Jump to content

Horst K

members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Horst K

  1. Danke Flyalberto für die schnelle Antwort!
  2. Hallo Community, aktuell kann man die Version 3.34 full herunterladen. Dazu stehen im Downloadbereich noch jede Menge 3.35 Patches. Meine Frage lautet: Dürfen die 3.35er Patches über die 3_34 full installiert werden, oder sind die Summe der 3.35er Patches eine neue Experimentalversion? Viele Grüße, Horst K
  3. Glückwunsch zu der neuen Szenerie, sehr gut gemacht., weiter so, 5 *****! Der folgende Absatz im Handbuch ist m. E. nach missverständlich JSGME-Mods Das ist der Winter-Mod für JSGME (enthält auch eine Mod für globale Bäume). Zum Installieren öffnen Sie den Ordner „JSGME Mods“ und kopieren Sie die Ordner „Aerosoft - EDLP Paderborn - Winter“ und „Aerosoft - Global Trees - Winter“ in den JSGME-Mods-Ordner (normalerweise unter „X-Plane 11/Mods“). Danach können beide Winter-Mods über das JSGME-Tool aktiviert werden. Es wird das Kopieren in den "JSGME-Mods-Ordner" empfohlen. Richtig sollte es "Mods Ordner" heißen, im eingeklammerten Text wird ja auch darauf hingewiesen. Modifikationen in X-Plane funktionieren nach meinem Kenntnisstand nur, wenn Sie im "Mods" Ordner stehen. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass der Mods-Ordner ggf. neu angelegt werden muss. Nachdem ich so vorgegangen hat es dann auch in EDLP mit dem Winter geklappt :-)). Viele Grüße, Horst K
  4. Danke Reiner, wieder was gelernt. Viele Grüße, Horst
  5. Hallo ZeeMan, danke für die Info. Dann ist das wohl mehr ein Problem von Boeing. Speed wird doch auch weiter angezeigt, sobald die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist. Viele Grüße, Horst
  6. Hallo Sina Ucar, ich hatte die gleichen Probleme und habe nach längerem Suchen im Forum einen guten Tipp gefunden. Du kannst die Einstellung für das Seitenruder/Bugrad (Gieren) am Zibo Pad unter Hardware ändern. Das Pad findest Du links neben dem Pilotensitz. Dort wählts Du "Configure & Customize" an. Dann "Hardware" anklicken und im nächsten Fenster "Nosewheel Axis" auf "Yaw" stellen, siehe auch beigefügte Screenshots. Mit dieser Einstellung kannst Du mit dem Flieger problemlos jede Position auf dem Flugfeld erreichen. Leider muss man das nach dem Programmstart immer wieder neu anwählen. Ich habe noch keinen Weg gefunden, den Parameter dauerhaft einzustellen. Allways happy landings, Horst K Sorry, auf die Reihenfolge der Screenshots habe ich anscheinend keinen Einfluss.
