Jump to content

ZeeMan90

Members
  • Posts

    332
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by ZeeMan90

  1. Auch ein frohes Neues von mir! Wow, es hat sich hier ja eine Menge getan Durch Oliver und Andreas sieht es nun bei mir sowohl in Hamburg als auch München wieder winterlich aus. Ich danke euch vielmals für euren unermüdlichen Einsatz.
  2. Sobald ich AIG im Add-Ons Menü deaktiviere, erhalte ich in München und Hamburg und Wintertexturen. Dann scheint es daran zu liegen. Nun weiß ich, was ich tun muss, wenn ich mal winterlich unterwegs sein will Gruß
  3. Haken ist nicht gesetzt. Die Jahreszeit gebe ich nur als Information an, damit alle Eventualitäten ausgeschlossen werden können. Schließlich soll es nicht an mir scheitern
  4. Hallo, Danke für euren Einsatz. Leider hat das Update sowohl in München als auch Hamburg bei mir keine Änderungen bewirkt. Nach wie vor habe ich keine Wintertexturen. Datum und Uhrzeit sind aktuell. Jahreszeit aufgrund des Datums ist "Winter". Anbei habe ich Screenshots angehängt. Gerne stehe ich für weitere Tests bereit Gruß
  5. Zumindest hat sich das Datum verändert. Im November besuchte ich beide Städte häufiger, da gab es noch Schnee. Ich habe gerade weitere Aerosoft und Drittanbieter Add-Ons überprüft. In Berlin-Brandenburg EDDB, Gaya Sim Tegel EDDT und Köln-Bonn EDDK liegt dagegen nach wie vor Schnee. Bezüglich Add-Ons kamen lediglich weitere Flughäfen hinzu. Hong Kong von WFSS und diverse von ORBX wie Asturias oder London City. In Puncto AI Traffic habe ich den von AIG über den One-Click-Installer hinzugefügt. An den Config Dateien habe ich nichts verändert. Gruß
  6. Hallo verehrte Gemeinde, heute ist mir aufgefallen, dass in sim-wings München und Hamburg keine Wintertexturen mehr dargestellt werden. Betroffen ist auch JustSim EDDL (das nur als Randinfo). Zuvor hat es funktioniert, siehe Eurowings A320 in München Screenshot. Optisch sieht es so aus wie in diesem kürzlich geschlossenen Thread: Ich verwende ORBX Global Base und habe daran seit der Installation nichts verändert. Ich verwende aber weder Orbx Germany South noch Germany North und habe in den Konfigurationstools entsprechend keinen Haken bei "Use GES Seasons" oder "Use GEN Seasons" gesetzt. Eingestellt ist das aktuelle Datum, 29.12.2020, sowie die entsprechende Uhrzeit. Als Jahreszeit wird aufgrund des Datums "Winter" festgelegt. Auf Mega Airport Frankfurt V2.0 professional habe ich Wintertexturen, siehe Lufthansa 747-400 in Frankfurt Screenshot. Was kann ich übersehen, dass mir nun dieses äußerst Interessante Bild beschert? Gruß
  7. Thank you for the update, unfortunately version 1.0.3.0 still hasn't fixed the autogen issue. On several airports I have no autogen trees. I've made a screenshot of Duesseldorf International Airport. As you can see there are no trees around the airport This is what it should look like: And here is my issue. It occured after I installed LLBG. I really start to miss the flora during my flights, so I would appreciate any kind of help Regards
  8. Sadly I have no experience with ACM. Guess I'll have to wait for the update then Thank you for the hint though. Regards
