MFG2) durch die neuen Texturen erkennbaren Hallen oder Shelter (nur als 2D-Bilder erkennbar) passen. Steht die C172 auf der Hallentextur, ragen die Tragflächen schon mal über die Wartungshallen hinaus . Dabei würden in die meisten der Hallen 2-4 oder mehr Tonis passen, in die Shelter natürlich je nur ein Klappdrachen. Liegt hier ein Programmfehler oder ein nicht vermeidbares Problem bei der Programmierung vor? - Im Handbuch wurde zwar die Färbung der Texturen angesprochen und dennoch würde ich gerne in Erfahrung bringen wollen, ob es korrekt ist, dass gerade die Texturen in Schleswig-Holstein stark grün gefärbt sind? Obwohl es keine wirklich schwerwiegenden Probleme sind die ich hier anspreche (vielleicht bis auf Punkt 1), würde ich mich über andere Erfahrungen oder Hinweise freuen . Gruß Mark
×
×
  • Create New...