  7. Hallo zusammen, ich hatte das o. g. Problem schon mit der ZIBO 3.33..., daraufhin habe ich die aktuelle Version 3.34rc2 installiert. Das Problem ist aber auch hier vorhanden. Im Falle eines ILS Anfluges mit Hilfe des Locaters, schalte ich kurz vor Erreichen des Gleitpfades auf APP um. Dies wird auch richtig durch die aktive LED der APP-Taste angezeigt, siehe beigefügte Datei A_.....png. Sobald der Gleitpfad erreicht wird, geht die LED aus, siehe Datei B_....png. Der ILS Anflug, diesem Fall in ETHB, wird trotzdem korrekt bis zum Ende durchgeführt. Am Flughafen ILS liegt das nicht, man kann dass an allen von mir angeflogenen Landeplätzen (z. B. EDDV, LOWI, …) beobachten. Meine Frage lautet: Ist das ok so, oder noch ein kleiner Bug? Viele Grüße, Horst K
  8. Hallo Hermann, danke für den Tipp mit der Tastenbelegung, das werde ich mal ausprobieren. Wieder ein Tool, was dann nicht benötigt wird. Zu VNAV: Ist ja ok, am MCP die korrekte Höhe einzustellen. Meine Frage, wird dann bei Dir, beim Erreichen der Ziel-Höhe, ALTHLD am MCP aktiv (grün). Wenn ja, dann sollte danach VNAV am MCP deaktiviert worden sein und Du musst dann VNAV vor dem TOD wieder aktivieren. Der Rest Deiner Antwort deckt sich mit meinen Erfahrungen. Viele Grüße, Horst
  9. Hallo Hermann, danke für Deinen positiven Kommentar. Meine Beschreibung bezgl. des WEBFMC ist ja nicht vollständig, sondern beschreibt nur die Eingaben, die man eintragen sollte, wenn man später den Flug mit VNAV /LNAV durchführen will. Ich hatte da anfangs insbesonder mit VNAV so meine Schwierigkeiten. Da ich mich im Berufsleben mit der Automatisierungstechnik beschäftigt habe, interessiert mich natürlich alles, was in der Fliegerei automatisch abläuft. Ich bin auf WEBFMC gekommen, da man bei der ZIBO B737 z. Z. den FMC nicht als separates Fenster öffnen kann. Es ist zwar vor dem Start möglich den ZIBO B7373 FMC so im Bild zu platzieren, dass man ihn problemlos konfigurieren kann, aber im späteren Flug ist es mir lieber den FMC im zweiten Bildschirm zu beobachten und ggf. auch mit neuen Daten zu versehen. In der Standard B737 kann man den FMC im zweiten Fenster öffnen und gut konfigurieren. Im späteren Flug hatte ich bei diesem Flieger mit VNAV so meine Probleme, vorsichtig ausgedrückt. Zu Frage 2: Ich mag da vielleicht falsch liegen (fehlende Erfahrung), aber wenn Du in diesem Fall FL207 oder kleiner eingibst, dann wird bei Erreichen dieser Höhe am MCP automatisch ALTHLD aktiviert. Wenn Du dann später den T/D erreichst, dann wird der Sinkflug nicht über VNAV aktiviert. Ich habe noch nicht so viele Flüge gemacht, um zu wissen, wie VNAV dann wieder reaktiviert wird, vielleicht einfach ALTHLD abschalten. Ich werde das mal ausprobieren. Daher trage ich z. Z. am MCP immer eine etwas größere Höhe ein. M. E. nach ist es auch notwendig vor dem T/C die Höhe am MCP auf den VNAV Zielwert einzustellen. In meinem Beispiel für EDXW 3000 ft. dann kann beim Erreichen des "Initial Points" sauber mit APP zum ILS Anflug übergegangen werden. Viele Grüße, Horst
  10. Hallo, leider hatten sich in der Rev. 1 kleine Fehler eingeschlichen. Ich habe diese jetzt korrigiert. Bitte nur noch diese Datei bei Bedarf downloaden. Viele Grüße, Horst K LNAV_VNAV_032019_3.pdf
  11. Hi Luke123452468,