  9. Didn't work for me. Still no Autogen trees. Anything I have to modify?
  10. Dazu hätte ich noch einen Punkt hinzuzufügen. An Gate A44 funktioniert der Jetway nicht. Alle anderen getesteten Gates, z.B. A48, A04, A53, A55 usw. funktionieren. SAM 2 ist mit 2.1.2 aktuell und an anderen Flughäfen funktionieren die Gates tadellos. Gruß
  11. Sie stehen im MCDU unter Arrivals, wenn eine Bahn und das zugehörige Anflugverfahren ausgewählt wird. Diese Form der Darstellung repräsentiert aber eine alte Version, da mittlerweile minimum 3 Zeichen genutzt werden. Hier eine Liste in der die Buchstaben dem jeweiligen Approach zugeordnet sind: B = Loc/Backcourse approach D = VORDME approach F = Flight Management System (FMS) approach G = Instrument Guidance System (IGS) approach I = Instrument Landing System (ILS) approach J = GNSS Landing System (GLS) approach L = Localizer Only (LOC) approach M = Microwave Landing System (MLS) approach N = Non-Directional Beacon (NDB) approach P = Global Positioning System (GPS) approach Q = Non-Directional Beacon + DME (NDB+DME) approach R = Area Navigation (RNAV) approach S = VOR approach using VORDME/VORTAC T = TACAN approach U = Simplified Directional Facility (SDF) approach V = VOR approach W = Microwave Landing System (MLS), Type A approach X = Localizer Directional Aid (LDA) approach Y = Microwave Landing System (MLS), Type B and C approach Gruß
  12. Die LOGO LIGHTS werden mit Einfahren der FLAPS deaktiviert. Keine weiteren Schritte sind dafür notwendig. Gruß
  13. Nein, du musst nicht auf AP2 wechseln. Für eine automatische Landung musst du AP1 und AP2 aktivieren damit im Falle eines Defekts oder sonstigen Ausfalls der verbliebene AP die Landung zu Ende bringt. Das ist als Sicherheitsmaßnahme in den Systemen festgelegt. Voraussetzung hier ist, dass du im MCDU einen ILS Approach für die freigegebene Bahn einprogrammiert hast und dich bereits im Approach Modus befindest und diesen durch Drücken der APPR Taste am FCU nochmals bestätigt hast. Im PFD werden die Modi LOC und G/S in blau unter dem derzeitigen, in grün dargestellten, Modus, sei es NAV oder HDG, erscheinen. Mit Empfangen des Localizers wirs dieser Modus aktiv und du siehst die grüne LOC Beschriftung im PFD. Sobald der Gleitpfad geschnitten wurde wechselt auch der zuvor in blau dargestellte G/S Indikator auf grün und das Flugzeug fliegt den Gleitpfad ab. Die LS Knöpfe, im Jar fälschlicherweise als ILS beschriftet, sind nur eine optische Hilfe, weil sie dir die Position deines Flugzeugs in Relation zum LOCalizer und G/S anzeigen. Schaltest du weder Captain noch FO LS Anzeige nicht an, wird die automatische Landung trotzdem vollzogen, sofern du nicht zu hoch oder zu schnell anfliegst. Gruß
  14. Prepar3D hat offiziell nach EULA auf dem Consumer Market nichts zu suchen, daher wird es Ihnen wohl "egal" bleiben müssen.
  15. Habe das Problem mehrfach im Forum angesprochen, aber FlightFactor scheint nicht in der Lage zu sein, das Problem zu lösen. Im FSLabs funktioniert Single Engine Taxi ohne Probleme. Beim FF A320 kann man nach einer gewissen Zeit nicht vernünftig um Kurven rollen. Gruß
  16. Laminar Research und diverse Add-Ons Hersteller haben leider nicht daran gedacht. Gruß
  17. Es geht auch ohne dass man den Gleitweg manuell mit V/S steuern muss. Dazu stellt man die Zielhöhe auf 500 und kurz vor dem Erreichen des weißen Balkens, dieser befindet sich bei ca. 1000 Fuß, auf die published Missed Approach Altitude. Flightdeck2sim macht es in seinem Tutorial vor:
  18. Die Navigationsdatenbank, der sogennante AIRAC <<Aeronautical Information Regulation And Control>>, die dem Flugzeug zur Verfügung steht, ist veraltet. Deswegen gibt es Unterschiede zwischen der vorhandenen Datenbank und der Datenbank die standardmäßig von Simbrief oder anderen Tools genutzt wird. So kommen die Fehlermeldungen zustande. Was du dagegen tun ist entweder der Abschluss eines kostenpflichtigen Abos für Navigationsdaten (navdatapro von Aerosoft oder Navigraphs Service), das Auslassen der Flugstraßen oder die Nutzung der Website OFP, Online Flight Planner, bei der die zu nutzenden Datenbank an die im Flugzeug vorhandene angeglichen werden kann. Gruß
  19. Heute ist mir aufgefallen, dass GSX keinen Fuel Truck schickt, obwohl ich das Loadsheet geladen habe und auf FUEL geklickt habe. Es leuchtet dann grün und die Maschine wird automatisch betankt. Was muss ich umstellen, damit erst getankt wird, wenn das GSX Tankfahrzeug angekommen und verbunden ist mit der A330?
