Jump to content

MichaelB

Members
  • Content Count

    86
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About MichaelB

  • Rank
    Flight Student - Airwork
  1. Hallo zusammen, nachdem ich weiß das es sehr viele Simmer gibt die immer wieder nach Berechnungen für den Spritverbrauch nachfragen, habe ich hier die aktuellen realen Infos. Dies betrifft die 737-800 und ist so im Moment zu 100 % bei TUI Fly im Einsatz. Nach einem netten Gespräch mit dem Piloten, den ein Freund von mir schon länger kennt, gibt es hier gravierende Änderungen, die den ein- oder anderen überraschen werden. Mir gings zumindest so! Zunächst, wichtig! Der COST-INDEX wurde extrem zurückgenommen. Grund sind die hohen Spritpreise usw. Danach berechnet sich der Verbrauch. Bitte Beachten COST INDEX (Tui Fly, Air Berlin, Germanwings, US Airways) 13-17 !!!!! Daraus ergibt sich, unabhängig vom Wind (!) folgende Spritberechnung, die auch im FSX 100 % übereinstimmt, was mich sehr überrascht hat. Beispiel: Larnaca (Zypern) - Hamburg Meilen, km oder wie auch immer uninterssant! Berechnet wird (real) 16:00 Uhr - 19:15 Uhr (-1 Std.) = Flugzeit 4:15 Min = 255 Minunten!!! Diese 255 Minuten werden mit 40 kg je Minuten berechnet! Also 255 x 40 = 10.200 kg 5 % von 10.200 kg = 2.400 kg (Contingency Fuel) NEU ist bei Tui Fly das Alternate Fuel IMMER, egal wie lang oder kurz der Flug ist 1.800 kg zugetankt werden!! = 1.800 kg (Alternate Fuel) - die Reserve Fuel ist hierbei IMMER enthalten!! Auch fürs Rollen gibt es neue Zahlen, das sind bei der 7378 immer = 200 kg Dies ergibt im ganzen eine Spritmenge für dieses Flug von = 14.600 kg Bei der 737-700 können unterm Strich immer rund 10 % weniger gerechnet werden. Alle Angaben sind unabhängig vom Gewicht!!. Laut des Piloten, der auch viele Jahre früher bei LTU geflogen ist, hier noch ein Tipp für MD 11 Piloten: Hier kann man von 120 kg je Minute ausgehen, bei Rechnung wie oben mal 2!!!! (in etwa) Liebe Grüße aus EDDN
  2. Hallo zusammen. Nur schade das es ihn nicht für 9.1 gibt da ich den FSX einfach nicht mag, und das viele andere ja auch so sehen. Liebes Aerosoft Team, es gibt immer noch sehr viele 9.1er Flieger. Und das wird bis zum nächsten Flusi auch so bleiben. Ich hab ein gutes System, ein DuoCore mit 3.3, aber der FSX taugt nix. (Meine Meinung, muß nicht kommentiert werden!) Sägt nicht an dem Ast auf dem ihr sitzt..... Die 9.1 er Gemeinde kauft sicherlich auch den Airbus, und wenige dürften das nicht sein. Ich kaufe schon seit längerem immer mehr Produkte bei anderen Anbietern, die immer noch für den 9.1 mit entwickeln. Denkt darüber einfach mal nach. Der Airbus kommt dann sicher sofort in meinen Hangar. Und sagt bitte nicht, das lohne sich nicht. Es liegt schlicht und einfach an der Politik des Unternehmens. Aber mit "Gewalt" funktioniert das so leider nicht. Ihr kennt ja selber eure Verkaufszahlen..... für reine FSX Produkte. Liebe Grüße aus EDDN