    I write this as message to You, because I can´t give You direct the answer in the support area. I am only a flight simmer with some small experience.

     

    You write, that You lost total power and the cockpit was dark.

     

    This could be happen on two reasons:

    1.  The fuel is empty, if You fly with the B737 standard on a long distance flight, for example EDDV --> LMPA the fuel is lost after aproximately 3,5 Hours, just behind the spanisch coast. So before takeoff, please look into the weight and balance window that there is enough fuel on board.
    2. The same Situation will come up, if You have not adjusted the oxygen supply for the cabin by adjusting the cruize flight level. You will find the setpoint for it at the upper panel on the right side, over the head of the Copilot.

    I hope this Information is helpfully.

     

    If You need some pictures to get more information, please let me know.

     

    Best regards,

     

    Horst K

    1. luke123452468

      luke123452468

      Hi,

       

      Thanks for the message. However we had plenty of fuel and I didn't have this issue in any other plane until CFD. Other people have had the same issue as me. The oxygen supply doesn't affect both engines failing and all displays going black.

  12. Hallo, ich habe eine Korrektur auf Seite 3 eingefügt. Bitte nur noch diese Datei bei Bedarf downloaden. Viele Grüße, Horst K LNAV_VNAV_032019_2.pdf
  13. Sorry, der erste Satz meines letzten Posts war für Airway Pirat gedacht. Viele Grüße, Horst
  14. Hallo, ich habe mal versucht meine ersten Erfahrungen mit dem WEBFMC und der Zibo B737 in Verbindung mit den Funktionen VNAV und LNAV zusammenzufassen. Ich bitte um kritische Betrachtung und Rückmeldungen, damit ich dieses Tutorial weiter verbessern kann. ich stelle bei Bedarf auch gerne die Word - Datei zur Verfügung. Viele Grüße, Horst K LNAV_VNAV_032019_1.pdf
  15. Hallo ZeeMan, das mit EXEC ist mir klar, kann aber passieren, war aber hier nicht der Grund. Ich habe m. E. nach heute alle fehlenden Parameter gefunden, die VNAV verhinderten. Danke für Deine Hinweise, geholfen hat mir dabei auch das Buch von Bert Groner vom VST-Verlag. Ich habe heute erneut einen Flug nach EDWX gestartet. Mit Erfolg, alles verlief so, wie erwartet. Das FMS steuert bis zum Aufsetzen, ohne das man APP aktivieren muß. Ich war so fasziniert, dass ich fast das Fahrwerk vergessen hätte :-)). Es war aber gerade noch rechtzeitig draußen, wie war das noch mit der Checkliste. Bei meinen Recherchen bin ich noch auf folgende Bücher gestoßen: https://www.737handbook.com/ http://www.b737.org.uk/book.htm Viele Grüße, Horst
  16. Ich hatte nur den linken FD aktiviert, aber LNAV konnte ich trotzdem aktivieren und der Flugweg wird korrekt befolgt. Meintest Du vielleicht VNAV? Ich habe jetzt nochmals einen Flug mit der Zibo B737 durchgeführt. Dabei habe ich vorher auch beide FMS programmiert. Nach dem Start (beide FD´2 aktiv), AP und LNAV aktiviert, Steigflug manuell. Nach dem Erreichen einer sicheren Höhe ca. 3000 ft, habe ich versucht die VNAV Funktion zuzuschalten. Dies war nicht möglich. Im FMA wird ARM (weiß) angezeigt. Wenn ich den Steigflug mit V/S und SPD durchführe wird das im FMA korrekt angezeigt. Nach dem Erreichen der am MCP eingestellten Höhe (FL250) wird, wie erwartet auf ALT hold umgeschaltet. Testweise habe ich mal SPD und ALT hold abgeschaltet und nochmals auf den Button VNAV gedrückt. VNAV wird nicht aktiv. Meine Frage lautet: Was verhindert die Aktivierung von VNAV? Ich hatte mir die Zibo 3.34 beta heruntergeladen, da ich mit der neuesten Version beginnen wollte. Liegt hier vielleicht die Fehlerursache? Viele Grüße, Horst
  17. Hallo ZeeMan90, konstruktive Kritik ist kostenlose Beratung, insofern bin ich belastbar. Weiterhin gilt "Erfahrung ist die Summe aller Misserfolge :-)). Nun zum Thema B737 Standard. Mein Anmerkung dazu siehst Du in der Antwort an Emanuel. Ich habe das gerade nochmals mit der ZIBO B737 nachgeflogen. Nach der Eingabe und Aktivierung des Flugplans bin ich mit HDG und AP gestartet. Den Rest habe ich manuell gesteuert. Ich 500 ft habe ich dann LNAV aktiviert. Wie erwartet schaltete sich HDG ab und LNAV übernahm. Danach wollte ich VNAV aktivieren. Der Button bewegt sich zwar, aber die grüne Lampe leuchtete nicht auf. Klar, dass dann kein VNAV möglich ist. Damit