  20. Um Missverständnissen vorzubeugen erwähne an dieser Stelle, dass >>Sale<< Schlussverkauf bedeutet. Hat sich vor geraumer Zeit aus dem angelsächsischen Raum auch in DACH breit gemacht. Daher wenn ich von einem Sale spreche meine ich Rabattaktionen etwaiger Einzelhändler und keinen bestimmten Einzelhändler. Ich für meinen Teil fliege gerne beide Sim, X-Plane 11 und P3D v4.5. Deswegen will ich die Hoffnung in die Toliss A319 nicht aufgeben. Es ist ein gutes Flugzeug mit viel Potenzial, welches Zeit braucht zur Entfaltung. Gruß
  21. Dann solltest du dir ebenfalls ein Beispiel, an dem was du selbst gesagt hast, nehmen und auch alles nicht so eng sehen. Wer soll bei einer Aussage wie "doppelt so teuer" denn auch wissen, dass du dir die Maschine irgendwann in der Vergangenheit im Sale geholt hast. Außerdem habe ich in meinem Beitrag explizit Sales ausgeklammert und den Normalpreis als Referenz genommen. Auch war die Rede vom gestrichelten Bogen im OP DES und V/S und nicht den jetzt von dir aufgeführten Indikatoren die sowohl bei Aerosoft als auch bei FSLabs enthalten sind und gewissermaßen nicht der Rede sein sollten, außer bei der Toliss. Leider ist nicht absehbar wann wir je einen vollständigen Airbus im X-Plane 11 sehen werden. Mein Rat wäre in diesem Fall weiter Aerosoft zu fliegen oder die besagte FSLabs zu erwerben. Erstere bekam ein Update und ist auch v5 kompatibel und letztere ist über jeden Zweifel erhaben. Gruß
  22. Wo ist der Toliss bitte doppelt so teuer? Wenn ich mir die Preise (Downloadversion, etwaige Sales nicht berücksichtigt) anschaue ist deine Aussage nicht nachvollziehbar. Aerosoft Family Bundle A318/A319 & A320/A321 kostet: 79,95€ Aerosoft A318/A319 Bundle: 59,95€ Aerosoft A320/A321 Bundle: 59,95€ Toliss A319: 71,28€ Natürlich erhält man, anders als bei Aerosoft, nur eine Maschine bei der Toliss, die A319-100, aber rein auf den Kaufpreis bezogen ist hier nichts "doppelt so teuer". Flugzeuge sind im X-Plane 11, bis auf wenige Ausnahmen, leider vielerorts unvollständig. Wenn du einen vollwertigen Airbus haben willst musst du wohl oder übel 160€ für den FSLabs A320-X bezahlen. Der hat übrigens auch keine Indikatoren bei Open Descent und Vertical Speed. Scheinbar wurde in diesem Fall andere Airbus Software als Vorbild genommen als bei Aerosoft. Gruß
  23. Danke für den Hinweis mit SODE 1.7.0. Habe ich soeben installiert, inklusive dem VDGS Pack auf Version 1.1. Der SODE Batch lief reibungslos durch, keine Fehlermeldungen. Alles funktioniert wie am Schnürchen. Gruß
×
×
  • Create New...