Jump to content

airsimmer

Members
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About airsimmer

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, genau. Werde alle Scripts entfernen und nach und nach wieder einsetzen.
  2. Sorry, war mit meiner Fragerei zu schnell. Habe die Plugins nicht nur deaktiviert, sondern auch die Ordner entsprechend aus dem Plugin Ordner gelöscht. Das Plugin FlywithLua hat das Problem verursacht.
  3. Hallo zusammen, seit einiger Zeit sieht X-IVAP im aktuellsten X-Plane 11.36r2 (auch schon vor den letzten 2 Updates) komisch aus. Die Schrift aus dem Konsolenfenster kann man auf dem Bildschirm sehen, aber das ganze drum herum ist weg. Habe schon neu installiert (bzw. eingefügt) und habe auch schon alles anderen Plugins deaktiviert. Keine Änderung. Was könnte dies sein?
  4. Hallo zusammen, seit einiger Zeit sieht X-IVAP im aktuellsten X-Plane 11.36r2 (auch schon vor den letzten 2 Updates) komisch aus. Die Schrift aus dem Konsolenfenster kann man auf dem Bildschirm sehen, aber das ganze drum herum ist weg. Habe schon neu installiert (bzw. eingefügt) und habe auch schon alles anderen Plugins deaktiviert. Keine Änderung. Was könnte dies sein?
  5. Bei ASRock ist der Prozessor gelistet bei dem Board (https://www.asrock.com/mb/Intel/Z370 Pro4/index.de.asp#CPU). Habe bei Wiki mal gelesen (Dein Link). Ich verstehe dies komplett anders. Die Prozessoren Skylake und Kaby-Lake Prozessoren können auf den Z370 Boards nicht verwendet werden (sind älter). Die 300 er Serie (Chipsatz) wurden ja für die neue Generation geschaffen. Von daher sehe ich hier kein Problem.
  6. Habe gerade beim MB nachgeschaut, ob der RAM unterstützt wird. Dabei fiel auf, dass DDR4 die 3000 er Module nicht erwähnt werden. Wenn man dann bei Details nachsieht, werde 3000 er Module zwar angegeben, aber bei der Modulbezeichnung erscheint die der Aegis nicht. Ist das negativ? Oder haben die bei ASrock das einfach durch Zufall nicht getestet?
  7. Hallo Leute, folgende Komponenten sollen es nun werden: - CPU: Intel Core i7 8700; 3.20GHz 6x - CPU Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. B Turm - RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit - Board: ASRock Z370 Pro4 (90-MXB5X0-A0UAYZ) - PSU: 450 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold - - DVD: Asus DRW-DVW 24D5MT SATA Schwarz Stille - Ultron Ultron 75 3.5" Multi - Slot Kartenleser - Gehäuse: Sharkoon Skiller SGC1 mit Sichtfenstern Midi Tower - HDD: 2 TB Toshiba P300 Hochleistungs-HDWD120UZSVA 64MB (8,9 cm) oder Seagate Barracuda - GPU: 8GB KFA2 GeForce GTX 1070 Ti EX Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - SSD: 500GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC Was haltet ihr von der jetzigen Zusammenstellung? Danke für’s lesen bis hier hin und für eure Antworten!
  8. Hallo Papierflieger, nach meinen Recherchen ist der Leistungsunterschied bei dem M.2 Anschluss zu herkömmlichen sehr marginal. Ich vermute, dass M.2 teurer ist. HDD ist eher für die normalen Programme und Datenspeicherung. Da kommt es nicht so auf die Schnelligkeit an. Laufwerke und Kartenleser extern finde ich nicht so toll, da es dann alles rumliegt. Was meinst Du mit RAM: sollten schnellste Geschwindigkeitsraten haben. Die CPU gibt als maximal 2666 Mhz an. Warum sollte ich dann höhere Taktarten einsetzen. Das wird dann gar nicht unterstützt oder sehe ich das falsch? Sind denn die 16 GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-2666 DIMM CL15 so lahm?
  9. Hey, vielen Dank nochmal für Eure Hinweise und Empfehlungen. Habe jetzt noch eine Weile recherchiert und auch durch Eure Hinweise noch einiges verändert. Folgende Komponenten stehen fest: - CPU: Intel Core i7 8700; 3.20GHz 6x - CPU Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. B Turm - RAM: 16 GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-2666 DIMM CL15 Dual - Kit- - Vorstand: ASRock Z370 Pro4 (90-MXB5X0-A0UAYZ) - PSU: 550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold - - DVD: Asus DRW-DVW 24D5MT SATA Schwarz Stille - Ultron Ultron 75 3.5" Multi - Slot Kartenleser - Gehäuse: Sharkoon Skiller SGC1 mit Sichtfenstern Midi Tower - HDD: 2 TB Toshiba P300 Hochleistungs-HDWD120UZSVA 64MB (8,9 cm) Bei der Grafikkarte bin ich noch unsicher. GTX1070 ja, aber normal oder Ti? Hier hatte ich mir folgende angesehen