Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

uwglen

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About uwglen

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Problem gelöst! Ich habe nicht gesehen, dass die Gen-Schalter eine Mittelposition haben. Deshalb habe ich sie nach dem Triebwerkstart quasi wieder "off" geschaltet. Dumme User machen halt dumme Fehler Danke für eure Hilfe Uwe
  2. Den FS starte ich mit der Default-Cessna. Die Piper wird dann im Cold and Dark Zustand geladen. Uwe
  3. Danke für eure Tipps. Aber das ist es nicht. Ohne den Batteriehauptschalter einzuschalten, lässt sich die Maschine ja gar nicht erst starten. Auch der Avionikshauptschalter ist an. Anfangs funktionieren alle Systeme. Aber die Amperemeter bleiben auf null und so wird langsam die Batterie leer gesaugt. Gruß Uwe
  4. Hallo Alexander, das habe ich bereist versucht, aber ohne Erfolg. NAV- und COM-Panel schalten sich aus, ebenfalls der AP. Die Triebwerke laufen weiter. Gruß Uwe
  5. Hallo, nach langem Warten habe ich nun die Piper Cheyenne in der Box vorliegen. Allerdings habe ch folgendes Problem: Wenn ich laut Anleitung die Startprozedur der Triebwerke durchführe, kriege ich die auch ans Laufen. Aber die Amperemeter zeigen "Null" an und die Warnleuchten für "L/R Gen INOP" leuchten. Nach ca. 30 Minuten ist der Strom weg. Was fehlt da noch? Gruß Uwe :?:
×
×
  • Create New...