  3. Hallo zusammen, muß mich auch mal wieder zu Wort melden, als immer noch "9.1" Flieger. Trotz Duo-Core mit 3,3 Ghrz usw... erläuft halt nicht wirklich rund. Aber das soll nun wohl mal egal sein. Gib ja noch genung Firmen, die für den "alten" fs9.1 produzieren (fsdreamteam usw.) Mein Schwager lebt in Köln und konnte sich das heute mal Vorort ansehen. Er ist Techniker bei Lufthansa und hat sich mal mit einigen Leuten bei der Messe unterhalten. Hierbei soll es sich, so sagt er, um recht kompetente Microsoft-Menschen gehandelt haben. Demnach erwartet uns wohl tatsächlich (wie eigentlich immer), nach einem eher mässigen bis schwachen Produkt (FSX) nun wohl wieder ein ganz besonders gutes. Alles andere wäre ja wohl auch das Ende für den Microsoft Flufsimulator. Zu den Fakten: Klar zu sein scheint wohl dass es eine Art "Doppel" Version geben soll. Sprich Live und Box!!! Grafik und Auflösung sollen sich noch mal verbessert haben und damit vom Original fast nicht mehr zu unterscheiden sein. Der ganz entscheidende Punkt dabei: Auf allen heute gängigen Systemen (ab Duo-Core, max. 1 Jahr alt) soll er deutlich flüssiger laufen als der FSX. Vergleichbar mit 9.1, und das ist kein Witz! Microsoft bediente sich dabei eines besonderen Tricks, der dies ermöglicht und die Flugsimulation in der Darstellung extrem revolutionieren soll. Das bisher so schwache ATC soll bereits komplett ausgetauscht worden sein, angeblich ist dies in Zusammenabreit mit den Profis Jdllc in den USA geschehen. Daher gibt es dort auch schon seit ewigen Zeiten kein Update mehr für Radar Contact! Dieses ATC ist zwar auf Amerika zugeschnitten, allerdings in absolut korrekter Form! Immerhin. Interessant für Aerosoft: Das Eibinden von sogenannten "AddOns" geht zwar weiterhin wie bisher, aber,,....... jeder Anbieter muß sich für ein jeweiliges AddOn wohl eine Art Freischaltschlüssel von Microsoft besorgen. Ich gehe mal davon aus, das dies nicht kostenlos sein wird. Nehme an als Festbetrag, oder nach Verkaufszahlen pro Einheit. Hier dürfte der Aufschrei nicht gering sein, nehme ich mal an. Die gesamten Aircraft conf. und Szenerie-Dateien werden nicht mehr, wie bisher, zu öffnen sein. Aktivierung, deaktivierung, Installation usw. sind davon nicht betroffen. Auch die jeweilige Dichte usw. kann dem PC natürlich weiterhin angepasst werden. Soweit mal die ersten Infos vom Schwager Mal gespannt wie die Szene das so verkraftet, die besondere Problematik sehe ich wohl in der Einbindung und damit "bezahlung" von sogenannter Free-Ware. Kommerzielle Anbieter werden wohl eh schon bestimmte Gelder an Microsoft abführen für ihre AddOns, Tools usw. Mitte September sollen erste, für die Firmen wichtige, Details bekanntgegeben werden.
  4. Das Tune Up Programm war kostenlos!! Natürlich muß man die Kosten für die Zeitschrift zahlen, aber das ist ja o.k. Grüße aus EDDN
  5. Hallo zusammen, in letzter Zeit hört man immer häufiger von diversen Problemen im Bezug auf Arbeitsspeicher Problemen, insbesondere bei fs91. Viele bekommen die Mitteilung "nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden.-..fs muß geschlossen werden". Vor allem bei den Flusianern mit neueren Rechnern passiert dies öfter, obwohl, oder weil, genau diese eigentlich für den 9.1er Speicherplatz haben müssten....und auch haben. Damit scheint 9.1 aber Probleme zu haben, die merkwürdigerweise verschiedene Details auslösen, die nicht immer identisch sein müssen. Mal sind es die Landclass, die irgendwo versehentlichen landen, wo sie nicht hingehören, mal ein Speicherleck usw. Bei den "älteren" PC´s kam dies wesentlich weniger vor, auch wenn es diese