Jump to content

Alpolex

Members
  • Posts

    58
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Alpolex

  1. Grüß dich @HBIWB, Gaya hat nach meinem Kenntnisstand die P3D-Version für ZRH aufgegeben. Ansonsten ist die Kernaussage zum P3D-Support von Aerosoft ja recht konkret, nachdem man in einem bereits eskalierten und geschlossenen Topic mitgeteilt hat, dass es aktuell keine verifizierten Updates für die Flugzeuge gibt.
  2. Danke @masterhawk- das schaue ich mir gerne an und baue es ein!
  3. Danke für den Hinweis! Sobald ich eine Lösung gefunden habe revidierte Jetways einzubauen, mache ich das noch.
  4. Hey Peter, leider bin ich aus beruflichen Gründen gerade eingeschränkt und kann keinen Zugriff nehmen. Aber tu dir keinen Zwang an, die Position selbst zu revidieren. Ich versuche im neuen Jahr allerdings daran zu denken!
  5. PAD-Labs GmbH Lindberghring 12 33142 Büren Deutschland Aerosoft GmbH Luftfahrt-Datentechnik Lindberghring 12 33142 Büren Deutschland But at least you might be able to knock on their door while having your lunch break, right?
  6. Guten Morgen und einen guten Start in das Wochenende! Mit diesem Thread möchte ich eine user-basierte Anpassung von GSX & VDGS für die sim-wings Pro Munich (https://www.aerosoft.com/de/flugsimulation/prepar3d-v5/szenerien/p3d-v5-europa/3157/sim-wings-pro-munich?number=AS15081) Szenerie anbieten. Die Anpassung ist für den Prepar3D v5 und nicht abwärtskompatibel! Was für Vorteile bietet die Anpassung? Parkpositionen werden korrekt erreicht (VDGS und GSX sind aufeinander abgestimmt) sodass bei setzen der Parkbremse die Jetways korrekt herangefahren werden könen und Bodenfahrzeuge ihre korrekte Position einnehmen Pushback-Positionen werden anhand realer Vorgaben bereits durch das Menü bereitgestellt, sodass vor allem beim Onlinefliegen auf VATSIM die korrekte Position in einer kurzen Zeitspanne erreicht werden kann Was beinhaltet dieses Update? custom Pushback-Positionen Terminal 1 Gate 121 Pushback zu C5 Face East (E) Terminal 1 Stand 195 Pushback zu W1 Face South (S) Anpassung des Ground Handling (EFM) und Catering (LSG) custom Boden- und Parkpositionen für alle Servicefahrzeuge und Luftfahrzeuge mit Anpassung an die VDGS Stoppositionen v.a. für A320FAM Bei Rückfragen oder Probleme freue ich mich über ein Feedback über das Forum (PM oder Eintrag im Thread) oder via E-Mail an info@condorvirtual.de. EDDM_sim-wings_VDGS_GSX_aerosoft.rar
  7. Zunächst vielen Dank dafür. Die GSX und VDGS-Datei zusammen mit dem AFCAD Update sind eigentlich "click-and-go" und sollten einwandfrei laufen. Leider sind die GSX Jetways ziemlich leistungshungrig, was wiederum ein Manko an der Update-Politik von Aerosoft ist, die es leider nicht schaffen, SODE Jetways für Zürich bereitzustellen. Das sollte sich aber mit Gaya und deren Zürich-Verison ohnehin erledigt haben. Im nächsten Update kommt B43 und B45 sowie einige kleinere Anpassungen der Jetways und deren Grundposition. Danach ist Zürich dann aber auch abgeschlossen, denn ich erwarte dass ich die Szenerie zum Ende des Jahres löschen und umsteigen kann.
