Jump to content

Thrustmaster QUADRANT ADD-ON AIRBUS EDITION / Lever Speed Brake + Lever Flaps


monty0705
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe nach der erstmaligen Einrichtung (aktuellster Treiber + Firmware) der obigen Zusatzkomponente folgendes Problem.

 

Wenn ich beide Hebel mechanisch von Rasterung zu Rasterung weiterschalte, springen die Hebel im Cockpit (FF A320 U) sofort von "Armed" in die maximal Position,

das gilt für beide Richtungen, d.h., sie gehen die schrittweise Rasterung nicht mit.

 

Die Funktionszuordnung mittels des X-Plane 11 Menü beschränkt sich an dieser Stelle lediglich auf die Auswahl "Speed Brake" und "Flaps".

 

Habe zwischenzeitlich den Treiber von Thrustmaster mehrmals deinstalliert und wieder eingespielt.

 

Bin mit meinem Latein am Ende.

 

Freue mich über jeden Tipp.

 

Gruß

monty0705

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden , monty0705 sagte:

Hallo zusammen,

 

habe nach der erstmaligen Einrichtung (aktuellster Treiber + Firmware) der obigen Zusatzkomponente folgendes Problem.

 

Wenn ich beide Hebel mechanisch von Rasterung zu Rasterung weiterschalte, springen die Hebel im Cockpit (FF A320 U) sofort von "Armed" in die maximal Position,

das gilt für beide Richtungen, d.h., sie gehen die schrittweise Rasterung nicht mit.

 

Die Funktionszuordnung mittels des X-Plane 11 Menü beschränkt sich an dieser Stelle lediglich auf die Auswahl "Speed Brake" und "Flaps".

 

Habe zwischenzeitlich den Treiber von Thrustmaster mehrmals deinstalliert und wieder eingespielt.

 

Bin mit meinem Latein am Ende.

 

Freue mich über jeden Tipp.

 

Gruß

monty0705

 

 

 

 

 

Der TM Support hat mir heute per PDF eine sehr gute Kalibrierungsanleitung geschickt.

Jetzt arbeiten die Stellhebel mechanisch und virtuell synchron.

 

Was nach wie vor trotzdem nicht synchron arbeitet, sind die Schubhebel (Throttle 1 + 2).

Bin ich z.B. mechanisch in der Position CL, stehen die virtuellen Schubhebel in der Position FLEX, usw.

 

Habe versucht, gemäß des hier im Forum veröffentlichten Diagramms der Ansprechkurve "THROTTLE1 ACHSE ANSPRECHKURVE",

beide Schubhebel entsprechend anzupassen.

 

Trotz dieser neuen Werte hat sich nichts verändert, habe deshalb nochmal den TM Support um Unterstützung gebeten.

 

P.S.

Falls Interesse an der Kalibrierungsanleitung bestehen sollte, stelle ich diese gerne als File hier zur Verfügung.

 

Gruß

monty0705

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden , monty0705 sagte:

Der TM Support hat mir heute per PDF eine sehr gute Kalibrierungsanleitung geschickt.

Jetzt arbeiten die Stellhebel mechanisch und virtuell synchron.

 

Was nach wie vor trotzdem nicht synchron arbeitet, sind die Schubhebel (Throttle 1 + 2).

Bin ich z.B. mechanisch in der Position CL, stehen die virtuellen Schubhebel in der Position FLEX, usw.

 

Habe versucht, gemäß des hier im Forum veröffentlichten Diagramms der Ansprechkurve "THROTTLE1 ACHSE ANSPRECHKURVE",

beide Schubhebel entsprechend anzupassen.

 

Trotz dieser neuen Werte hat sich nichts verändert, habe deshalb nochmal den TM Support um Unterstützung gebeten.

 

P.S.

Falls Interesse an der Kalibrierungsanleitung bestehen sollte, stelle ich diese gerne als File hier zur Verfügung.

 

Gruß

monty0705

Habe gerade mit dem TM Support über den Punkt "Synchronisation der "Throttle" sprechen können.

 

Wie zuvor schon erwähnt, kann man nur mittels Veränderung der Ansprechkurven eine 100%-tige Anpassung erreichen.

 

Ein Spieleprofil (X-Plane10/11), wie es für das SAITEK  X52 Flight Control System" angeboten wird, gibt es von TM nicht.

 

Gruß

monty0705

 

Link to comment
Share on other sites

On 4.6.2021 at 11:21, monty0705 sagte:

Habe gerade mit dem TM Support über den Punkt "Synchronisation der "Throttle" sprechen können.

 

Wie zuvor schon erwähnt, kann man nur mittels Veränderung der Ansprechkurven eine 100%-tige Anpassung erreichen.

 

Ein Spieleprofil (X-Plane10/11), wie es für das SAITEK  X52 Flight Control System" angeboten wird, gibt es von TM nicht.

 

Gruß

monty0705

 

Gelöst

 

Wie bereits hier im Forum angesprochen, hilft tatsächlich nur das "experimentieren" mit den Ansprechkurven für Throttle 1 + 2.

Wenn man einmal das Prinzip verstanden hat, bekommt man es tatsächlich hin.

Die wichtigsten Voreinstellungen sind: Interpolationsmethode linear + Aktivierung "hat Beta / Reverse Rasterung"

 

Beide Throttles arbeiten mit ihren virtuellen "Gegenstücken" absolut synchron.

 

Das Ganze zum Schluss unter einem selbst definiertem User Profil für die Zukunft abspeichern.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...