Probleme teilweise auch gab. Trotz FlusiFix usw. Bei meinem System (DuoCore 3,3 Ghz, 2x 650 Samsung Festplatten) war dies nicht anders. Ich habe dann irgendwann durch Zufall wieder mal ein kostenloses Tune Up Programm runtergeladen, das auch die Arbeitsspeicher während des laufenden Programms aufräumt. Und tatsächlich, seit dieser Zeit gab es keinerlei Abstürze mehr! Egal ob man 90 Minuten, oder mehrere Stunden fliegt. Ich habe Spaßeshalber mal eine Landclass in ein falsches Verzeichnis gepackt, trotzdem gab es keinerlei Abstürze mehr. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen, der ähnlich wie ich, auch kein PC Experte ist und dem Wahnsinn nahe Ich habe auch FSX, fliege hier aber immer noch deutlich seltener. Ob dies auch hier so problemlos funktioniert, kann ich nicht sagen. Vielleicht hilfts dem ein oder anderen ja. Das Tune Up Programm war in der letzten Ausgabe der Zeitung mit den roten Buchstaben....in ihrer Computerausgabe. Liebe Grüße aus EDDN
  6. Nach vielen Jahren 9.1 dachte ich eigentlich man solle nun doch langsam mit dem FSX beginnen. Doch schon nach kurzer Zeit war das Thema für mich erledigt, endgültig! Trotz Hochleistungs-PC, einfach nur Schrott. Soviele Bugs auf einen Haufen, unglaublich. Das alles aufzuzählen, lohnt die Zeit gar nicht. Außerdem halte ich die Grafik nicht für so "unglaublich biel besser" wie beim alten, wenn die diverse Tools, AddOns usw. dabei sind. Ich weiß nicht was sich Microsoft dabei gedacht hat, ein so unmögliches Produkt auf den Markt zu bringen. Das grenzt schon an Schwachsinn hoch drei. Daher habe ich mich entschlossen, und damit gehöre ich zu vielen anderen auch, den FSX nicht mehr zu benutzen. Ich bleibe dem guten 9.1 treu, kaufe weiterhin vieles was es dafür gibt, werde jedoch keine AddOns,Tools o.ä. kaufen, die ausschließlich für den FSX gemacht werden. Man kann nur hoffen, das es Microsoft gelingt, beim nächsten FS wieder eine vernünftige und bodenständige Arbeit abzuliefern. Die Entwickler der vielen Zusatzszenerien und Tools sind wirklich zu bedauern, denn wirklich Spaß machen kann ihnen das in diesen Monaten auch nicht. Man kann nur hoffen das, bis der nächste FS kommt, auch für den 9.1 fleißig weiterentwickelt wird, ansonsten sehen ich für die Flugsimulation, zumindest was Micrososft angeht, schwarz. Und damit auch für viele Unternehmen, die sich auf dieses Segment spezialisiert haben. Mit Absicht gehe ich jetzt nicht auf alles das ein, was beim FSX nicht, oder schlecht, unlogisch oder wie auch immer funktioniert. Da ist in den Foren schon genug geschrieben und geflucht worden. Und die Zeit dafür ist wirklich zu Schade. Ich wollte einfach mal meinen Abgesang auf den lächerlichen FSX loswerden. Mein Hobby hat mich bis heute etwa 6.000 Euro gekostet, angefangen mit fs98. Aber für dieses Produkt werde ich keinen einzigen Cent mehr ausgeben. Übrigens, ich als Mitarbeiter eines der größten Pressehäuser in Deutschland, kann hier versichern, das Microsoft noch nie so WENIG verkauft hat, weltweit, wie mit besagtem FSX. Laut einem Insider handelt es sich um mindestens 40% weniger Abverkäufe, als beim Vorgänger fs2004. Auch darum hat Microssoft nach SP1 und SP2 die Arbeiten an diesem miserablen Teil aufgegeben. Mit lieben Grüßen aus EDDN Michael B.