  8. Update des E-Dock sowie Korrektur einiger Pushback-Positionen entlang der B-Gates im Inner-Dock. To-Do: Korrektur des AFCAD für B43 & B45 (fehlende Jetway und Bridge) LSZH_Aerosoft_VDGS_GSX_AFCAD.rar
  9. Gerne! Ich versuche diesen Monat noch ein Update der Jetways einzubauen. Sobald ich den Download angepasst habe, schreibe ich einen kurzen Hinweis.
  10. Servus @Jonas S., Danke für deine freundliche und zuvorkommend Nachricht. Den Weg habe ich tatsächlich schon genommen - auch im Forum - was mit durchaus unfreundlichen Kommentaren durch einen eurer Moderatoren endete. Trotz der konkreten Anfrage via Ticket Änderungen in FRA bzgl. der Vorfeldpositionen V134 bis V136 sowie der A- und B-Positionen vor Terminal A im Bereich A50 bis A69 anzubringen, kam nach mehreren Monaten keinerlei Feedback. Was im übrigen dafür sorgt, dass die Community die Szenerie unter der Hand modifziert und zu einem entsprechenden Ansehen von Aerosoft beiträgt. Konkrete Vorschläge habe ich den Developern auch direkt mitgeteilt, wie z.B. die Bodeneffekte der sim-wings Pro Munich (und Hamburg) Szenerie, hier im direkten Vergleich mit MK-Studios Keflavik: In München kann man - um die Szenerie überhaupt zu nutzen - die Effekte eigentlich nur deaktivieren. Stutzig macht mich dabei vor allem, dass die recht alte Gran Canaria (LPA) Szenerie hervorragend läuft (inkl. perfekter Mesh) während München Nachts aufgrund des installierten Dynamic Lighting (DL) in Sachen Performance komplett zusammenbricht, und eben sobald es anfängt zu Regnen. Soll im Herbst in Deutschland ja auch mal vorkommen. Die Szenerie ist im Allgemeinen natürlich sehr viel besser als die veraltete Taxi2Gate, sorgt dann aber immer wieder für negative Aha-Momente: Abgesehen davon, dass es unglaublich unangenehm ist, wenn man mit einem angebotenen VDGS-System parkt, die Position aber nicht mit GSX übereinstimmt, und man somit nicht abgefertig werden kann. Kein Show-Stopper, können andere aber besser. Das oben - von mehreren Usern - angesprochene Update für Berlin wäre eigentlich das mindeste, um diese Szenerie irgendwie sinnvoll nutzbar zu machen. Wieso das vielen Usern aufstößt? Die Szenerie deckt wahrscheinlich das Flughafenlayout von 2015 ab. Das sollte jedenfalls, vor allem nach immer wiederkehrenden Kritiken, klar herausgestellt werden - oder man fährt eben mal ein minimales Update. Schließlich geht es um die Verlängerung eines Taxiway. Alles in allem ist die Feedback-Kultur wie aber auch die immer wieder auftretenden Qualitätsmängel bestimmend. Sowas kommt bei FlyTampa oder MK-Studios in der Form nicht vor. Nimmt es mir nicht übel, ich bin dankbar über jedes Add-On das vernünftig auf den Markt kommt, aber die Rezeption dieses Forum wie auch die Update-Politik in Sachen Technologie ist eben nicht passend für einen "Mega Airport Pro". Viele Grüße, Alexander
  11. Hey Bob, nein, das ist eine eigenständige Produktion die auf keiner anderen Basis arbeitet. Außerdem ist in dieser Config VDGS vollumfänglich implementiert. Viele Grüße!