ich Ruhe in den Flug bekam, bin ich erstmal mit dem MCP sozusagen in die Luft gegangen :-). Nach Erreichen der MCP-Höhe ging die Mühle logischerweise in den Horizontalflug über. Weit vor Erreichen von ESTAD fing das LNAV ein wenig an zu schlingern. Der Pilot konnte ja ruhig was getrunken haben, aber eine Automatik ist doch abstinent. Sei´s drum, auf dem Weg nach OSTOR hatte ich im FMS FL200 eingegeben. Also habe ich wieder VNAV gedrückt. aber auch jetzt zeigte sich keine Reaktion. Also habe ich für den Rest des Fluges die Höhe über das MCP eingestellt. Wenn man die Strecke 20mal geflogen ist, dann kann man die Sinkrate im Schlaf einstellen, um rechtzeitig bei CF32 die 3000 ft zu erreichen. Den Rest habe ich durch das ILS erledigen lassen :-)). Eine weitere Frage zum ZIBO habe ich noch. Kann man das FMS in einem zweiten Fenster öffnen? Die Eingabe ist zwar am Boden möglich, aber die Anzeige ist während des Fluges schlecht zu erkennen. Viele Grüße, Horst
  18. Hallo Emanuel, ich habe das gerade nochmal nachgeflogen. HDG und AP sind aktiv. Wenn ich dann im Steigflug LNAV aktiviere, schaltet sich HDG ab (wie erwartet), bei Aktivierung VNAV wird automatisch LVL CHG aktiviert (???). VNAV PATH steht nicht im FMA sondern leider weiterhin MCP SPD. Vielleicht sollten wir uns zuerst nur auf dieses Verhalten konzentrieren, da die anderen beschrieben Vorgänge vermutlich nur Folgefehler sind. Ich bin mit dem FMC noch am üben und leider wird im Laminar Manual diese Funktion nicht ausführlich beschrieben. Viele Grüße, Horst
  19. Hallo Community, nach einigen Testflügen nach Flugplan, bei denen ich nur die LNAV Funktion des FMC der B737-800 Standard benutzte, wollte ich jetzt Erfahrung mit der VNAV Funktion sammeln. Für den Test habe ich folgenden Flugplan benutzt: EDDV RW27L, NIE5F, NIE, IDEKO, ESTAD, OSTOR, OLDIP, CF32, FF32, EDXW RW32 Leider folgt die B737 nicht den VNAV Eintragungen, obwohl ich VNAV, LNAV, LCHG aktiviert habe. Der AP ist ebenfalls aktiv. Beispiel NIE, hier habe ich eine Höhe von 10000 ft im FMC eingetragen. Erreicht werden die ca. 4 nm vor NIE. Dann wird ALT hold aktiv und im MCP stehen 10.000 ft. Wenn nach dem Überflug von NIE im FMC der nächste Waypoint IDEKO angezeigt wird, hatte ich vermutet, dass jetzt der Steigflug auf die dafür vorgegebene Höhe von 22.000 ft erfolgt. ALT hold verhindert dies vermutlich, daher habe ich den Button deaktiviert. Auch jetzt steigt der Flieger erst wieder, wenn ich V/S aktivere. VNAV und LNAV sind weiterhin aktiv. Der Flieger folgt auch brav der LNAV Linie. Im MCP habe ich als max Höhe FL250 eingegeben. Ich hatte vermutet, das nur bis zum VNAV Wert FL220 gestiegen wird, wenn ALT hold nicht aktiv ist. Leider geht es bis FL250 hoch. Im Sinkflug ab OSTOR geht es nur abwärts, wenn ich zusätzlich wieder V/S und LCHG aktiviere. Dann allerdings wird wenigstens die Sinkrate automatisch zum nächsten Waypoint OLDIP angepaßt, so dass dort die am MCP eingestellte Höhe von 3000 ft erreicht wird. Um wenigstens den Flug vernünftig abzuschließen, habe ich dann den ILS Anflug nach Erreichen von FF32 aktiviert. Damit kommt man dann nürlich sauber in EDXW runter. Entweder ich mache was falsch, oder die VNAV Funktion ist "buggy". Ich hoffe es kann mir jemand einen Tipp zum o. g. Problem geben. Nur zur Info. Ich habe den Test auch mit X-FMC (B737 Standard), X-FMC (Zibo B737) sowie mit dem FMC der Zibo B737 getestet. Besser war das auch nicht. Viele Grüße, Horst
  20. Moin, moin Uwe, ich entschuldige mich für die späte Antwort. Danke für Deinen Hinweis. Ich werde die Fragen jetzt wieder direkt unter X-Plane eintragen. Parallel habe ich im Forum X-Plane Q&A, Sprache englisch, eine sehr gute, ausführliche Information eines britischen Fight-Simmers erhalten zum Thema Tankinhalt erhalten. Falls der Link zur Antwort für Dich interessant ist, dann bitte ich um kurze Info und ich trage den Link hier ein. Viele Grüße, Horst
  21. Ich habe nochmals einen Testflug von LPPT nach GCLP durchgeführt. Dabei habe ich den Tankinhalt beobachtet. Beim Start wurden ca. 21.0 (vermutlich Faktor 1000) angezeigt. Nach der Landung war die Anzeige unter 10.0. Also war beim vorherigen Flug von EDDH der Tank leer. Dumm geflogen 😱, Augen auf beim Tankfüllstand 😊.