  7. er geht wieder! Nach einem Tipp von einer AEROSOFT nahen Person... (ohne Namen) habe ich die Stadien der EM alle gelöscht, dann ging es!! Soll irgendwas mit der Programmierung derselbigen zu tun haben. Danke dafür Grüße aus EDDN
  8. Hallo Rainer, ok, werde das zum WE hin mal machen. Gebe dann Bescheid. Danke einstweilen und vorab schon mal ein schönes WE. Michael
  9. Hallo Rainer, danke für deine Ausführungen, die mir so aber leider auch nicht weiterhelfen. Frrewareszenerien habe ich eigentlich auch nur die AES-unterstützten. Ansonsten auch alles an Payware was Rang und Namen hat, wie du so schön geschrieben hast. Also Ground Env., fs Global, Flight Env. usw. usw. Alle mögliche Payware Flugzeuge, selbst die von Wilco.....(Airbus,ERJ) Mich irritiert halt nur das es diesbezüglich schon einige Probleme gegeben haben muß, wenn man sich in den div. Foren mal umsieht. Daher glaube ich nicht das es irgendwas mit defekt oder falsch instal. Szenerien usw. zu tun hat. Da hab ich extrem aufgepasst und schlappe 4 Tage für gebraucht bis alles auf dem neuen PC war. An alle Updates gedacht, als erstes 9.0 auf 9.1. Also eigentlich so richtig mit und nach Plan Nur das Ergebnis frustet im Moment. Liebe Grüße Michael
  10. Hallo zusammen, nun ist der neue PC also da, und alle Regler rechts beim 9.1..herrlich! FSX hab ich noch nicht so viel probiert, geht aber auch sehr gut soweit. Habe einen DuoCore, 2x3.3 Ghz mit WinXP Prof. Große Festplatten, 2x640 Samsung usw. Arbeitsspeicher, theoretisch, 4 gb. Bekanntermaßen ( bin da Laie, wenn es so nicht stimmt, einfach sagen, danke) kann xp, 32 bit, nur max. 3 gb verarbeiten. Aber eigentlich egal ob 3 oder 4 gb, das eigentliche Problem liegt beim fliegen mit 9.1 (Mit FSX noch nicht probiert!) Fliege ich also von Frankfurt nach Madrid (Aerossoft Szenerien, die neuen) mit der PMDG 737, eingeschalteten ASV 6.5, Radar Contact und mit (auch ohne schon probiert) Flight Keeper sowie fsPassenger läuft alles gut......bis zum Sinkflug. Bei etwa 7.000 Fuß schaltet sich 9.1 ab mit dem Hinweis, Arbeitsspeicher voll....., was natürlich Blödsinn ist, eigentlich. Hab das ganze schon 3 Mal probiert...Mal mit, mal ohne diverse Tools, siehe oben. Immer das gleiche Ergebnis. Auch die alte Spanien Szenerie von Madrid ist natürlich gelöscht usw. Ich habe nun gelesen das dieses Problem schon öfter aufgetaucht ist, und nix mit der o.g. Strecke, Szenerien usw. zu tun haben soll. Bei kürzeren Flügen, Frankfurt-Hamburg oder Frankfurt London H. (aktuelle Szenerien), alle Tools, keine Probleme. Und das bei allen Reglern rechts! Nun heißt es in div. Foren das 9.1 die Arbeitsspeicherkapazität nicht erkennt, und daher irgendwann einfach abschaltet mit Vermerk..A-Speicher überlastet, bzw.voll, obwohl dem nicht so ist. Grund soll hier der DuoCore an sich sein, weil 9.1 das nicht erkennt, und es eigentlich unmöglich schien, das 9.1 einmal mit allen Regler rechts betrieben werden kann! Nun müßte ich also alle Regler auf etwa 75% Leistung runterschrauben, damit es 100% läuft. (Noch nicht probiert, werde ich aber wenn es keine andere Lösung git und es tatsächlich daran liegt. Gebe dann auch Bescheid) Das kann sicher keine Lösung sein, wenn man schon die Möglichkeiten hat. Nun gibt es viele Laien, was Hardwareangelegenheiten betrifft, die, wie ich um die 50, froh sind ,wenn sie Szenerien per Hand eingeben könne Gut so, wir lernen ja gerne. Aber irgendwo gibt es leider eine Grenze für uns Laien, wo wir einfach nicht mehr weiterwissen. Die einen sagen es gibt ein Patch, der 9.1 sugeriert er kann 4mb Speicher nutzen, dafür muß man aber manuell einiges ändern in "für Laien gefährlichen" Dateien. Völlig überfordert bin ich da, wie viele andere sicher auch. Andere sagen man solle und könne 9.1 und xp sugerieren, er habe 2 mb A-speicher...warum und wieso auch immer, keine Ahnung. Obwohl man ja mehr hat! Und das kann es doch eigentlich gar nicht