  12. Servus! Frankfurt ist - ganz offensichtlich - einer der verkehrsreichsten Flughäfen auf VATSIM und korrekte Parkpositionen sowie akkurate Pushpack-Positionen sind das A und O um Konflikte zu vermeiden und ein abgerundetes Flugerlebnis zu haben. Wer will schon in den Kollegen geschoben werden, Pushback-Trucks im Gebäude oder so parken, dass die Jetway nicht heranfährt? In dieser Mod befinden sich die folgenden Änderungen: custom Pushback-Positionen (Pushback-Areas) A16 Pushback zu N8 - Area 3 - Face East (E) A14 Pushback zu N8 - Area 1 - Face South (S) custom Bodenpositionen für alle Fahrzeuge Anpassung der VDGS-Stop Positionen Anpassung des Ground Handling (FRAPORT) und Catering (LSG) custom Parkpositionen mit Anpassung an die VDGS Stop-Positionen v.a. für A320FAM und Heavis am Terminal A Sollte es Probleme oder Fehler mit den Configs geben - gerne anschreiben. EDDF_Aerosoft_VDGS_GSX.rar
  13. @masterhawk Download ist aktualisiert! Impliziert aber einen gewissen Qualitätsanspruch. Der ist leider nicht mehr gegeben.
  14. Servus @masterhawk, da alle anderen "Mega Airports" SODE anbieten, Zürich allerdings nicht (und darüber hinaus auch keine ORBX Einbindung wie alle anderen Flughäfen anbieten), gehe ich davon aus dass man schlicht nicht daran gearbeitet hab. Was auch immer der Grund ist, ist eigentlich auch unerheblich, die User Experience ist in der Hinsicht schlecht. Deswegen auch die Intension zumindest einen Fix anzubieten und darüberhinaus auch noch eine passende GSX & VDGS Config mit SafeDock T2-18. Die Modifikation ist für die aktuellste Version der Zürich-Szenerie und ja, Logos werden wieder unterstützt. Allerdings sind die Logos (inzwischen LGT Private Banking) nicht umgesetzt. Viele Grüße!
  15. Servus, nachdem Aerosoft es leider nicht schafft, SODE Jetways für Zürich bereitzustellen, stelle ich im Anhang ein Update mit Zusammenfassung aller relevanten Updates bereit. Dazu zählen unter anderem die folgenden Änderungen und Benefits: custom Bodenpositionen für alle Fahrzeuge custom Parkpositionen mit Anpassung an die VGDS Stop-Positionen v.a. für Airbus A320FAM und Boeing 737NG AFCAD Update der folgenden Parkpositionen: A 43 -> A 3 A 51 -> A 11 A 53 -> A 13 A 55 -> A 17 E 24 -> gelöscht E 25 -> gelöscht Anpassung des Ground Handling und Catering (speziell auf E67 als A380 und B77W Gate für UAE mit DNATA) custom Pushback-Positionen ORBX Germany South (GES) Einbindung SODE Jetways an allen Parkpositionen Der Flughafen sollte so alles in allem keine Probleme aufwerfen, die Jetways korrekt an das Flugzeug heranfahren und das Flugzeug im Anschluss auf den Pushback genau dort landen, wo es in der Realität auch landen soll. Nämlich auf der gelben Linie und nicht im Terminal-Gebäude. Sollte es Probleme oder Fehler mit den Configs geben - gerne anschreiben. LSZH_Aerosoft_VDGS_GSX_AFCAD.rar
  16. Die Update Policy von Aerosoft ist im allgemeinen sehr schlecht, und das zeigt sich nunmal auch im Support. Mach dir nichts draus, es ist schlicht nichts neues. Die Benennung der Produkte impliziert zwar eine hohe Komplexität und Professionalität, demgegenüber steht aber eher ein niedriger Standard was die Verarbeitungsqualität und auch den Umfang aus dem eigenen Hause angeht. Selbst der Aerosoft Update wird bei jeder Szenerie neu-installiert und ist fast jedes mal anders benannt. Long story short: Wenn es der MSFS nicht wäre, läge das fehlende Update an den Mondphasen.
  17. Servus Philipp, für EASA-Flugzeuge gelten weiterhin die ETOPS-Richtlinien (EU VO 965/2021 CAT.OP.MPA.140 und Annex V (Part-SPA) Subpart F: Extended Range Operations with two-engined Aeroplanes (ETOPS)). Ausschnitt aus Abschnitt SPA.ETOPS.100 EDTO ist eine Richtlinie der ICAO welche von der EASA noch implementiert wird/kann/soll. Solange das noch nicht geschehen ist, trifft ETOPS/EDTO nur auf zweimotorige Luftfahrzeuge zu.