und kann mich nicht entscheiden: 8 GB Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming 8G RGB (1860 MHz) 428,95 € 8GB Asus GeForce GTX 1070 Expedition OC (1797 MHz) 459,00 € 8 GB Palit GeForce GTX 1070 Super - Jetstream (1835 MHz) 465,95 € 8GB Asus GeForce GTX 1070 Strix OC (1860 MHz) 489,00 € 8 GB Gigabyte GeForce GTX 1070 Ti Windforce (1721 MHz) 457,00 € 8GB Asus GeForce GTX 1070 Ti Cerberus Erweiterte ( 1746 MHz) 474,95 € Ebenso habe ich bei der SSD zwei zur Auswahl: 500GB Samsung 860 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (MZ-76E500B/EU) 480GB Toshiba OCZ TR200 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (TR200-25SAT3-480G) Was haltet ihr von der jetzigen Zusammenstellung? Wie würdet Ihr Euch bei der GPU und der SSD entscheiden? Danke für’s lesen bis hier hin und für eure Antworten! Gruß Andreas
  10. i7-7700 K Das ist noch wieder etwas neues. Ist also eine Generation davor und hat nur 4 Kerne. 32GB ist mit Sicherheit anzustreben. Mal sehen, ob es preislich alles so passt. Wenn nicht starte ich erst einmal mit 16 GB und rüste dann später nach (Preise beobachten etc.).
  11. Hi Papierflieger, habe vor einigen Wochen mal zum Unterschied der SSD (M2 usw.) gelesen. Ich hatte für mich dann entschieden, dass die gering schnellere Leistung den Preis nicht Wert ist. Sehe ich das so falsch? Dein Vorschlag für für das günstigere Board ist mehr als die Hälfte weniger. Das klingt schon sehr gut. Bis zu 64 GB RAm gehen dort auch drauf. Das kleine Extraprogramm ist den Aufpreis dann aber auch nicht Wert. Obwohl ich da total unerfahren bin und mir so etwas helfen könnte. Was die Anzahl der Kerne angeht: Es kann natürlich auch ein 4-Kerner einen defekt haben, ähnlich Deinem 6-Kerner. Die Auswirkungen wären wahrscheinlich die gleichen. Am Ende steht für mich dieser Punkt aber immer noch in der Diskussion. Welchen Prozessor nimmt man? Habe gerade etwas von Prozessoren erfahren, die bei Caseking verändert werden (der8auer - Bauer). Die haben dann deutlich höhere Taktraten pro Kern. Hat jemand von Euch mit den Dingern mal Erfahrungen gesammelt? Da wäre z.B. der I5-8600K. Was haltet Ihr davon?
  12. Hi Papierflieger, Danke für Deine Hinweise. Zusammenbauen wollen wir den auch selber. Habe es schon mehrfach gemacht und traue es mir daher zu. Habe gerade erfahren, dass X-Plane für 2018 sogar noch Multicore fähig gemacht werden soll, das ist natürlich nicht ganz unwichtig. Daher wäre ein 6-Kerner nicht zu verachten. Ok, DDR4 ... Du hast recht. SSD und HDD. Fürs System wollte ich SSD und für den Rest HDD nehmen. In Hinsicht auf Performance wäre allerdings eine SSD für X-Plane zu überlegen. Ist auch eine Preisfrage. Muss es ein so teures Board sein?
  13. Hey liebe Experten, ich möchte mir einen neuen PC anschaffen. Leider weiß ich nicht welche Komponenten gut miteinander harmonieren, deshalb möchte ich euch um euren Rat bitten. Ich habe vor, mit meinem PC hauptsächlich, und damit wahrscheinlich auch als leistungsaufwendigstes Spiel, X-Plane 11 (+Addons: z.B. FF A320U, Ultimate Mod, Reshade, X-Camera) zu spielen/simulieren. Des weiteren schneide ich Filme mit der Standardversion von Magix (Magix Video Deluxe). Wie ihr vielleicht wisst, ist X-Plane 11 bisher ein sehr Single-Core-lastiges Spiel. Es ist oft zu lesen, dass man CPUs mit hoher Taktrate verwenden sollte. Außerdem lädt X-Plane bei sehr hohen bis maximalen Grafikeinstellungen, welche ich natürlich am liebsten verwenden würde, den GPU-Speicher schnell voll. Bisher werden hauptsächlich Nvidia Graka’s empfohlen. Folgende Komponenten habe ich bisher ausgewählt: - CPU: Intel Core i7 8700; 6x 3.20GHz - CPU Kühler: Noctua NH-D14 Tower Kühler - GPU: 8GB Gainward GeForce GTX 1070 Ti - RAM: 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual - SSD: 256GB Patriot Spark 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC - HDD: 2TB Toshiba DT01ACA200 64MB SATA 6Gb/s - PSU: 550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold Wie euch sicher aufgefallen ist, fehlt bis jetzt ein Mainboard. Dies habe ich weggelassen, weil ich davon gar keine Ahnung habe. Es wäre cool, wenn ihr mich da beraten könntet. Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung? Preisvorstellungen 1.000 bis 1.500 Euro. Danke für’s lesen bis hier hin und für eure Antworten! Gruß Andreas
×
×
  • Create New...