sein. Oder liegt es vielleicht doch an den Szenerien? Es ist einfach schlimm, wenn du da stehst wie der letzte A..., Ihr wißt schon. Ich hab über dieses Problem jetzt schon viel gelesen, aber echte, verständliche (für uns Laien) Antworten leider noch nicht bekommen. So wie mir geht es vielen, habe ich inzwsichen festgestellt. Und das kann einem unser "verrücktes" Hobby schon ganz schön vermiesen. Immer wieder von vorne anfangen, kannst machen was du willst, echt schlimm. Nun hoffe ich das es hier "verständnisvolle" Experten gibt die dafür vielleicht klare und für unsereints logische und nachvollziehbare Antworten haben. Wärte einfach toll! Ich hatte schon oft viele Fragen, und ich habe schon sehr viel dazugelernt. Aber bei diesem Thema bin ich einfach nur überfordert. Ich bedanke mich an dieser Stelle schon mal ganz herzlich bei allen Usern für Antworten. Ein frustrierter 50er Pilot am Boden Liebe Grüße aus EDDN Michael
  11. Hallo, habe einen neuen PC, herrlich! Läuft toll, fs9.1 alle Regler rechts, keine Probleme. (WinXP Prof. komplett) Die ersten beiden Abstürze gab es leider mit FS Flight Keeper 3.0 Zu wenig Arbeitsspeicher...sagt mir der gute PC und verabschiedet sich. NUR mit Flight Keeper!! Passiert immer nach einer Flugzeit von etwa 1 Std.! weitere Tools im Hintergrund, und ohne Flight Keeper problemlos! Active Sky 6.5 Radar Contact fs Passengers oder Xpax System: DuoCore,2 x 3.33 Ghz, 4 MB As. 2 x 640 Festplatten Samsung usw. Also alles Markenware. Bei fsx hab ich ihn noch nicht getestet, bin enttäuscht von ihm, mit allen Reglern rechts kaum ein Unterschied zu 9.1 mit den ganzen Tools u. AddOns. Werde also dabei bleiben, erst mal. Habe beim 2. Mal versucht ihn auf den Kern 2 auszulagern, was auch geht im Programm von Flight Keeper, aber auch da Absturz.
  12. Hallo, Lösung ist gefunden! Klar, hatte den Treiber geladen, gibt aber einen Trick, muß man auch drauf kommen, ist ja nicht unbedingt normal so. Also, für alle die sich dieses Teil zulegen wollen, oder zugelegt haben für BEIDE Versionen (9.1 u. FSX). FSX nix weiter erforderlich, läuft von allein. 9.1. 1.Saitek an USB angeschlossen! 2. FS 9.1 starten 3. Krosa-Treiber öffnen!!!! (muß also nach herunterladen auf eine Festplatte gespeichert werden!!) Der Treiber MUß im Hintergrund mitlaufen, also geöffnet sein, sonst geht es nicht!!! 4. es läuft.....bzw. fliegt und klappt alles
  13. Hallo, schön das dieses Teil jetzt auch für den FS9.1 läuft......laufen sollte . Hab es von AEROSOFT gekauft, läuft im FSX problemlos, im FS 9.1 leider nicht, trotz FSUIPC (3.85). Install war korrekt, alles erkannt. Hab Landing Gear dreimal grün...und zwar immer, egal ob der Simulator läuft, oder nicht. USB Kabel raus-rein . Immer das gleiche. Win XP prof. Wer kann helfen? Danke und einen schönen Tag noch
  14. Hallo, ende des Monats ist es endlich soweit. Ein neuer PC steht an. Ich würde mich freuen wenn die "Hardware" Profis unter euch sich das mal ansehen, ob dies so passt. Eine Festplatte ist für den fs2004 gedacht, die andere für den FSX. 1 CPU Intel Core2 Duo E8600 2 x 3.3 GHz BOX 1 MBP ASUS P5Q-E P45 1 SPE 4096 MB G.SKILL PC2-1100 C5 KIT F2-88 1 G896P ASUS ® GTX 260 896 MB 2xDVI/TV 2 HDD 3.5" Samsung F1 500GB HD501LJ/HD502I 1 DVD Samsung ( SH-S203B/D/S223F SATA sc 1 GEH LianLi PC7 SE-B/II Alu schwarz o.NT NEZ 650W be quiet! Dark Power Pro P7 SOF MS Windows XP Home Deutsch OEM (evtl. prof.) 1 COL Scythe Ninja 2 Universal CPU Kühler Ich kenne mich mit Hardware nicht so aus, außerdem sollte es bezahlbar sein! Dieser PC wird ein reiner FS-Spiele PC, nicht mehr! Der Endpreis liegt hier bei Euro 1.306.-- . Bitte nur die Hardwareprofis um kurze Meldung ob es "ruckelfrei" ausreicht, insbesondere bezüglich FSX. Noch mehr Geld will ich dafür nicht ausgeben, zumal nach 3,4 Jahren wieder alles vorbei ist, wie immer halt. Danke für eure Hilfe und einen schönen Tag aus EDDN. Michael
×
×
  • Create New...