  18. Disable EDDM_OBJ-Ground-Snow-Rain.bgl to ".off" (or delete it). Furthermore if you would like to try translucent glass instead of green opaque glass, see attached EDDM_textures.rar Please make sure you save all four textures beforehand! EDDM_textures.rar
  19. @disco79stu from my personal opinion, you can wait for a pretty long time for any constructive feedback. It's only two months since your request, so no time to rush. The easiest way is to disable a .bgl located in the scenery folder of sim-wings Pro Munich which will disable the water/snow layer. Same for Hamburg. There is another fix to change the glass fronts of T1/T2 with a new alpha layer chanel which should fix several issues with the buildings front as well.
  20. Sehr geehrter Herr Pabst, der Name war Ihnen im Eingangsbeitrag offenbar wichtig, um in entsprechender Form und Freundlichkeit antworten zu können, siehe: "Handle so, daß die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne." Damit hat Emanuel Kant allerdings gemeint, dass man sich auch dann als Vorbild verhält, wenn die gegenüberliegende Partei sich, in erster Instanz, nicht entsprechend verhält. Als seriöser Support sollte man sich zunächst - auch bei offenkundigen Fragen oder Unverständis - sachlich verhalten. Dieses Verhalten lässt sich hier allerdings nicht vorfinden. Ich habe, wie angekündigt, schriftlich Beschwerde eingelegt und die betreffenden Beiträge vorher gesichert. Darüber hinaus habe ich ebenfalls eine Kostenrückerstattung gefordert. Der Duden beschreibt "statisch" wie folgt: keine Bewegung, Entwicklung aufweisend Exakt diesen Eindruck erwecken die Fronten des Terminal, welche mit einem vollkommen falschen Alpha Channel ausgestattet sind und dafür sorgen, dass die Glasfronten aussehen, als wären sie grün gestrichen und darüberhinaus nicht dynamisch und reflektieren wirken, sondern eben statisch. Fest stehend. Darüberhinaus wirken die besagten und aufgezeigten Texturen der Glasfronten so, als wären sie extrem stark verkalkt. Ein Vergleich mit einem Backofenglas, das eingebackene Feuchtigkeitsreste auf der Front hat, schien mir als Vergleich tragfähig. Sie fallen zudem massiv auf, da alle anderen Fronten des Terminal mit transparenteren Texturen versehen sind, und das Innenleben entsprechend modelliert ist.
  21. Servus @OPabst Der Ton ist abhängig davon, dass dir der Name bekannt ist? In dem Falle Alexander, Oliver. Ich hoffe, damit kannst du mehr anfangen. Ich freue mich aber, dass ich dir mit dem Posting entgegen kommen konnte und meine Kritik gründlicher und sachlicher platzieren konnte. Die Außenseite ist gut getroffen, dem stimme ich zu. Das hatte ich aber bereits weiter oben erwähnt. Bei der Vorderseite kann ich dir allerdings nicht zustimmen. Im Vergleich mit Digital Design Lyon (Bild im Anhang), wessen Front sehr akkurat in der gleichen grün-Tönung erstellt wurde, wie sie im echten München zu finden ist, ist eure Front schlicht undurchlässig (Bild im Anhang). Dem gegenübergestellt die undurchlässige Glassoberfläche in eurer Szenerie. Im Anschluss nochmal ein Vergleich aus der Vogelperspektive zwischen durchsichtigem und grün schimmernden Glas, und der Modellierung durch euch: Darüberhinaus gibt es noch weitere Punkte. Zum einen haben Jetways (Gate 212) Stützpfeiler, welche tatsächlich direkt an der Wand montiert sind. Weiter ist in diesem Bereich die Struktur auch falsch