Jump to content

christian1

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About christian1

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Hallo Lucas Wie Papierflieger schreibt: "Ob so ein Rechner reicht, kann niemand so genau sagen, weil es auch auf die Konstellation der Komponeneten zueinander ankommt und auf die Wünsche des Nutzers." Offen ist natürlich auch noch, was für eine Monitorauflösung du hast/wie viele Monitoren du betreiben willst. Wie gut der PC für X Plane geeignet ist, kann ich nicht beurteilen, da können dir andere Forenteilnehmer besser Auskunft geben! Mich persönlich stört u.a. (bzw würde ich heute nicht so kaufen): - die Grafikkarte (GTX 1660Ti) ist eher schwach, knapp für X Plane - 16 GB Ram sind knapp - eine HDD möchte ich nicht mehr in meinem PC haben - generell stört mich bei Fertig-PC auch, dass die verbaute Hardware nicht detailliert angegeben wird (damit meine ich, welche Grafikkarte (Hersteller, nicht nur der Typ), welches Board, welches Netzteil usw.) Bei mir läuft X Plane auf einem Ryzen 3700x, 32 GB Ram, GTX 1060 mit 6 GB VRam recht ordentlich (für meine allerdings bescheidenen Einsteiger-Ansprüche, zusammen mit Ortho4XP), solange das Wetter gut ist. Sobald aber Wolken, Regen usw. dazu kommen, wird es schon bei der Cessna knapp. Das Ganze mit einem Ultrawide-Monitor, 3440x1440 Pixel. Grüsse Christian
  2. Hallo Lucas, hallo Papierflieger Auf der Seite von Acer CH werden nicht weniger als 12 verschiedene Predator Orion 3000 Konfigurationen angezeigt, mit sehr unterschiedlichen Grafikkarten (von GTX1050 mit 4 GB bis RTX 2070 mit 8 GB), verschiedenen CPU und weteren Unterschieden. --> Welche Konfiguration hat der PC, den du meinst? Sonst: mir geht es wie Papierflieger, ich baue meine PC selbst zusammen. Dann habe ich genau die Konfiguration, die ich haben will - und günstiger ist es auch! Grüsse Christian
  3. Boah, das ging ja schnell! Alles klar! Besten Dank allen! Grüsse Christian
  4. Hallo alle Ich benutze Ortho4XP mit HD Mesh - soweit funktioniert alles. (Mit UHD Mesh wird es wohl auch funktionieren...) Was mir nicht klar ist: UHD Mesh deckt ja einen kleineren Bereich ab (z.B. Alpen) als HD Mesh. Ist es möglich, HD und UHD beide zu installieren und dann irgendwie einzustellen, dass - wenn vorhanden - UHD Mesh benutzt wird, sonst HD? Danke!
  5. Danke nochmals für eure Hilfe! XP läuft nun mit einer GTX1060 6GB ganz gut und flüssig! Vorläufig allerdings "nur" Grundinstallation, Ortho4XP (ZL 17 bzw. 16) und nur wenige Plugins. Hardware-mässig läuft alles einwandfrei, allerdings war ein Bios-Update nötig. Gruss Christian
  6. Alles klar, danke! Betr. CPU: Im ersten Post hast du dich offenbar verschrieben (4770K, nicht 4790K) Gruss Christian
  7. Danke für eure Antworten, das sieht ja dann gar nicht so schlecht aus! Dann wird es wohl eine 1060 werden - ausser ich stolpere noch über ein Superschnäppchen.... @Meik: Der 4770k ist imho nur ca. 5% schneller als der 3770k, also sind wir da nahe beieinander. Was meinst du mit "mehr passt zu deinem System eh nicht"? Dass z.B. eine GTX 1070 oder eine RTX2060 gar nicht laufen würden? Was die Kompatibilität der 1060 zu meinem Mainboard betrifft, habe ich sicherheitshalber noch eine Anfrage an den Mainboardhersteller gestartet, evtl braucht es ja ein Bios-Update oder so. Danke! Christian
  8. Hallo Xplaner Vor Jahren (oder waren es Jahrzehnte?) bin ich eine Weile als Anfänger Flugsimulator geflogen. Nun möchte ich wieder einsteigen, und zwar mit X-Plane. Die Demo-Version ist installiert, allerdings fehlt es etwas an der nötigen potenten Hardware, mein PC hat doch schon einige Jahre auf dem Buckel. "Nackt" läuft die Demo für erste Flugversuche (und Bruchlandungen), aber längerfristig möchte ich doch, dass das Aussehen und Verhalten besser sind (Wettertool, HD-Mesh, Szenerien usw.) Im Moment laufen: Intel I7-3770K, nicht übertaktet 24GB Ram (DDR3-1600) GTX 660 Ti (2 GB Ram) Einige SSD (eine 500 GB SSD kann ich frei machen für X-Plane) 2 Monitore 1920x1200 Die Fragen, die ich mir im Moment stelle: --> Natürlich ist hier die Grafikkarte der primäre Flaschenhals... Reicht eine GTX 1060 (oder RTX2060), oder lohnt es sich, mehr zu investieren? Dass mehr besser ist, ist mir klar, aber wie muss ich mir die Unterschiede im Aussehen vorstellen? Was ist mit einer 1060 nicht möglich, bzw. sonst mehr möglich? --> Die CPU leistet genug? --> Ram ist wohl genügend da, aber auch schnell genug? Merkt man da Unterschiede? Geld ist natürlich ein Thema, allzu teuer sollte es nicht werden, aber natürlich möchte auch vernünftige Resultate sehen. Guter Rat ist da wohl teuer...! Danke für alle Infos und Tipps! Christian
×
×
  • Create New...