  22. Hallo Community, nach ca, 4h endete mein Flug von EDDH nach GCLP zwischen Portugal und Lanzarote im Wasser. Ich wollte ein wenig mit dem FMC experimentieren und habe daher die Standard B737-800 von Hamburg nach Las Palmas mit einem Flugplan versehen und nach dem Start LNAV aktiviert. Alles lief bestens, bis ich ca. 80 nm südwestlich von Portugal in einer Höhe von 33.000 ft einen Master Caution Alarm erhielt. Der Öldruck fiel auf Null, die Triebwerke schalteten ab und das Cockpit wurde dunkel. Über die Außenansicht konnte ich den Flieger noch steuern. Die Flaps konnte ich ebenfalls noch ausfahren und daher die Kiste sauber im Wasser landen. Erstaunlicherweise konnte ich unter 10.000 ft auch wieder die Cockpitansicht einschalten. War hier nur der Sprit alle, oder ist das ein Bug. Ich habe zu einem früheren Zeitpunkt schon einen Flug von EDDV nach Washington in einer Version < 11.30 ohne Probleme durchgeführt. Im log.txt habe ich nichts gefunden, für die Spezialisten habe ich es angehängt. Viele Grüße, Horst K EDDH_GCLP_Log.txt
  23. Hallo flight_4ever, ich hatte ähnliche Probleme. Schau mal in meinen Eintrag von Freitag, den 17.8.18, 08:37. Bei mir war es vermutlich ein USB - Gerät, was sich ab- und dann wieder anmeldete. Bemerkt habe ich das, weil ein Windows Sound ausgegeben wurde. In dieser Zeit kam von X-Plane keine Rückmeldung. Ich hoffe Du hast einen zweiten Monitor. Da kannst Du dann den Taskmanager und / oder den Ressourcenmanager mitlaufen lassen. Bei mir ging die Last während des Einfrierens auf knapp 5% CPU / GPU zurück. Der Taskmanager lief weiter. Es kam nur von X-Plane für 10-15 Sek. keine Rückmeldung. Der Sound wurde dennoch weiter ausgegeben. Nach dem ich einige USB - Geräte entfernt hatte konnte ich nach Kaltstart wieder ohne FPS Einbrüche fliegen. Viele Grüße, Horst
  24. Hallo Othello, ja das stimmt wohl, denn sobald das Freezing nach den benannten 10 - 15 Sek. verschwindet. kann ich ja weiterfliegen. Ich glaube, dass ich heute Nachmittag das Problem gefunden oder zu mindestens eingekreist habe. Ich hatte beobachtet, dass immer in dem Moment des Freezing ein Windows Sound (USB disconnect / connecting) auftrat. Daraufhin habe ich erstmal alle nicht benötigten Geräte abgekoppelt und dann begonnen, im Gerätemanager von unten beginnend die Geräte zu entfernen. Nachdem ich den USB Hub der Tastatur / Maus erwischt hatte , konnte ich logischerweise nichts mehr entfernen . Nach hartem Kaltstart war soweit wieder alles ok. Ich habe dann X-Plane gestartet und erstaunlicherweise konnte ich während des aktiven Fluges kein Freezing mehr beobachten. Nach drei Anflügen, ist statistisch und wissenschaftlich natürlich noch keine belastbare Testreihe, ist immer noch alles ok. Erst war ich erstaunt, aber nach Deinen Hinweisen war anscheinend temporär eine USB-Kommunikation (Joy Stick ?) durch einen Fehler (Treiber etc.) abgerissen und diese blockierte anscheinend X-Plane für den genannten Zeitraum. Ich habe das im X-Plane Q&A auch so weitergegeben. Übrigens kann ich bestätigen, dass beim Laden X-Plane mehrfach keine Rückmeldung liefert. Das kann man im Ressourcenmonitor gut beobachten. Hallo Heinz, danke für das Verschieben ins deutsche Forum. Viele Grüße, Horst
  25. Ich habe aktuell das Problem, dass X-Plane 11.25 immer mal wieder einfriert. Ich fliege dabei ILS Anflüge auf LOWI 26. Zur Analyse läuft parallel die AI 3 Suite von ASUS und der Ressourcenmonitor. Schon beim Laden des Programms wird gezeigt, dass von X-Plane ca. 10-15 sek. keine Rückmeldung kommt, danach wird das Programm weiter geladen. Das gleiche passiert dann gelegentlich bei guten 25 - 30 fps. Die Temperatur der CPU liegt bei ca. 42 Grad C. Die CPU ist auf höchste Leistung gestellt und taktet mit 3,871 MHz. OS Windows 10, 1803 mit aktuellen Patches, CPU i7-6800K, GPU NVDIA GTX 1070 Ti, RAM 32 GByte, SSD Samsung EVO 970 Pro. Im Anflug ist die CPU mit ca. 25%, die GPU mit ca. 35 % und der RAM mit 25% ausgelastet. Urplötzlich stoppt das Programm und liefert lt. Res. Monitor keine Rückmeldung mehr, Auch hier wird nach ca. 10 - 15 sek. alles wieder normal und ich kann den Anflug beenden. Die AI 3 Suite und der Res. Monitor liefern weiterhin aktiv Daten. Ich habe schon alle Grafik-Einstellungen von X-Plane geändert, dies bringt keinen Erfolg. Auch die Add-On´s habe ich schon mal vollständig entfernt. Auch dies zeigte keinen Effekt. Im X-Plane Q&A Forum konnte mir bisher niemand helfen. Ich hoffe einer von Euch hat einen Tip.
×
×
  • Create New...