modelliert. Eure Glasfront ist durchgängig, während sie in der Realität nur bis zum Bodenbereich der Jetway reicht. Das ganze führt sich weiter fort: Last but not least ein Wort der Kritik, die ich morgen in schriftlicher Form an die Geschäftsführung von Aerosoft weiterleite, und die sich auch in einer Google-Bewertung widerspiegelt. Ich weiß nicht, wieso du meinen Thread, und die darin enthaltene Fragestellung gesperrt hast, nachdem ein anderer User darauf ebenfalls geantwortet hat. Die forsche und herablassende Art und Weise, welche du an den Tag legst, ist unsachgemäß und unseriös. Darüberhinaus spiegelt dieses Verhalten eine enorme Kritikunfähigkeit dar - da der User dieses Problem offenbar binnen weniger Arbeitschritte gelöst hat. In Anbetracht des recht hohen Preises der Szenerie und der ausschließlichen Performanceprobleme, welche bei den letzten sim-wings Szenerien von Hamburg und München auftreten, erwarte ich ein konstruktiveres Feedback. Ähnlich große und moderne Flughäfen, wie Mallorca, schaffen es bei gleicher Komplexität schließlich auch besser zu Laufen. Es bleibt jedoch festzustellen, dass der Wille und die Akzeptanz dazu offenkundig fehlt. Mit freundlichen Grüßen, Alexander Polcher
  22. @OPabst Hallo Oliver, ist es für dich auch möglich, in einem adäquaten Ton und nicht herablassend zu antworten? Tenor ist, dass die aufgezeigte (grüne) Glasoberfläche auch mit der aktivieren dynamischen Reflektion wirkt, als wären die Scheiben grün lackiert und darüberhinaus mit dem harten bayrischen Wasser geputzt worden. Anders gesagt, die undurchlässige Oberfläche wirkt nicht annähernd so passend, wie die Oberfläche welche unterhalb des M-Logo zu sehen ist und ebenso ein reflektierendes Glas darstellt. Und das liegt in diesem Fall nicht nur an der Perspektive. Die Glasfronten haben zwar in der Realität eine grünliche Tönung, was hier versucht wird darzustellen, ist aber auf den aufgzeigten Fronten (unterhalb des Gate 222 Zeichen) meines Erachtens nach etwas übertrieben - zumal die Fronten nahezu keinerlei Sichtdurchlässigkeit aufweisen. Beispiel Satellit Beispiel Terminal 1 (s. Foto im Beitrag) https://www.charivari.de/muenchen/aktuell/terminal-2-geraeumt/8554284 Darüberhinaus ein Wort zur Performance: Während der Tageszeiten ist die Performance gut, allerdings sind die Regeneffekte (analog zu Hamburg) dermaßen übertrieben und Performancehungrig, dass sie den PC in die Knie zwingt. Die Nachtbeleuchtung sieht ebenfalls hervorragend aus - in Bezug auf die dynamische Beleuchtung sicherlich eine der besten, die auf dem Markt geliefert werden - allerdings ist die Performance dabei auch deutlich eingeschränkt (trotz 5,0GHz und RTX2070 und moderaten Settings). Vielen Dank für deine nette Antwort.
  23. Guten Abend, ich habe mir die oben genannte Szenerie aufgrund der fehlenden Updates von Taxi2Gate gekauft. Ich musste leider feststellen, dass einige Fronten offenkundig fehlerhaft reflektierende Oberflächen haben. Bei Nacht wirken die Texturen adäquat, am Tag sind diese allerdings nahezu undurchlässig für Licht und wirken statisch, regelrecht "verbacken". Könnt ihr bitte nochmal ein Augenmerk darauf werfen? Der Rest der Szenerie ist inzwischen gut gelungen und speziell die dynamische Nachtbeleuchtung ist sehr gut. Danek dafür!
  24. Guten Morgen, nochmals die Nachfrage - vielleicht ist das Thema untergegangen.
×
×
  • Create New...